Änderungen auf der Seite von smsfree24.de

Die Seite smsfree24.de vollzieht einen regelmäßigen Wandel. Mal ändern sich die Kontodaten, auf die man den geforderten Betrag überweisen soll. Ein anderes Mal heißt das die Seite betreibende Unternehmen nicht mehr Theana Ltd., sondern plötzlich High Level Media Ltd.. Und schließlich ändern sich hin und wieder auch die Ansprechpartner.

Für einige „Beunruhigung“ hat jedoch die Änderung der Seite mit dem Anmeldeformular von smsfree24.de gesorgt. Während auf dieser Seite anfangs überhaupt kein Hinweis auf den Preis zu finden war (vgl. Wieder einmal Gratis-SMS-Abzocke: smsfree24.de), findet sich inzwischen unter dem Formular folgender Text

Durch Ausfüllen und Absenden des Anmeldeformulars nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil. Unsere Teilnahmebedingungen finden Sie in unseren AGB´s. Sie können auch ohne Anmeldung am Gewinnspiel teilnehmen: Einfach Postkarte an Heiner Orthaus, Kappelner Straße 1c, 24996 Sterup, Deutschland mit Ihrer Adresse schicken. Nach Anmeldung bei smsfree24.de erhalten Sie einmalig 100 SMS zur Verfügung, welche Sie in dem Testzeitraum versenden können: Sie können diesen Testzugang bis 24:00 Uhr des Anmeldetages kündigen. Mit Anklicken des „Anmelde“-Buttons beauftragen Sie smsfree24.de, für Sie jeden Monat 100 SMS gutzuschreiben, die Sie frei versenden kann. Der Preis von 8,00 Euro monatlich bei einer Laufzeit von 24 Monaten mit einer jährlichen Abrechnung (Gesamtsumme: 96,00 Euro) im Voraus wird Ihnen in Rechnung gestellt. Ab dann müssen Sie nichts weiter tun als sich einzuloggen und bequem SMS zu versenden. Weitere Informationen finden Sie in den AGB, den Kundeninfos/Widerrufsbelehrung sowie den Datenschutzinfos.

Bei diesem Text ist zweierlei bemerkenswert: 1. dass er nicht im Textmodus dargestellt wird, sondern in Form einer Grafikdatei (png) und 2. dass er sehr klein und unterhalb des Anmeldeformulars abgebildet ist. Alles in allem also gut geeignet ist, leicht übersehen zu werden.

Damit bedienen sich die Betreiber also der üblichen Masche der sog. Abo-Fallen. Aus diesem Grunde kann auch ohne weiteres auf den Beitrag „Vorgehen bei ungewollten Internet-Abo-Verträgen“ verwiesen werden. Dort wird dargelegt, wie man sich gegen die geltend gemachte Forderung wehren kann.

Wichtig ist vor allem: es ist keineswegs so, dass die Abo-Beiträge nun schon deswegen zu zahlen sind, weil plötzlich die Kosten auf der Anmeldeseite erwähnt werden. Viele der Betroffenen scheinen dies zu glauben, wenn sie meinen, nun aufgrund der Änderung ganz schlechte Karten zu haben. Es genügt aber keineswegs, wenn ein Anbieter irgendwo versteckt auf Kosten hinweist. Dies muss deutlich und ohne weiteres erkennbar geschehen.

Nachtrag 03.01.2007
Nähere Informationen finden Betroffene in den FAQ zu Internet-Vertragsfallen.

Nachtrag 12.02.2007 Immer wieder taucht hier in den Kommentare die Frage nach einem Musterbrief auf. Wer Probleme hat, ein Antwortschreiben zu formulieren, sollte sich mal die Textbausteine von Sascha Kremer anschauen. Die helfen sicher – nicht nur minderjährigen Betroffenen – weiter.

251 Kommentare

  1. wow bin ich froh das alles zu lesen… ich sollte nehmig genau heute die zahlung überweisen.. hab ich näturlich nicht vorgehabt.. aber soll ich nun ne mail schicken.. oder klappt das eh nicht weil keine bekannte e-mail addy vorhanden ist?? ich mein.. wenn es ein vertrag war.. ist der nicht gültig bei mir weil ich noch 17 bin..
    hoffe auf antwort.. bevor ich irgendwann besuch von den bekomme und h´ganz alt aussehe..

    RJ: Warum glauben so viele Leute, dass Sie bei Nichtbezahlung „Besuch“ bekommen? Warum sind ständig solche Horrorgeschichten im Umlauf. 99,9 % aller Inkassounternehmen schreiben lediglich Briefe oder rufen (aber auch nur das ganz selten) mal an. Alles andere wäre auch viel zu teuer und würde sich nicht lohnen, schon gar nicht für knapp 100 Euro.

  2. guten tag

    ich habe auch wie jeder andere hier etliche mahnungen bekommen und leider auf die ersten davon auch geantwortet …
    ich hab bis dato noch nichts gezahlt und werde es auch nicht tun !…

    was ich heute allerdings bekam ein ein brief von einem inkassobüro das sich angeblich in neumünster befindet … die sache beunruhigt mich grad schon ein bisschen , soll ich da auch nicht drauf eingehen? oder mal anrufen? einfach ignorieren?

    den betrag den ich jetzt ,laut inkassobüro, zahlen müsste liegt bei 137€ .

    RJ: Genau das ist der Grund, warum Inkassounternehmen eingeschaltet werden: um die Leute zu verunsichern. Viele Leute bekommen einen riesigen Schrecken, wenn sie „Inkasso“ hören. Dabei ist das völliger Quatsch. Die machen nicht mehr als Briefe schreiben.

  3. Ich bitte um Rat bezüglich des Inkasso Büros.
    Ich wollte nachfragen ob dieses ein von SMS24 unabhängiges Unternehmen ist oder dieses Inkasso Büre auch von SMS24 insziniert wurde. Sollte ihc das ganze telefonisch klären oder lieber einen Brief versenden oder eine E-mail??

  4. Zohra : Garnicht drauf eingehen , ich habe da versucht anzurufen … ich glaub 1 Stunde lang druchgängig , dauernd besetzt .
    Wenn das ein selbstständiges Unternehmen wäre , wären dort auch angestellte die die Kundenbetreuung ernst nehmen würden .
    Ich denke das dass alles in einem Zusammenhang steht , deswegen die Mahnung ( sofern du sie auch per Brief erhalten hast , wie ich ) einfach ignorieren !

    So werde ich das auch machen .
    Erst wenn ein bescheid von dem Gericht kommt musst du dieses widerrufen und dann müssen sie dich anzeigen , werden sie aber nicht machen weil sie wissen das sie nicht legal handeln.
    Also keine Sorge , die können uns (dir ) garnichts .

    MFG

    Felix

  5. Wenn du BIZZ gesehen hast, dann war das eigentlich nur ein Faker der Arbeitslos, vorgestraft und Türsteher war und sich keines FALLS mit irgendwelchen Rechten aus kennt, also nicht zahlen.

    Per E-Mail schreibt der eh nix mehr, seit ner Woche nix mehr gehört.
    Hat ja das Faß ohne Boden^^

  6. Ich habe von dem 6-9 e-mail bekommen ;).

    Aber naja , da ich mich auch gut informiert hab , kann ich da unbesorgt rangehen , dass sollten die alle anderen auch machen … Drauf scheissen!

    =P

  7. Hab mich am 08.11. auch dort angemeldet, aber im Unwissen über irgendwelche Kosten. Hab dann einen Tag nachdem die Testzeit abgelaufen war mehrere Mahnungen gekriegt. Dann hab ich geantwortet und habe geschrieben, daß die mich nich über Kosten informiert haben und diesen vertrag sofort kündigen sollen…
    Ich hab auch gleich ne Antwort gekriegt (komischerweise von nem anderen Typen als der, von dem ich die Mahnungen bekam), daß sie den nich kündigen können, weil die Testzeit schon abgelaufen wäre…
    Es kam nur noch ne Mahnung per SMS ne woche später, seit dem nichts mehr.
    Kurz gesagt: ich mache es so (und Ihr solltet’s auch so machen) wie felix:

    EINFACH DRAUF SCHEISSEN UND DIE MAHNUNGEN IGNORIEREN !!! !!! ;=p

  8. Sehr geehrte(r) Nadine O[…],

    nach Ihren Angaben handelt es sich nicht um das richtige Geburtsdatum?

    Ihr Sohn, bzw. Ihre Tochter ist also noch minderjährig?

    Dann wurden bei der Anmeldung ganz offensichtlich bewusst falsche Daten eingegeben, um sich unsere Leistungen zu erschleichen, da nur Erwachsene unseren Dienst in Anspruch nehmen dürfen, wie klar aus unseren AGB`s
    ( § 2, Absatz 1 )hervorgeht.

    Sie haben unsere Teilnahmebedingungen gelesen, was Sie durch anklicken bestätigt haben. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Angabe falscher Daten nach geltendem Recht grundsätzlich als strafrechtlicher Betrug zu werten ist, da hier falsche Tatsachen vorgespiegelt wurden.

    Eine Registrierung bei uns ist erst ab dem Geburtsjahr 1988 oder älter möglich, eben damit sich minderjährige nicht anmelden können, es sei denn, es werden falsche Angaben gemacht.

    Sollten wir innerhalb der nächsten 7 Tage keinen Zahlungseingang von Ihnen verzeichnen können, übergeben wir diesen Vorgang unserer Rechtsabteilung.

    Dann kommen höhere Kosten auf Sie zu.

    Kontoinhaber: SHIFTworx GmbH
    Bankleitzahl: 360 […]
    Kontonummer: 158 […]
    Institut: FEB Bank Oberhausen

    Mit freundlichem Gruß

    Rainer Christiansen
    SMS FREE 24

    Und ist das auch normal?? *angst* ich hoffe das ich nicht mehr scheiße am dampfen hab …. *heul*

  9. hab das geantwortet,..
    Sehr geeherter Herr R.Christiansen,

    selbst wenn ich den Betrag bezahlen würde, ob wohl ich keinen grund dazu sehe,.. das ging aber auch aus der ersten e-mail hervor.
    könnten sie sich ja mal für EINE bankverbindung entscheiden,… den ich würde niemals geld wegschicken wessen ort ich net kenne vielleicht hat das faß ohne bode nicht die augen geöffnent..

    Kontoinhaber: SHIFTworx GmbH
    Bankleitzahl: 360 […]
    Kontonummer : 158 […]
    Institut: FEB Bank Oberhausen

    Kontoinhaber: SHIFTworx GmbH
    BLZ: 320 […]
    Konto-Nr.: 07 […]
    InstitutDresdner Bank

    Guten Tag

  10. hab heut wieder ne mahnung bekommen, hab mal ’n Ausschnitt dabeigelegt:

    ______
    Liegt es in Ihrem Interesse zukünftig als zahlungsunfähig geführt zu werden, mit allen
    unangenehmen Folgen, die durch die von uns eingeleiteten Maßnahmen entstünden?

    Dies wäre unter anderem:

    – Mahnbescheid/Vollstreckungsbescheid
    – Zwangsvollstreckung durch den Gerichtsvollzieher
    – Pfändung Ihrer Bezüge, auch Arbeitslosengeld, Rente, Bankguthaben, Versicherungen usw.
    – Abgabe der eidesstattlichen Versicherung (ehemals Offenbarungseid)
    – Eintrag in die entsprechenden Schuldnerverzeichnisse
    ______

    einfach nicht abschrecken lassen, die können uns ja durch die „Überaschende und mehrdeutige Klausel“ sowieso nix !!! ;-p

  11. Guten Tag, habe auch von smsfree24.de nen schreiben bekommen mit folgendem Text:

    Was soll ich nun tun? hoffe um Hilfe.

    Ihr Widerrufsrecht ist erloschen.

    §12 Widerrufsrecht Absatz II

    Hat smsfree24.de mit ausdrücklicher Zustimmung des Kunden bereits vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung ihrer Dienstleistung begonnen oder hat der Kunde die Ausführung der Dienstleistung selbst veranlasst, ( wurden SMS versendet ), erlischt das Widerrufsrecht des Kunden vorzeitig.

    Sie haben SMS versendet, was wir zweifelsfrei nachweisen können!

    Wir fordern Sie hiermit auf, die von Ihnen bestätigten Vertragsbedingungen zu erfüllen und den Jahresbeitrag in Höhe von 96 € auf das Konto:

    Kontoinhaber: SHIFTworx GmbH
    Bankleitzahl: 360 […]
    Kontonummer: 158 […]
    Institut: SEB Bank Oberhausen

    vorzunehmen.

    Information für unsere Kunden im Ausland:

    IBAN: DE […]
    BIC: ESSEDE […]

    Geben Sie bei der Zahlung UNBEDINGT Ihre Kunden- und/oder Ihre Handynummer an, damit wir Ihre Zahlung zuordnen können.

    Mit freundlichem Gruß

    Rainer Christiansen
    SMS FREE 24

  12. Hallo,
    ich war heute in der Rechtsberatung, die von meiner uni angeboten wird. Die nette dame meinte beweise sichern … und abwarten… sie meinte weiterhin das es recht unwahrscheinlich ist, dass diese Firmen, die es zu hauf gibt, auch gerichtliche schritte eineliten würden. Trotzdem riet sie mir dazu die seite mit 2 zeugen genau anzusehen, einen ausdruck davon zu machen (skreenshot) und alle e-mails auszudrucken(bzw. mit zeugen im Hintergrund den Wiederspruch per E-Mail abzuschicken).
    Meine Frage an euch –weis einer von euch wann die seite das letzte mal verändert wurde? d.h. wann der Fußnotenzusatz dazukahm?
    Würde mich freuen wenn einer mir da weiterhelfen kann.

  13. Ich habe nun auch Post vom Inkassounternehmen erhalten, trotz allem macht mich das „nix unternehmen“ etwas unsicher. Was habt Ihr gemacht als vom Inkasso Unternehmen D&A Post kam?

  14. Hallo ,ich habe nun auch ein Inkassoschreiben bekommen,hab mich tierrisch aufgeregt .Natürlich aus Neumünster ,ohne Unterschrift!Kann doch garnicht gültig sein ? Zumindest bin ich froh,Eure Artikel zu lesen und bin beruhigter !

  15. Ich hab vor ca. sechs wochen eine e-mail von denen bekommen wo sie mit inkasso drohen. seit dem nichts mehr. hmmmmm…..hoffe ich bekomme auch keine post mehr von den deppen. wie lange hat es bei euch gedauert mit dem inkasso brief??

  16. zu meiner erleichterung stelle ich fest, dass ich nicht die einzige bin, die in eine sms abzockerfalle geraten ist. das gibt mir wieder mut. vor lauter inkassoschreiben leere ich vor lauter grausen, kaum nochgruß Petra den briefkasten

  17. hallo andrea auch mein schreiben ist von neumünster ebenfalls ohne unterschrift. da sind wir schon zu zweit. igendwie muss man denen doch das handwerk legen können

  18. Was mich, die inzwischen den 2ten Inkasso-Brief erhalten hat, in erster Linie beunruhigt ist, dass die ja eine britische Ltd. mit Handelregisternummer sind. Vielleicht kann man so ja deutsche Rechte gut umgehen. Ich kenn mich da leider nicht aus :-(

  19. Hallo liebe Abgezockten. Ich kann nur raten…NICHT bezahlen. Hier ist die e-mail, die ich an die netten Inkassoleute geschrieben habe. Liebe Grüße aus Berlin Manu

    Familie Petzold
    aus Berlin

    D&A Management GmbH
    Wrangelstraße 34
    24539 Neumünster

    Berlin, 15.12.2006

    Zu den AZ: unbegründete Forderungen HON0200027483 Honeydue Ltd.(123simsen.com)
    und THE0100058954-0 High Level Media Ltd. (smsfree24.de)

    Sehr geehrte Herrn Robert Jensen und Ulrich Kalthoff(Geschäftsführer)

    Ich werde die Rechnungen zu den o.g. AZ in Höhe von jeweils 135,00 € selbstverständlich
    NICHT zahlen, da jede dieser Forderung einer rechtlicher Grundlage bedarf.

    Mein Kind war bei der Anmeldung zur Nutzung von 100 FREI-SMS bei 123simsen.com und freesms24.de minderjährig.
    Zudem war auf der Website (vor dem 31.10.06) keinerlei Anmerkung, dass es sich um ein ABO handelt.( Es handelt sich um eine überraschende Klausel i. S. d. § 305 c BGB. Selbst wenn ein wirksamer Vertrag zustande gekommen sein sollte, ist die Kostenpflicht nicht wirksam einbezogen)

    Ich, die Erziehungsberechtigte habe nicht bei diesen Anmeldungen zugestimmt. Zudem möchte ich anführen, dass mein Kind nur bedingt geschäftsfähig ist. (Taschengeldparagraph).

    Der Abonnementvertrag ist aufgrund des Minderjährigenschutzes immer unwirksam, wenn die Eltern ihn nicht genehmigen. Dabei wirkt es sich auf dieses Ergebnis nicht aus, ob der Minderjährige seine eigenen Angaben richtig eingegeben hat oder falsche Angaben gemacht hat, weil eine Geburtsdatumsangabe unter 18 Jahren technisch gar nicht möglich war.
    Willigen die Eltern nicht ein und genehmigen sie den Vertrag nicht nachträglich, besteht weder mit dem Minderjährigen noch mit den Eltern ein wirksamer Vertrag.

    Es gibt demzufolge auch keine gültigen ABO-Verträge.

    Sollten 123simsen.com und smsfree24.de der Meinung sein, mein Kind hätte sich wissentlich durch Falschangabe seines Geburtsdatum der Erschleichen von Leistungen und somit des Betruges strafbar gemacht, so mögen diese dubiosen und unseriösen Anbieter doch bitte meinen Sohn wegen Betruges anzeigen.

    Im Übrigen werden wir weder eine Kopie des Personalausweises an Sie weiterleiten noch eine Eidesstattliche Versicherung abgeben, da sie zur Abnahme der EV nicht berechtigt sind, sondern dieses Gerichtsvollzieher und Gerichten vorbehalten ist.

    Sicherlich wissen Sie und ihr Inkassobüro schon um die Unseriosität dieser Unternehmen, da sie ja bereits mehrerer dieser, wie von mir verfassten Schreiben erhalten haben.

    Ein Rat von mir: Ersparen Sie sich das Porto für evtl. weitere Mahnungen oder Drohungen, ebenso die Gebühren eines Mahnbescheides an unsere Adresse gerichtet, denn Sie werden auf Ihren Kosten sitzen bleiben.
    Ich weise nochmals ausdrücklich daraufhin, dass es keine rechtsgültigen Verträge gibt und deshalb auch keine Zahlungen unsererseits an Sie getätigt werden.

    Zudem behalte ich mir vor gegen Ihre Firma, ebenso wie 123simsen.com und smsfree24.de eine Strafanzeige wegen (versuchten) Betruges und arglistiger Täuschung zu stellen.

    123simsen.com und freesms24.de sollten dieses unlautere und rechtswidrige Verhalten, sowie Ihre Geschäftsgebären schnellstens überdenken.

    Mit freundlichen Grüßen nach Neumünster
    Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr

    PS:
    Nachträglich noch herzlichen Glückwunsch
    zum FASS OHNE BODEN,
    erhalten von BIZZ (Sendung vom 5.12.06)

  20. Also ich bin auch drauf reingefallen! Soll ich das jetzt bezahlen. Ich kann mir die 96€ wirklich nicht leisten und noch weniger weitere Kosten die durch Mahnungen etc anfallen könnten!

  21. Haii Leute Ich Wollrte Euch Mal Nen TiPp geben Ist 3uch schonmal aufgefallen das die ip die wenn ihr auf der internet seite steht wenn ihr da drauf seit nicht mit der ip adresse in den manungen untereinstimmt?! ;)

  22. Hm … bin auch erst drauf reingefallen, hab letzten Sonntag mit schlotternden Knien die erste Mahnung gelesen und bin dann auch Montag früh gleich zur Bank gestürzt um den geforderten Betrag zu zahlen.
    Ich fand’s zwar schon seltsam, dass ich vor der Mahnung nie ne Rechnung erhalten hab und dass „free sms“ 8€ im Monat kostet, aber ich hatte Angst dass zu dem Betrag noch Mahngebühren und sonstige Kosten kommen. Die britische Firmenanschrift und der drohende Unterton haben ihr übriges getan. Hab mich zwar verarscht gefühlt, aber die Kostenhinweise waren dann eben beim zweiten Ansehen der Seite doch zu finden – in den AGBs die ich selbtstverständlich nicht gelesen hab.

    Naja … am Nachmittag (letzter Montag) hab ich dann per Google doch mal recherchiert und bin dann auf diese Seite hier gestoßen. Ich könnte mich ohrfeigen, dass ich mich nicht vor der Zahlung informiert hab.
    Habe dann sofort die Bank angerufen und nen Überweisungsrückruf gestartet – Donnerstag kam dann glücklicherweise die Nachricht, dass der Rückruf erfolgreich war. Danach hab ich Anfechtungen per E-mail und als Einschreiben mit Rückschein verschickt und bin jetzt, nach gründlichem Studium dieser und weiterer Seiten die sich mit dem Thema smsfree24 beschäftigen, zuversichtlich, dass die Sache gegessen ist.

    Vor ner knappen Stunde hab ich dann meine zweite Mahnung erhalten und wundere mich nun doch sehr.

    1. Die Bank ist jetzt die SEB Bank Oberhausen – zuvor war es die FEB Bank
    2. In der E-Mail steht, dass ich jetzt 99,-€ zahlen soll. Der Herr Seitenbetreiben hat anscheinend die Konditionen geändert. Zuvor sollte ich noch 96 € berappen (8€ monatlich), jetzt kostet der Spaß 9€ pro Monat, wobei 1 Monat kostenfrei ist … wenn ich mich überhaupt zu irgendwelchen Konditionen angemeldet habe, dann bestimmt nicht zu diesen (das bestätigt auch mein Screenshot vom 12.12.
    3. Er hat sich vermacht! Die Rechnung ist immernoch auf den 25.11. (mein Anmeldedatum) ausgestellt, aber er fordert jetzt 9€ monatlich – kommt aber trotzdem auf den alten Gesamtbetrag von 96€ (entgegen der Forderung in der E-Mail von 99€)

    Auf meine Anfechtung hab ich übrigens eine Belehrung über das abgelaufene Widerrufsrecht erhalten. Zeigt mir ja nur, dass das keiner gelesen zu haben scheint, da ich nix von Widerruf geschrieben hab.

  23. Hi, Stefi, die haben den Text am 31.10.06 dazugekritzelt.
    Ich staune blos wie viele leute seit der Zeit immernoch draufreinfallen.Warum eigentlich, die sind doch langsam sooo bekannt.

  24. Hallo Allerseits
    Auch ich bin bei dieser Seite voll rein gefallen! Bei mir ist es inzwischen soweit das ich eine E-Mail erhierlt, mich in Zukunft an das Inkassobüro zu wenden.
    Was mir derzeit vor allem auffällt bei denen: Ich habe mich unter falschen Daten angemeldet. Leider war ich so doof als ich die 2. Mahnung mit der Drohung eines Strafvollzugs bekam (per Mail, meine Adresse kennen die ja nicht), darauf zu reagieren. Ich entschied mich dazu meine wahren Daten anzugeben. Dies tat ich nun bestimmt schon 4 mal, doch nach wie vor sind meine Daten beim Alten, kriege so nur die Mails, keine Post nach Hause. Ist es wahrscheinlich das die versuchen an meine Daten zu kommen? Wohl eher nicht, oder? Vor allem ist für mich die Frage ob sie dazu überhaupt befugt sind… Auch faszinierend: Egal was man denen schreibt, man bekommt nur fertig vorgeschriebene MAils, nie persönliche… insgesamt eine sehr merkwürdige Firma der ich keinen MEter über den Weg traue. Denke auch es ab sofort einfach ignorieren zu werden!

  25. Servus Leute!
    NAch nochmaligem durchstobern der diversen MAils die ich von dem Verein erhalten habe ist mir aufgefallen das in sämtlichen Mails immer eine völlig andere BANKVERBINDUNG angegeben ist! Mit anderen Worten, ihr KÖNNT denen überhaupt nichts wirklich zahlen! Das ist alles KOMPLETTER Fake! Also wer sich wegen Inkasso Briefen oder sonstigen Forderungen/Mahnungen/Drohungen Sorgen macht: BLOSS nicht! Das ist alles daneben, und allein mit diesen ständig wechselnden Bankverbindungen müsste man eigentlich in der Lage sein die ganz schön ordentlich dran zu kriegen!!!

  26. Hallo! Habe die 96€ überwießen und es ist trotzdem eine Mahnung vom Inkassobüro gekommen! hab jetzt auch noch die mahngebüren bezahlt und hoffe dann endlich ruhe zu haben. Mehr zahl ich da jetzt nicht! Was aber tun, wenn nochmal so ne Mahnung kommt?

    Matthias

    RJ: Lies bitte die FAQ zu Internet-Vertragsfallen. Dann sollten deine Fragen ausreichend beantwortet sein. Wenn dennoch eine individuelle Beratung benötigst, musst du dich an einen Anwalt oder an eine Verbraucherzentrale wenden.

  27. Haii Leute Ich Wollrte Euch Mal Nen TiPp geben Ist 3uch schonmal aufgefallen das die ip die wenn ihr auf der internet seite steht wenn ihr da drauf seit nicht mit der ip adresse in den manungen untereinstimmt?! ;)
    ———————————————–
    Das ist logisch. Zum Zeitpunkt deiner Anmeldung hattest Du ja auch ne andere IP (dynamische IP, google mal).

  28. Hallo ! Bin auch reingefallen, habe GSD sofort mit dem verbraucherschutz und dem Anwalt gedroht, was mcih interessieren würde ist, wann die notitz mit den kosten hinzugefügt wurde, weis das jemand?

  29. hallo, ich bin auch auf diese freesms24 masche reingefallen, habe mich da in dem glauben angemeldet, das ich kein abo eingehe und habe lediglich eine sms von dem anbieter losgeschickt. nun bekam ich per e.mail ne rechnung die ich widerufen hab, dann kamm eine mahnung die ich angefechtet habe und gestern kam dann ne 2.Mahnung mit inkasso etc.
    nun weiß ich net weiter, ich mein die haben meine handynummer u könnten so doch auch meine adresse und weiteres herausfinden oder? hab schon ein wenig bammel…soll bis zum 27.12 zahlen, sonst kommem rechtliche schritte auf mich zu

    RJ: Nein, du verwechselst etwas. Es wird dir ANGEDROHT, dass Schritte gegen dich eingeleitet werden. Aber genauso gut, kann ich dir androhen, dass es Weihnachten Schnee geben wird.

  30. Hallo Leute!

    Auch ich habe jetzt einen Brief vom Inkasso-Büro erhalten. Hatte eigentlich schon überwiesen, den Betrag von meiner Bank wieder rückerstattet bekommen, da die Kontodaten fehlerhaft waren. Aufgrund akuten Zeitmangels habe ich aucber auch noch nicht Widerruf o.ä. eingelegt, Was meint ihr? Zahlen oder stillhalten bei diesenm widerlichen Geschäftsgebahren?
    LG
    Wulf.

    RJ: Lies bitte die FAQ zu Internet-Vertragsfallen. Dann sollten deine Fragen ausreichend beantwortet sein. Wenn dennoch eine individuelle Beratung benötigst, musst du dich an einen Anwalt oder an eine Verbraucherzentrale wenden.

  31. Hallo, ich habe bislang eine rechnung und eine 1.mahnung via emial erhalten. nachdem ich die FAQs gelesen habe, stellen sich mir noch folg.Fragen:
    a)ist es überhaupt notwendig auf die Mahnung bzw. Rechn.zu reagieren in form eines Widerspruches?Oder kann man sich dies schenken?

    b)wenn ich einen falschen namen angegeben habe und mein emailaccount lösche und sie laut FAQs nichts über die IP-Nr. herausbekommen können (sowie Hy.-Gesellsch.ja auch keine Namen+Adr.herausgeben dürfen)-wie sollen sie dann an meine Adr.kommen?

    Reicht es also -von anfang an-alles zu ignorieren? Danke f.d.Info

    RJ: Soweit ich das bislang sehe, ist eine Antwort in aller Regel tatsächlich entbehrlich. Der Ratschlag mit dem Widerspruch bzw. der Anfechtung ist für diejenigen gedacht, die auf Nummer sicher gehen wollen und sich durch solche E-Mails selbst beruhigen wollen. Aber wenn die Gegenseite nicht einmal Namen und Anschrift kennt, kann man sich das wirklich sparen.

  32. hallo ihr da draußen,

    habe heute auch leider feststellen müssen, dass ich auf smsfree24 reingefallen bin.
    habe denen gleich eine schöne widerrufsmail geschickt und sie gewarnt, dass ich sie besuchen werde, falls sie es wagen sollten mich zu bedrohen oder sonstiges.

    die habe doch den ar*** offen! die sollen alle zur hölle fahren!

    na ja, ich freu mich jetzt auf die eingehenden briefe, die ich selbstverständlich postwendent zurück an den absender schicken werde. das kostet bekanntlicherweise nachentgelt. :-)

  33. Hi Leute,

    bin erst kürzlich auf diese Sch…. reingefallen, man mir ging erstmal das Herz auf Grundeis, wollte eigendlich nur ne SMS an nen Kumpel senden und hatte kein Guthaben auf dem Händy.

    Ich find es eigendlich schon ne unverschämtheit das bei Google als erstes Freesms24 angezeigt wird wenn man ne freie sms verschicken möchte.
    Hab das mit der Abmeldefrist und dem ganzen Zahlungs und Abo kram gar nicht mitbekommen. Ist es nich eigendlich schon rechtlich ungültig wenn man als ein Kostenplichtiger anbieter seinen Laden „Free irgendwas“ nennt???
    Man ich war so froh diese Seite zu finden.

    Bei mir stimmen die Angaben was Bankverbindung und Name angeht schon, is das bei irgendwem auch so???

    Also ich hab mir meine Mahnung noch mal genau angeschaut, auf der Homepage steht in den Fußnoten was von 99 € bei der Manung allerdings 96€
    Außerdem steht mittlerweile etwas von einem Martin Schmidt auf der HP aber in meinem Mahnschreiben ist immer noch die rede von Rainer Christiansen. Da kann doch was nich passen.

    Auf die E-Mail die ich geschrieben haben um auf die nicht auszureichenden HInweise eines Abos oder etweiligen Zahlungen zu deuten bekam ich diese Mail zurück

    Sie haben sich bei SMS FREE 24 angemeldet und unseren Service in Anspruch genommen, was wir zweifelsfrei nachweisen können.

    Versandzeit Absender Empfänger
    …..

    Die Kündigungsfrist ist abgelaufen!

    Sie haben bereits SMS versendet. Eine Kündigung ist damit nicht mehr möglich. Das gesetzliche Widerrufsrecht ist durch Ihre Nutzung beendet worden und der Vertrag ab sofort wirksam.

    Sie haben nach der Eingabe Ihrer http://www.smsfree24.de das Formular abgesendet und dann von uns eine Email an Ihre Adresse mit einem Bestätigungslink zugesendet bekommen. Diesen Link haben Sie bestätigt und haben damit einen rechtsgültigen Vertrag abgeschlossen.

    Gleichzeitig haben wir Ihnen an Ihre Handynummer, die Sie bei der Anmeldung angegeben haben, einen SMS Code zugesendet, den Sie auf der Freischaltungsseite eingegeben haben. Damit haben Sie Ihre Handynummer verifiziert um Missbrauch des Systems vorzubeugen.

    Dass Sie sich nicht angemeldet haben ist bei diesen zwei eindeutigen Beweisen
    ausgeschlossen.

    In unseren AGB`s wurden Sie darauf hingewiesen, dass die Inanspruchnahme unseres Services 8 € mtl. kostet und der Beitrag für die Jahresmitgliedschaft im Voraus fällig ist.
    Sie haben die Bedingungen gelesen, was Sie durch anklicken unserer AGB`s bestätigt haben.

    Wir fordern Sie hiermit auf, die von Ihnen bestätigten Vertragsbedingungen zu erfüllen und den Jahresbeitrag in Höhe von 96 € auf das Konto:

    Kontoinhaber: SHIFTworx GmbH
    Bankleitzahl: …
    Kontonummer: …
    Institut: SEB Bank Oberhausen

    vorzunehmen.

    Information für unsere Kunden im Ausland:

    IBAN: …
    BIC: …

    Geben Sie bei Ihrer Überweisung UNBEDINGT Ihre Kunden- und/oder Ihre Handynummer an, damit wir Ihre Zahlung zuordnen können.

    Mit freundlichem Gruß

    Rainer Christiansen
    SMS FREE 24

    is das auch ne standartmail??

    Wenn da einer schon etwas mehr Erfahrung mit der sache hat melde dich doch bitte bei bad_scorp@hotmail.de

    cya Sven

  34. übrigens das hat gezogen:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Auf eine Kostenpflichtigkeit wird lediglich verschwommen in den AGBs hingewiesen.
    Auf eine Kostenpflichtigkeit wird beim Versand der „Bestellbestätigung“ nicht hingewiesen.
    Sie haben eine Pflicht Ihre Preisangabe deutlich hervorzubringen, der Sie nicht nachgegangen sind.

    Beim Bestellvorgang wird auf keine Kostenpflichkeit hingewiesen.
    Man erhält keine Bestellbestätigung die einen darauf hinweist.
    Desweiteren Nutzen Sie die Terminologie „Gratis“.
    Hiermit kündige ich das Haustürgeschäft.
    Eine Überweisung werde ich nicht tätigen.

    Sollten Sie nach dieser Email weiterhin einen Anlass sehen Ihren „Mahnvorgang“ fortzusetzen wende ich mich an den Verbraucherschutz und übergebe die Sachlage direkt an meinen Anwalt.

  35. Hallo. Ich bin 16 Jahre alt und habe ebenfalls schon 2 Mahnungen bekommen, die 2. aufs Handy! Muss ich jetzt noch eine Kündigung schicken, damit sich die Kosten nicht immer weiter auftürmen, da der Vertrag ja immer weiter läuft? Muss ich da per e-mail oder post kündigen oder kann man darauf ganz verzichten? Wäre froh wenn mir jemand hilft, da ich mir das echt nicht leisten kann.

    RJ: Schau dir die FAQ zu den Vertragsfallen an. Da steht was zur Wirksamkeit von Verträgen bei Minderjährigen. Das sollte dir deine Verunsicherung nehmen.

  36. Ich bin leider auch auf smsfree24.de reingefallen.hab es eigentlich noch früh genug gemerkt und inerhalb 48 std. gekündigt aber da war es laut dem Betreiber schon zu spät.Ich habe einen Brief von einem Inkassobüro ( DEBT & ASSET)bekommen die verlangen die 96,-€ Hauptforderung und noch mal 39,-€ Inkassogebühr. Das lustige an der ganzen Sache ist das der Brief folgendermaßen Endet. (Mit freundlichen Grüßen nach …. Robert Jensen Team Schuldner und Zahlungen) Dieser Robert Jensen ist aber gleichzeitig der Inhaber der Firma smsfree24.de.

  37. Ich finde es schon dreist das dieser Betr[…] immer noch weiter macht selbst nach dem es im Fernseh kam und er das Fass ohne Boden von Bizz
    überreicht bekommen hat.

    RJ: Warum sollten sie sich vom Fernsehen beeindrucken lassen?

  38. hej daniel du bist 16 und somit nicht geschäftsmündig – ein vertrag besteht somit nicht.
    eine kündigung kann auch nur auf einen rechtsgültigen vertrag erfolgen dieser ist keiner

    Michael 27. Dezember 2006 | 21:05

    ich habe das vor der zweiten mahnung geschickt und parallel zur sicherheit ein schreiben nach london, das einfach nur daher dass ich was in der hand habe falls es zu einem gerichtlichen mahnverfahren kommt, da ich das nicht glaube
    Die MAhnung per E-Mail und per SMS ohnehin sind so weit ich weis ohnehin wertlos, da sie vor gericht als fernmündlich gelten und
    das einschalten eines „inkassoweges“ keine Grundlage hat.
    „Mahnungen“ per SMS sind reine einschüchterung und existieren rechtlich überhaupt nicht

    Grüße Anna

  39. Liebe Abgezockten,
    auch bin in diese falle getreten aber ebenfalls erst 17 jahre alt. Viel sagten mir, ich wäre, da ihc über 16 bin, vertrgasmüdig wäre.ich bin total verunsichert deswegn und bekomme ebenfalls mahnungen und drohungen mit inkasso.
    Ich habe aber wirklich nicht wahrgenommen das ich einen gewissen preis zu verrichten habe, sollte ich mich anmelden. Seit ihr sicher das man diese drohnungen ignorieren kann??

    vcielen dank julia !!


    RJ: „Vertragsmündigkeit“ (gemeint ist wohl unbeschränkte Geschäftsfähigkeit) beginnt erst 18. Mit 16 kann man zwar grundsätzlich Verträge abschließen – aber nur mit Einverständnis bzw. Genehmigung der Eltern. Alles Weitere entnimm bitte den FAQ zu Internet-Vertragsfallen.

  40. hey! ich bin leider auch drauf reingefallen ich hab glaub so 4 emails gegrigt un 2 briefe unteranderem auch ein inkasso brief… leider habe ich gestern den betrag gezahlt weil ich es geglaubt habe un habe leider erst heute rechachiert un die seite gefunden ich bin jetzt gleich zur bank aber es ist nicht sicher ob ich mein geld wieder grgige!!ich hoff das ich des richtige gemacht habe und es net doch hätte zahlen müssen…

  41. Habe vorhin eine Mahnungs Mail erhalten war außer mir, gott sei dank hat mein Mann ruhe bewart. Ich habe jetzt vor nichts zu machen und weiterhin eure Kommentare zu verfolgen. Bin jetzt wirklich erleichtert.

    mfg

    Frau kör

  42. habe jetzt die SMS mit der Drohung bekommen das sie mit Inkasse kommen,
    gut das ich drauf vorbereitet bin, sonst hätt ich warscheinlich n Herzinfakt bekommen.
    Weiß jemand was man denen am Besten zurückschreibt in sachen Vertrag nich gültig,
    ich denke man sollte doch trotz allem Höflich bleiben oder?

  43. hi. ich habe jetzt meine zweite mahnung bekommen. sie schreiben, dass sie ihr inkasso büro kontaktieren werden, wenn ich nicht innerhalb 7 tagen bezahle. ich bin total nervös. was mache ich. was is mit euch. wie weit seit ihr alle gekommen? bitte hilft mich. ich bin 14 jahre.

    RJ: Lies bitte die FAQ zu Internet-Vertragsfallen. Dann sollten deine Fragen ausreichend beantwortet sein. Wenn dennoch eine individuelle Beratung benötigst, musst du dich an einen Anwalt oder an eine Verbraucherzentrale wenden.

  44. Hallo,
    bin leider auch auf diese Typen reingefallen und habe leider auch gezahlt, weil ich noch nie eine mail in diesem ton bekommen habe.
    Weiß denn jemand, ob ich jetzt (überwiesen habe ich vor 3 wochen) noch eine chance habe das geld zurück zu bekommen? Und wenn ich mir das Geld zurück hole, habe ich dann nicht wirklich einen vertrag gebrochen, den ich ja tatsächlich abgeschlossen habe?
    Hab echt total angst vor irgensoeinem Mahnverfahren oder dergleichen!
    Aber ich bin schon erleichtert, dass es nicht nur mir so geht, hab echt gemeint ich bin bescheuert, als ich die mahnungen gelesen hab!

    Mfg,
    Katharina

  45. hallo!
    Auch ich habe eine 2te Mahnung erhalten. Es kam eine SMS auf mein Handy dass ich eine Mahnung erhalten habe.
    Bei der 1sten Mahnung habe ich keine SMS bekommen und auch sonst kommt mir das Gansze sehr merkwürdig vor.
    Ich werde nicht bezahlen.
    Was gescheiht dann?
    Machen die weiter so einen lächerlichen „Terror“ oder schalten die uahc mal einen Anwalt oder sosntiges ein?
    wäre dankbar für ne Auskunft
    MFG Sebastian

  46. Hey Leute,
    ich habe auch noch nicht gezahlt. Ich bin 21 und daher Vertragsmündig. Heute ist der erste Brief von dem Inkassounternehmen zu mir nach Hause gekommen. Ich habe leider meine echte Adresse angegeben. Langsam bekomm ich aber Angst, weil der Brief sich schon recht professionell ausschaut. Habe mich auch erst nach änderung auf der Seite angemeldet. Bis jetzt habe ich von meiner Seite noch gar nichts unternommen. Aber Ihr denkt immer noch das ich nicht zahlen sollte ja? Ich bin etwas verunsichert. Hat von euch auch schon jemand den Brief nach Haus bekommen?

    Liebe Grüsse

    RJ: Schau dir die FAQ zu den Vertragsfallen an. Die sollten dir deine Verunsicherung nehmen.

  47. Hallo!

    Habe gestern mit dem Vordruck der Berliner Verbraucherzentrale der Rechnung per Email widersprochen und bekam heute per Mail folgende Nachricht:

    —zitat-anfang—
    Sehr geehrte(r) Mike,

    Ihre Daten wurden bei uns gelöscht.

    Mit freundlichem Gruß

    Rainer Christiansen
    SMS FREE 24
    —zitat-ende—

    Bin mal gespannt, ob jetzt doch noch was nachkommt… Eins steht fest: „Kostenlose SMS“ Anbieterseiten werde ich zukünftig gründlicher lesen *bevor* ich deren „Service“ nutze

  48. ich hatte nur eine sms dort versand und jetzt bekam ich ne mahnung und hab ihnen dann ne kündigung geschrieben obwohl ich drüber bin aber sie akzeptierns aufeinmal doch aber erst nach zahlungseingang . die 96 euro werd ich trotzdem nich zahlen für eine sms -.-

  49. habe heute die zweite mahnung bekommen.werde mich aber trotzdem nicht verunsichern lassen.und werde auch deshalb nicht bezahlen.

  50. Hallo, ich habe auch schon alle Mahnstufen durch. Jetzt die angeblich letzte Mahnung von den angeblichen Inkassobüro. Ich werde nichts bezahlen. Das Inkassobüro müßte überhaupt schonmal eine Vollmacht von SMSfree24 vorlegen. Ist bis heute nicht geschen… Äußerst dubiose Abzocke und Einschüchterung von Leuten…

  51. hab nachdem ich die kündigung schrieb ne mail bekommen in der er geschrieben hatte er akzeptiert die kündigung nach der zahlung >.

  52. Vorhin hat einer was geschrieben von „Vordruck der Berliner Verbraucherzentrale der Rechnung per Email widersprochen“. Vielleicht hab ich’s beim Lesen dieser Website (sie ist super! Danke, ihr habt mir mein Kammerflimmern genommen) übersehen…? Gibt’s nen Link darauf oder evtl. einen Standardtext, den man per Copy + Paste einfach in die Email einfügen kann?
    Gruß und Danke! Christian

  53. Diesen Brief habe ich nach der Kontaktaufnahme mit dem Inkasssobüro bekommen.

    Sehr geehrte Frau xxx,

    Sie haben sich per Internet und Mobilfunkgerät für den Kauf des SMS-Kontingents angemeldet. Dabei haben sie die Kenntnisnahme der AGB ausdrücklich durch Anklicken bestätigt.
    Die AGB umfassen lediglich eine Seite. Schon im ersten Teil werden Preis und Laufzeit beschrieben. Anschließend haben sie eine E-Mail bekommen und diese als Bestätigung zurückgesandt.
    Ferner haben Sie auf der Homepage einen Code eingegeben, der Ihnen vorher per SMS übermittelt wurde. Email- Adresse und Mobilfunknummer wurden also geprüft, um Missbrauch und Missverständnisse zu vermeiden. Sie haben den Vertragsschluss auf diese Weise dreifach bestätigt.

    An Ihre angegebene Email-Adresse (xxxxx) gingen bereits die Rechnung, 3 Mahnungen unserer Auftraggeberin.
    Den fristgerechten Eingang ihres Widerrufs konnte die Auftraggeberin auf Nachfrage nicht bestätigen.

    Bitte überlegen Sie, ob Sie weitere Kostensteigerung wünschen.
    Stattdessen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, gegen die Zahlung von 116 Euro (96 € Hauptforderung und 20 € Mahngebühr) den Vorgang zu beenden und Sie für die Nutzung der günstigen SMS (8 ct je SMS !!) freischalten zu lassen.

    Sie haben also die Wahl zwischen Kostensteigerung und Verringerung mit Nutzung einer günstigen Leistung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Anna Pohl
    Team Schuldner + Zahlungen
    D&A Debt & Asset Management GmbH
    Wrangelstraße 34
    24539 Neumünster
    Tel. 0431-9835431

    Geschäftsführer: Ulrich Kalthoff
    HRB 8195 KI Amtsgericht Kiel
    Steuernr: 19 294 22135

  54. Schönen guten Abend. Ich bin nun anscheinend schon mit einem Bein im Gefängnis! Habe drei Mahnungen und zwei Schreiben von dem dubiosen Inkasso Büro bekommen. Mir wurde als nächster Schritt die „Übergabe“ an einen Anwalt angedroht. Dies ist nun schon fast drei Wochen her und seitdem ist etwas ruhiger geworden. Wie hier schon erwähnt wurde, sind die Schreiben des Inkasso Büros in jedem Fall rechtlich anfechtbar. Zum einem sind diese nie unterschrieben und des Weiteren fehlt, auch nach Aufforderung meinerseits eine ordnungsgemäße Vollmacht. Stattdessen kommt lediglich ein Standardschreiben, in dem mit weiteren Kosten gedroht wird.
    Sollte nun ein Schreiben eines Anwaltes auftauchen, in dem unter Garantie wieder die Vollmacht fehlt, wird der von mir erstmal von mir die gleichen rechtlichen Hinweise bekommen. Auf ein gerichtliches Mahnverfahren werde ich widersprechen und dann bin ich mal gespannt…

  55. Hab grad ne E-Mail bekommen mit der Letzten Mahnung,
    die drohen mit Pfändung?!
    Is das nich n bisschen lächerlich bei einem Betrag von unter 100 Euro
    mit Pfändung zu drohen ???

    @ Mone
    Ich denke der Brief steht mir auch noch bevor.
    haben mich per SMS schon darauf hingewiesen.
    AGB ankreutzen und so weiter … jaja das hatten wir ja alle schon ihn denen ihren mahnungen.
    und was is n das

    Bitte überlegen Sie, ob Sie weitere Kostensteigerung wünschen.
    Stattdessen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, gegen die Zahlung von 116 Euro (96 € Hauptforderung und 20 € Mahngebühr) den Vorgang zu beenden und Sie für die Nutzung der
    !!!!günstigen !!!!!SMS (8 ct je SMS !!) freischalten zu lassen.

    !!!!!Sie haben also die Wahl zwischen Kostensteigerung und Verringerung mit Nutzung einer günstigen Leistung!!!!!.

    seit wann machen Inkassobüros schleichwerbung, oder verschönern einen Vertrag?? Kommt mir sehr komisch vor.
    Ist ein Inkassobüro nicht normalerweise unparteiisch und neutral oder hab
    ich da was nich richtig mitbekommen?

  56. Hallo Leute…..

    also Meinen Bruder haben sie letzte Woche angerufen er soll sofort zahlen er hat die seite angeklick und auch wohl die AGBs was alles wohl net so war ist die haben jetzt sogar 2 Inkassos eingeschlatet…waren auch bei der Polizei und die sagt*lach* das wäre alles rechtsgültig tz das ich net lache ich werde jetzt hier einen netten Brief zu den Faxen und wenn die mich weiter belästigen werde ich den Anwalt einschalten….

    Mit mir wolltn die das anfang des jahres machen war bei der polizei die firma sitzt in Dubai….habe nix mehr von den BETR[…] gehört…..

    RJ: Bei derartigen Aussagen von der Polizei wäre ich äußerst vorsichtig. Polizisten haben häufig selbst im Strafrecht nur eingeschränkte Kenntnisse, vom Zivilrecht haben sie jedoch in aller Regel nicht mehr Ahnung als die Verkäuferin unten an der Ecke.

  57. was ist eigentlich wenn man den falschen namen angegeben hat dann kann ich ja auch kein brief vom inkasso büro bekommen oder?

  58. Schaut euch mal die TV Sendung genau zu diesem Thema an, das dürfte einige von Euch beruhigen
    [youtube-Link wegen Urheberrechtsproblematik gelöscht]
    Sollte der Link nicht klappen, bei http://www.youtube.com unter Suchen „smsfree24“ eingeben

  59. So wie’s aussieht gibts außer mit noch etliche andere die auf diese Seite reingefallen sind hab mich leider erst zu spät „schlau“ gemacht hab das geld schon überwiesen und weg isses seitdem habe ich nichtsmehr von dem „Ansprechpartner“ gehört. Auf die 96,-€ scheiß ich mittlerweile ich sehs mittlerweile als „Lehrgeld“ an zurück bekomm ichs sowieso wahrschienlich nicht. Ich bin mittlerweile viel mehr daran interessiert andere Leute davor zu warnen und diesen […] das Handwerk zu legen. Auf Kündigungsemails und Kündigungsschreiben (selbst per Einschreiben) hat bis jetzt noch keiner geanwortet. Bin mit auch ziemlich sicher das alle Angaben auf der Seite frei erfunden sind. Ich fände es nicht schlecht wenn wir uns als geschädigt ezusammen tun und mal ne schöne email oder nen schönen Brief mit kopien der Beweismaterialien an Wiso oder Bizz schicken. Vielleicht hilft dies ja.

  60. @ Sven
    Merkst was jetzt kommen sie auf die Tour.Die wissen ddoch gar nicht was sie wollen.Erst sollst bezahlen und dann bekommst noch ein Angebot in dem sie dir 8ct/sms verlangen und vorher waren es 8 €/Monat damit du SMS verschicken kannst.In jeder Mail findet man Wiedersprüche ohne Ende.

    Die sollen mir ruhig mit nem Anwalt drohen,werde trotzdem nicht bezahlen, darauf können sie lange warten und noch etliche Briefe schreiben. :-)

  61. Nicht schlecht: Auf meiner 1.Mahnung stand, daß ich bis spätestens zum 12. Januar zu überweisen habe. Heute ist der 11. (elfte) Januar und ich bekomm grad die zweite Mahnung per Handy und Email. Nett ne?
    Die sind nicht nur kriminell, sondern auch blöd! Vielleicht häng ich mir die Mahnungen ins Klo oder so, zur allgemeinen Belustigung.

  62. diese seite ist eine absolute verarschunggg!!!!!!!!!!!ich bin auch eines von vieln Opfern die verarscht wurden!!!habe mich dort angemeldt, weil ich gedacht habe das diese seite umsonst sei (zumindest die ersten 100sms!!–wie auf der seite geschrieben wird!) haabe mahnungen zugeschickt bekommen auf mein Handy, e-mail adresse etc..da ich es mit der Angst bekommen habe (nachdem die von einem Inkassobüro sprachen) habe ich dieses geld überwiesen und 3 Tage später immernoch eine Mahnung bekomen von wegen Gerichtsvollzieher und so ein Kram….na ja ich werde dieses Unternehmen vor Gericht stellen und mein Geld zurückverlangen, wei ich ja noch keine 18 bin und immernoch keine Bestätigung bekommen habe und immernoch Mahnungen zugeschickt kriege!!! ich hoffe das diese Sache geklärt wird und empfehle keinem sich bei i-einer SMS-FREE Seite anzumeldn..das sind alles nur […] Geldabzocker!!!!!!!!!

  63. Nachtrag, weil’s mir gerade auffiel.
    In der 1. Mahnung wurde ich aufgefordert, den Betrag an folgendes Konto zu überweisen:
    Kontoinhaber: SHIFTworx GmbH
    BLZ: 215 653 16
    Konto-Nr.: 164 240
    Institut: Raiffeisenbank Handewitt

    Nun, in der 2. Mahnung nun diese Kontoadresse:

    Kontoinhaber: Mobile Dialogue GmbH
    BLZ: 215 500 50
    Konto-Nr.: 130 278 91
    Institut: Sparkasse Flensburg

    Ja was’n jetzt? Vielleicht sollte man dem Herrn, der in der Sendung BIZZ gefunden wurde, nen Brief unter die Tür schieben, daß er sich doch wenigstens ein BISSCHEN Mühe geben soll, wenn er ernst genommen werden will…

  64. Ich hab jetzt seit Tagen versucht, im Internet eine Musterbrief zu finden, ohne Erfolg. Die Links auf die Verbraucherzentrale auf dieser Seite sind auch unergiebeig, man findet nix. Anrufen bei den Verbraucherzentralen kann man überigens auch knicken, es geht niemand ran.
    Könnte vielleicht jemand so einen Musterbrief hier reinschreiben, der auf smsfree24 passt?

  65. Für mich hat sich das Thema nun erledigt:
    Nachdem die Verbraucherzentrale nicht erreichbar ist habe ich gerade die Kriminalpolizei angerufen und dort mit einem sehr versierten Herrn gesprochen, der smsfree24 schon kennt und auch die Personen dahinter sind wohl schon bekannt.
    Der Tip der Polizei also:
    NICHT REAGIEREN!
    Also auch keine Musterbriefe oder sowas hinschicken oder mit Anwalt drohen. Die Briefe werden ungesehen in den Schredder gegeben. Schade also ums Porto!
    Höchstens der Form halber einen Screenshot (nicht Seitenausdruck) der Seite machen, daß man aufzeigen kann, daß der in den AGBs versteckte Preis auf den ersten Blick nicht sichtbar ist. Das BGB schreibt vor, daß die Kosten für eine Leistung DEUTLICH kenntlich gemacht werden müssen, was bei smsfree24 nicht der Fall ist und allein deshalb würde ein Richter den smsfree24 Mann hochkant rausschmeißen.
    Zusammengefasst:
    1. -Nicht zahlen!
    2. -Nicht reagieren!
    3. -Screenshot machen und ggf. Mails oder Briefe aufbewahren.

  66. Ja, auch ich bin darauf reingefallen.
    Nach den ersten Schock habe ich eure Seite hier gefunden und konnte dann beruhigt einschlafen.
    Mein Freund wollte das Geld schon überweisen, zum Glück hab ich ihn gehindert und er hat dann die Seite hier gefunden.
    Ich möchte DANKE an alle hier sagen, insbesondere an Chris (hätt doch glatt reagiert und ne email geschickt), habt ihr mir doch 96€ erspart!
    DANKE

  67. Hey Chris, das ist doch mal ne interessante Meldung. In welchem Ort warst du denn bei der Kripo. Bekomme auch ständig mails mit Mahnungen und Drohungen insbesondere weil mein minderjähriger Sohn beim Alter geschummelt hat.

  68. Ich komme aus München und hab da bei der Kriminalpolizei angerufen. Dort habe ich mit einem Beamten gesprochen, der sich mit Internetkriminalität beschäftigt und wie gesagt, sms24free ist bekannt und sogar eher nur ein kleiner Fisch.
    Diese Typen kaufen sich für 250 Euro im Ausland eine Firmenlizenz, die nach nem Jahr oder zwei dann abläuft und so wird auch sms24free bald verschwinden. Dann taucht der gleiche Typ irgendwann meinetwegen mit sms25de wieder auf und seine Masche geht auf’s neue los. Und solche Fälle gibt’s in Deutschland zig-fach. Das „Angebot“ von sms24 & co und die darauffolgenden Mahnungen sind rechtlich absolut wertlos.
    Allein schon der Form halber eine Beschwerde oder Kündigung zu schicken ist schon zu viel Aufwand weil vergebens. Das wandert wie gesagt ungesehen in den Papierkorb.
    Ich für meinen Teil kann jetzt aufatmen, weil ich beruhigt bin und mich auf der sicheren Seite fühle, mach mir ne Flasche Wein auf und häng mir die Mahnungen an die Klotür, als – äh – „Mahnung“, auf daß ich nicht mehr auf so etwas hereinfalle.
    Also, take it easy,
    Chris

  69. Hi Chris, vielen Dank für die schnelle Reaktion. Mal sehen, was die als nächstes für Müll mailen. Sehe der ersten Äußerung des Inkassobüros – ist da nicht ein bei mobilcXX geschasster Manager Geschäftsführer !? jetzt relaxt entgegen. Da hilft nur weitersagen, weiterwarnen, diese Seite/diese Forum weiterempfehlen und hoffen, dass immer weniger auf die rücksichtlosen Abzocker reinfallen. Die Schutzmechanismen unserer freien Marktwirtschaft kommen da wohl nicht mehr hinterher – wie auch. Sollte das die Kehrseite der Medaille sein ????

  70. diese […]. Was glauben die eigentlich bzw. was bilden die sich ein. Werben großartig mit FREE SMS usw. In meiner eigenen Dummheit habe ich mich leider angemeldet und den Dreck an der Backe. Könnt echt kotzen. Ich soll 99,00 € für nichts und wieder nichts bezahlen. Aber die meisten bzw. alle von euch wissen ja sicherlich von was ich rede =)
    @Chris. Hat sich bei dir schon irgendwas neues ergeben? Du machst das also so, wie die Polizei es dir gesagt hat oder? Also nicht mehr reagieren usw….könnt echt heulen ;((

  71. @chris
    habe den Brief von dem du gesprochen hast.falls du ihn doch willst kannst dich ja bei mir melden .
    habe ihn vor 10 tagen weg geschickt und bis jetzt nichts mehr gehört

  72. @ sabrina
    kannst ja mal die FAQ lesen vielleicht beruhigt dich das ein bisschen
    die wollen nur abzocken überweiß auf gar keinen fall das geld

  73. hey leute
    auch ich bekam fast täglich post von dem herren..doch seit
    der letzten email die ich ihn zurück schrieb ist ruhe..^^
    ich schrieb:

    schon klar
    werde trotzdem nich bezahlen
    da ihre AGBs nicht den Gesetzen entsprechen
    Lesen Sie sich doch mal in Ihren AGBs den Absatz
    mit dem Datenschutz durch! Das hat nichts mit
    Datenschutz zu tun sondern verstößt gegen das
    Gesetz!
    Sie widersprechen sich in vielen Ihrer Paragraphen!
    Wenn man die Leute über den Tisch ziehen will dann
    bitte mit mehr Intelligenz!

    Mit freundlichen Gruß

    seitdem hat der nich mehr geschrieben..
    so n idiot :D

    mfg

  74. Vielen, Vielen Dank für die ganzen Beiträge, jetzt ist mir ein grosser Stein vom Herzen gefallen, habe diese SMS nämlich in meiner Arbeit verschickt und hatte jetzt Angst dass das Inkassoverfahren über meine Arbeit läuft (IP Adresse) und ich evtl. meni Arbeitsplatz verlieren würde (vielleich ein bisschen hoch gegriffen, aber man weiss ja nie), werd mir jetzt keine Sorgen mehr machen, wenn das alles hinfällig ist.

  75. @mone
    danke =) wie weit ist das ganze bei dir schon? momentan seh ich das echt gelassen. Ich werde mich nicht unterkriegen lassen. Sollen diese Backpfeifen nur kommen mit Inkasso und was weiß ich noch alles. Ich werde KÄMPFEN KÄMPFEN KÄMPFEN!!! Die sehen von mir keinen Cent. Habe gestern auf die erste Mahnung zurückgeschrieben…das ich in keinem Vertrag stecke, das ich nicht zahle und das sie meine Daten löschen sollen. Anschließend hab ich meinen account so gesperrt, dass die mir keine emails mehr schreiben können. Wenn dann möchte ich bitte schon richtige Post von denen *juhu* Werde mich heute mit der Kriminalpolizei Landshut und München in Verbindung setzen und außerdem in unserem Amtsgericht nachfragen und sicherheits halber noch das ganze unserer Hausjuristin vorlegen. Nur als zusätzliche Absicherung. *g*

    Werde euch allen berichten was dabei rausgekommen ist (wahrscheinlich eh nix neues… =))

  76. [youtube-Link wegen Urheberrechtsproblematik gelöscht]
    das sollte so einige beruhigen x))
    was ich euch als tipp geben kann:
    schreibt den NICHT zurück !! einfach ignorieren!
    dann hört er von alleine irgendwann auf! :D

  77. hey, ich bin auch eine die darauf reingefallen ist…. wollte wissen ob ich nun einen anwalt anrufen soll, habe jetzt schon den 2.Mahnbescheid bekommen…. aber schon die 3.Bankverbindung…..

  78. @ all
    ich hab den link (youtube)unter favoriten abgespeichert wenn der link nicht mehr gehen würde dann könnte ich ihn auch nicht mehr anschauen.
    wie kann das gehen

  79. @kathrin
    ne glaub kaum das du n anwalt brauchst..ich glaub manche hier nehmen des viel zu ernst..hab schon vor ein paar tagen meine letzte Mahnung bekommen blabla ich les des schon gar nicht mehr durch..der kann schreiben was er will…er isn betrüger..der unternimmt eh nichts..von daher =)

  80. hallo
    bin auch bei smsfree24 auf der seite gewesen habe im okt 06 smsn von dort verschickt bin auch noch keine 18,und bin auch voll drauf rein gefallen haben dann die 96 euro gezahlt und habe auch 2 mahnungen bekommen vor lauter angst hab ich dann gezahlt..bin dann durch zufall auf diese seite gekommen und habe mir erst mal einiges durchgelesen habe mich wirklcih dermasen darüber geärgert aber naja ist nun zu spät.und leider habe ich von BIZZ den beitrag verpasst .SCHADE HÄTTE IHN GERN GESEHN..
    wie ich mitbekommen habe soll dies auch irgendwie auf dvd oder so veröffentlicht werden und hier zum downloaden verfügbar sein (keine ahnung wann aber ich hoffe bald)währe ne gute sache,.. diese Bet[…]!!

    RJ: Schau bei youtube mal nach. Da ist der Beitrag zu finden. Verlinken kann ich ihn hier wegen der urheberrechtlichen Probleme allerdings nicht

  81. @abrina
    habe schon das 2te schreiben von dem Inkassobüro werde aber weiterhin nicht zahlen, denn wie vielleicht manchen schon aufgefallen ist ist der gnädige Herr vom Ikassobüro identisch mit dem Mensch der diese Abzockfirma hat.Ich habe einen Brief ans Inkassobüro geschrieben und bis heute noch keine Antwort bekommen. und bevor die ganzen briefe keine Unterschrift beinhalten werde ich nichts tun.die sollen ruhig mal vor gericht gehen dann werde ich was tun aber da das bis jetzt noch nicht passiert ist wird da auch in zukunft nix kommen.

  82. @mone bzw. @all
    habe gestern mit der kriminalpolizei landshut telefoniert. Habe dem Beamten alles erklärt wie das mit unserer tollen smsfree24 abläuft usw. Er meinte, wir sollten die Mahnungen und das ganze ignorieren und ggf. eine Anzeige wegen Betrug stellen. Aber…wieso sollten wir uns den Streß machen. Hat einer von euch schon erlebt, wie es nach dem Inkassozeugs weitergeht?

    @mone
    kannst du mir vielleicht das Schreiben vom Verbraucherschutz schicken. Hab gelesen du hast dieses.. Wäre super lieb =) meine Email: viva2s@gmx.de

    KOPF HOCH!!! WE`RE FIGHTERS

  83. hej leute, gut dass ich grade diese webseite & eure mails gefunden habe!:)ich bin schon seint mehreren tagen richtig erschrocken, in welchen scheiss ich mich unbewußt gepackt habe:( ich wollte nur eine sms schicken, und zwar schnell, hab nicht mal diese ABs nicht mal gelesen!!sonst hätte mich da nie angemeldet!!die sms hat meine Freundin auch nicht bekommen;( ich wollte, auch kündigen, es ging aber angeblich nicht. diese ganzen mahnungen und bedrohungen von inkasso agenten machen schon eindruck, aber wie ich sehe, uns gibt es mehr als gedacht, die sich betrogen fühlen!
    Macht es gut!

  84. hallo!ich bin leider auch auf diese […] reingefallen.habe im dezember 06 ca.10sms verschickt und dachte es wäre kostenlos.später hab ich die agb’s gelesen und war total erschrocken,als ich bemerkte das dieser dienst kostenpflichtig ist.ich wurde auch nicht bei der anmeldung auf der seite darauf hingwiesen.jetzt wurde die seite auch geändert,da unter der anmeldung jetzt diese info kleingedruckt aufgeführt wird,was bei meiner anmeldung noch nicht der fall war.habe dann versucht zu kündigen aber es ging nicht.leider habe ich den betrag von 96€ am 11.12.06 überwiesen,dachte ja auch nicht das das eine falle ist.kann ich trotzdem das geld noch zurückholen oder ist es schon zu spät? die bankverbindung war auch irgendwie komisch.zuerst hieß es FEB Bank und dann SEB Bank.trotz meiner überweisung erhielt ich 2wochen später eine mahnung.ich soll den betrag von 96€ bis zum 26.12.06 überweisen.natürlich hab ich diese aufforderung ignoriert mich aber trotzdem voll aufgeregt,weil ich doch bezahlt hatte.von da an wurde mir klar,diese firma ist total unseriös.sowas hab ich noch nie mit einer firma erlebt,es sei denn sie ist unseriös.mir war noch gar nicht so richtig bewußt in was ich da reingeraten bin.aber es beruhigt mich,zu wissen das ich nicht die einzige bin.trotzdem ärgert es mich das diese schwindler nicht geschnappt werden und weiter die leute betrügen.na jedenfalls habe ich denen geschrieben,ich hätte das geld überwiesen und kann es auch per kontoauszug nachweisen.dann hab ich wieder eine mail bekommen,in der es hieß sie hätten kein geld bekomm und ich soll eine kopie der zahlungsanweisung zuschicken.dann hab ich nach der adresse gefragt und seit dem haben die sich nicht mehr gemeldet.komisch.weiß auch gar nicht ob die sich noch mal melden werden.ich hoffe nicht.jedenfalls werde ich keine weiteren zahlungen mehr an diese firma zahlen,da der vertrag ja 24monate läuft und ich ja praktisch nochmal zahlen müßte.habe auch seitdem keine sms mehr verschickt und werde es auch weiterhin nicht tun.ich hoffe nur das diese […] mir nichts anhaben können.ich hab echt keinen nerv dafür.

  85. Hey Leute,

    hab heute das Schreiben vom Verbraucherschautz rausgeschickt. „zur Sicherheit“ =) Habe das aber noch ein bisschen mit Paragraphen ausgebaut (habe die „erste Staatsprüfung in Jura“) Wenn wer das Schreiben braucht einfach melden. Mittlerweile bin ich richtig scharf drauf, denen gehörig den Marsch zu blasen. Die solln nur kommen!!!!! Bei all denen wo Youtube net geht…http://de.wat.tv/video/155490/FFlorian-BIZZ-Fass-ohne-Boden-wwwsmsfree24d-e.html ->des müsst auch funktionieren.
    Bin jetzt übrigens bei der zweiten Mahnung (Vorankündigung per SMS) =)!!!

    Bei wem gings nach Inkasso weiter?

    lg an alle

  86. Hallo!

    Hab gerade einen Hinweis per SMS bekommen, dass wenn ich nicht bezahle die jetz die Forderung ans InkassoBüro weitergeben (Letzte Woche am Montag kam die erste Mahnung)

  87. Also ich bin auch auf diese […] reingefallen und hab nach der 3. Mahnung überwiesen. Dann hab ich eure Seite entdeckt. Wollte mich schon richtig aufregen, da ich ne Woche davor das Theater mit einer Zusatzautoversicherung hatte namens Garant24. Dann hab ich meine Kontoauszüge geholt und zum Glück feststellen dürfen, dass das Konto auf welches ich überwiesen habe gelöscht wurde und mir der Betrag gutgeschrieben wurde :)

  88. Bin die Nervensägen jetzt anscheinend los geworden. Konnte mich allerdings auf die Minderjährigkeit meines Kindes berufen. Dennoch SMS-Mahnungen am laufenden Band. Dann plötzlich die Erkenntnis, dass Minderjährige ohne Zustimmung ihrer Eltern keine Verträge abschliessen können verbunden mit der Drohung Strafanzeige wegen Betrug zu erstatten. Habe in der Antwort per mail auf den Bericht in bizz verwiesen und mitgeteillt, dass ich mich nicht länger mit einem Brifkasten in London zankeen werde und einen beglaubigten Auszug aus dem deutschen Handelsregister mit Bevollmächtigung für Herrn Schmidt angefordert. Seitdem nichts mehr. Übrigends läßt sich über eine domainabfrage bei denic eine vermutlich falsche Adresse einschließlich privater Telefon- und Faxnummer bzw. privater mailadresse bei yahoo nachlesen. Bleibe weiter Leser dieser Seiten und wünschen allen die noch kämpfen viel Erfolg !!!!

  89. Moin Leutz

    hab jetzt ein schreiben vom Inkassobüro bekommen.
    Werde das vorgefertigte Schreiben der Verbraucherzentrale hinschicken.
    Mal sehen was passiert.

    @ Sabrina
    kannste mir deine Version auch schicken ^^ würde mich freuen ^^
    bad_scorp@hotmail.de

  90. nochmal was anderes…sollte man Bizz nicht wieder informieren, dass jetzt schon andere Unternehmen, sprich dasInkasso Büro, für solche Briefkästen arbeiten? Vielleicht können sie ja über die etwas mehr herausfinden.

  91. Logo, die Tips mit dem „gar nicht reagieren“ sind die einzige richtige Antwort.
    Was das neue Konto „Mobile Dialogue GmbH“ betrifft, so gibt bes diese Firma in Deutschland (GmbH = deutsch) gar nicht. Siehe http://www.handelsregister.de
    Wie kann man an jemanden übwerweisen, den es nicht gibt, Hat die Flensburger Sparkasse geschlafen? Grüße Euer Grej

  92. ich bin so froh das ich diese seite gefunden habe!!!
    das gibs ja garnicht das sovielen das pasiert ist!
    ich habe schon ca 5 mahnungen von den bekommen mit zich drohungen aber ich reagiere da nicht drauf! per post kam noch nichts….
    wenn der uns was willey…dann gehen wir alle gemeinsam zusammen vor hahahahaha

  93. hab da noch was rausgefunden. komischerweise hat der Kerl laut denic.de auf einmal einen anderen Namen und heisst Martin Schmidt. Weiss nicht ob die Info neu ist, aber nützlich…..geht einfach auf denic.de und gebt den domain-namen ein….

  94. Hi!!!!!
    Also ich bin wie viele von uns auch drauf rein gefallen…hab aber zum glück noch rechtzeitig vor dem überweisen mal recherchen übers internet über diese seite geführt….zum glück hab ich diese seite hier gefunden….habe mittlerweile die erste Mahnung bekommen…solln se mal schicken….mich könn se net beeindrucken damit……aber tausend dank das es siese seite gibt den ohne diese seite wäre ich echt aufgeschmissen gewesen.Thanks an alle

  95. Hallo!
    Ich bin wahrscheinlich nicht der einzigste der permanent dubiose Nachrichten auf sein Freenet-Account geschickt bekommt, allesamt von netten MädelZ die gerne Kontakt mit mir aufnehmen möchten. Wär ich nicht über 10 Jahre online würde ich wahrscheinlich (wie so viele) auch auf den „fake“ reinfallen und mich bei der Chat-Plattform anmelden (und wie ein bekloppter SMS-Gebühren löhnen, siehe singleflirtchat.com und so weiter). Im Grunde kann man ja darüber hinwegsehen, aber da ich mitlerweile kaum noch zwischen „realen“ Kontakten und von SpamRobots gesendet Nachrichten unterscheiden kann habe ich die Nase gestrichen voll. So etwas geht nicht, auch wenn man versucht sich hinter einer Ltd. zu verstecken! Unlauter Wettbewerb wird so etwas genannt, andere müssen dicke Abmahngebühren für solche Geschäftstaktiken aufbringen, warum sollte es unserem „Spezi“ da nicht anderster gehen? Wer ebenfalls davon betroffen ist kann sich gerne melden, ich denke die Schnauze voll haben wir alle und gemeinsam erreicht man (hoffe ich zumindest) weit mehr! Email: moPROtg#gmail_com

    Mfg BenYO

  96. Hallo zusammen!
    Ich bin sehr froh über diese Seite gestolpert zu sein. Ich Hirsl bin sms24.de nämlich auch auf den Leim gegangen“¦
    Kann mit bitte jemand das entsprechende Formular vom Verbraucherschutz zumailen?
    Mann bin ich doof“¦ ;-)
    sigidietze@webpim.at

    Danke an die Betreiber dieser Seite!

  97. bin auch drauf reingefallen.
    bei der dritten mahnung kam auf einmal eine andere kontoadresse, und komisch ist auch die geschichte der namen; martin schmidt, Rainer Christiansen…
    ich hoffe dass ich nicht nochmal auf so einen unsinn reinfalle, und das auch andere leute nicht mehr auf solche […] reinfallen.
    ich hab diesen [..] zwar gebeten, mir mein geld zurück zu überweisen, haha da kann ich wohl lange warten.
    mittlerweile haben die mich auch schon an ihr […] inkasso unternehmen weitergeleitet.
    aber die nächsten emails werde ich dann wohl auch ignorieren.
    weiss jemand ob ich irgendwie eine chance habe mein geld zurück zu bekommen?
    viele grüße

  98. Hallo an alle
    Ich habe nun mittlerweile auch die 2te Mahnung bekommen und soll die Tage vom Inkasso Büro eine Mail bekommen naja ma gucken was kommt ^^

    @Sabrina kannst du mir dass Schreiben auch mal zukommen lassen? Wäre super

    —>patrickschaefer@gmx.net

  99. nun ja, auch ich werde täglich mit mahnungen bedacht.
    anfangs wollte ich bezahlen, weil ich dachte, ich hätte den fehler gemacht, weil ich die agb’s nicht gelesen habe(deswegen auch eine falsche adresse angegeben habe), aber inzwischen ist sehr deutlich, dass diese ganze geschichte nicht mit rechten dingen abläuft.
    dann war ich einige tage auf der suche nach ansprechpartnern, und da natürlich von denen keine telefonnummer gegeben wurde, habe ich versucht jemanden an der impressum-adresse anzutreffen, da ich in kiel wohne.
    war natürlich auch niemand da.
    nun habe ich verbraucherzentrale anweisungen befolgt und bin nicht gerade erfreut darauf, dass wahrscheinlich bald inkasso sachen kommen.
    wenn sie per post kommen, werde ich sie wahrscheinlich eh nicht sehen, da die adresse falsch war und auf meine widerrüfe mit wirklicher adresse nicht reagiert wurde.

  100. hmmm jetzt kommen die von genealogie.de auch noch mit ner Forderung,
    hat da jemand erfahrung ?
    soll ich da genau gleich vorgehen…?

    wäre nett wenn mir da jemand helfen könnte,
    weiß das das nichts mir smsfree24 zu tun hat aber konnte keinen Treat zu genealogie finden oder ich bin blind (Indem fall, sorry lieber Admin ^^0)
    hier nochmal meine E-mail
    bad_scorp@hotmail.de
    danke an alle die mir bisher geholfen haben oder mir noch weiterhelfen ^^

  101. guten abend allerseits ich hab da mal ne frage hab gestern von smsfree24.de meine 2. mahnung bekommen :

    Sehr geehrte/r …,

    bitte überweisen Sie sofort den unten genannten Betrag.

    Liegt es in Ihrem Interesse zukünftig als zahlungsunfähig geführt zu werden, mit allen
    unangenehmen Folgen, die durch die von uns eingeleiteten Maßnahmen entstünden?

    Dies wäre unter anderem:

    – Mahnbescheid/Vollstreckungsbescheid
    – Zwangsvollstreckung durch den Gerichtsvollzieher
    – Pfändung Ihrer Bezüge, auch Arbeitslosengeld, Rente, Bankguthaben, Versicherungen usw.
    – Abgabe der eidesstattlichen Versicherung (ehemals Offenbarungseid)
    – Eintrag in die entsprechenden Schuldnerverzeichnisse

    Sie haben sich am 30.12.2006 um […] Uhr unter der gespeicherten IP […]
    bei dem SMS-Service (bitte folgenden Link anklicken) w*w.smsfree24.de angemeldet.

    Wir haben Sie mehrmals aufgefordert die Forderung zu begleichen. Ihren Zahlungseingang
    haben wir bis zum erwartet. Bis jetzt ist kein Zahlungseingang von Ihnen zu
    verzeichnen.

    Überweisen Sie 99.00 Euro auf das folgende Konto:

    Kontoinhaber: Mobile Dialogue GmbH
    BLZ: […]
    Konto-Nr.: […]
    Institut: Sparkasse Flensburg

    Für Kunden aus Österreich und Schweiz
    IBAN: [..]
    BIC: […]

    ich wollt jetzt mal fragen ob ich das alles ignorieren kann oder ob ich tatsächlich mit irgendwelchen konsequenzen rechnen muss.

    Danke an alle antworten hoffe sie kommen schnell!

    MFG

    Sven

  102. Hi Leute!
    Gibts denn jetzt von euch jemanden, bei dem es schon länger her ist und bei dem nach vielen Mahnungen vom Inkasso Büro nix passiert ist? Oder andersrum bei dem es wirklich zu ernsten Maßnahmen gekommen ist?
    Glaube nicht dass da mehr von denen kommen wird falls man nicht zahlt, werd es jedenfalls nicht tun, hab heut die Mail gekriegt dass ich ans Inkasso büro weiterüberwiesen werde. Könnte mir auch wer das Schreiben vom Verbraucherschutz schicken? LisaStreckel@aol.com
    Hat das bei auch was gebracht?
    Liebe Grüße

  103. @ Lisa, Fabian, Julia
    habe euch meine Version des Schreibens vom Verbraucherschutz gemailt.

    @Sven
    das ist das normale Standardschreiben kurz beovor das ganze an das Inkasso Büro weitergeleitet wird. Die Wi**** müssten erst gegen dich beim zuständigen Amtsgericht einen Mahnbescheid erwirken… und das ist mit Kosten verbunden. Kann mir nicht vorstellen, dass die bei allen die nicht zahlen (und das wird hoffentlich die Mehrheit sein :)) solche Schritte einleiten. Wenn doch, Widerpsruch gegen den Mahnbescheid einlegen und spätestens dann einen Rechtsanwalt einschalten. ABER: Nachdem du Widerpsruch dagegen eingeleitet hast wirst du von den HansDampfn nix mehr hören, weil sich bei einer Forderung in der Höhe (ca. 130,00 €) das alles gar nicht rechnen würde.
    IST ALLES NUR NORMALE EINSCHÜCHTERUNGSTAKTIK.
    Einen Gerichtsvollzieher auf dich zu hetzen wäre kompletter Unfug. Dazu bräuchten die erst einen Vollstreckungstitel (muss vor Gericht beantragt werden) um gegen dich vorgehen zu können. Das wäre mit viel zu hohen Kosten verbunden und wie oben schon erwähnt…der Wert um den es geht ist viel viel zu gering.
    Habe jeden Tag in der Arbeit mit solchen Zwangsvollstreckungsmaßnahmen zu tun (treibe von den Vätern Kindsunterhalt ein) und weiß deshalb, wie die Gerichtsvollzieher und Gerichte arbeiten. =)
    Druck dir die Mahnung aus (sofern sie dir per EMail gschickt wurde) und heb sie gut auf. Ansonsten: AM ARSCH LECKEN LASSEN …sorry für die Ausdrucksweise aber mir fällt hierzu sonst nichts mehr ein ;)

    Hoffe ich konnte helfen!

    lg

  104. Nerven bewahren, gar nicht reagieren!
    Nicht anschreiben etc. SMSfree24.de bekommt keine ladungsfähige Anschrift heraus. Der Inhaber einer IP Adresse wird nur auf richterlichen Beschluß herausgegeben. Also alle Korrospondenz ab in die Tonne!!
    Falls wirklich einmal ein Mahnbescheid kommne sollte, nur das Feld Widerspruch ankreuzen und zum Gericht zurück!

  105. war jemand denn schon so erfolgreich, dass das ganze ein ende hatte?
    bei mir hört es nicht auf mit den mails und ich habe das gefühl, dass ich wohl nie den mail-account öffnen kann ohne eine mail von smsfree24 zu bekommen.
    kann man irgendwann aufhören zu antworten oder ist es ratsam imme rzu reagieren?

  106. Auch ich habe eine Geschädigte Mandantin.
    Die örtliche Polizei kannt die Fa. smsfree24.de schon.
    Auffällig ist das Konto der Fa. auf mobile Dialogue GmbH. Ein Geschäftsführer wird nirgendwo benannt.
    Die Adresse in London spricht viel für eine Briefkastenadresse.
    Der Vertrag ist nach meiner Überzeugung sittenwidrig durch Täuschung erlangt.
    Es liegt wohl auch ein Betrug vor, da vorgegeben wird, dass 100 SMS kostenlos sind.
    Wir ermitteln weiter und werden den Anspruch zurückweisen, den Vertrag wegen arglistiger Täuschung anfechten und jedenfalls nicht bezahlen.

    Mit besten Grüssen

    Jost Decking
    Rechtsanwalt

  107. Also ich habe denen das schreiben vor über einem monat geschickt (hatte schon den zweiten brief von Inkassobüro)und bis jetzt nicht mehr gehört. meine email adresse habe ich gelöscht.und ne mahnung als sms habe ich noch nie von denen bekommen.

  108. Hallo
    Bin auch hier rein gefallen bei smsfree24.de, habe erst die letzte Mahnung bekommen, und danach als ich antwortete und sagte das sie mir erst mals mahnten sendeten sie mir die 2 Magnung, aber ich werde nicht bezahlen.
    Da ich jetzt inerhalb 2 Tage 2 Mahnungen bekommen habe und das sehr merkwürdig ist, und sie mir immer darauf antworten das ich doch bezahlen soll, und sie mir sogar drohen zu zahlen, und ich zum glück dise seite fand finde ich auch das dies betr[…] sind.
    Da bei mir die Ip Adresse sich jedes mal durch meinen router ändert schauen sie sowiso mal schlecht aus.
    Und da ich einen Vertrag eingehe indem ich Unterschreibe, und ich nie Unterschrieben habe geht sowieso nichts.
    Lg. David

  109. Hallo
    Habe mich auch vor einem Monat bei smsfree24.de Regristriert. und habe zuerst die letzte Mahnung bekommen und 1 tag später die 2 Mahnung.
    werde auch nicht zahlen. Den 99€ für sowas ist mir zuschade.
    LG David

  110. Hallo, ich habe mich auch bei dieser Seite regestriert, und habe auch eine rechnung geschickt, aber ich reagiere darauf nicht, weil ich scho von sms-case viele Mahnungen gekriegt habe, und ich habe darauf auch nicht reagiert, sie haben mich dann in ruhe gelassen.Ich denke smsfree24 wird mich auch nach einer Weile in ruhe lassen.

  111. Hallo!

    Ich war leider auch so dumm und bin drauf reingefallen.

    Könnte mir jemand von euch das Schreiben vom Verbraucherschutz zuschicken!?

    Danke schonmal!

    Liebe Grüße,
    Lena

  112. wer kann mir einen brief der verbraucherzentrale mailen, der gegen diese firma vorgeht, bzw die rechte klarstellt???? habe eine mahnung,obwohl ich überhaupt nur eine free sms versenden wollte… habe kartentelefon… täuschung im höchsten maße
    danke!!!!!

  113. Hey danke Mone ^^
    das beruhigt mich mal wieder ungemein ^^ uff, jetzt kann ich mich wieder auf meine semesterprüfungen konzentrieren

  114. Hey Leute, bin ebenfalls drauf reingefallen und habe heute die erste mahnung bekommen. Wollte erst überweisen, habe dann aber zum Glück erstmal geforscht weil ich so ein Theater schonmal mit einer anderen Sache hatte.. Ist es immernoch so das man ohne Angst im Nacken einfach nicht reagieren sollte? N bisschen mulmig wird einem bei den schreiben ja schon…
    Lg :)

  115. Hallo zusammen,

    ich bin minderjährig, der Vertrag ist also nicht gültig (BGB..). Würden DIE einen wirklich wegen Betruges anzeigen?

    RJ: Bislang haben sie es – soweit bekannt – noch nie getan. Und selbst wenn sie es tun würden, könnte man sich mit dem Hinweis auf die übersehenen Kosten ohne weiteres dagegen wehren.

  116. Ich bin auch reingefallen. :-(… Mir hat auch jeder gesagt NICHT reagieren…. so eine fiese abzocke!…
    Hoffe, dass verläuft im Sand…
    Aber die seite ist wirklich super und beruhigt einen ungemein….

  117. Hallo, auch ich habe bedenkenlos mich bei freesms24.de angemeldet. Habe widerrufen, die willkürlichen Forderungen sind denke ich nicht vor Gericht durchsetzbar. Weiß jemand ob es bereits ein gerichtliches Entscheid zu Forderungen dieses Unternehmens gibt? Wäre sehr interessant, diesen dort noch zuzuführen…Dann kommt in meinem Falle noch dazu, daß ich lediglich eine sms versucht habe zu versenden..dieses aber leider nicht funktionierte…Also nicht einmal die geforderte Leistung erbracht…Traurig, daß es nach so viel Beschwerden (Bizz..und Co) nicht möglich ist, diese Seiten und deren Betreiber zu sperren…

  118. Hallo,
    habe auch diese Mahnung von smsfree24 erhalten….hab nachdem ich die foren gelesen habe,eine email an den verbraucherschutz geschrieben…natürlich dürfen sie keine rechtlichen ratschläge erteilen…nur das ich per einschreiben den vetrag postalisch kündigen sollte (z.Sicherheit)….nur ich möchte nicht dass die meinen vollständigen Namen und Adresse haben……was könnte ich tun……ausserdem habe ich smsfree24 angeschrieben,dass ich willentlich diesen vetrag nie eingegangen wäre…ich meine 99 euro und das 2x (weil der vertrag ja auch 2 jahre läuft) kann ich mir ja direkt 2 handys kaufen…..ich habe viele beiträge von betroffenen hier im netz gelesen und war ein stück erleichtert,dass man feedback bekommt und ein stück die nerven sich beruhigen….

    RJ: Ich weiß ja nicht, an welchen „Verbraucherschutz“ du dich gewandt hast, aber Verbraucherzentralen dürfen sehr wohl rechtliche Beratung vornehmen. Lediglich der Verbraucherzentrale Bundesverband führt keine Rechtsberatung durch.

  119. Sehr geehrte/r
    bitte überweisen Sie sofort den unten genannten Betrag.
    Liegt es in Ihrem Interesse zukünftig als zahlungsunfähig geführt zu werden, mit allen
    unangenehmen Folgen, die durch die von uns eingeleiteten Maßnahmen entstünden?

    Dies wäre unter anderem:

    – Mahnbescheid/Vollstreckungsbescheid
    – Zwangsvollstreckung durch den Gerichtsvollzieher
    – Pfändung Ihrer Bezüge, auch Arbeitslosengeld, Rente, Bankguthaben, Versicherungen usw.
    – Abgabe der eidesstattlichen Versicherung (ehemals Offenbarungseid)
    – Eintrag in die entsprechenden Schuldnerverzeichnisse

    Sie haben sich am 09.01.2007 um 21:56:47 Uhr unter der gespeicherten IP
    bei dem SMS-Service (bitte folgenden Link anklicken) http://www.smsfree24.de angemeldet.

    Wir haben Sie mehrmals aufgefordert die Forderung zu begleichen. Ihren Zahlungseingang
    haben wir bis zum erwartet. Bis jetzt ist kein Zahlungseingang von Ihnen zu
    verzeichnen.

    bitte schreib mir zurück was ich machen soll :(

  120. Wieso wird eigentlich diese Firma nicht von der Staatsanwaltschaft wg. Tatbestand Täuschung und Betrug angeklagt??? Ein weiterer Punkt wäre eine Rückmeldung oder Anfrage bei der Sparkasse in Flensburg, welch phantasievollen Kunden die so haben!!!

  121. Moin
    Habe nun auch einen Brief vom Inkasso erhalten, wieso heisst der auch Jensen? *komisch guck* naja schicke den das Schreiben per mail noch und abwarten :=)
    gruss Patrick

  122. Ich bräuchte bitte auch dieses schreiben! kann und werde die mittlerweile 138, EUR nicht bezahlen! Danke im vorraus.. Bin so geschockt!
    Grüße
    Falko

  123. Sehr geehrte(r) Kunde,

    Sie haben sich bei SMS FREE 24 angemeldet und unseren Service in Anspruch genommen, was wir zweifelsfrei nachweisen können.

    Versandzeit Absender Empfänger
    23.01.2007 [..] 0160[…] 0160[…]

    Die Kündigungsfrist ist abgelaufen!

    Sie haben bereits SMS versendet. Eine Kündigung ist damit nicht mehr möglich. Das gesetzliche Widerrufsrecht ist durch Ihre Nutzung beendet worden und der Vertrag ab sofort wirksam.

    Sie haben nach der Eingabe Ihrer http://www.smsfree24.de das Formular abgesendet und dann von uns eine Email an Ihre Adresse mit einem Bestätigungslink zugesendet bekommen. Diesen Link haben Sie bestätigt und haben damit einen rechtsgültigen Vertrag abgeschlossen.

    Gleichzeitig haben wir Ihnen an Ihre Handynummer, die Sie bei der Anmeldung angegeben haben, einen SMS Code zugesendet, den Sie auf der Freischaltungsseite eingegeben haben. Damit haben Sie Ihre Handynummer verifiziert um Missbrauch des Systems vorzubeugen.

    Dass Sie sich nicht angemeldet haben ist bei diesen zwei eindeutigen Beweisen
    ausgeschlossen.

    In unseren AGB`s wurden Sie darauf hingewiesen, dass die Inanspruchnahme unseres Services 9 € mtl. kostet und der Beitrag für die Jahresmitgliedschaft im Voraus fällig ist.
    Sie haben die Bedingungen gelesen, was Sie durch anklicken unserer AGB`s bestätigt haben.

    Wir fordern Sie hiermit auf, die von Ihnen bestätigten Vertragsbedingungen zu erfüllen und den Jahresbeitrag in Höhe von 99 € auf das Konto:

    Kontoinhaber: Mobile Dialogue GmbH
    Bankleitzahl: […]
    Kontonummer: […]
    Institut: Sparkasse Flensburg

    vorzunehmen.

    Information für unsere Kunden im Ausland:

    IBAN: DE […]
    BIC: […]

    Geben Sie bei Ihrer Überweisung UNBEDINGT Ihre Kunden- und/oder Ihre Handynummer an, damit wir Ihre Zahlung zuordnen können.

    Mit freundlichem Gruß

    Rainer Christiansen
    SMS FREE 24
    das habe ich als 2 bekommen

  124. ja ist richtig leute

    die erzählen nur mist ich hab erst eine mahnung bekommen das ich 99 euro zahlen soll … da hab ich doch schon mächtig schiss bekommen :D dann hab ich es ignoriert und dann bekam ich eine sms auf mein handy mit inkassobüro und so … naja denn hab ich ne 2. mahnung bekommen

    ich hab da am ende net weiter drauf geachtet und bisher kam auch nichts

    tja sasha … dumm gelaufen … ;)))

  125. nochmal zu meinem Verständnis: soll ich denn jetzt auf die Mahnungen gar nicht antworten?
    Etwas unheimlich ist es ja schon, diese Drohungen und so, aber ihr habt schon Recht, rechtmäßig ist da wohl nicht so viel…
    Oder bevorzugt ihr eine Rückantwort? nur dazu fehlen mir grad die passenden Worte und die rechtmäßigen Begründungen^^

  126. Also Leute, bevor jetz nochmal 20 Leute anfragen…veröffentliche ich meine Version des Schreibens der Verbraucherschutzzentrale. =) Versendet dieses Schreiben unbedingt mit „Einschreiben mit Rückschein“ und hebt alles gut auf! Habe es vor drei Wochen verschickt und seitdem nichts mehr gehört…Vll. ist das die Ruhe vor dem Sturm ;)
    Denkt euch nichts, dass sind alles nur miese kleine behinderte Betrüger.
    Was mir gestern noch so eingefallen ist:
    Ich habe schon von mehreren Leuten gehört, dass, als sie das Schreiben vom Verbraucherschutz verschickt haben, kurz darauf von denen eine Antwort erhalten haben, dass der Account gelöscht und die Forderungen niedergeschlagen wurden. Das machen die wahrscheinlich bei jedem 5.ten oder so. Auf jeden Fall müsste das doch gegen den Gleichheitsgrundsatz nach Art. 3 GG und ggf. gegen den Grundsatz „Treu und Glauben“ § 242 BGB verstoßen. Der Allgemeine Gleichheitsgrundsatz ist verletzt, wenn entweder wesentlich Gleiches ungleich behandelt wird oder wesentlich Ungleiches gleich behandelt …
    Versteht ihr, auf was ich hinaus möchte?!

    Adresse Ort, Datum

    EINSCHREIBEN MIT RÜCKSCHEIN

    Deutscher Ansprechpartner
    von SMSFREE24
    Herrn
    Martin Schmidt
    Hamburger Chaussee 146
    24103 Kiel

    Unberechtigte Forderung gegen mich
    Kundennummer: XXX

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich beziehe mich auf Ihre Email vom 12.01.2007 und auf die, die von Ihnen noch folgen wer-den. Sie verlangen von mir einen Betrag i.H.v. 99,00 € für die angebliche Inanspruchnahme einer Internet-Serviceleistung.

    Nach meiner Überzeugung habe ich keinen Vertrag mit Ihnen abgeschlossen. Ein Vertrag mit dem von Ihnen behaupteten Inhalt ist mit mir nicht zustande gekommen.

    Sollten Sie anderer Meinung sein, so weisen Sie mit bitte nach, wann und wie es zu einer übereinstimmenden Willenserklärung kam, wie Sie mich gemäß den gesetzlichen Be-stimmungen zum Fernabsatz belehrt haben und mich u.a. gemäß § 312 e BGB, Art. 241 EGBGB, § 312 c BGB, Art. 240 EGBGB, § 1 der BGB-Info VO informiert haben.

    Eine Erklärung in Ihren allgemeinen Bedingungen oder versteckt auf der Internetseite, wo-nach die Dienstleistung kostenpflichtig ist, ist nach § 305 c BGB als überraschend zu werten.

    Hilfsweise fechte ich sämtliche in diesem Zusammenhang von mir abgegebenen Erklärungen wegen Irrtums und arglistiger Täuschung nach §§ 119, 123, 142 BGB an.

    Höchst hilfsweise widerrufe ich meine Erklärungen gem. §§ 312 b, 312 d, 355 BGB. Da ich nicht über mein Widerrufsrecht informiert worden bin, konnte ein Fristablauf nicht beginnen.

    Ich behalte mir vor, die Verbraucherzentrale und auch die Staatsanwaltschaft über Ihre Akti-vitäten zu informieren. Der Weitergabe und Nutzung sowie Speicherung meiner Daten widerspreche ich hier ausdrücklich.

    Mit freundlichen Grüßen

    Name

    Hoffe, ich konnte euch helfen.
    LG
    Sabrina

  127. Mal ne Frage: Es ist doch sicherlich besser wenn ich gegen diese dreckige Bande Kontra gehe, aber was soll ich schreiben? Wenn ich die Mails von freesms einfach so ruhen lasse, hab ich doch etwas angst. also, falls jemand was brauchbares hat, bitte lasst es mich wissen!!! danke.

  128. hallo,
    leider habe ich erst zu spät von dieser seite erfahren. ich habe 99,00€ bezahlt vor ungefähr 2 wochen und heute bekomme ich ne email das in meinem fall ein inkasso verfahren eigeleitet wird. trotz zahlung ist das so ne standard mail die sie versenden? klagt alles wie ne drohung keine info adresse oder sonstiges.
    hat jemand eine idee wie ich mich nun verhalten soll?

  129. jetzt hab ich mal diesen brief per mail an die geschrieben, da kam nur zurück, dass mein widerrufsrecht erloschen ist, weil ich schon paar sms am 1. tag geschrieben habe ( 5 stück waren es genau!!) ist das jetzt ein triftiger grund, die ganzen anderen paragraphen über den haufen zu werfen???

  130. Sicher das nach dem Schreiben der Verbraucherschutzzentrale nichts mehr kommt! Habe schon etwas schiss! Vorallem wie könnt ihr denn Briefe vom Inkassobüro bekommen? Hat man da irgendwo ne Adresse angegeben?

    RJ: Nein, es ist überhaupt nicht sicher, dass dann gar nichts mehr kommt. Natürlich kommen weitere Mahnungen. Aber die haben doch nur den Sinn, die Betroffenen einzuschüchtern. Wichtig ist sich nicht einschüchtern zu lassen!

  131. hallo zusammen.bin auch in diese internetfalle getappt.auch wie bei fast allen oben schon beschrieben erhieilt ich nach und nach mahnungen, obwohl ich den geforderten betrag in höhe von 99 euro schon bezahlt habe (jaja ich weiss eigene blödheit,hab hier auf der seite aber erst zu spät recherchiert) naja aufjedenfall wird immer weiter behauptet ich hätte den geforderten betrag noch nicht beglichen,sodass mir jetzt angeblich ein inkassoverfahren angedroht wird.habe keinen richtigen namen usw. angegeben,aber haben halt meine ip,meine handynummer und meine email adresse.werde als nächstes meinen anwalt einschalten,falls da noch was kommt.gruß und dank an alle, dass es solche foren gibt.

  132. Heute kam das:

    Verträge können in Deutschland schriftlich, mündlich oder durch konkludentes Verhalten geschlossen werden. Eine Schriftform ist nur in wenigen Fällen (wie z.B.Immobilien) zwingend notwendig.

    Mit freundlichem Gruß

    Rainer Christiansen

    ja und? und nun?

    RJ: Nichts nun. Schau dir die FAQ an – da steht eigentlich alles wichtige.

  133. moin allerseits ich hab heute das schreibens des inkasso unternehmen bekommen in dem ich aufgefordert werde 138 € auf deren konto zu überweisen. die frist ist bis zum 05.03 gesetzt.

    wollt jetzt (wie schon viele hier warscheinlich) fragen ob ich das auch ignorieren soll oder ob ich denen einen schönen brief zurückschreiben soll. hab dem inkasso unternehmen auch schon eine mail gesendet und sie darauf hingewiesen das ich den betrag immer noch nicht zahle, hat aber nichts genützt.

    was soll ich tun?

    danke für antworten

    MFG
    Sven

  134. hallo könntet ihr mir bitte auch einmal das schreiben der verbraucherzentrale schicken .ps das inkasso büro ist jetzt in kiel ,grasweg 35 und telefon nummer hat sich auch geändert .
    hier noch meine e-mailadresse jensv20@yahoo.de

  135. @sven
    dem inkassobüro kannst den brief von der verbraucherzentrale schicken ich hab das auch gemacht und seid her nichts mehr gehört und ich hatte schon den 2. brief vom inkassobüro

  136. Hallo Leute…

    Gott sei Dank habe ich erst recherchiert und bin froh, Eure Kommentare zu lesen, die mich dann wieder beruhigen. Ich bin leider auch auf freesms24.de reingefallen. Wollte nur schnell ne kostenlose SMS versenden, hab mich angemeldet (auch unter falschen Angaben), bin über 25 Jahre und hab mir die AGB´s auch net durchgelesen (sollte man ja immer tun…herje).

    Jedenfalls bekam ich auch keine Rechnung, aber gleich innerhalb eines Monats 2 Mahnungen…wie ja alle Geschädigten wissen, kamen auch per SMS irgendwelche Einschüchterungsversuche.

    Werde jetzt auch alles ignorieren und mir vorsichtshalber alles ausdrucken und aufbewahren (denn man weiß ja nie)!

    Meine Frage an Euch lautet jetzt aber: Muss ich jetzt auch erst diesen Vordruck fertig machen, der hier immer so stark abgefordert wird?

    Ich meine, wenn freesms24.de nur ein fake ist und kein Name dahinter steckt bzw. nicht auffindbar ist, wozu dann noch ein Schreiben fertig machen und sich unnötige Gedanken machen…???

    Sie wissen keine Adresse von mir und schließl. könnte ich ja auch dubiosen Hackern zum Opfer gefallen sein, die mit mir nur ihr Schindluder treiben wollten.

    Ich lass mich jedenfalls nicht mehr verrückt machen und hoffe, dass sich alles im Sande verläuft.

    LG an alle und wie sagt ein Sprichwort so schön: Fehler macht man nur ein Mal im Leben…*grins*

    PS: Noch ein Tip! Seit 01.01.2006 muß auf der Rechnung bzw. Quittung immer die Steuernummer des Finanzamtes stehen, indem das Unternehmen seine Umsatzsteuer abführt! Also auch ein Erkennungsmerkmal darüber, dass es sich nur um eine „Scheinfirma“ handelt, die ledigl. nur einen Briefkasten jeden Monat in eine andere Stadt als Adresse benutzt.

  137. Hey Leute,
    so jetzt ist es bei mir auch soweit. SMSfree24.de hat auf das Schreiben vom Verbraucherschutz nicht reagiert und mir jetz das Inkassobüro auf den Hals gehetzt. Hatte jetzt 3 Wochen Ruhe und jetzt geht die Scheiße von vorne an.
    Sollte ich am besten das Schreiben auch per Einschreiben mit Rückschein an das Inkassobüro schicken? Oder per Email?

    @sven: meine Frist läuft auch zum 05.03.2007 aus :) Zahlen werde ich aber nicht!!! Auf keinen Fall!!!!

    Ich habe mal gelesen, dass man, nachdem man das Schreiben vom Verbraucherschutz an SMSfree24.de verschickt hat, getrost alle anderen folgenden Schreiben vergessen kann?! Bin jetzt am überlegen ob ich mich überhaupt noch rühren soll.

    @mone: Wie lange hast du schon nichts mehr gehört?

    Ich überlege echt, ob ich nicht in irgendeiner Art und Weise mit dem Gleicheitsgrundsatz argumentieren soll?!

    Was meint ihr dazu?

    Und übrigens….das Inkassobüro schreibt, dass SMSfree24.de mich am 15.02 gemahnt hat…habe aber LEIDER GOTTES nie etwas erhalten :)

  138. diese Penner…schaut mal auf http://www.smsfree24.de
    die haben zuletzt am 22.02.2007 die AGB`s geändert. Auch der Ansprechpartner ist ein neuer; diesmal TIMO MEIER; nichts mehr mit MARTIN SCHMIDT.
    Des weiteren ist die Adresse in London doch jetzt eine andere oder????

    Schaut mal nach und meldet euch dann…

  139. leuteee….
    diesmal habe ich e-mail gekriegt wodrin steht, dass das dem inkassobüro übergeben wird.was könnte man in so einem fall machen??? ignorieren????
    würde mich auf eine antwort freuen……

  140. leuteee….
    diesmal habe ich e-mail gekriegt wodrin steht, dass das dem inkassobüro übergeben wird.soll ich die mail ignorieren???????

  141. moin jungs und mädels,
    wenn jemand das schreiben von der verbraucherzentrale noch hat auch auf den neuen namen ausgestellt bitte ich ihn/sie mir das bitte per mail zuzuschicken: Sven.Schmeer@gmx.net

    wenn jemand das schreiben noch nicht auf den neuen namen TIMO MEIER ausgestellt hat würd mich mal interessieren wie ich mir ein solches schreiben zulegen kann und an wen ich mich da wenden muss.

    noch ne frage: reicht es wenn ich den brief der verbraucherzentrale einscanne und dann per mail rüberschicke oder ob ich mir eine kopie machen soll und diese dann losschicken soll?

    sind zwar viele fragen aber ich hoffe doch auf antwort bedanke mich im vorraus und wünsche noch einen schönen abend

    MFG

    Sven

  142. @Sven.
    Wieso willst du das Schreiben vom Verbraucherschutz nochmal rausschicken? Die Firma Hight Tech Media Level GmbH hat angebliche Forderungen gegen uns (SMSFREE24) und die existiert jetzt nicht mehr. Anscheinend ist von denen die zwei Jahres Lizenz ausgelaufen und jetzt wurde sich eine andere Firma mit ins Boot geholt, mit denen wir null zu tun haben. Genausowenig wie mit dem Timo Meier. Das ist doch alles ein rießengroßer Witz.

    Ignoriere alles. Mit der jetzigen Firma haben wir nichts zu tun und die haben auch keine ominösen Forderungen gegen uns!

    LG
    Sabrina

  143. Hallo!
    Ich bräuchte euren Rat, bzw. ob auch damit schon wer erfahrung hat.
    Auch ich bin reingefallen auf die bande, und hab leider auch das geld überwiesen, und als ich mich bei der bank erkundigt habe, wegen zurückholen, sagte man mir, das geht nicht mehr, da es schon beim empfänger ist, ich müßte dem empfänger bitten, mir das geld wieder zurückzuschicken, bzw. dann mit rechtsanwalt, oder gericht kommen.
    Nun meine frage, Gibt es jemanden, dem das auch so ergangen ist, und mir sagen kann, was sinnvoll weiter zu machen? weil ich glaub nicht, das ich das geld wenn ich denen mail schreibe, und um zurücküberweisung bitte, auch wirklich bekomme. ihr könnt mir auch auf t.babsi@gmx.at antworten.
    wäre wirklich dankbar wenn mir wer tips geben kann.
    danke im vorhnen!

  144. danke sabrina hoffe mal das es jetzt so langsam ein ende hat mit dem ganzen (sry den kraftausdruck) scheiß hat.

    na jut bedanke mich trozdem und wünsche allen noch nen schönen tag

    MFG Sven

  145. Und dann gebt doch mal den Firmennamen: high level media ltd bei Google ein, und ihr werdet feststellen, dass es diese Firma gar nicht gibt!

  146. Mal wieder einer der denen auf den Leim gegangen ist….. Hat vll jemand das entsrpechende Formular vom Verbraucherschutz und kann es mir zumailen ?
    Vielen Dank

  147. huhu
    also..mir ist die ganze sache vor einigen ewigen monaten auch passiert…
    Nicht mehr darauf reagieren.. ES PASSIERT NIX!!!!!
    und bloß NICHT ÜBERWEISEN!!!

  148. jo, nun wurde ich auch dem inkassobüro übergeben :))
    aber einen brief o.ä. kann ich jetzt nicht erwarten oder was!? ich lass die ganze sache ganz einfach unbeantwortet!?
    zumal ich auch gar nicht meine richtigen adressdaten angegeben habe, über die IP sollte es für dieses „Unternehmen“ relativ unmöglich sein meine wahre Herkunft herauszufinden…

  149. hallo!

    Ich bin auch auf smsfree24 reingefallen und habe schon zwei mahnungen gekriegt!
    Habe halt echt schieß das ich da noch Post vom inkasskobüro kriege.
    Habe bschlossen die an den Absender zurückzuschicken.
    Und wenn wirklich der Gerichtsvollzieher kommt habe ich ja den kontoauszug!
    Ich will auch meinen Account löschen …
    Sagt mal können die wirklich über die gespeicherte IP Adresse rauskrigen wo ich wohne?
    In einem ahnlichem Forum stand das nämlich ….

    RJ: Schau in die FAQ, da findest du Antworten auf deine Fragen.

  150. Hi! Beim googlen habe ich gerade was entdeckt aber vielleicht kennen ja eineige die Seite schon!
    http://w*w.smsagbs.de/md/agb.html
    Da steht ´ne Adresse und eine Telefonnummer der Mobile Dialogue GmbH
    – nämlich Max reger Str.16
    24943 Flensburg
    0461-16272756
    Hat da mal einer probiert anzurufen???

  151. Hi!
    Also egal was ihr macht, aber auf keinen fall zahlen!
    Mir ist das gleiche passiert und mein glück war dass ich zufällig im bekanntenkreis einen anwalt habe!
    der hat die firma freundlicherweise für mich angeschrieben und dann kam
    ein brief von denen zurück, dass sie das verfahren einstellen und ich nichts mehr überweisen muss!
    Das sind wirklich solche Bet[…]! Die wissen doch dass sie vor gericht keine chance hätten!

  152. Hallo,
    ich habe inzwischen schon die 3. Mahnung bekommen, von w*w.smsfree24.de. Das faszinierende an der Geschichte ist das ist laut denen eine deutsche IP, eine deutsche ISP, einen deutschen Handyvertrag habe und 1988 geboren wurde!
    Nun ist es so das ich seit ueber 5 Jahren im Ausland lebe und mit Deutschland seit dem garnichts mehr zu tun habe! Ausserdem weiss ich das ich 32 Jahre alt bin, wie kommt das denn?????
    Es ist echt das allerletzte was die da machen! Ich hab inzwischen ne Anzeige gemacht! Hoffe nur das irgendwann mal Ruhe ist ……??!!

  153. Hey, ich weiß es werden keine Kommentare mehr angenommen, aber es ist sehr wichtig!
    Ich hatte das selbe Problem mit sms24 und habe es ignoriert, Musterbrief an die egschickt etc…. Die haben mich irgendwann in Ruhe gelassen (hatten eh nicht meine richtige Adresse) und nun habe ich eine Mail im Postfach von Single.de…. auf so einer seite war ich nie!!!!!! und die wollen an die 700 euro von mir… ist das die gleiche Firma und hat daher meine E-Mailadresse oder wa sist das? Hab schiss, dass sich jdm anderes mit meiner adresse da angemeldet hat??? Oder kann das nicht sien? wirkt eher unseriös, deswegen ist nun meine Frage ob SMS24 auch sowas macht??? also ob die gleichen dahinter stecken…bitte um dringende antwort!!

    RJ: single.de hat mit smsfree24.de nichts zu tun. Zu den single.de-Domains siehe hier: Trojaner in gefälschten Rechnungen von single.de

  154. Nunja, bin auch gerade bei smsfree24.de reingefallen, das dumme fuer die „Betreiber“ ist nur das sich ihre komplette AGB im Moment auf smsfree24.COM bezieht, was ich nie besucht habe und deshalb ja auch keinen Vertrag eingegangen bin. Im habe das natuerlich auch geschrieben, worauf ich die selbe E-Mail wie zuvor nocheinmal bekommen habe. Es kommt wie ein Computer vor der beantwortet.

  155. Hallo Leute,
    also diese genealogie-Firma ist aber auch ganz schön dreist von der ihr da schreibt. Hab grad in meine Emails geschaut und jetzt schicken die Emails raus: Von wegen super Gewinnspiel und dazu als super special Angebot auch noch gratis SMS, man muss sich nur mal eben schnell anmelden… Und dann kommt der passende Link.
    Also des find ich echt der Hammer, bei Smsfree war ich wenigstens selber so blöd da drauf zu gehen und mich anzumelden, aber jetzt kriegt man die […] ja quasi schon frei Haus per Email zugeschickt.

  156. hallo leute
    heute hab ich das schreiben vom inkassobüro bekommen.meine eltern hätten mir fast den kopf abgerießen,aber ich habe es erklärt.weil ich zu dumm war mir alles durchzulesen habe,habe einen harken da gemacht da wo man keinen machen sollte!!durch ein anruf bei der polizei wurde darauf aufmerksam gemacht diese mahnung zu ignorieren und auf keinen fall zu bezahlen.man sollte sich doch an die verbrauchercentrale wenden und hinterher noch eine anzeige zumachen.(braucht keien angst vor eure eltern haben die werden euchs hcon nicht den kopf abreißen)

  157. Hi. ich binvor Weinachten auch reingefallen. vor 49 habe ich ein Brief von der Inkasso büro. ich habe versuch kontaktmit das büroaufzunemen, aber ohne erfolg. ich bin mir fast 100 & sicher,dass das Inkasso büro auf faske ist und smsfree 24 gehört!!! aber ich habe den nichts weiter gemacht. jetz is 49 tage vergangen und nichts ist passiert…. ich offe die haben mich jetzt endlich vergessen. also leute. Nicht kontakt aufnehemen. einfach nicht reagieren…

  158. Also ich hät da mal ne Frage. Ich hab mich bei denen unter nem namen angemeldet dens gar net gibt. Jetzt wollt ich mal wissen ob die über die Handynummer meinen Namen rausfinden können`? Franzi

  159. Hallo an Alle,

    auf meinen Wiederspuch auf arglistiger Täuschung habe ich diese Mail bekommen.:

    Sehr geehrte Frau XXX,

    Sie haben sich per Internet und Mobilfunkgerät für den Kauf des SMS-Kontingents angemeldet. Dabei haben sie die Kenntnisnahme der AGB ausdrücklich bestätigt.

    Die AGB umfassen lediglich eine Seite. Schon im ersten Teil werden Preis und Laufzeit beschrieben, daher kann von arglistiger Täuschung überhaupt keine Rede sein. Anschließend haben sie eine EMail bekommen und diese als Bestätigung zurückgesandt.

    Bitte überlegen Sie, ob Sie weitere Kostensteigerung wünschen.

    Stattdessen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, gegen die Zahlung von 120 Euro (99 € Hauptforderung und 21 € Mahngebühr) den Vorgang zu beenden und Sie für die Nutzung der günstigen SMS (9 ct je SMS !!) freischalten zu lassen.

    Sie haben also die Wahl zwischen Kostensteigerung und Verringerung mit Nutzung einer günstigen Leistung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Yvonne Seifert

    Team Schuldner + Zahlungen

    D&A Debt & Asset Management GmbH

    Grasweg 35

    24118 Kiel

    Tel. 0431-9835491

    Geschäftsführer: Ulrich Kalthoff

    HRB 8195 KI Amtsgericht Kiel

    Steuernr: 19 294 22135

    Wie soll ich das denn nun finden? Der Brief nur zur Info für alle. Ich werde auf jeden Fall nochmals Wiedersprechen. Versuche mich nicht Verunsichern zu lassen. Noch jemand da dem es genauso geht?
    Mit lieben Grüßen Bettsy

  160. Ich bekam soeben folgendes Schreiben (hat jemand ähnliches bekommen?)

    Sehr geehrte(r) Herr XXX,

    Sie haben mit uns smsfree24.de eine Ratenzahlungsvereinbarung getroffen.
    Leider sind Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachgekommen!
    Wir haben Sie darauf aufmerksam gemacht, dass wir den Vorgang an unser Inkasso – Büro übergeben, falls Sie unsere Forderung nicht pünktlich begleichen, bzw. sich mit einer Rate im Verzug befinden.
    Diese Frist haben Sie leider verstreichen lassen.
    Wir geben Ihnen hiermit letztmalig die Gelegenheit die gesamte offene Forderung auszugleichen.
    Sollten Sie dieser Aufforderung innerhalb der nächsten 7 Tage nicht nachkommen, sind wir nicht mehr für Sie zuständig.
    Bei einer Nichtzahlung sehen wir uns gezwungen, gegen Sie als Besteller unserer Dienstleistung rechtliche Schritte einzuleiten.

    Die Abgabe an ein Inkasso – Büro ist mit hohen Kosten für Sie verbunden.
    Sollten Sie den vollen Betrag bereits beglichen haben, schicken Sie uns Ihren Überweisungsbeleg per E-Mail.
    In diesem Fall betrachten Sie dieses Schreiben als gegenstandslos.

    Kontoinhaber: Shiftworx GmbH
    Institut: Postbank Hamburg
    Kontonummer: […]
    Bankleitzahl: […]

    Information für unsere Kunden im Ausland:
    IBAN: DE […]
    BIC-SWIFT: […]

    Mit freundlichen Grüssen

    Ihr smsfree24.de-Team

  161. Hallo !!! Ich bin auch auf den scheiss reingefallen. Ich war bei derVerbraucher Zentrale und die meinten man sollte mit dem anwalt drohen. Also danach kam auch nichts mehr nach dem ich den brief weg geschickt habe. Das Inkasso Büros für solche leute arbeitet verstehe ich nicht. Gruss

  162. hey leute
    also ich habe vor kurzem die letzte Zahlungsaufforderung vom Inkassobüro erhalten. Da steht, dass dies die letzte Mahnung ist, bevor gerichtliche Schritte gegen mich eingeleitet werden. Ist es bei noch jemanden bereits so weit?! Weiß jetz nicht, ob ich denen nochmal einen saftigen Brief schreiben soll oder nicht reagieren?
    Ich denke mir halt, die Firma High Media Level Ltd. existiert ja gar nicht mehr (Impressum http://www.smsfree24.de).
    Ich gehe in ein paar Monaten für längere Zeit nach Mexiko und würde diesen Mist echt gerne noch geklärt haben!
    Danke schon mal für eure Hilfe!

    LG

  163. Also macht euch nicht verrückt .
    Einfach immer wiedersprechen udn wnen ihr post vom Inkassobekommt ne mail schreiben . Mehr kommt dann nicht . Habe zeit dezember meine Ruhe

  164. hi ho sabrina,
    ich hab auch die „letzte mahnung“ vom inkasso unternehmen bekommen und wenn ich, nicht bezahle werden angeblich gerichtliche schritte gegen mich eingeleitet.
    Ich hab in letzter zeit mal aufmerksam radio gehört und da liefen eine menge „reportagen“ über internet abzocke und die polizei sowie alle anderen ämter haben gesagt das man sich nicht von inkasso unternehmen´s – oder anwaltsschreiben einschüchtern lassen soll. Leider kann man nicht sonderlich viel machen als alles zu ignorieren was da kommen mag.
    Hoffe das hier alle so denken wenn ich sage: Ich bezahl kein stück des betrags!

    mfg sven

  165. ach ja…irgendwie ist es nicht mehr die Media limited, sondern nun die shiftworx gmbh…..
    das macht mich irgendwie ängstlich, da ne gmbhdoch schon etwas seriöser klingt

    RJ: Na so ein Quatsch. Wieso klingt das seriöser?

  166. hallo,

    ich bin dieser firma auch auf den leim gegeange. wollte innerhalb der ersten 14 tag von mein widerrufsrecht in anspruch nehmen. pustekuchen…
    ich habe noch innerhalb der nächsten 7 tage bezahlt und die sms en versendet. aber dann ging der spass erst richtig los. 2 mahnungen per email, 2 inkasso sms, und jedesmal ne neue kto. & blz von unterschiedlichen banken.
    herr martin schmidt hat dann einen brief per einschreiben bekommen von mir, worauf ich nach einer stellungnahme gebeten habe. es kam nur per emai, dass mein geld jetzt eingegangen ist und man hat mir sogar die kündigung nach 12 monaten statt 24 monaten angeboten. seit 5 tagen ist mein sms account wieder mal gesperrt und es steht jetzt einen neue adresse sowie ein anderer name im impressum…
    mal sehen ob ich nun doch einen anwalt einbeziehe.

    nicht unterkriegen lassen…

    die können niemanden zwingen geld zu zahlen…

    ich ärgere mich nur, das ich auch reingefallen bin.

    grüssle peggy

  167. Hallo,

    habe heute auch eine Mahnung vom Inkassounternehmen bekommen, allerdings habe ich bereits schriftlich innerhalb der gesetzlichen Frtist wiedersprochen.

    Wie sieht es denn mit einer Sammelklage aus, wäre sowas rechtlich möglich? Und wer wäre denn dann dabei? Wer interesse hat, der kann das ja hier mal posten…

    Stefan

    RJ: Nein, ist rechtlich nicht möglich. Wäre auch Blödsinn. Was willst du denn einklagen?

  168. @sven:
    i bin froh, dass wir zwei imma aufm selben sachstand sind :)))
    halte dich aufm laufenden! morgen ist ja unsere frist zu ende *g*

    lg an alle

  169. ja meine Frist vom 2. Inkassoschreiben läuft auch ab. Mal sehen ob es wieder zwei Monate dauert, bis ich wieder ien Schreiben kriege…

  170. Hallo,
    mein Sohn ist auch im Oktober 2006 auf diese smsfree24 -Seite reingefallen, hat aber alle Mails, die diesen Sachverhalt betreffen (Rechnung, Mahnung etc.) gelöscht. Nun bekam er von dieser angeblichen Inkassogesellschaft eine Zahlungsaufforderung, der er natürlich nicht nachkommen wird.
    Ich würde gerne an diese Firma SHIFTworx GmbH (oder freesms24??) einen kurzen Brief schreiben (ich habe noch eine wunderbare Vorlage von der Verbraucherzentrale, weil mich einmal die Gebrüder Schmidtlein in der Mangel hatten *grins*). Aber wer bitte ist denn der Verantwortliche bei der SHIFTworx oder smsfree24?? An wen muß ich schreiben?
    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
    Liebe Grüße an Alle Susanna

    RJ: Genau das ist ja das Problem. Die wechseln ständig die ihre „verantwortlichen Ansprechpartner“, um sich einer rechtlichen Verfolgung zu entziehen.

  171. Hätte an Peggy Schmidt eine frage, da sie es auch gezahlt hat, hast du irgendwie versucht das geld wiederzubekommen, bzw. erkundigt ob das möglich ist?

  172. ich glaub ich spinn…smsfree100 oder wie die heißen hängen komplett mit smsfree24 zusammen. selber domaininhaber, ansprechpartner usw. genau dasselbe. bin jetzt sogar über diese seite zuerst auf smsfree100 und nach vielen versuchen erst hier gelandet….komisch komisch. die versuchen es doch mit allen tricks! abartig echt!!!!

    OHREN STEIF HALTEN

  173. Hallo,

    da der Verantwortliche namentlich nicht zu ermitteln war, haben wir nun 2 Dinge getan: ein Einschreiben an SHIFTworx (den Veranatwortlichen) mit dem Inhalt „ich widerspreche, dass es ein Vertragsverhältnis gibt“ und ein Einschreiben an dieses Inkassounternehmen mit einer Kopie dieses Briefes; natürlich auch Widerspruch und eine Aufforderung, dass die Firma nun Ihren Pflichten (grins) nachkommen soll, diesen Sachverhalt mit dem Auftraggeber „Shiftworx GmbH“ zu klären. Habe noch eine Frist zur Antwort gesetzt, ansonsten ist der Fall für mich erledigt.
    Mal schauen, was nun passiert.

    Liebe Grüße an Alle Susanna

  174. halli hallo
    habe heute auch einen brief per post bekommen!!! mirt dem datum vom 31.3.2007.. ist allerdings heute erst im kasten gewesen..
    ja keine ahnung wie ich reagieren soll.. werd da morgen versuchen anzurufen.. die haben mir zuvor NIE eine mahnung per post geschikt..dann können die doch niemals gleich mitm inkasso kommen… köbbte ja sein das ich gar nicht meine emails lese.. hehhe …
    wie schauts bei euch aus?

  175. Moin
    Habe vor einigen Tagen das 2te Schreiben der inkasso erhalten.
    Daraufhin habe ich per Mail denen einen netten Text geschrieben.
    Worauf ich auch eine Mail bekommen habe an einem Samstag um 14 Uhr*spricht für arbeit von zu hause* wo nochmals alles aufgelistet ist mit einer anderen sms homepage sowie einem bestätigungscode an eine vollkommen andere handy nummer is doch alles schon lustig was die so treiben!Bin mal gespannt wann die antworten und ob die überhaupt antworten!Wenn was neues kommt meld ich mich!
    Falls noch einer Paar Vorlage braucht einfach per mail melden.
    gruss Patrick
    patrickschaefer@gmx.net

  176. hi patrick?

    auch per post die 2 mahnung??
    Ich dachte es wäre endlich ruhe.. weiß nicht ob ich überhaupt antworten soll oder einfach alles so laufeb lassen soll??

  177. Hallo leute man mir fällt ein stein vorm herzen das ich nicht die einzige bin die denen auf dem Leim gegangen ist. Puhh. damals war ich so blöd und habe die 96 euro bezahlt gehabt.
    Mir haben sie damals angeboten aus 24 monaten 12 zu machen mit der bedingung das ich 3 monate davor kündige bevor diese 12 monate rum sind.
    Wenn ich das nicht tue dann würde sich der Vertrag verlängern. Hieße das jetzt falls die mir schreiben angenommen im Oktober das ich das einfach ignorieren kann weil der ganze Vertrag eh nur Schrott ist. und nicht zahlen brauche.
    Wer froh wenn ich ne antwort bekommen würde. liebe grüße

  178. geht mal ins internet und sucht bei videotub oder so free sms dann werdet ihr genau über diesen mann dem die seite gehört fündig schau euch dann das „fass ohne boden“ an kam im fernsehen dass der tyü ein riesen […] ist würde vorschlagen diesen mann mal zu besuchen die adresse ist nicht schwer rauszufinden

  179. Habe von smsfree24.de eine mahnung bekommen,im februar 2007 eine mahnung von debt& … inkasso.war natürlich so unwissend und habe die 96 euro gezahlt.kann ich etwas dagegen tun? Wie kann ich den 24 monats betrag kündigen?? geht das automatisch??eine frechheit…

  180. Eigentlich bin ich langsam der Meinung das man den Gesetzgeber oder die Justizorgane mitsamt den ausführenden Instanzen in die Haftungspflicht miteinbeziehen müsste. 1. Tun die seit Jahren nichts gegen diese offensichtlich in Betrugsabsicht operierenden Personen, obwohl bereits unzählige Strafanzeige vorliegen müssten.
    2. Wird obwohl offensichtlich dringender Handlungsbedarf besteht kein Gesetzesgrundlage geschaffen die dieses einseitige ‚Unterstellen‘ eines Vertragsabschlusses ob per Mausklick oder telefonisch, ein für alle mal unterbindet.
    Das grenzt für mich eindeutig an Mittäterschaft.

  181. hii

    also habe gard mit der verbracuherschutz zentrale geredet…
    hatte ja auch vom inkassobüro schon einen brief..

    die dame am telefon meinte, man sollte sich überhaupt keine sorgen machen..
    allerdings!!!!
    -> dem Inkassobüro einen Brief schicken das man diesen behaupten Vertrag widerruft..
    Und AUFKEINEN FALL BEZAHLEN..

    Diese Shiftworx kram versucht doch nur mit solchen mitteln geld aufzutreiben.. aber keine sorgen es kann nix passieren…..!!!!!

  182. Hallo liebe Mitbetroffenen,

    mir gehts genau wie vielen anderen hier und ich sehe nicht ein für diese Abzocke zu zahlen. Es kann nicht sein, das sich jemand mit sowas bereichern möchte. Habe heute auch einen 2. Brief von dem Inkasso bekommen und promt dort angerufen (Emails scheinen die nicht so gerne zu lesen) Die „nette“ Frau möchte gern das Geld und dafür würde sie dann auch meinen Vertrag auf nur 12 Monate verkürzen (frage mich nur wie eine Angestellte eines Inkasso´s nen Vertrag verkürzen kann) Sollten die nicht eher unparteiisch sein??? Vermute mal stark das die da auch ihre Finger mit im Spiel haben. Und dann noch was, habe gerade nochmal bei smsfree100 mir die ABG´s angesehen und mir ist aufgefallen das bei denen irgendwie der §8 verschwunden ist. Hat den denn einer von euch (ausversehen) eingesteckt? ;-)

    An alle: Bleibt stark und lasst euch nicht unter kriegen!!!

    Gruß Ronny

  183. @Anni_si
    Das kam per Post daraufhin habe ich per Mail nochmals angeschrieben und dort wurd mir nochmal alles aufgelistet wohin ich versendet habe auf welcher internetseite ich mich angemeldet habe und die handy nr vom bestätigungscode!
    Was toll ist die internetseite war ne ganz andere und die bestätigungsnummer kenne ich ebenfalls nicht *gg* solangsam lache ich die nur aus!
    gruss Patrick

  184. Hallo Ihr Lieben,

    habe heute auch den 2. Mahnbescheid bekommen..na die gehn wohl nur einmal im Jahr zur Post was?!:-)
    Tja was hab ich gemacht?
    Meine erste Rektion war „oh wie schön noch ein Briefchen aus Kassel“ danach habe ich ihn zerrissen und unserem Mülleimer übergeben.
    Ich meine wieso sind die zu blöd um die Briefe per Einschreiben zu schicken?
    Hmm naja so ist das aber komischerweise habe ich auch kein gutes Gefühl bei der Sache..
    Also soll ich die netten Herrschaften weiterhin ignorieren oder was schlagt Ihr vor?!

    Danke & Gruß,
    Jana

  185. Hallöchen Jana,
    du machst es genau richtig^^! hab auch den 2. mahnbescheid per post zugeschickt bekommen, allerdings verwahr ich die dinger und die mails die man mir geschickt hat damit falls wenn mal wirklich was kommen sollte ich bestens gewapnet bin!
    aber lass dich davon nicht einschüchtern das wird sowieso nicht passieren also weiter ignorieren und gar nix tun^^ :)!

    Schöne Grüße und nen schönen abend noch

    Der Sven

  186. Hehe hab auch was lustiges mit den Typen erlebt.
    Ich hatte zuerst meine richtige adresse mit ganzen Namen angegeben.
    Irgendwann hab ich geschnallt das mir da ein Bot Mailt und man sogar Name und Adresse ändern kann.
    Naja hab dann den Name (Heiko Hampfe) und die Adresse von deren Kontakadresse eingetragen. :)

    Neulich wollte ich die mal ärgern und ihnen beichten was für ein Böser Junge ich war und die falsche Adresse angegeben hab danach kamm dieses Mail.

    Moin Heiko Hampfe,

    das können Sie mit dem Inkasso-Mitarbeiter, der Sie bald aufsuchen wird, besprechen.

    Mit freundlichem Gruß

    Also echt das war der Lache vom Tag.

    Rainer Christiansen
    SMS FREE 24

  187. Hallo, ich habe auch von diesem verein emails mit mahnungen bekommen, aber die bekommen keinen einzigen cent…
    Am liebsten würde ich es mal der Staatsanwaltschaft und der Polizei wegen Betrug übergeben…
    Was meint Ihr dazu?

  188. Hi,
    meine Schwester ist auch darauf reingefallen (ist schon 20, hat also ein größeres Problem als alle unter 18) und hat Post vom Inkassobüro gekriegt. Sie hat erst auf „normaldeutsch“ zurückgeschrieben und es kam ein kackfrecher Brief zurück, der eindeutige Drohungen enthielt. Habe dann mit Hilfe einer befreundeten Juristin einen Brief aufgesetzt, der sich gewaschen hat und es kam NICHTS mehr… feige, echt! Und die nutzen dann Kinder und Omas aus… und der Geschäftsführer des Inkassobüros (debt&asset) ist selber ein Jurist – da denkt man als Normalsterblicher doch, dass der Ahnung hat! Vollkommener Quatsch, lasst euch nicht einschüchtern, die haben es noch nie zu einem Gerichtsstreit kommen lassen.

  189. Achso: Wie das mit einer Betrugsanzeige steht, weiß ich nicht. Auf jeden Fall zur Polizei gehen und fragen, die müssten dann ermitteln, wenn ihr Anzeige erstattet – auch wenn ihr nicht bezahlt habt. Es könnte sich hierbei um versuchten Betrug handeln, das ist auch strafbar und wenn der Geschäftsführer des Inkassobüros da mit drinsteckt, kriegt er ernsthafte Probleme… ^^

  190. -.-‚ Jetzt ist mir noch etwas eingefallen: Zum einen hat das Inkassobüro geschrieben, es handele sich hierbei (bei dem angeblich geschlossenen Vertrag) um einen Kaufvertrag, was vollkommener Blödsinn ist, denn das ist ein Dienstleistungsvertrag; und zum anderen haben die behauptet, die Forderung, die smsfree24 gegen meine Schwester hat, wäre an eine Shiftworx-GmbH abgetreten worden (Abtretung heißt: ein anderer hat jetzt das Recht, Geld von euch zu verlangen) und sie würden jetzt für die eintreiben. Im nächsten Brief hieß es: Der Vertrag ist mit dem Gläubiger geschlossen worden – Quatsch, denn der Gläubiger hat gewechselt… einfach nur ein paar Rechtsbegriffe in den Brief gemixt, keinen Plan von überhaupt nix und damit aber juristisch nicht bewanderte Büregr täuschen wollen!

  191. Auch ich bin da rein gefallen. Bezahlt hab ich da, so blöd wie ich war. jetzt wollt ich es ja kündigen. jeder Brief kam zurück. Meine Kinder sind jetzt gewarnt.
    Ich hoffe die werden geschnappt.

  192. Ihr Lieben, da ihr alle das gleiche „Problem“ habt, bin auch ich inzwischen mit diesem schwachsinnigen Mahnungen belästigt worden. Macht Euch nicht verrückt. Bevor es tatsächlich zu irgendeiner Pfändung kommen sollte, muss erst einmal der tatsächliche Schuldner ausfindig gemacht werden, meist wird eine Anfrage im Schuldnerverzeichnis beim zuständigen Gericht des Schuldners angefragt. Um eine Pfädung zur Wirkung zu bekommen, muss ein vollstreckbarer Titel (vollstreckbare Ausfertigung des Mahnbescheids) vorliegen. D. h. vorher erhält der Schuldner einen Mahnbescheid, reagiert der Schuldner nicht auf diesen erwirkt der Gläubiger einen vollstreckbare Ausfertigung. Erst mit dieser kann der Gläubiger beim zuständigen Amtsgericht einen Antrag auf einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss einreichen. Der Rechtspfleger prüft, ob die beantragten Ansprüche rechtens sind. Sollte dies der Fall sein, erhält der Gerichtsvollzieher die Ausfertigung des Pfüb, um diesen meist beim Drittschuldner (Bank, Arbeitgeber) einzuziehen. Sollte dies tatsächlich der Fall sein und Euer Konto wird gesperrt, habt ihr 7 Tage Zeit Euer Gehalt vom Konto abzuheben. Verpaßt ihr diese Frist und Euer Konto wird gesperrt, müßt ihr beim zuständigen Amtsgericht einen Antrag in der Zwangsvollstreckung auf Kontofreigabe stellen. Ich denke aber, dass es nicht soweit kommt, denn diese dubiosen Vertragsbedingungen dieser Free-SMS-Firma steht mit dem Paragraphen-Dschungel entgegen jeglicher fairer Vertragsvereinbarung. Weitere Hilfe bekommt ihr sicherlich beim Verbraucherschutz. Laßt Euch mit den Drohungen, dass ihr nicht mehr „flüssig“ sein werdet nicht ins Boxhorn jagen, bis es tatsächlich zu einer Pfändung kommt und ihr ins Schuldnerverzeichnis bzw. der Schufa eingetragen werden, dauert es einen ziemlich langen Weg und zum Glück gibt es schließlich auch noch Rechtsanwälte, die sich auf solche Querschläger freuen. LG und nicht den Kopf hängen lassen!!!

  193. Kann mir bitte wer einen Rat geben. Ich war letztes Jahr so gutgläubig und hab das geld bezahlt, nun da jetzt das 2. Jahr ansteht, schicken die mir wieder rechnungen, muß ich die Zahlen, oder kann ich auf grund dessen was hier über das unternehmen geschrieben wird, getrost, die mahnungen ignorieren?

  194. ich hatte das erste mal bezahlt und habe jetzt nach einem jahr einen brief von smsfree24.de bekommen das von einem rechtsanwalt (Markus weber) ist und mich anklagt wenn ich bis zum 31.01.2008 nicht zahle. Erstens ich habe kein brief bekommen wo ich das erste mal zahlen müsste also kein brief bekommen wo ich angefordert werde die 96,00 € zu bezahlen. Auf dem brief sthet das die eigentlich hauptforderung 106,00€ wäre was aber gar nicht stimmt weil es 96,00 sein müsste . Der BRIEF:
    sehr geehrte damen und herren,

    in vorbezeichneter Angelegenheit zeige ich ihnen an, dass die SHIFTworx GmbH, Königsstr. 16, 24939 Flensburg, mich mit der Geltendmachung nachstehender Forderung aus abgetretenem Recht der Micro SD 256 Ltd., Wakefield, Great Britain, beauftragt hat.

    Meine Mandantschaft macht gegen Sie eine Forderung aus Inspruchnahme von Dienstleistungen geltend. Durch Ihre Registrierung bei http://www.smsfree24.de unter der Kundernummer 01000…. schlossen Sie mit meiner Auftraggenerin verbindlich einen Dienstleitungsvertrag.

    Gemäß der Rechnungstellung vom 01.11.2007 macht meine Mandantin für den zweiten Abrechnungszeitraum (2. Vertragsjahr) eine Forderung in höhe von 106,00 EUR gegen Sie geltend. Zahlungen haben Sie bislang nicht geleistet. Wegen Verzuges haben Sie daher auch die Kosten meiner Inspruch nahme zu tragen.

    Namens und in Vollmacht meiner Aufraggeberin fordere ich Sie hiermit letztmalig auf, die Forderung zuzüglich der Kosten meiner Inspruchnahme

    bis zum 31.01.2008

    auszugleichen.

    Sollte ich innerhalb der von mir gesetzten First keinen Zahlungseingang auf dem unten angegebenen Konto verbuchen können, so bin ich von meiner Mandantin ausdrücklich beauftragt, die Gesamtforderung auch gerichtlich durchzusetzten, wodurch nicht unerheblicheweitere Kosten auf Sie zukommen würden, die Sie nach dem Gesetzt ebenfalls zu zahlen hätten.

    KONTO:

    RA Weber
    1000093536
    21520100
    Union Bank

    151,13 €

    kann ich auf dem brief glauben schenken oder ist es wieder abzocke ??

  195. Was ist, wenn ich das erste mal bezahlt habe, weil ich eben Angst hatte das da nochmehr kommt u ich dann auchsofort gekündigt habe u jetzt aber wieder eine Auffroderrung bekommen habe, u die ist schon von einem Rechtsanwalt? Vom 2. jahr sol die Zahlung sein u das ist viel mehr als es vorher war. Soll ich da bezahlen? Habe ich überhaupt ein Recht mich dann zu wehren, o bin ich im Vertrag wenn ich bereits einmal gezahlt habe?

  196. Hallo ich bin sehr froh diese seite gefunden zu haben. Ich bin auch reingefallen, habe dann eine 3 Mahnung bekommen ohne die Rechnung je gesehen zu haben. Habe dann bezahlt als ich vor der drohung des Inkasso büro stand ( hab mich einschüchtern lassen). es waren ca.180 €. Wobei ich diese nicht ankam, auf jedem Brief standen anderer Bankdaten. Erst beim dritten versuch klappte dan die bezahlung. Ich bat nach der Bezahlung um Löschung meiner daten und um Kündigung per fax, post und email. Habe nie antwort bekommen. Ja, jetzt nach einem Jahr bekomm ich ein schreiben von einem Rechtsanwalt ein betrag von 151 € zu zahlen. Ich habe jetzt diesen Rechtsanwalt angerufen und mich beschwert. Ich werde kein Geld mehr überweisen. Könnt ihr mir weiter helfen? Kann ich mein Geld von vor 2 Jahren zurück verlagen??

  197. Hallo..ich bin auch ein Opfer von diesem Betrügerverein..jetz habe ich eine Androhung zum Gerichtlichen Mahnverfahren bekommen; weil ich nicht zahle.Die wollen 153 euro von mir.Habe schon meinen Anwalt eingeschaltet ;aber der weiss sich auch nicht zu helfen.Die SHIFTworx GmbH gibt es nicht.Ist also schlecht nach zu prüfen.Da ich nicht weiss was ich nun machen soll,bin ich gespannt wie weit die spinner noch gehen.Ob ich mal zur Polizei gehen sollte?lj sandra

  198. Hallo Leute!
    Ich wollte euch nur mitteilen, dass jetzt wohl kein Inkasso-Büro sondern ein Rechtsanwalt vorgeschickt wird.
    Bei mir war die zweite Rate fällig.
    Da sie auf meine Emails nicht eingegangen sind (ich wollte eine Vorabkündigung bevor ich überweise!!) hab ich nicht bezahlt.
    Nun kam ein Brief vom Anwalt mit einer Zahlungsfrist von einer Woche. Das ist gesetzlich wohl nicht ganz korrekt.
    Gestern hab ich dennen einen fiesen Brief geschrieben per E-mail und hoffe auch, dass ich nicht so schnell oder besser nie mehr eine Antwort erhalte.

    Mfg,

    Ella

  199. Hallo habe soeben eine Mail bekommen das ich bis 01.03.2008 zeit habe die 99 euro zu bezahlen. Was soll ich machen ??? da ich zur Zeit in privater Insolvenz hänge und keine lust habe dadurch ärger zu bekommen. kann mir da jemand helfen ???

    MfG
    Norbert

  200. hi
    hab ein problem: habe versehentlich einen vertrag mit dem web.de-club abgeschlossen-ich habs nicht mal gemerkt, sehr dumm ich weiß-auf jeden fall kam jetzt die rechnung zu den ersten 3 monaten per mail un die kündigung ist für januar 2009 vergesehen. so fallen alle 3 monate rechnungen zusammen…wollte fragen ob ich mit 16 jahren überhaupt vertragsmündig bin? würde mich über eine schnelle antwort freuen da ich die sache klären möchte und nicht noch mahnungen bekommen möchte! danke im vorraus.
    mfg max

  201. Ist ein sehr lustiger Verein!
    Ich bon vor 2 Jahren auf ihre Masche reingefallen und habe sämtliche Forderungen ignoriert, bzw bevor ich auf diese Seite hier stieß, habe ich sogar noch versucht per Mail Kontakt aufzunehmen.
    Ich habe bei denen nämlich falsche Daten (Name, Adresse etc) angegeben. Ich versuchte also per Mail die Daten zu berichtigen. Nachdem ich diese Seite hier sah, habe ich allerdings sämtliche Mails ignoriert und sofort gelöscht…
    Bis heute war auch alles wieder jut… aber heute lag der absolute Knaller in meinem E-Mail Postfach ;-):
    Die werten Herren dieser ominösen Seite fordern von mir als ein letztes, freundschaftliches Angebot 49 Euro… eigentlich betrüge meine Rechnung durch 2 Jahresraten und Mahn-/Inkasso-Gebühren über 300 Euro!
    Jetzt wollen sie nur noch 49 Euro als freundschaftliches Angebot um die Sache abzuwenden und meine Daten zu löschen. Bis zum 21.08. soll ich mich melden…
    Ich werde natürlich wieder NICHT darauf eingehen… wollte hier nur mal zum Besten geben was für Idioten da am Werk sind…

    Denn schon wieder sind es völlig andere Kontodaten als damals, wieder ein anderer Ansprechpartner (Peter Müller, wie originell!).
    Dadruch das ich mich nicht melden werde, droht mir jetzt ein „Anwaltsschreiben“ weil sie vor Gericht wollen… sollen die mal ;-)
    Ich werde mit Freuden auf diese Seite hier verweisen und diverse andere Schreiben. Aber da es ohnehin nicht dazu kommen wird (LEIDER!!!)…

    Das isn absoluter Witzverein Leute… geht auf bloß nichts ein da ;-)

    Btw: Nur noch 1 Jahr, dann bin ich durch die Verjährung durch, Hahaha! :D

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *