Teure Online-Abos ohne Ende

Den gestrigen Beitrag habe ich zum Anlass genommen, mir mal einige „alte Dialer-Seiten“ anzuschauen – vor allem solche, die seinerzeit im Impressum die „Andreas & Manuel Schmidtlein GbR“ nannten. Das sind vor allem so bekannte Beispiele wie hausaufgaben.de, gedichte.de oder lehrstellen.de (eine sehr ausführliche Aufstellung zu den weiteren Domains findet man auf dialerdomains.tk). Und siehe da – wie erwartet, sind alle auf das neue „Abo-Konzept“ umgestiegen. Und nach wie vor ist als Betreiber die „Andreas & Manuel Schmidtlein GbR“ genannt. Domaininhaber ist allerdings laut Denic überwiegend die visions4tomorrow marketing GmbH mit Sitz in Österreich und als Admin-C fungiert meist der weithin bekannte Bernhard Syndikus.

Aber nicht nur diese „alten Meister“ versuchen sich mit dem Abo-Modell. Kürzlich wurde ich auch auf die Seite tricky.at aufmerksam gemacht, die nach demselben Muster funktioniert (nomen est omen). Hier wird zur Teilnahme an einer Umfrage eingeladen – verbunden mit dem Versprechen gratis einen MP3-Player zu erhalten. Der Haken (die vertragliche Verpflichtung) steckt mal wieder in der Fußnote und in den Teilnahmebedingungen.

Zur rechtlichen Bewertung eine sehr übersichtliche Zusammenfassung im Forum von Computerbetrug.de, sowie – um Wiederholungen zu vermeiden – der Hinweis auf meine Einträge zu Gratis-SMS und zu lernikus.de.

Nachtrag 03.01.2007
Nähere Informationen finden Betroffene in den FAQ zu Internet-Vertragsfallen.

25 Kommentare

  1. Auch meine Tochter (9Jahre) hat sich bei Schmidtleins eingeklickt und nun haben wir den Ärger. Allerdings lasse ich mich so schnell nicht einschüchtern,da ich jahrelang beim Anwalt gearbeitet habe und meine Rechte kenne. Heute nun bekamen wir Post von Schmidtleins Anwalt. Das Problem bei der Sache ist, daß Briefe oder e-mails, die man an Schmidtleins schickt, gar nicht gelesen werden. Die verfolgen nur stur ihr Abzockvorhaben. Was soll man da machen?

  2. Hallo Leute,

    auch ich habe versehentlich für meinen Sohn eine Lehrstelle bei Schmidtleins gesucht. Nach etlichen Mahnungen per mail kam heute ein Schreiben vom Rechtsanwalt. Ich werde es ignorieren und falls sie weiterhin Druck ausüben eine Anzeige erstatten!! Wir lassen uns nicht von Betrügern unterkriegen!!!

  3. Hallo,

    auch wir haben Post vom Anwalt Tank bekommen. Uns wurde dann sogar am Telefon (ich habe dort angerufen) gedroht, Strafanzeige gegen mein Sohn(12 Jahre) zu erstatten. Ich war total fertig, dachte nur, was hat der Junge da gemacht. Dann fand ich diese Seite und habe alles meinem Anwalt übergeben. Er wird alles regeln und Strafanzeige gegen die NETTEN Brüder erstatten. Fast hätte mein Sohn sein ganzes gespartes Geld bezahlt (123 Euro). Es ist echt schade, wenn Kid´s sich Info´s aus dem Netz für Hausaufgaben holen, dann so abgezockt werden. Schadet nur den legalen Seiten. Alle geschädigten sollten Anzeige erstatten. Unser Familienfrieden ist jedenfalls wieder hergestellt.

    Gruß Marion

  4. Hallo ich bin auch mal hier gelandet und bin auch von den beiden betrogen worden hatte mich angeblich auf songtext-heute.com eingelockt. Die seite war aber fremd für mich und später dann kam auch schon die Rechnung habe leider 1mal 84€ zahlen müßen und soll nächstes jahr die anderen 84€ zahlen was ich aber ganz bestimmt nicht machen werde nach den Berichten die ich hier gelesen habe.Ich finde das mehr als eine Abzocke was kann ich bitte machen wer kann mir da helfen.Vielen Dank erst mal
    Manuela

  5. Unsere Tochter ist auch auf die Brüder Schmidtlein hereingefallen. Sie, Schülerin, shat inzwischen auch Postvom Anwalt bekommen und soll EUR 123 bezahlen. Ich habe mich beim Rechtsanwalt und bei der Verbraucherzentrale erkundigt, denen die Firma Schmidtlein sofort was sagte, und werde auch nichts unternehmen. Was jemand, ob der Anwalt schon weiter gegangen ist, als die übliche Zahlungsaufforderung? Ich meine Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid Pfändungen u.s.w.?

  6. Hallo, bin ebenfalls auf die Abzocke hereingefallen! Hilft eine Anzeige etwas? Finden Sie meine Adresse auch heraus, wenn ich eine falsche Adresse, falsches Geburtsdatum und alles eingegeben habe und Sie nur meine IP-Adresse und Handy-Nr. haben? (Eigentlich dürfte ja der Handybetreiber meine Daten ja nicht weitergeben, oder?) Haben die anderen Opfer zahlen müssen? mfg. hari

  7. Hat irgendjemand eine Ahnung, ob tatsächlich der Anwalt der gebrüder Schmidtlein die Sache weiterverfolgt, wenn es sich um minderjährige Kinder handelt?

    RJ:
    Bislang ist noch nicht ein einziger Fall bekannt, in dem den Drohungen auch Taten folgten

  8. Auch mein Sohn ist auf diese Wegelagerer reingefallen. Das sich auch noch ein Anwalt ( RA Olaf Tank ) auf solche Machenschaften einläßt kann ich nun gar nicht verstehen . Wie sagt aber ein Sprichwort “ Geld stinkt nicht “ da ist es schon egal, wo es herkommt.
    Auf anraten meines Anwaltes auf keinen Fall bezahlen ( vor allen bei Minderjährigen ) und auf §§ 104 ff BGB beziehen.

  9. Ich finde gegen die beiden Betr[…] sollte einmal vorgegangen werden. Das ist ja wirklich eine Frechheit, dass sich da noch getraut wird, Mahnungen zu schreiben, wobei die Firmeninhaber sich vor Gericht nichteinmal blicken lassen könnten, da sie selbst aufgrund […] Dialer u.Ä. auffielen.
    Dem sehr geehrten Herr Tank ließ ich folgendes Schreiben zukommen, nachdem ich auf meine Rechnung von p2p-heute aufmerksam gemacht wurde:

    in Bezug auf ihr Schreiben vom 09.11.2006, Aktenzeichen: 548019/06 habe ich folgendes mitzuteilen.
    Ich habe bis zum heutigen Tag keine Rechnung der Firma „Andreas & Manuel Schmidtlein GbR„ erhalten. Umso mehr verwundert mich die Tatsache, dass ich einen wirksamen Vertrag bzw. Abo-Vertrag erhalten habe, obwohl ich keinerlei Passwort oder Nutzungsrecht für die angebotene Internet-Dienstleistung in Anspruch genommen habe.
    Die Seriosität ihrer Mandanten wird durch die Verbraucherzentrale nachweislich beurteilt (siehe Links unten).
    Bitte schicken Sie mir den rechtswirksamen Vertrag, den ich mit der Firma angeblich abgeschlossen habe, ansonsten sehe ich keinen Grund die Rechnung zu begleichen.

    http://www.jurablogs.com/meldungen/2006/03/30/38541/
    http://www.verbraucherzentrale-berlin.de/vz/html/modules/xfsection/article.php?articleid=460
    http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/64139,0.html
    http://www.verbraucherschutz-forum.de/?show=kjJR
    http://www.teltarif.de/arch/2005/kw36/s18518.html
    http://www.verbraucherrechtliches.de/2006/03/05/teure-online-abos-ohne-ende/
    http://www.dotcomtod.com/index.cfm/content/story/id/14185/
    http://www.mir-studios.de/outsource/medienwerkstatt/news/news.php
    http://www.wer-weiss-was.de/theme99/article3578893.html
    http://www.stern.de/forum/showflat.php?Cat=7&Number=1226681&Main=1224294
    […]
    http://forum.geizhals.at/t427641.html
    http://help.orf.at/?story=4399
    http://board.gulli.com/thread/504472-bitte-um-hilfe-ich-werde-abgezockt/

    und viele mehr ..

    Verbleibe derzeit ohne Kommentar.

    Mit freundlichen Grüßen
    Jasmina Wesolowski

  10. Hallo,
    da auch mein Sohn (20 Jahre) heute einen Brief vom RA Dr.Tank erhalten hat, habe ich im Internet recherchiert und eine sehr hilfreiche Seit gefunden:
    http://www.europakonsument – siehe Berichte / Schmidtlein – was tun?

    Ich hoffe, wir alle kommen zu unserem Recht und die Schmidtlein`s sehr bald zu ihrer gerechten Strafe.

    LG Ingrid
    Gru

  11. Mit dieser Firma Schmidtlein hatte ich keinen Kontakt. Ich kenne die Internet-Adresse P2P-heute.com erst durch eine Zahlungsaufforderung von RA Olaf Tank. Warum dauert es in unserem Rechtsstaat solange, um Computerbetrügern und unverantwortlich handelnde Rechtsänwälte solange frei gewähren zu lassen.
    Da ich herzkrank bin hätte ich an einer Panikattacke sterben können. Aber diese Bande hofft, daß pro Tag 10 von 100 Personen pro Tag das Geld überweisen.
    Dieser Rechtsanwalt müßte Berufsverbot erhalten. Ich werde Polizei und WISO einschalten.

  12. Habe die 1. Rechnung vor einem Jahr an die Schm. bezahlt und habe jetzt die 2. Rechnung erhalten. Die ich aber nicht mehr bezahlten möchte, weil ich damals direkt kündigte, die Kündigung wurde mir auch bestätigt. Leider habe ich sie nicht mehr ;( per Email. Da ich mich mit falschem Namen und Adresse angemeldet habe, stimmt die Adresse nicht. Aber ich habe den Betrag dann überwiesen, in wie weit gewährt man Zugriff auf meine Adresse von Bankseite aus, und hat man Zugriff auf meine IP wenn ich in meine Mailbox gehe? Denn auf dieser Seite von Sch… war ich nur 1x und das nicht von zuhause aus.

  13. Ich bin leider auch auf besagte Brüder hereingefallen. Ich habe mich „GRATIS“ im Januar letzten Jahres bei „gedichte-heute“ angemeldet. Daraufhin erhielt ich nach Ablauf des Widerrufrechts eine Rechnung via Mail, die den Betrag von 84 Euro für das abgeschlossene Abo forderte. Da ich mir aber nicht bewusst war, dass es sich um ein kostenpflichtiges Abo handelte, kündigte ich den Vertrag sofort nach Erhalt mehrerer Mahnungen.
    Da ich daraufhin nichts mehr von der super Schmidtlein Gbr hörte, hatte sich somit für mich die ganze Sache erledigt.
    Doch da habe ich mich wohl getäuscht.
    Vor ein paar Tagen erhielt ich erneut eine Mail: Ich hätte auf irgendeine Rechnung nicht reagiert und dass sei jetzt die letzte Mahnung – bevor Sie den Anwalt einschalten – falls ich nicht unverzüglich die 84 Euro überweisen sollte.
    Nun habe ich meine Kündigung nochmals wiederholt, sowie betont, dass ich nicht gewillt bin, genannten Betrag zu begleichen…
    …bin mal „gespannt“, was jetzt geschieht.
    Eigentlich wollte ich nur etwas für eine Deutsch-Klausur recherchieren
    – doch das hat sich wohl kaum gelohnt.

    Ich hoffe sehr, dass sich nicht noch mehr Leute auf das „Gratis-Angebot“ dieser Firma einlassen!

  14. Mein Sohn (13) hat sich bei einer Seite angemeldet wo es angeblich kostenlose Mp3 lieder gibt. Er hat sich alerdings mit einem etwas anderem Namen angemeldet. Dann kam Post von webtunr mit einer Letzten Zahlungsaufforderund in höhe von 79,00 € dür das Halbjahresabo und 8,01 Mahn und Verzugsgebühr. Muss er bezahlen?

  15. ABO bezhalt Probenverzeichnis.net

    Ich habe Rechnung bezahlt für 2 Jahre…. für das ich habe bezahlt habe ich nix.
    Mehr
    Links sind Falsch und kostenlose probe gibst nie.
    Gewinnspiele sind schon lange abgelaufen und zuständige für Saite hat gesprochen vor drei Monate das zu korrigieren.
    Bis jetzt noch nix gemacht.

  16. Mi associo ai commenti precedenti…Troppo, troppo lontano (non come la luna, ma per me è quasi la stessa cosa XD).Dovrò chiedere in facoltà la possibilità di organizzare un incontro, per noi studenti sarebbe un'occasione straordinaria per avvicinarsi alle vette del nostro mestiere…

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.