Rechtsanwalt Hoeller mahnt für lebenserwartung.de

Es gibt ein untrügliches Zeichen dafür, dass ein bestimmtes Unternehmen an einem Tag besonders viele Mahnungen verschickt hat: die Zahl entsprechender “Google-Suchen” nimmt rapide zu. Und genau so scheint es heute zu sein. Jedenfalls landen derzeit verdächtig viele User auf verbraucherrechtliches.de, die bei google.de Begriffe wie “Inkassoderzernat”, “Anwaltskanzlei Hoeller”, “Inkasso”, “VitaActive Ltd.”, “lebenserwartung.de” eingegeben haben.

Rechtsanwalt Boris Hoeller ist einigen Juristen aufgrund seiner Beiträge in einschlägigen Newsgroups und Mailinglisten bekannt (Markenzeichen “bonngruesse”). Nun ist er dabei, sich auch bei vielen Nicht-Juristen einen Namen zu machen, indem er für die VitaActive Ltd. das Inkasso betreibt.

Gegenstand der geltend gemachten Forderungen sind die Seiten iqfight.de sowie lebenserwartung.de. Auf lebenserwartung.de kann man an einem Test teilnehmen, mit dem – basierende auf “Statistiken und Erkenntnissen” – das zu erwartende Lebensalter ermittelt wird. Viele halten das für eine witzige Idee und registrieren sich, ohne sich große Sorgen zu machen. Auch die Abfrage der Adress- und Geburtsdaten macht die meisten nicht skeptisch, schließlich wird das Erfordernis dieser Daten ja auch plausibel begründet

Bitte verwenden Sie richtige Daten, da wir nur so Ihre Lebenserwartung genau berechnen können, da wir unter anderem auch den Wohnort einbeziehen und eine Gewinnspiel-Teilnahme ebenfalls nur mit gültigen Angaben Ihrer Dataen möglich ist.

An dieser Stelle also keine Rede davon, dass die Daten für eine eventuelle Rechnung erforderlich sein könnten. Nein, natürlich nicht. Der Hinweis auf die Kosten erfolgt erst am Ende der Seite und recht weit unter dem “Anmelde”-Button. Dies ist – wie so oft – leicht zu übersehen, zumal in aller Regel überhaupt keine Veranlassung besteht, an das Seitenende zu scrollen.

Rechtlich ist die Situation vergleichbar mit der Seite lebensprognose.com und der in dem Beitrag “Vorgehen bei ungewollten Internet-Abo-Verträgen” geschilderten Problematik.

Die Verbraucherzentrale Berlin e.V. hat bereits vor einiger Zeit vor diesen Seiten gewarnt und stellt auf ihrer Internetseite auch einen Musterbrief zur Verfügung (vgl. Pressemitteilung Lebenserwartung.de – Die Rechnung haben Sie im Leben nicht erwartet).

Zum Thema: Die Süddeutsche sucht die VitaActive Ltd. (lebenserwartung.de)

Nachtrag 03.01.2007
Nähere Informationen finden Betroffene in den FAQ zu Internet-Vertragsfallen.

395 Kommentare zu “Rechtsanwalt Hoeller mahnt für lebenserwartung.de

  1. Pingback: Lebenserwartung.de: Musterbrief für Betroffene auf Augs.blog

  2. Ja, Hoeller Mahnt und schreibt dazu: nach überprüfung der Sach- und Rechtslage…… was hat der gute Mann nur für eine Rechtsverständnis?

    Aber dabei bleibt es nicht, er hat noch die Dreistigkeit Kindern und Jugendlichen mit einer Strafanzeige nach §263 StGB zu drohen.

    Ich denke dies ist für eine ordentlich arbeitende Anwaltssozität nicht üblich, bzw. Praktiken von den Gebr. Schmidtlein und deren Anwalt Tank einfach zu übernehmen.

    Ach ja, was mir dazu noch einfällt Ronny Neugeboren sein Verbraucherinsolvenzverfahren. Ob er der Director der VitaAktive Ronny Neugeboren auch noch an seine vielen Gläubiger denkt, denn die Forderungen von denen bestehen und sind rechtens.

    Nachzulesen auf der Homepage: http://www.insolvenzbekanntmachungen.de
    unter Deailsuche, Bundesland Hessen, Gericht Frankfurt

    Ein schönes Weihnachtsfest wünscht Herr Winter

  3. Pingback: verbraucherrechtliches… » berufs-wahl.de: Weiteres “Projekt” der VitaActive Ltd.

  4. ich hab grade eine mahnung vom inkassodezernat bekommen :( und so was kurz vor weihnachten… ich dcate schon ich hab diese ganzen mahnungssachen endlich hinter mich gebracht… :(
    jetzt soll ich fast 60 € bezahlen :(

    RJ: Lies bitte die FAQ zu Internet-Vertragsfallen – das nimmt dir hoffentlich ein wenig deine Verzweiflung.

  5. Hoeller schreibt was neues, bzw. droht unseren Kindern und Jugendlichen nun unter anderen auch noch mit folgenden:

    Es wird darauf hingewiesen, dass dann bei strafrechtlich verantwortlichen Jugendlichen selbst in den Fällen des Absehens von der Verfolgung durch die Staatsanwaltschaft oder der Einstellung des Verfahrens ein zwingender EINTRAG IN DAS ERZIEHUNGSREGISTER erfolgt.

    Einfach widerlich sein Verhalten.

    Ich wünsche den vielen Kindern und Jugendlichen die darauf reingefallen sind trotzdem ein schönes Weihnachtsfest. Nehmt den Ärger von euren Eltern auf die leichte Schulter, ein bisschen Recht haben eure Eltern ja schon. Also immer schön aufpassen und lesen und lesen……

    Vor allen seht solche Leute nicht als Vorbild, das letzte Wort über deren Handeln spricht ein Richter und dann ist Schluss mit Lustig!

    Gruß Herr Winter

  6. Mein Sohn hat heute eine solchige Mahnung erhalten angeblich die 3 und letzte.Von den anderen Mahnungen ist uns aber nichts bekannt.Wir werden jetzt den Musterbrief nach absprache mit unserem Rechtsschutz absenden und eventuell einen Anwalt einschalten.

  7. HALLO! Oh, du erfreuliche Weihnachtspost..Nur diesen Brief, den ich heute erhalten habe, hätte sich die Anwaltskanzlei HÖLLER wirklich ersparen können!! Bin das erste Mal mit sowas konfrontiert u. habe gleich mal im Internet rechachiert. Haufenweise bin ich fündig geworden betreffs diesen Menschen, die anscheinend davon ausgehen, daß sie es mit hirnlosen Bürgern zu tun haben. Verstehe auch gar nicht, warum eine Kanzlei es nötig hat, sich auch noch für solche “Geschäftsleute” einzusetzen. Werde die Verbraucherzentrale meiner Stadt aufsuchen, den Musterbrief absenden u. hoffe, daß es sich damit erledigt hat. Trotzallem wünsche ich allen “Mitbetroffenen” friedliche Weihnachtstage u. hoffentlich weniger Stress dieser Art im nächsten Jahr!!

  8. Ich hab schon Mahnungen von allen 3en, toll nich? Was ein tag der Langeweile alles anrichten kann :)
    Die sind aber mit lebenserwartung.de irgendwie forscher und schneller zugange als mit iqfight! dabei hatte ich iqfight sogar noch vor lebenserwartung,de in anspruch genommen….
    hab heute den brief von höller bekommen :)
    da ich in bonn wohne, schau ich mal die tage in der meckenheimer allee vorbei, was denn da eigentlich los is ;)
    es gibt viele hinweise im internet darauf, dass man nich bezahlen soll… scheinbar haben die sich auch ne neue emailadresse zugelegt, da dieser heinb z höller früher immer die beschwerdemails bekommen hat, obwohl er ja nix damit zu tun hat… naja, dämliche sache das….

  9. ich habe bereits im september eine Rechnung von viva avtiv (lebenserwartung.de) bekommen und diese widerrufen. einige wochen später dann gleich die 2. Mahnung per post (1. Mahnung hab ich nicht bekommen). Nach Anfrage bei der Verbraucherberatung habe ich diese 2. Mahnung angefochten. Es kam nie eine Reaktion von der Firma bezüglich meines Widerspruches und Anfechtung. Nun habe ich auch den Brief der Anwaltskanzlei Hoeller in Bonn (Inkassodezernat) und werde der form halber noch mal widersprechen. Da ich auch glaube, daß die firma Viva aktiv nur auf Einschüchterung setzt, werde ich auf keinen fall zahlen. Ich lasse es auf ein Gerichtsverfahren ankommen, auch ohne Rechtschutzversicherung. Da vertraue ich auf meine Intuition, da ich mich im Recht fühle.

  10. Hab noch was vergessen:

    bei dem Brief von RA Holler kommt mir komisch vor, daß er mich mit “Sehr geehrter Teilnehmer” anredet und der Brief nicht unterschrieben ist, sondern nur ein Hinweis auf maschinelle Erstellung und daher keine Unterschrift erforderlich sei. Ist dies so üblich bei derartigen Schreiben??? Auch eine Telefonnummer ist auf dem Briefkopf nicht angegeben.

  11. Hallo, habe heute von meinem 12-jährigen Sohn erfahren, daß er sich bei VitaActive wegen dem Test angemeldet hatte, heute seh ich die Mahnung von35,00 €. Mein Sohn vergewisserte mich, daß er von kostenpflichtig nichts gelesen hätte, da er nämlich keine Anmeldung durchgeführt hätte.
    Ganz schön dreist dieser Verein. Hoffentlich gibts da auch mal besserern Schutz.
    Und Euch Allen hier ein Fröhliches Weihnachtsfest.
    Becky

  12. Hallo, ich bin auch “Betroffen”. Ich hab vor lauter Langeweile auch mal gesurft und das ist nun bei raus gekommen. Die 2 Musterbriefe werde ich heute abschicken! Meiner Meinung nach ist das ganze hier ein klarer Fall für “Das Fass ohne Boden” bei BIZZ (läuft auf Pro 7)!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Also dann auch mal allen ein ruhiges Weihnachtsfest.
    Sandra

  13. Hallo alle zusammen!
    Schön, dass ich nicht der Einzige bin dem es so ergeht. Ich habe nun auch per Post die “letzte außergerichtliche Zahlungsaufforderung” allerdings vom IQ-Fight erhalten.
    30,00€ IQ-Fight + 5,00€ Mahnkosten + 24,00€ Anwaltskosten (20,00€ Geschäftsgebühr + 4,00€ Postpausch.) + 0,44€ Zwischenzins macht alles zusammen 59,44€!
    Der Musterbrief von der Verbraucherzentrale Berlin paßt doch bestimmt auch darauf !? Nur was soll der bewirken? Ich halte mich vorerst mit jeglichem Schriftverkehr zurück und freue mich schon jetzt auf die “allerletzte außergerichtliche Zahlungsaufforderung”.
    Können die eigentlich mit einem richterlichen Mahnbescheid aufwarten und hat den vielleicht auch schon jemand bekommen?
    Der letzte Satz ist nicht als Frage zu verstehen!

    RJ: Bislang ist noch kein Fall bekannt, in dem jemand einen Mahnbescheid bekommen hat.

  14. Habe heute auch Post von Anwaltskanzlei Boris Hoeller Meckenheimer Allee 82 in Bonn bekommen. !
    Es ist schon Eigenartig laut Telefonbuch.de gibt es einen Boris Hoeller in Bonn!

    Nur die Straße stimmt nicht und es ist 24:00Stunden besetzt das Telefon.

  15. Am Hoeller-Weihnachtsbrief ist folgende Endpassage interessant:
    “Sollten Sie dieses Schreiben erhalten, obwohl Sie die Forderung … beglichen haben, werden Sie aufgefordert, entsprechende Nachweise wie etwa die Kopie eines Zahlungsbelegs einzureichen.”

    Kommentar dazu: Hier werden Mahnungen geschrieben ohne dass korrekte Buchführung oder Geschäftsbelege eines angeblichen Geschäftes beim Verkäufer der angeblichen Dienstleistung vorhanden sind. Warum sonst sollte der “Käufer” aufgefordert werden, seine Belege herzuzeigen? Bei solch freundlicher Weihnachtspost werde ich *keine* Belege vorzeigen, damit ist das “Geschäft” im Mülleimer.
    Ähnliches ist übrigens bei den Geburtsdaten vieler jüngerer “Kunden” zu vermuten. Sie sind nicht aufgezeichnet und sollen deshalb nachgereicht werden, da sonst der sogenannte Vertrag hinfällig wäre. Nichts werde ich Kopien einreichen! Schon diese Forderung ist dreist und unberechtigt!

    Auch ein maschinell erstelltes Schreiben (mittlerweile jedes formelle Schreiben außer vielleicht aus der Republik Togo) bedarf zur Gültigkeit einer Unterschrift, besonders, wenn es aus einer deutschen Anwaltskanzlei stammen will.

  16. Hallo zusammen,
    auch ich habe den Brief der Anwaltskanzelei Hoeller vorgestern bekommen, werde aber auch auf Anraten vieler Mitbetroffenen sicherlich nicht bezahlen. Ihr Geschäft machen diese Betr[...] doch mit denen, die sich von solch dubiosen Schreiben einschüchtern lassen. Ich habe ja schon den einen oder anderen Brief eines Rechtsanwaltes gesehen, aber keiner sah ähnlich [...] aus wie der der Kanzlei Höller. Krumm und schief gedruckt ist meiner – ein Witz. Die stecken doch unter einer Decke und ich ziehe ernsthaft in Erwägung, Gegenanzeige zu erstatten.

    Naja, frohes Fest und lasst euch von denen nicht unterkriegen. Ich habe zumindest noch von keinem Fall gelesen, in welchem jemand wirklich gerichtlich belangt worden wäre, weil er/sie nicht gezahlt hat. Es ist eh nur eine Frage der Zeit, wann deren dubiose Machenschaften ein Ende finden werden. Sollen sie ruhig gegen mit in Prozess gehen, danach verdienen die keine Müde Markt mehr an den Eingeschüchterten.

  17. Am Hoeller-Weihnachtsbrief ist folgende Endpassage interessant:
    „Sollten Sie dieses Schreiben erhalten, obwohl Sie die Forderung “¦ beglichen haben, werden Sie aufgefordert, entsprechende Nachweise wie etwa die Kopie eines Zahlungsbelegs einzureichen.“

    Mein persönlicher Kommentar dazu: Hier werden vermutlich Mahnungen geschrieben ohne dass korrekte Buchführung oder Geschäftsbelege eines angeblichen Geschäftes beim Verkäufer der angeblichen Dienstleistung vorhanden sind. Warum sonst sollte der „Käufer“ aufgefordert werden, seine Belege herzuzeigen? Bei solch freundlicher Weihnachtspost werde ich *keine* Belege vorzeigen, damit ist das „Geschäft“ im Mülleimer.

    Ähnliches ist übrigens bei den Geburtsdaten vieler jüngerer „Kunden“ zu vermuten. Sie sind nicht aufgezeichnet und sollen deshalb nachgereicht werden, da sonst der sogenannte Vertrag hinfällig wäre. Absolut nichts werde ich an Kopien einreichen! Schon diese Forderung ist dreist und unberechtigt!

    Auch ein maschinell erstelltes Schreiben (mittlerweile ist jedes formelle Schreiben maschinell erstellt außer vielleicht aus der Republik Togo oder vom inneren Amazonas) bedarf zur Gültigkeit einer Unterschrift, besonders, wenn es aus einer deutschen Anwaltskanzlei stammen will. Dieses „Anwaltschreiben„ weist keine Spur einer Unterschrift auf! Warum wohl? Gibt es noch weitere Gründe dafür, keine Unterschrift zu leisten?

  18. Noch eine Beobachtung: Das besagte “Weihnachtsschreiben” ist gar kein maschinell erstelltes Dokument sondern eine Fotokopie, wie man an den Toner-Verdünnungen einiger Zeilen und Absätze deutlich erkennen und nachweisen kann.

    Frohe Weihnachten und viel Freude mit guten und ehrlichen Webseiten im Neuen Jahr!

  19. Ein “maschinell erstelltes Schreiben, das keine Unterschrift benötigt” ist üblicherweise ein Dokument oder eine Bekanntmachung z. B. im PDF-Format, die elektronisch über das Internet abrufbar ist. Kennt jeder.

    Diese Bezeichnung unter einem Anwaltsschreiben im Briefumschlag … und dann als Fotokopie erkenntlich und völlig ohne Unterschrift … was soll man davon halten?

  20. Es gibt noch einen weiteren Musterbrief, der inzwischen aus den Foren herausgenommen wurde, der sich aber noch auf meiner Festplatte in standhafter Treue erhalten hat. Ich bin kein Jurist, aber das Latein im Brief klingt wirklich stark! Bitte schnelle abspeichern!

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    in o.g. Sache erkläre ich ich Ihnen form- und fristgerecht die Anfechtung meiner zum Vertragsschluss führenden Willenserklärung vom (datum) gemäß § 123 I BGB.

    Begründung:

    Der (von mir zur Beweissicherung per Screenshot gespeicherte) Vortext zur Eingabe erweckt den Irrtum, dass es sich bei Ihrem Angebot um einen kostenfreien Service handelt.

    Wörtlich heißt es u.a. “Bitte verwenden Sie richtige Daten, da wir nur so Ihre Lebenserwartung genau berechnen können, da wir unteranderem auch den Wohnort einbeziehen und eine Gewinnspiel-Teilnahme ebenfalls nur mit gültigen Angaben Ihrer Daten möglich ist.”

    Dies suggeriert eine Eingabe der Daten lediglich zum Behufe der Teilnahme am von Ihnen ausgelobten Gewinnspiel und einer Informationsakquirierung zur Durchführung des Tests. Spätestens hier wäre die deutliche Nennung eines Preises als essentialia negotii des Vertrags erforderlich gewesen, unterblieb jedoch in täuschender Absicht, um Kunden zu einem Vertragsschluss zu verleiten.

    Eine vorangestellte Sternkennzeichnung als Verweis auf den in der letzten Zeile der Seite angegeben Preis vermag hieran nichts zu ändern, da Sie als kaufmännisches Unternehmen nach § 1 VI S.2 PAngV verpflicht sind, Preise “dem Angebot … eindeutig zuzuordnen sowie leicht erkennbar und deutlich lesbar oder sonst gut wahrnehmbar zu machen”. Genau dieses Erfordernis erfüllt die Nennung eines Preises in der letzten Zeile einer Internetseite (sogar bei einem 19 Zoll Monitor außerhalb des sofort lesbaren Bereichs) nicht.

    Die von Ihnen hervorgerufene Irrtum war ursächlich für die Abgabe meiner Willenserklärung.

    Ferner ist das subjektive Element der Arglist (Abzielung auf einen Vertragsschluss durch Täuschung) zu bejahen.

    Der VitaActive Ltd. als Vertragspartnerin ist hierbei die Arglist ihrer vertretungsberechtigten Organe zuzurechnen.

    Wie dargelegt, liegen die Vorraussetzungen des § 123 I BGB vollumfänglich vor. Meine Willenserklärung ist mithin ex tunc nichtig (vgl. § 142 I BGB); der von Ihnen auf Vertrag gestütze Anspruch entfallen.

    Eine strafrechtliche Anzeige gegen die VitaActive Ltd. und ihre vertretungsberechtigten Organe bleibt vorbehalten und wird derzeit geprüft.

    Mit freundlichem Gruß,

    Ich hoffe, dass Ihnen, die auf die VitaActive hereingefallen sind, hilft!

    IronLaw

  21. Bravo CB-Funker! Deine Festplatte ist g..l (genial??) !!! Wenn ihr den Musterbrief abspeichert, vergesst nicht, sofort einen Screenshot von der erwähnten Anmeldeseite zu machen. Sie könnten nämlich die Seite (Text über der Anmeldung) ändern. Dann haben wir sie allerdings noch fester!

    Noch ‘ne Kleinigkeit: Der 6. Abschnitt des Musterbriefes sollte wohl mit “der…Irrtum…” beginnen.

  22. Ich habe auch eine letzte außergerichtliche Zahlungsaufforderung erhalten. Ich hatte allerdings keinen Widerspruch eingelegt, da die ” Anmeldung” seitens meiner Tochter auf einem Pc eines Freundes erfolgte. Ich hoffe, das hat jetzt keine Folgen für mich. Gegen das Schreiben vom Hoeller habe ich Einspruch erhoben. Ich hoffe das ist genug für´s Erste

    RJ: Schau dir die FAQ zu den Vertragsfallen an. Die sollten dir deine Verunsicherung nehmen.

  23. Auf so ein schwaches Schreiben gibt es von mir keine Antwort, denn:

    *******Übertriebene Drohungen sind ein Zeichen der Schwäche*******

  24. Hallo Mitstreiter,
    wer könnte einen Screenshot von “iqfight.de” und “lebenserwartung.de” (Stand bis Mitte September 2006) zur Verfügung stellen?
    Danke u. viele Grüße

  25. Pingback: Mein Parteibuch

  26. Das war die Olympiade unserer Gesetzgeber. Aber vergiss dein Begehren!

    Wir haben Politiker, die das Grundgesetz nur mangelhaft berücksichtigen können. Wir lassen hier mal die geforderte Erschießung unschuldiger Bürger in einem Verkehrsfluzeug mit Terroristen an Bord beiseite, weil es hier wirklich nicht das Thema ist.

    Wie wäre es mit dem besonderen Schutz von Familien und Kindern?
    Wievile neue Computer waren auf dem Gabentisch von Jugendlichen? Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie alle ihr E-Mail-Programm aktivieren, ohne die leiseste Ahnung von Gefahren. Dann werden sie rasch von (nicht so guten, aber coolen) Freunden zu einem Lebenserwartungs-oder IQ-Test eingeladen. Der weitere Verlauf ist den Teilnehmern hier bekannt. Trotzdem ein Hinweis auf eine weitere Arglist, auf die besonders Jugendliche hereinfallen: So steht ganz am Anfang der Einladugsseite zum Test: “Anschließend haben Sie die Möglichkeit, Freunde oder Bekannte einzuladen, um sich zu vergleichen.” Tatsächlich bekommt dann der Neu-User (nach vollzogenem Reinfall) die Möglichkeit, in eine Liste weitere E-Mail-Adressen einzutragen, die dann alle nach dieser Kettenbrief-Methode mit der Vita-Active liiert sind, ohne es (vorläufig noch) zu wissen. Längere Zeit danach erhält der Jugendliche an seine eigene Adresse Abmahn-und Einschüchterungsdrohungen bis hin zur möglichen Gefängnisstrafe für sein “Unheil”, das er oder sie “vorsätzlich” angerichtet hat, besonders weil er oder sie ja nicht volljährig ist! Wenn nun der Junge oder das Mädel zufällig Eltern hat, die über das Internet gut Bescheid wissen und Ratgeber aufsuchen, so ist das ein sehr seltener Glücksfall. Häufiger ist das Gegenteil der Fall mit Verheimlichung und Angst, die bis zur Gefahr für Leib und Leben werden kann, wie es in den Foren-Threads offenbar wurde, die inzwischen von Anwälten totgemahnt wurden.

    Manchmal meint man, man lebe nicht in der Berliner Republik sondern unter den Schildbürgern!

  27. Wenn sich einer den schwierigeren Aufgaben (z. B. Abmahn-Advokaterie) nicht so ganz gewachsen sieht, dann muss er sich auf Einfaches beschränken, z. B. Kampf gegen den Terrorismus. Es gibt dafür noch prominentere Beispiele in der zeitgenössischen Weltgeschichte.

    Vielleicht hat aber die Regulierungsbehörde wieder mal einen segensreichen Einfall?

  28. Hallo zusammen….
    auch meine kleine Schwester ist auf diesen Test reingefallen nur hat sich die Firma leider geirrt da meine Schwester nämlich damals 12 Jahre alt war und somit beschränkt geschäftsunfähig…

    Habe mich nach 2 Mahnungen und dem Schreiben des RA Hoeller jetzt an den PC gesetzt und folgendes Schreiben formuliert, dieses danach mit einem angehenden Rechtsanwalt durchgesprochen und bin mal gespannt ob sich diese Bet[...] jetzt nocheinmal bei uns melden.

    Liebe Grüße Michele
    Vielleicht hilft es ja jemandem….

    AZ: LEBEN-[...] Zahlungsaufforderung

    Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Hoeller,

    am 19.12.2006 haben Sie meiner Tochter ein Schreiben zugesandt, indem sie 59,85 € für einen so genannten Lebenserwartungstest verlangen, den Sie am 31.07.2006 durchgeführt haben soll.
    Nachdem ich mich schon einmal an die Firma VitaActive Ltd. gewandt habe um Ihnen mitzuteilen, dass weder ich noch meine Tochter die Zahlungen für diesen oben genannten Test einleiten werden, wende ich mich nach Ihrem netten Anschreiben voller Drohungen nun an Sie.

    Um es noch einmal klarzustellen, meine Tochter Elisa Metzger ist zum heutigen Zeitpunkt
    13 Jahre alt und war zum damaligen Zeitpunkt sogar noch 12 Jahre. Somit ist sie laut § 106 BGB beschränkt Geschäftsfähig und hat auch das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet. Sie benötigt somit zu rechtlich gültigen Rechtsgeschäften meine Einwilligung, weil dies somit unter den § 107,108 BGB fällt.
    Hiermit sind Ihre Drohungen aus dem Schreiben vom 19.12.2006 überflüssig und ich kann diese ignorieren.

    Ich habe ein gültiges Dokument unserer Verwaltung über meine Tochter besorgt, welches durch den Stempel als beglaubigt gilt. Eigentlich müsste ich Ihnen und dieser unseriösen Firma die 5,00€, die ich für dieses Dokument bezahlt habe, sowie die Portokosten von mittlerweile ca. 7,00 € auch in Rechnung stellen.
    Jetzt können Sie mir gerne wieder einen Brief schreiben, indem Sie mir tausend Sachen unterstellen die sie zur Anzeige bringen wollen.

    Ich habe mich weitläufig im Internet sowie bei der Verbrauchschutzzentrale über Sie und die oben genannte Firma informiert und kann mit Sicherheit behaupten, dass sie meiner Meinung nach in kriminelle Geschäfte verwickelt sind.
    Schon verwunderlich wie viele Einträge in verschiedenen Foren im Internet über Sie und die VitaActive Ltd. zu finden sind.

    Dies wird mein letztes Schreiben an Sie sein. Ich habe keine Lust und auch nicht die nötige Zeit mich ständig mit Ihren Schreiben auseinander zu setzen.
    Gegen diesen Lebenserwartungstest spricht absolut nichts. Nein, wer sich für so etwas anmeldet, vielleicht aus Spaß oder sonstigem dem steht das gerne zu, doch ist es unmöglich mit welchen Mitteln Sie die einzelnen User hereinlegen. Am Anfang sieht man nämlich gar nichts von den Kosten und wird auch nicht auf diese hingewiesen.

    Ich habe heute den Verbraucherschutz des Landes Rheinland-Pfalz über Ihre Machenschaften informiert und diese werden jetzt weitere Recherchen über Sie betreiben.
    Weiterhin habe ich mich mit einem Rechtsanwalt über die Firma und Sie unterhalten und dieser wird schnellstmöglich gewisse Schritte gegen Sie einleiten, wenn Sie mich und meine Tochter nicht in Ruhe lassen.

    Ich hoffe, dass ich jetzt mit diesem Schreiben verdeutlicht habe, dass weder ich noch meine Tochter irgendwelche Zahlungen einleiten werde.
    Bitte lassen Sie mir zukünftig meine Ruhe.

    Mit freundlichen Grüßen

  29. Willkommen im Club, auch ich habe das Ding bekommen und auch bei lebensprognose. …. nun kann mal einer posten was raus kam. Sollte ich einen Mahnbescheid erhalten werde ich Wiederspruch einlegen. Eine Faxnummer war beim Hoeller-Bried nicht drauf… Aber das sind nicht die einzigen die so ticken. Ich klicke auf jedenfall nichts mehr im internet an und wünsche Euch allen viel Wiederstand gegen diese dubiosen geschäftemacher… Grüsse

  30. hallo
    mir fällt immer wieder auf das gewisse links nicht mehr funktionieren wie zb haste mal nen screenshot von damals.
    leider gibt es bei meinem tip eben diesen screenshot nicht aber ich kann jedem versprechen das man hier seeehr viele informationen sammeln kann die eigentlich längst verloren sein sollten.
    unter anderem findet man auch interressante kommentare gewisser onlinebetr[...] wieder die eigentlich von eben diesen längst als gelöscht und verloren galten.
    kleine zeitmaschine gefällig ?
    http://www.archive.org/web/web.php

    gruss Cali

  31. Hallo zusammen,
    zum Thema Vitaactive und Ronny Neugeboren…. zuerst konnte ich auch kaum noch schlafen und wollte (wie viele andere auch) diese dubiose Rechnung/Mahnung bezahlen. Da ich aber solche Abzocke und Bet[...] nicht unterstützen will, habe ich bei der Polizei angerufen.
    Und siehe da – die Fa. ist bereits als solche bekannt.
    Das Motto lautet – NICHT BEZAHLEN, sondern ANZEIGEN. Dann hat
    diese Firma bald den Staatsanwalt an der Backe und wir unsere Ruhe.
    Viele Grüsse
    Maxi

  32. Also das ist wirklichein Starker Tobak. habe heute 10.01.07 auch einen Brief der Kanzlei erhalten es geht dort um meine damals 14 Jahre alte Tochter. Mit Drohungen wird nicht gespart und ich werde sicher nicht bezahlen. Lasse es auf alles Ankommen ich werde Kämpfen und hoffe das tuen auch andere.

  33. Hallo Leute

    Ich war so dumm und habe die 30 Euros nach verschickter Rechnung von der Vita Active LTD sogar bei der angegebenen Bankverbindung einzuzahlen.
    (Commerzbank Lehrte)
    Und siehe da, gestern bekomme ich einen Mahnbrief von einer gewissen Anwahltskanzlei Hoeller in Bonn, ich hätte meine Schuld bei der Vitaactive nicht beglichen und fordern mich mit der Zahlung von 60 Euros. (Anwaltskosten 29 Euro, Mahnkosten 5 Euro)
    Ich weiss, ich bin selber schuld auf sowas dummes eingegangen zu sein! Dieser Mahnbrief zeigt, dass die VitaActive eine absolute [...]firma ist. Sonst hätten sie meine im letzten August getane Einzahlung berücksichtigt.
    Ich rate auf jedenfall allen, die irgendwie im gleichen Fall sind, d.h. die auch eine Zahlung gemacht haben, alle Beweise eines Geldüberweises zu behalten.
    Und diejenigen, die Mahnbriefe bekommen weil sie nicht bezahlt haben : FINGER WEG. ZAHLT NICHTS.

    H.

  34. Aber klar doch, die Schwerter sind gewetzt. Jetzt habe ich vom Provider die Löschung meiner Logfiles bestätigt bekommen. Damit wird ein Mahnbescheid, sollten sie einen beantragen, auf jeden Fall zum Eigentor. Ich streite mich doch nicht mit denen herum, es gibt nettere Menschen zur Unterhaltung.

  35. Hai
    Hatte auch dieses Problemchen mit meinem Sohn.
    Was soll ich sagen, bezahlt wird nix!
    Bin über die Foren auf die Adresse einer Rechtsanwaltin gestoßen, die schon mehrere Opfer dieser Abzocke relativ günstig (Portopauschale) betreut.

    Wer will kann unter snuka@t.online.de nähere Infos erhalten.

    Auf in den Kampf ;-)))

  36. es ist schon eine Sauerei,wie mit der Berechnung der Lebenserwartung Kunden abgezockt werden.Ich gehöre auch zu den Betroffenen-leider-

    ich bin der Meinung man sollte nicht zahlen und diese Angelegenheit den zuständigen Organen und den Staatsanwalt Übergeben.

  37. Ich musste eben grade mal ganz dolle lachen.
    Grund hierfür war das ich eben grade eine email vom Herrn Rechtsanwalt Hoeller bekommen habe, ich habe natürlich eure ganzen Beiträge zu diesen [...] gelesen und stimme euch 1000% zu bezahlt NICHTS.
    In dem schreiben steht ja zu dem auch die IP Adresse mit der man sich angeblich angemeldet haben soll.Nach recherchen im inet habe ich herausgefunden das die IP Adrsse die bei mir stand (IP-Adresse 84.133.115.194 würde mich gerne ma interessieren was bei euch in der mail stand) überhaupt garnicht exestiert!Ich bitte um Antworten zu meinem Beitrag ”danke”. Ich kann nur jeden weiteren sagen der jetzt in der Situation steckt in der wir alle sind/waren, lasst euch nicht einschüchtern und bezahlt keinen cent.

  38. Ich habe grade herzlich gelacht. Versuchter Forderungseinzug per Email? Also wenn es im Vertrags- und Bürgerl. Recht neuerdings reicht, eine Email mit Kontoverbindung und zu zahlenden Betrag zu schicken: Meine Kontonummer gebe ich für Zahlungseingänge gern bekannt. :-)
    Was den sogenannten Nachweis der Firma der Auslösung der Bestellung betrifft: Die Formulierung ist auch klasse., ebenso die Antwort auf Einwendungen überigens. Ich dachte immer, zu einer Bestellung/ Rechnung gehört neben ein paar anderen notwendigen Angaben und Pflichten auch des Leistenden :ein Leistungsempfänger und ein Leistungsdatum. Nun ja, Frau lernt eben auch im fortgeschrittenen Alter nie aus. Langsam empfinde ich fast Dankbarkeit für meine Neugierde mal zu wissen wie Alt ich werde. Ein so preiswerten Kurs in verschiedenen Rechtsgebieten bekomm ich so schnell nicht wieder.
    Gruss

  39. !!!AUF KEINEN FALL ZAHLEN!!!

    Bei der Firma VitaActive LTD (www.iqfight.de) handelt es sich gezielt um Internetkriminalität die auf keinerlei rechtlicher Basis basiert, jedweder rechtlicher Schritt seitens der Firma VitaActive LTD kann angefochten und rechtlich niedergeschlagen werden.

    Tausende verärgerte Verbraucher wurden von dieser Firma betrogen und belogen, und werden jetzt durch Mahnschreiben und Inkassobüros belästigt und verunsichert.

    Durch den versteckten Hinweis über die Kostenpflicht und mehrere andere Rechtliche EU-Grundlagen werden alle finanziellen Forderungen der Firma VitaActive LTD hinfällig.

    Ich weise darauf hin dass die IP-Adresse den Nachweis eines Vertragsabschlusses nicht
    ersetzt. Sie erfüllt auch in keinster Weise die Voraussetzungen, die an eine digitale Signatur
    zu stellen wären.

    Laut Auskunft der Staatsanwaltschaft Wien ist die Falscheingabe von Kundendaten wie Namen oder Geburtsdatum kein Straftatbestand, da es sich bei der Anmeldemaske einer Website eindeutig nicht um eine Urkunde handelt.

    Lehrreiche Links zu diesem Thema:
    http://www.ombudsmann.at/ombudsmann.php/cat/3/aid/524/title/Intelligenztest+im+Internet:+iqfight+mit+Folgen
    http://www.pcwelt.de/forum/erfahrungen-mit-firmen/212913-vorsicht-bei-www-lebenserwartung-de-und-www-iqfight-de.html
    [YouTube-Link gelöscht]
    http://www.mdr.de/escher/archiv/2962476.html
    http://www.deinding.vzniedersachsen….=asc&start=810
    http://www.verbraucherzentrale-berli…?articleid=538
    http://www.deinding.vzniedersachsen.de/viewtopic.php?t=153&postdays=0&postorder=asc&start=45
    http://www.pc-special.net/index.php?option=com_forum&Itemid=26453&page=viewtopic&t=19726&postdays=0&postorder=asc&start=10
    http://www.pc-special.net/index.php?option=com_forum&Itemid=26453&page=viewtopic&t=18862&postdays=0&postorder=asc&start=70
    http://www.ombudsmann.at/ombudsmann.php/cat/3/aid/524/title/Intelligenztest+im+Internet:+iqfight+mit+Folgen

    Liebe Grüße

  40. Vorsicht! Solltet ihr direkt an Hoeller schreiben, dann nur mit Rechtsberatung! Es ist damit zu rechnen, dass eure Schreiben nach juristischen Fehlern oder Formfehlern durchgefilzt werden!!!

  41. So, ich habe den test bei iqfight in september irgenwann gemacht, glaube ich.
    Ich dache mir nichts dabei, schlieslich stand ja nirgends deutlisch was von 30 euro, sont hätte ich den test nicht gemacht. Habe nicht das Geld dazu, bin ja erst 15 (!).

    Auf jedem fall, kriegte ich panik bei der mahnung, aber habe diese erst mahl ignoriert, und danach mich überall informiert.
    Bei den meisten Seiten steht auch man soll alles nur weiterhin ignorieren, also mache ich das auch und warte auf das beste.
    Trotzdem krige ich bisschen angst, da ich am Freitag wieder eine mail bekommen habe und zwar diesmal von einen Anwalt Hoeller oder so…
    Die frage ist nun, soll ich diese mail auch ignorieren oder mich irgendwie beschweren?

    P.s
    Ich weis garnicht ob die soviel machen können, meine richtige adresse konnte ich garnicht angeben da ich ja auserhalb deutschland wohne (Schweden)…

    Maren

  42. Also mein Provider hat sicher keine Verbindung von meinem Rechner zu deren Rechner zum Zeitpunkt der behaupteten Anmeldung geloggt. Sollten die Herrschaften noch eine einzige Zahlungsaufforderung schicken, gibt es eine (diesmal handfeste) Anzeige wegen Betrug.

  43. Hallo! Habe am 18.1. von Hoeller ein schreiben bekommen, das ich die 59Euro zahlen soll, weil ich mal bei iqfight.de mitgemacht haben soll, ich es aber nie getan habe! Vom Vertrag bin ich auch schon längst zurückgetreten, habe aber nie eine Antwort drauf erhalten. nun wollte ich ein Schreiben an Hoeller schicken. gibt es da auch irgendwelche Vordrücke? Oder was soll ich machen? Gar nicht reagieren? Mittlerweile nervt mich das ganze nämlich schon sehr! Aber ich werde nichts zahlen, dann sollen die das einklagen.

  44. Ich bin auch ein Opfer dieser “Manungen” von lebenserwartung.de geworden.
    Und ich werde auch sicher keinen Cent überweisen. Natürlich hab ich schon ein schlechtes Gefühl dabei und heute habe ich eine E-Mail von “Rechtsanwaltkanzlei Hoeller” auch noch bekommen, aber ich habe jetzt einige Beiträge hier gelesen und bin mir jetzt sicher, das meine Entscheidung wohl richtig ist. Und außerdem bin ich noch nicht 18 und kann keine Veträge abschließen.

  45. Hallo zusammen!

    Bin im Oktober letzten Jahres auch auf iqfight.de reingefallen, und hab nach ein paar Tagen aus heiterem Himmel eine Rechnung gekriegt! Hab nix gemacht, weil ich mich im Internet schlau gemacht habe… danach kamen noch 2 oder 3 Mahnungen, und gestern gegen Mittag Post von der Anwaltskanzlei Hoeller.
    Daraufhin habe ich meinen Vater angerufen, der Polizist ist. Der konnte in Erfahrung bringen, DASS ES SICH BEI DER FIRMA VITA AKTIVE LDT. LEDIGLICH UM EINE POSTKASTENFIRMA HANDELT, d.h. dass die Typen die diese Seiten ins Netz stellen wahrscheinlich im Ausland sitzen, und dahin sind sie nach den momentanen EU-Richtlinien schwer zu verfolgen. Find ich echt asozial wie manche Leute versuchen verängstigten Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen das Geld aus der Tasche zu ziehen!!!
    Also – noch klar und verständlich für alle die noch Muffensausen haben – die Aussage eines Polizisten, der sich mit Kollegen die nur solche Fälle behandeln unterhalten hat: JA UND AUF KEINEN FALL DER WELT ZAHLEN!!!!!!!!
    Die ziehen euch nur das Geld aus der Tasche!!
    Ein Paar Beweise: – Auf meinen Rechnungen war keine Steuer-Nummer (!!!)
    – Die Anwaltskanzlei will glaubhaft machen, dass ihre Mail
    auch ohne Unterschrift gültig ist. (!!!)
    – Das Widerrufsrecht erlischt nach Teilnahme ( =) )
    – Die Seitenaufteilung ist alles andere als aufklärend.
    …. nur um ein paar wenig Beispiele zu bringen…

    Also Leute, lasst euch nicht unterkriegen! Ich schau jetzt wies weitergeht, aber ich denk mal jezt wird sichs langsam aufhören…anzeigen können sie mich ja wohl kaum, außer sie lassen es auf eine Gegenanzeige ankommen ;)

    Also keine Angst!! Mfg, Manuel G.

  46. Ja nicht zahlen, ich habs gemacht!! Die können euch nix tun, sind ja selbst [...]!!! Also keine Angst, bleibt stur!!
    Mfg Manuel G.

  47. Hallo zusammen,
    auch Ich bekomme regelmäßig Email (Mahnungen) von der VitaActice Ltd…
    Heute erhielt Ich ein Schreiben der Kanzlei Hoeller / Inkassodezernat.

    Meine Situation ist wie folgt:
    Ich habe NIE an diesem Test teilgenommen! Anscheinend hat sich eine fremde Person zufällig mit einer meiner Email-Adressen (habe eine catch-all-Emailadresse, d.h. egal was vor dem @-Zeichen steht, wenn die Email-Domain stimmt, kommt die Email-Adresse zu mir) bei Lebenserwartung.de angemeldet. Die IP-Adresse, auf welche die Firma sich bezieht, ist nicht von meinem Provider.
    Wie soll ich weiter verfahren? Soll Ich die Emails ignorieren? Soll ich die Angelegenheit einem Rechtsanwalt zur Klärung übergeben?
    Diese [...] bekommen von mir keinen Cent!

    Hatte bisher direkt nach der 1. Mahnung eine Email an die Firma geschrieben mit der Bitte mir weiterhin keine Mahnungen mehr zu senden, da ich diesen Test nicht gemacht habe, worauf mir ein Standard-Schreiben geantwortet wurde, dass ich in diesem Fall Anzeige gegen Unbekannt wg. Identitätsdiebstahl stellen solle… finde ich lächerlich, denn Name und Adresse welcher der Fremde bei dem Test angegeben hat, sind nicht von mir und höchstwahrscheinlich frei erfunden. Außerdem möchte ich mir wegen solch einer [...]-Firma so wenig Aufwand wie möglich machen – kann ja nicht wegen jeder Spam-Email aufs Polizeirevier rennen…

  48. Die haben mir auch am 18.1 eine Mahnung von “ANWALTSKANZLEI HOELLER” erhalten, die VitaActive Ltd. findet es wohl unfähr dass ich mich weigere 30€ für eine Dienstleistung oder wie man dass nennt an sie zu zahlen. Es ist doch offensichtlich das kein Mensch diesen IQ-Test-Bewertung bearbeitet hat, sondern nur eine Maschine!!!

    Ich würde auch sagen dass ich auf gar keinen Fall das Geld bleche, ich muss 59,91 EUR an sie und diesen Anwalt zahlen!

    Die denken wohl das Geld liegt auf dem Boden, man muss nur wissen wie man es aufsammelt, VitaActive Ltd. würde sich extrem leichtes Geld sich damit verdienen wenn jeder diese Rechnung über 30 € begleichen würde! Aber ich denke es gibt genug Unwisende und Dumme, die es einfach nicht begreifen dass das Geld der VitaActive Ltd. NIEMALS ZUSTEHT!!! .

    Das sind die Fakten:

    1. Der IQ Test oder LEBENSERWARTUNGS-TEST von VitaActive Ltd. wird von einen Rechner Ausgewertet und niemals von einer Person!

    2. Da der Rechner die Auswertund übernimmt , haben die Arbeiter bei VitaAktive Ltd. nicht viel zu tun, es sei denn es arbeitet dort nur eine Person die alles bearbeitet, oder solllte man meinen dass die Firma täglich hunderte von Tests bearbeitet und es entsprechend viel Personal geben sollte?!.
    –Ich persöhnlich denke dass gesamte Arbeit nur ein Server übernimmt–

    3. der Preis für den Test steht nicht offen da, er wird fast irgend wo versteckt, nur scheinbar nebensächlich erwähnt wenn man sich dort anmeldet.

    4. häte VitaAktive Ltd. ehliche absichten den Verbraucher gegenüber gehabt, währe es auf den Preis DEUTLICH hingewiesen!!!!!!

    Fragen:
    1. kann solche Dienstleistung mehr als 1€ kosten?^^

    wenn ich euch etwas raten würde dann würde das so lauten:^^

    !!!NICHT ZAHLEN!!!… Sie sind im Unrecht denn dass ist offensichtlich dass VitaAktive Ltd. die Verbraucher ABZOCKT!

  49. Hallo,

    ich bin auch auf die Falle “Iqfight.de” reingefallen. Habe nach der ersten Mahnung die Musterbriefe losgeschickt und niemals Antwort erhalten. Nun kam vom bekannten Anwalt eine Mail mit einer Zahlungsaufforderung.
    Ich werde natürlich nicht zahlen. Es ist eindeutig Abzocke und sollte eigentlich durch unsere Justiz bestraft werden. Aber leider dauert dies immer sehr lange und wir müssen mit unangenehmer Post [...] Anwälten rechnen. Kann nur jeden raten niemals zu zahlen und warten was da noch passiert (es wird nichts weiter passieren).

  50. Hallöchen,
    Ja auch wir (ich und mein Mann) sind auf lebenserwartung.de rein gefallen, nur waren wir auf gut Deutsch so blöd und haben auch die je 30€ bezahlt um schwierigkeiten zu meiden, tja und nun bekahmen wir heute b.z.w. vorhin jeder von uns eine Mahn eMail von der “ANWALTSKANZLEI HOELLER” vonwegen wir hätten ja keinerlei Zahlungen vorgenommen und wollen pro Kopf 60,01€ plus die “inanspruchnahme” von 24€.
    Es ist die reinste Abzocke hoch zehn und sollte bestraft werden, somals anfangs nicht ein Ding darüber stand das dieser Test geld kosten würde, anfangs auch nicht in den AGB’s erst nach zwei Wochen als die Rechnung in die eMailfächer und Briefkästen flogen, sonst hätten wir dieses niemals gemacht. Ich habe diesem sogenannten Anwalt nun auch eine Rückantwort geschickt das wir das Geld nachweislich überwiesen haben und mir ggf. einen Anwalt zu Rate ziehen werde wenn dieses nicht geklährt wird und ich es nicht einsehe diesem [...] (:-(….
    Nehmt euch in acht vor solchen angeblichen Seriösen Seiten, das ist die reinste Abzocke hoch zehn!!!

  51. Hallo leute bin auch betroffen.. Habe anfang Sep. den test bei lebenserwartung gemacht.. und siehe da ein paar tage später kam die rechnung.. ich dachte ich spinne ich habe nichts gelesen das der test was kostet.. also hab ich mal eine mail geschrieben das ich nichts zahle und ich nur aus spass auf dieser seite war. Nicht mal meinen richtigen namen habe ich angegeben und sofort alles widerrufen möchte.. es stand drin das ich 30 tage alles widerrufen kann. nach 14 tagen als ich das gemacht habe. kam eine mail zurück die lautet.
    Wir haben Ihre Beanstandung erhalten und erwidern hierauf wie folgt:

    Der Test war zu keinem Zeitpunkt kostenlos !

    Auf der Anmeldeseite unten finden Sie die Preisangabe in hervorgehobener Form.

    Auf diesen Kostenhinweis wurde zudem per Sternchenhinweis hingewiesen.
    (Bitte füllen Sie alle Felder vollständig aus ! *) vergl. BGHZ 139, 368
    Dieser Betrag, der auch als inkl. Mehrwertsteuer gekennzeichnet ist,
    wurde Ihnen auch in Rechnung gestellt.
    Desweiteren ist ein Kostenhinweis in den AGB enthalten.
    Bei Ihrer Bestellung haben Sie erklärt, dass sie die Teilnahmebedingungen
    akzeptiert haben.

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ein qualitativ hochwertiger
    Lebenserwartungs-Test,
    bei dem Sie eine individualisierte Auswertung und Analyse sowie eine Urkunde
    bekommen,
    keine Dienstleistung sein kann, die erfahrungsgemäß entgeltlos möglich ist.
    Gratis erhalten aber haben Sie selbstverständlich die Anmeldung zur Teilnahme
    am Gewinnspiel,
    für dessen Ausgang wir Ihnen viel Erfolg wünschen.

    Der Dienstleistungsvertrag ist rechtswirksam zu Stande gekommen.
    Soweit Sie sich darauf berufen, aufgrund Verbraucherschutzrecht fehle es an
    wirksamen Zu-Stande-Kommen,
    ist dem zu entgegnen, dass das Gesetz ausdrücklich den Vertragsschluss
    über das Internet als Vertrag im elektronischen Geschäftsverkehr anerkennt.
    Soweit sie sich im einzelnen darüber beschweren,
    wir seien unseren verbraucherschutzrechtlichen Verpflichtungen nicht
    nachgekommen,
    ist dies unzutreffend. Selbst verständlich wurden Sie über alle relevanten
    Parameter des Vertrages informiert,
    so unter anderem auch darüber, dass ihnen ein Widerrufsrecht zusteht,
    das allerdings dadurch wegfällt, wenn sie die Dienstleistungen sofort in
    Anspruch nehmen.
    Ein rechtzeitiger Widerruf ist bei uns nicht eingegangen,
    deswegen haben wir uns erlaubt, unsere Rechnung zu erstellen,
    wie dies in allen Wirtschaftsbreichen üblich und in den Teilnahmebedingungen,

    die Sie ausdrücklich akzeptiert haben, auch geregelt worden ist.
    Ferner haben wir Ihnen die AGB und Verbraucherinformationen nachweislich bei
    Ihrer Anmeldung
    zusätzlich per E-Mail übermittelt.

    Unter diesen Umständen können wir Ihre Einwendung nicht nachvollziehen.
    Wir fordern Sie daher auf die Rechnung fristgerecht zu bezahlen, um weitere
    Kosten zu vermeiden.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr Lebenserwartung.de – Support Team

    irgenwann kam dann mal die 2 Mahnung. 1 Monat später die 3..
    Und heute ist der Brief von dem herrn Anwalt gekommen.. Sollte diese Zahlung nicht, nicht
    fristgerecht oder nicht vollständig eingehen, ist damit zu rechnen, daß
    meine Mandantin schon aus Gründen der Ermittlung Ihrer Identität und
    Anschrift sowie zur Einleitung eines Ermittlungsverfahrens den Vorgang
    umgehend der zuständigen Staatsanwaltschaft übermitteln wird. Es wird
    bereits jetzt darauf hingewiesen, daß hierdurch weitere Kosten entstehen
    werden.
    ABER ich bezahle hier gar nichts und eine Antwort bekommt dieser Herr Hoeller schon 2 mal nicht.
    Oder was meint ihr?? Soll ich einen Brief verfassen an den Herrn oder gar nicht reagieren??
    Und wenn er mich nicht in ruhe lässt gehe ich auf Polizei und mach Anzeige. Ich habe von Anfang an alles gespeichert und auch die Seiten von dem Lebenserwartungstest habe ich noch alle..

    Vielleicht gebt ihr mir einen Tipp..

    Danke an euch alle..

  52. Ich bin auch auf diese abzocke reingefallen,habe nach der 2 mahnung,dann dummerweise gezahlt…und jetzt kommt der scheiß von dem guten Herrn Hoeller… mal sehen,was jetzt passiert..werde nen Dreck drauf geben oder einfach mal spaßeshalber nen bekannten von mir (auch anwalt) mit der sache bschäftigen..mal sehen,was dann dabei heraus kommt!!!

  53. HÄÄÄÄÄÄ? Da seid ihr ja alle auf einen fetten Joke hereingefallen! Seit wann ist eine frei zugängliche Webseite eine Dienstleistung? Merkwürdige Art der Warenlieferung, jeder kann sie anklicken und sich 100 Jahre Lebenserwartung bestätigen lassen.

    Da müsste also vergleichbar ein Auto, das ich kaufe, ein Autoschloss haben, das jedermann mit einem Fingerschnippen öffnen und damit auch losfahren könnte.

    Wirklich eine merkwürdige “Warenlieferung” !!! Ich fürchte, das ganze Internet könnte bald sehr teuer werden!!!????!!!

  54. Kennt jemand genauer die “rules and laws” der WWW-Betreiber? Meines Wissens sind solche angeblichen Geschäfte mit frei aufrufbaren Webseiten mit angeblichem Vertragsabschluss gleichzeitig beim Aufrufen einer frei zur Verfügung gestellten Webseite gegen die Regeln des WWW und man kann damit aus dem WWW herausfliegen ohne dass ein deutscer Anwalt irgendwas dagegen machen könnte (???)

  55. Ich bin auch eines dieser “OPFER” von iqfight.de.Obwohl ich noch so dumm war und ich ihnen diese 30 euro überwiesen habe ,kommt am 18.januar diese e-mail von diesem Anwalt Hoeller und verlangt von mir, dass ich ihnen nun 59,99 euro geben soll und noch dazu die Inanspruchnahme 24,00 euro von ihm.DAS IST HIER WIRKLICH DIE REINSTE ABZOCKE.Die kriegen nicht mal ein weitern cent von mir.Habt keine Angst, denn die können euch garnichts tuen.

  56. Hallo zusammen! Wir haben auch Post erhalten. Ich dachte zuerst, ich spinne. Unser 14jähriger Sohn soll vor den Richter geschleppt werden. ….in der Schweiz, nota bene. Na, da bin ich mal gespannt.
    Dass es Menschen gibt, die mit trügerischen Methoden zu Geld kommen wollen, ist nichts Neues. Erschüttert bin ich lediglich, dass es Anwaltskanzleien gibt, welche solche Machenschaften auch noch unterstützen. Naja. Der Drohbrief hat etwas Gutes: ich kann ihn gebrauchen, um an der Feuerstelle ein kleines Feuerchen zu entfachen und eine Wurst zu braten……wenns dann ein wenig wärmer ist draussen.
    Grüsse aus der kalten Schweiz

  57. hallo leider war meine tochter so dumm diesen test zu machen sie hat komplett falsche daten angegeben und dieser anwalt droht mit anzeige wegen betruges meine tochter ist 12 jahre ich warte jetzt mal ab den der anwalt will das ich eine kopie der geburtsurkunde meiner tochter schicke dieses werde ich nicht tun

    Sehr geehrter Teilnehmer,

    die Firma VitaActive Ltd. hat mich mit der Durchsetzung einer gegen Sie
    bestehenden Zahlungsforderung beauftragt. Nach Überprüfung der Sach- und
    Rechtslage ist Ihnen folgendes mitzuteilen:

    Sie haben sich am 27.07.2006 um 10:12 Uhr mit der eMail-Adresse und der Ihnen zu diesem Zeitpunkt zugewiesenen IP-Adresse 195………….. ([...]) im
    Internet-Angebot “Lebenserwartung” (w*w.lebenserwartung.de) meiner Mandantin angemeldet und Zugang zu deren kostenpflichtiger Dienstleistung erhalten. Aus dem dadurch zustandegekommenen Vertrag ergibt sich eine Forderung, die unabhängig von der Inanspruchnahme der Leistung fällig geworden ist und die von Ihnen bis heute nicht beglichen wurde. Auf die Rechnung meiner Mandantin vom 31.07.2006 (ReNr.[...]) haben Sie ebensowenig eine Zahlung geleistet, wie auf deren
    erste Mahnung vom 14.08.2006 ([..]) und zweite Mahnung vom 30.08.2006 ([...]). Da Sie sich seit der ersten Mahnung im Zahlungsverzug befinden, haben Sie meiner Mandantin auch den seither entstandenen sowie den zukünftig entstehenden Verzugsschaden (§§ 280 I, II, 286 BGB) zu ersetzen, wozu auch laufende Verzugszinsen sowie die Kosten meiner Inanspruchnahme zählen:

    Gebührenberechnung nach RVG
    0,8 Geschäftsgebühr, VV 2300 20,00 EUR
    Post- und Telekommunikationspauschale, VV 7002 4,00 EUR
    ———————————————————
    Anwaltskosten 24,00 EUR

    Sollten Sie der Meinung sein, die Forderung sei deshalb unberechtigt, weil Sie zum Zeitpunkt der Anmeldung minderjährig gewesen sind, werden Sie aufgefordert, entsprechende Nachweise wie etwa die beglaubigte Kopie des Personalausweises oder der Geburtsurkunde zu übersenden. Allerdings wird bereits jetzt darauf hingewiesen, daß Minderjährigkeit nicht notwendig die zivilrechtlichen Ansprüche meiner Mandantin entfallen läßt. Bei Teilnehmern, die zum Zeitpunkt der Anmeldung noch nicht das 18., jedoch bereits das 14. Lebensjahr vollendet hatten, und die sich die Teilnahme durch Angabe eines falschen Geburtsdatums auf rechtswidrige Weise erschlichen haben, behält sich meine Mandantin neben der Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen auch die Erstattung einer Strafanzeige wegen Betrugs (§ 263 StGB) vor. Es wird darauf hingewiesen, daß dann bei strafrechtlich verantwortlichen Jugendlichen selbst in den Fällen des Absehens von der Verfolgung durch die Staatsanwaltschaft oder der Einstellung des Verfahrens gem. § 60 Abs. 1 Nr. 7 BZRG, §§ 45, 47 JGG ein zwingender Eintrag in das Erziehungsregister erfolgt.

    Eine Postzustellung an Sie konnte auf Basis der von Ihnen am 27.07.2006 gemachten Angaben nicht bewirkt werden, weshalb Ihnen diese Mahnung per eMail zugestellt wird. Da bis heute keine Korrektur dieser Angaben und auch keine Zahlung erfolgte, ist zu vermuten, daß bereits zum Zeitpunkt der Anmeldung die Absicht bestand, sich den Zugang zur kostenpflichtigen Dienstleistung meiner Mandantin zu verschaffen, ohne deren Entgelt bezahlen zu wollen. Ein solches Verhalten erfüllt den Betrugstatbestand (Eingehungsbetrug) und ist strafbar gemäß § 263 StGB.

    Ihnen wird hiermit letztmalig Gelegenheit gegeben, den offenen Gesamtbetrag von 60,33 EUR bis spätestens zum 12.02.2007 (Eingang) unter
    Angabe des Verwendungszwecks “LEBEN-[...]” auf das Konto [...] bei der Postbank Dortmund (BLZ [...], Empfänger: HOELLER INKASSO) zu überweisen. Für die Zahlung von ausländischen Konten verwenden Sie bitte IBAN:[...] und BIC: [...], wobei für hinreichende Deckung der Bankspesen zu sorgen ist. Sollte diese Zahlung nicht, nicht fristgerecht oder nicht vollständig eingehen, ist damit zu rechnen, daß meine Mandantin schon aus Gründen der Ermittlung Ihrer Identität und
    Anschrift sowie zur Einleitung eines Ermittlungsverfahrens den Vorgang umgehend der zuständigen Staatsanwaltschaft übermitteln wird. Es wird bereits jetzt darauf hingewiesen, daß hierdurch weitere Kosten entstehen werden.

    Sollten Sie dieses Schreiben erhalten, obwohl Sie die Forderung meiner Mandantin in der Zwischenzeit beglichen haben, werden Sie aufgefordert,
    entsprechende Nachweise wie etwa die Kopie eines Zahlungsbelegs einzureichen.

    Hochachtungsvoll

    Rechtsanwalt
    ANWALTSKANZLEI HOELLER
    Inkassodezernat

  58. Hi, hab im Netz folgendes gefunden

    Steuerkanzlei Hoeller äussert sich zur Beziehung im Bezug auf Lebenserwartung & Co PDF Drucken E-Mail
    Benutzer Bewertung: / 71
    SchlechtSehr Gut
    Geschrieben von Andre
    Montag, 13 November 2006
    ImageViele von Ihnen kennen den Namen der Kanzlei Hoeller schon. Dachten Sie zumindest!
    Unter diesem Absender wurden die Mahnungen für Webseiten wie Lebenswerwartung.de, iqfight.de oder andere versandt. Jetzt hat sich die Steuerkanzlei Hoeller zu den Vorwürfen geäußert und interessantes kamm zu Tage.

    Folgende Meldung wurde veröffentlicht und musste kurze Zeit darauf wieder gleich umgeformt werden. Anbei die aktualisierte Version, da die Original-Version nicht mehr veröffentlicht werden darf.

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    mit dem Absender Anwaltskanzlei Hoeller Inkassodezernat erhalten derzeit sehr viele Internetnutzer eine Zahlungsaufforderung ueber 59,25 Euro zuzueglich 24,00 Euro Rechtsanwaltskosten mit einer Frisetzung zum 25.10.2006, zu überweisen auf ein Konto bei der Postbank Dortmund. Empörte Empfänger dieser Mail reagieren, indem sie entsprechend formulierte Rückmails an eine anwaltskanzlei.hoeller@inkassodezernat.de senden. Diese e-mailadresse ist mittlerweile bei DENIC auf den Namen des Anwaltes Boris Höller aus Bonn registriert, diese gibt es also. Da unser Büro auch über die Internetadresse http://www.hoeller.de verfügt, werden diese Rückmails an uns zugestellt.

    Darüberhinaus schreiben uns auch Anwälte aus dem gesamten Bundesgebiet an mit entsprechend “freundlichen” Formulierungen und weisen auf die teilweise Rechtswidrigkeit dieser Forderungen hin, vor allem, wenn diese Mahnung an Minderjährige erfolgen.

    Sollten Sie ebenfalls zu den Empfängern dieser Mail gehören und im Internet uns unter der Suche Anwaltskanzlei Hoeller gefunden haben, ersparen Sie sich die Mails oder Briefe, wir stecken nicht hinter dieser ……………..

    Mit freundlichen Gruessen

    Heinz Hoeller – Walburga Trusch

    Wir bitten auch Sie daher, auf Anrufe und Mailings gegen o.g. Anwaltskanzlei zu verzichten. Sie können nichts dafür.

    Quelle: hoeller.de

  59. ich hatte ungefähr vier solcher e-mails von der firma lebenserwartung.de bekommen bis vor ein paar tagen einen brief von diesem hoeller bekam, ich hatte schon vorher schon prbiert mit der lebenserwartung.de kontakt aufzunehmen fax, emails, telefon ect., aber kein erfolg jetzt suche ich diese nummer von dem hoeller wenn ich den an hörer kriege dann mache ich den rund wie eine eierpfeile was denkt der eigentlich wer der ist ?

  60. Hallo ich bin auch darauf reingefallen( Lebenserwartung) Habe die LETZTE MAHNUNG bekommem ja ja so kann man auch sein geld verdienen schweinerei ! zum Glück habe ich euer Forum entdeckt und so ne menge über die Firma erfahren !!! zum Glück hab ich auch nicht gezahlt !! werde es auch nicht tun !!!!! na ich berichte wenns was neues gibt ! werde morgen den Musterbrief losschicken Viele Grüße Suse

  61. Hallo,
    zahlt auf keinen Fall.Alles nur Bet[...] und Abzocker. Ich werde jedenfalls garantiert Klage erheben und Strafanzeige stellen.
    Es reicht.Irgendwie muss man diesen Menschen das Handwerk legen.Wir lassen uns doch nur ver…..,jetzt gehts andersherum.

  62. Heute habe ich eine Forderung der Rechtsanwaltskanzlei Gunnar Gels (Berlin) erhalten.
    Diese vertritt die DIS (Deutsche Inkassostelle), diese wiederum die Lebensprognose.com.
    Kurioserweise kennt aber niemand diese Kanzlei, weder der Deutsche Anwaltsverein noch die Kammer in Berlin??

  63. Vorsicht! Sie haben eine neue Masche! Lasst euch bloß nicht auf einen Vergleich oder eine Ratenzahlungs-Vereinbarung ein! Dann habt ihr nämlich den Vertrag akzeptiert und könnt sofort vom Gericht verantwortlich gemacht werden, wie die Urteile auf den Seiten von Herrn Tank beweisen – übrigens vielen Dank, Herr Tank, für diese hilfreichen Hinweise!!!

  64. Ich hab das ganze Gezeugs auch bekommen und mal ne saftige Antwort geschrieben…

    Die ist ziemlich wirkungsvoll, sie haben jedenfalls nicht mehr geantwortet:

    Ich werde nicht bezahlen, denn ich habe selbst einen Rechtanwalt um
    Rat gebeten, der hat sich das mal angesehn.

    Vor der Teilnahme wurde nicht explizit auf die Kosten hingewiesen.

    Ebenfalls wies er mich darauf hin, dass das alleinige aufführen der
    Kosten in den AGB’s und im Kleingedruckten gegen das
    Transparenzgesetz verstößt, somit ist der Vertrag nicht mehr
    rechtskräftig!

    Danke für die Mühe von euch mich übers Ohr zu hauen.
    Hätte ja grosse Lust euch zu verklagen… Aber für euch *********
    werd ich mein wunderschönes erspartes nicht zum Fenster rauswerfen!

    Ich hoffe mal, dass es nicht viele beschränkte Leute gibt die
    bezahlen.
    Ihre Mandantin soll doch ehrliches Geld verdienen!

    Auf weitere Schreiben werde ich nicht Antworten, es sei denn es ist
    ein wundervolles Entschuldigungsschreiben dafür, dass ihr mich
    belästigt habt!

    Verachtungsvoll
    Ich.

  65. Ich habe eine Rechnung von iqfight.de erhalten.
    Ich finde das diese Unternehmen verboten gehören.
    Diese Unternehmen handeln unter aller Würde.
    Ich habe jetzt schon die zweite Rechnung einer solchen Briefkastenfirma in zwei Monaten erhalten (man ist das peinlich).

  66. Habe auch gerade eine Rechnung der Firma VitaActive bekommen. Angeblich habe ich am IqFight teilgenommen, kann mich aber nicht daran erinnern. Angeblich habe ich weder auf eine Rechnung noch auf eine Mahnung reagiert,wie auch die gab es gar nicht.Habe sofort Wiederspruch eingelegt,Anzeige erstattet ,werde natürlich nicht zahlen !

  67. hallo
    ich bin noch schülerin, 15 jahre, und da macht man son quatsch wie den lebenserwartung test einfach mal mit!
    aber als ich denn die email mit der rechnung erhielt war ich total geschockt!
    sowas blödes ist mir echt noch nie passiert!
    ich schau (seitdem) nun extra bei jeder seite nach obs was kostet. denn 30€ hab ich als schülerin echt nicht zur verfügung (und schon gar nicht für son schwachsinn!)!!
    ich hab denn meinen vater um rat gebeten. er meinte ich soll mich nicht wieter darum sorgen irgendwann geben die scho nauf, “die laufen dir nicht wegen 30Euro hinterher” sagte er. ok dachte ich. dann kam die erste mahnung, die zweite … und 2 monate später erhielt ich eine email von der Anwaltskanzlei Hoeller… jetz wollten sie schon +mahngebühren und anwaltskosten 60€ von mir haben! aber noch nicht einmal meine adresse wissen die..

    mein vater meint weiterhin die geben bald auf.. ich hab recherchiert und diese seite gefunden!

    Zum glück bin ich nicht allein!
    und meine freunde warne ich auch vor solchen seiten.
    Ich selbst bin geheilt aber noch nicht fertig mit der sache.
    aber danke für diese seite!!!

    M. E.

  68. Hallo,

    auch ich habe diese e-Mail erhalten und auch vorher schon eine Rechnung und ich glaube sogar 2 Mahnschreiben, aber bin mir 100%ig sicher nie auf dieser Seite einen derartigen Test gemacht zu haben – ich hab die Schreiben sogar grad deshalb total ignoriert, weil die Seite mir einfach Null gesagt hat! Ich hab dann auch dort angerufen, bei der Anwaltskanzlei und interessanter Weise mit einer Frau gesprochen. Diese hat sich allerdings geweigert Auskünfte zum Inkassoamt zu geben und hat außer der Sache, dass die Kanzlei mit der Firma zusammenarbeitet keine weiteren Auskünfte gegeben und als ich von Anwalt Sprach war das Telefonat beendet. Ab da wusste ich eigentlich schon, dass es sehr unseriös dort zugeht und sicher eine “Abzocke” sein wird, doch die Angst bleibt eben in einem (aus Unsicherheit, was man tun soll). Ich habe an diese Kanzlei auch eine e-Mail versandt, dass sie mir doch bitte mal Beweise zukommen lassen sollen, die mir beweisen, dass ich ihre Dienstleistungen beansprucht habe, doch nicht mal dazu waren sie im Stande bis heute! Ich hoffe, dass es sich wirklich nur um eine Art “Verarsche” hier handelt und man sich somit die Anwalts- und Gerichtskosten ersparen kann, denn meine Hoffnung ist und bleibt, dass einfach keine weiteren e-Mails mehr kommen werden!
    Was sehr auffällig ist, sind die Daten – selbes Datum, bei jeder Person und gleich hohe Rechnungsbeträge… Sehr seltsam!!! Zumal ich zu diesem Zeitpunkt nicht mal die Zeit hatte ins Internet zu gelangen, da ich am arbeiten war!
    Ich hoffe, dass ich mit diesem Kommentar ein bisschen mithelfen konnte, gegen diese Firma anzugehn und hoffe, dass ich nun auch endlich einfach mal diese ganze Sache vergessen darf!
    An alle Betroffenen, Kopf hoch – das bekommen wir schon alle hin!

    Liebe Grüße

  69. Wieso sollte man einen Brief mit seine Adresse schreiben, wenn es sich sowieso um einen Betrug handelt und keine gerichtlichen Schritte eingeleitet werden?????????????????????????????????

    RJ: Ob es sich hier wirklich um “Betrug” im strafrechtlichen Sinne handelt, ist überhaupt nicht ausgemacht. Ungeachtet dessen kann man sich natürlich auf den Standpunkt stellen, dass die Forderung von vornherein unberechtigt sind und man gar nichts machen muss. So sah es ja auch das AG München in einem vergleichbaren Fall (siehe hier). Aber um auf Nummer sicher zu gehen, sollte man schon reagieren und Anfechtung erklären.

  70. Pingback: Meierhof’s Blick von den Alpen :: Von fettem Käse und deutschen Rechtsanwälten :: February :: 2007

  71. hatte da eine falsche adresse eingegeben, die emails von höller und den anderen [...] gar nicht erst geöffnet. irgendwann gaben die auf und es kam nichts weiter. [...] “menschen” sind das.

    mfg
    steffen

  72. Pingback: Meierhof's Blick von den Alpen

  73. Ab sofort sollten eigentlich die wüsten schriftlichen Drohungen an Minderjährige, die den Test mitgemacht haben, ohne von der Kostenpflichtugkeit zu wissen, als Verdacht auf Erpressung und Nötigung erfolgversprechender einklagbar sein !!!

  74. Im Moment scheinen so ziemlich alle gängigen Abzockseiten abgeschaltet zu sein – bis auf die eine, die schon vor einiger Zeit mit dem “Fass ohne Boden” ausgezeichnet wurde und sich jetzt “Lebensalterprognose” nennt !

  75. OOOPS! Ich berichtige mich sogleich: Das war wohl “IQbattle” damals mit dem Fass ohne Boden. “Lebensprognose / Lebensalterprognose” stammt aus der Schweiz.
    Aber auch “Genealogie.de” macht munter weiter.

  76. Also ich bin auch eine von den Betroffenen Personen und habe zum Glück wie auch viele andere von euch nicht gezahlt. Ich ärger mich schon seid mehr als 7 Monate mit diesem “Lebenserwartungstest” herum. Aber als ich diese Seite gefunden habe, ist mir ein Stein vom Herzen gefallen. Am Anfang bekam ich per e-mail eine Rechnung inder stand das ich den Vertrag widerrufen kann, dass habe ich auch gemacht. Einen Monat später bekam ich ein Mail mit einer Mahnung in Höhe von 35,00€ incl. 5,00€ Mahngebühr. Eigentlich dachte ich das die Sache schon geklärt ist, aber das war leider nicht so… Da ich noch nicht Volljährig bin habe ich eine e-mail an die Firma VitaActive Ltd. geschrieben und keine erfreuliche Antwort erhalten… Es hieß das meine Eltern vor das Gericht müssen. Dann hat mir mein Bekannten geraten nicht zu zahlen das habe ich auch nicht gemacht… Wer der Zahlenden hat eingentlich seine Urkunde erhalten. [...]. Und jetzt liegt die Mahnung bzw. Zahlungsaufforderung vom Boris Hoeller vor mir auf den ich nicht mal antworten werde… verar…en können die sich selbst… Was auch noch auf eine Ver[...] hinweist ist im Schreiben vom “Anwalt” die Briefanrede (Sehr geehrter Teilnehmer,). Und was einem nicht gleich ins Auge fällt ist das sie im Brief die Paragrafen nicht einmal ausschreiben… Naja da sieht man das da keine Profis dahinter stecken… An alle da draußen die denken das sie zahlen müssen, lass die Finger davon. Es handelt sich wirklich um eine Ver[...]… Einen guten Rat für die Zukunft: AGB´s genau durch lesen und von solchen Seiten die Finger lieber weg lassen. Wer glaubt schon das er wirklich mal 97 Jahre alt wird… lg natalia

  77. Ich bekam ebenfalls eine Postmahnung von der Amtskanzlei Hoeller, selbstverständlich wird auf diese Mahnung nicht eingegangen. Die Auftragsfirma ViraActive Ltd. ist genau so zwielichtig wie die Anwaltskanzlei Hoeller in Bonn/Meckenheimr Allee 82. Schade, dass die Verbraucherzentrale nicht besser gegen
    solche Methoden einschreiten kann. Gerne habe ich meine Meinung zu diesem
    Anlass kommentiert, jeder sollte den Mut haben dagegen anzugehen, in meinen Augen sind diee [...]-Methoden.

  78. guten tag
    nun sind offenbar wir schweizer an der reihe abgezockt zu werden. im namen von genealogie.de deren seite man aufsucht und einen namen eingibt, werden einem ohne, dass man einen vertrag abschliessen will, kosten von 24. euro berechnet, angeblich wurden dann mahnungen verschickt, welche nie angekommen sind und nun will die anwaltskanzlei hoeller einen betrag von über 90 euro einfordern!!
    ich habe mich bei meinem internetanbieter erkundigt und von demjenigen erfahren, dass ich nicht die einzige bin die einen solchen brief bekommen hat.

  79. Auch ich habe heute eine Mahnung des Hoellers bekommen, angeblich weil ich mich auf Genealogie.de angemeldet haben sollte. ich hab da wohl mein Geburtstag und meine E-mail eingetippt, aber von bezahlen stand da noch nichts. Nun bin ich ziemlich erleichtert, dieses Forum hier gefunden zu haben und zu wissen, nicht die einzige zu sein. Werd der Firma Genealogie.de einen tollen Brief schreiben und der Hoeller soll doch in die H… fahren. Und den Betrag sicher nicht bezahlen.

  80. hallo karin und guten morgen aus der schweiz
    ich habe mir vorgenommen auf diese aufforderung zu bezahlen überhaupt nicht zu reagieren, schade für das porto, die zeit und das briefpapier!

  81. Ich habe ähnliche Erfahrung gemacht mit der website genealogie.de. Hier scheint auch die gleiche Firma (VitaActive Ltd.) dahinter zu stecken. Werde jetzt den Standardbrief rausschicken. Oder hat jemand einen anderen Rat?

  82. Vielen Dank für die Infos. Mir fällt ein Stein vom Herzen, habe gestern für meine Tochter ebenfalls Post vom ‘Inkassodezernat Hoeller’ gekriegt. Glücklicherweise gibt’s neben all der Abzocke im Internet auch Verbraucher, die Ihre Erfahrungen teilen!

  83. Hallo zusammen,
    hat mich gefreut eure Kommentare zu lesen. Ich soll ein Abonnement bei einer Gedichte-website abgeschlossen haben. Wenn Hoellers mal den Begriff “Gedichte” googeln würden, ginge ihnen vielleicht ein Licht über die Absurdität so einer Forderung auf: wer auf dutzenden Seiten Zugang zur gesamten abendländischen Lyrik findet, wird doch nicht so doof sein und sich ein Abo verkaufen lassen. Es scheint Hoellers seien durchaus nicht mit sämtlichen verfügbaren Wassern gewaschen, eher als Kind zu heiss gebadet worden… Und dann die unebholfene Form der angeblichen Mahnung, wie schon jemand geschrieben hatte.
    Toll, dass google diese site kurz nach Hoellers eigener Site aufschaltet!
    was mich bei den Hoeller-Gaunereien wundert, ist die Frage, wie die zu meinem Geburtstag und meiner Adresse gekommen sind. Ist das Leck bei gmx? oder sonst wo ??
    gruss aus Basel
    Francesco

  84. Ich habe am 24.3.07 von der Anwaltskanzlei Hoeller eine Mahnung bekomme,da ich mich au genealogie.de angemeldet habe!!Zum einen stand von bezahlen nichts zum anderen kann ich mich gar nicht einloggen um nach meinen “angeblichen Vorfahren* zu suchen!!
    Hat jemand einen Rat wie ich vorgehen soll??Bezahlen will ich und werde ich NICHT!!
    Besten dank und liebe grüsse aus der Schweiz

    RJ: Schau in die FAQ. Dort werden die wesentlichen Fragen beantwortet. Wenn Du dennoch eine individuelle Beratung benötigst, musst du dich an einen Anwalt oder an eine Verbraucherzentrale wenden.

  85. ps ich hab mich bei der polizei erkundigt, die haben bereits von verschiedenen solchen briefen erfahren.
    vielleicht hat die anwaltskanzlei hoeller gemerkt, dass in deutschland nichts mehr zu holen ist und versucht es nun in der schweiz

  86. Wo ist Ronny Neugeboren? Er ist in diesen Tagen immer schwerer zu finden. Wenn ihr Sehnsucht habt, dann könnt ihr es ja mal mit Robert Adamca als Ersatz versuchen!

  87. Ich hatt heute auch das Vergnügen von der Anwaltskanzlei eine Mahnung in Empfang nehmen zu dürfen. Der Witz daran ist, dass das angegebene Geburtsdatum nicht meines ist und die Adresse auch nicht komplett ist….
    Habt ihr nach der Zahlungsverweigerung nochmals etwas von dem Anwalt gehört? und habt Ihr vor der letzten aussergerichtlichen Zahlungsaufforderung, wie sie so schön genannt wird, bereits eine Manung erhalten? Angeblich hätte ich scho 3 erhalten, habe jedoch noch nie eine zu Gesicht bekommen. Witzbolde….
    Leid tun mir die Leute die tatsächlich daruf reinfallen und den Scheiss bezahlen….

  88. ich bin ebenfalls ein schweizer genealogie-hoeller opfer, habe vor ein paar tagen die “letzte aussergerichtliche zahlungsaufforderung” erhalten, ein zweiseitiges briefchen ohne unterschrift. (durchlesen ist mir zu lang) ich hätte den brief besser nicht geöffnet und “retour” geschickt.
    ich werde gar nichts unternehmen, auch keinen wiederruf. (das soll kein tipp sein, jeder soll das so machen wie es ihm am besten entspricht)

  89. Servus aus Österreich,

    hab soeben die Info bekommen, dass soeben auch so ein Schreiben in meiner Post gelandet ist – lächerlich das ganze – vor allem habe ich damals wo ich diese “Mahnung” in meinem SPAM-Ordner gefunden habe, zurückgeschrieben und bis dato noch keine Rückmail erhalten *gg* für mich ist die Sache erledigt – werd mir aus dem Schreiben einen Papierflieger machen und ihn meinem Nachbarn zusegeln lassen, der braucht aufm Klo immer was witziges zum lesen.

    Hätte ich gesehen, dass man für diesen miesen Service bezahlen muss (und ich weiß immer noch nicht ob ich mit Elvis verwandt bin ;o) dann hätte ich da gar nichts angegeben.

    so machen die Leute heute also Kohle – hoffe es fällt niemand darauf groß rein und forscht im Internet nach der ganzen Sache und kommt zur Erleuchtung wie viele hier.

  90. Das “Inkassodezernat” Höller versucht es nicht nur in der Schweiz, sondern auch in Österreich.. die denken, sie sind die allerbesten.. *tZ* die können mich mal! Hab gestern den Brief erhalten & werde bestimmt NICHT bezahlen!

  91. mich hat es leider auch erwischt und ich kann Julia nur recht geben. In Österreich haben die auch Ihre dreckigen Finger im Spiel.
    Nicht zuletzt Dank dieser Seite hier werde ich allerdings nicht mal einen Cent überweisen ;)

  92. Der Hund und die Krokodile – eine Fabel

    Auf dass ihr niemals mehr schönen und freundlichen Angeboten mit zweifelhaftem Charakter auf den Leim geht, hört euch folgende Fabel an:
    In einem großen Baustellen-Teich im Großraum Frankfurt-Süd direkt hinter einer großen Bautafel aus Holz lebten einst Krokodile. Es handelte sich um einige Männchen, ein Weibchen und ein kleines männliches Jungtier.
    Ein sehr durstiger Hund kam am Wasser vorbei und vollbrachte das Kunststück, im schnellen Vorbeilaufen aus dem Teich zu trinken, dazu musste er aber öfter vorbei, um genug Wasser zu erwischen. Nun sagte ein Krokodil mit freundlichster Stimme zu ihm: „Bleib doch stehen und schlappere das köstliche Nass ganz in Ruhe!„ Der Hund meinte: „Ich würde es ja gerne tun, wenn ich nicht wüsste, dass ihr überaus begierig auf mein köstliches Fleisch seid!„

  93. Ich hab vor zwei Tagen einen Brief von der Anwaltskanzlei höller bekommen, weil ich einen Ahnenforschung auf genealogie.de gemacht habe. Anfangs war ich ganz schön fertig und wirklich eingeschüchtert, aber wenn man sich den Brief wirklich genauer anschaut, merkt man, dass es ein [...] ist. Blöd ist nur, dass ich mich mit ihnen schon seit Oktober herumschlage (jetzt ist März) und ich verliere schon langsam die nerven. Die sind wirklich hartnäckig.

    lg

  94. Oh man, auch mich hats erwischt. Der Witz allerdings, weder Geburtstag noch e-mail Adresse stimmt. Ausserdem waren die so frech und haben die letzte Mahnung ( Rechnung habe ich im übrigen nie bekommen ) an meinen Ferienwohnsitz in Österreich geschickt. Auch die Adresse stimmte nicht 100 pro. Ich werde auf jeden Fall auch nicht zahlen. Aber ich habe bei der Gendarmerie eine Anzeige, auf anraten der Österreichischen Verbraucherzentrale, gemacht. Mal schauen was noch kommt.

  95. Habe auch eine Mahnung erhalten und werde auch nicht bezahlen. Vielleicht lassen die uns irgendwann alle zusammen bei Wasser und Brot in eine Zelle sperren! Meiner Meinung nach wäre es wichtig, solche Machenscaften aus dem Internet zu verbannen, denn wenn sich nur ein Bruchteil der Menschen von solchen Mahnbriefen und Drohnungen einschüchtern lässt, verdienen sich die immer noch blöd und dämlich und das ist schade!!!

  96. also ich bekam ein solches schreiben der “anwaltskanzlei hoeller” am 31. januar…;-)… und bis heute habe ich nicht weiter von denen bekommen. allerdings habe ich auch nicht meine adresse und meinen namen angegeben… und ausschließlich mit der ip-adresse lässt sich ja nicht allzuviel anfangen… und selbst wenn… mein anwalt freut sich schon…

    bleibt stur leute und lasst euch von den brüdern nicht einschüchtern! die können euch GAR NICHTS!!! …und falls denn doch ein mahnbescheid kommt… WIDERSPRUCH einlegen!!!

  97. ich habe heute ebefalls eine letzte außergerichtliche Zahlungsaufforderung betreffend die Rechnung über eine Firma VitaActive Ltd. erhalten !!
    ich habe aber weder eine Rechnung noch Zahlungsaufforderungen bekommen !!!
    ich habe auch den Verdacht dass es sich dabei um eine Abzocke handelt !!!!
    ich werde auf jeden Fall nicht bezahlen !!!

  98. Hallo liebe Leute! Ich bin zwar Österreicher, und weiß nicht genau wie das in Deutschland funktioniert, aber auch ich habe diese Zahlungsaufforderung erhalten und folgendes gemacht: unter http://www.Arbeiterkammer.at nachschauen, dann Musterbriefe suchen; danach braucht ihr bei diesem Muster nur mehr Namen und Adresse ändern und als E-mail an diese dubiose Anwaltsgesellschaft schicken und fertig lg

  99. Ja, auch ich soll zahlen. 60 Euro, plus anwaltskosten 90 Euro. Würd mich aber interressieren, ob jemand überhaupt nach dem Schreiben noch mal on Hoeller gehört hat….
    Ganz groß find ich auch, dass es auf der Anwaltsrechnung keien Telefonnummer gibt…den hätte ich schön was erzählt.

  100. Habe heute ein Schreiben von der Anwaltskanzlei Heoller Bekommen. Mittlerweile soll ich 59,97 € bezahlen. Habe bereits eine Anzeige bei der Polizei gemacht und die Verbraucherzentrale informiert. Ich werde auf keinen Fall bezahlen, das ist die reinste Abzocke. Laßt euch nicht einschüchtern.

  101. nicht nur für diese dubiose Firma (VitaActive Ltd.) treibt der besagte Herr die gelder ein auch andere schwarze Schafe ( NetContent Ltd. )vertritt er.

  102. Unser Sohn hat heute auch ein Schreiben dieser dubiosen Anwaltskanzlei bekommen. Er soll 90 Euro für etwas bezahlen, was er nie in Anspruch genommen hat. Es wird auf Schreiben hingewisens, die nie bei uns angekommen sind.
    Das ist eine richtige Sauerei!

  103. Auch ich habe heute eine Mahnung von Hoeller bekommen und soll nun 90,58 bezahlen. Ich hätte auch gerne mal mit denen gesprochen aber auch ich fand keine Telefonnummer. Wahrscheinlich mache ich gar nichts und warte mal ab ob noch was kommt.

  104. Die haben mir auch am 01.04. eine Mahnung von „ANWALTSKANZLEI HOELLER erhalten und der schreibt mir das ich 68,31 € an ihn zahlen werde es aber nicht tun. Habe bereits eine Anzeige bei der Polizei gemacht und die Verbraucherzentrale informiert. Ich werde auf keinen Fall bezahlen, das ist die reinste Abzocke.

  105. Hi, ich hab auch Post aus Bonn gekriegt… ich werd mich gleich erst einmal bei denen anrufen und was erzählen. Glaube jawohl es geht los, ich bezahle doch kein Geld an eine Firma die ihren angeblichen Sitz in Frankfurt hat, jedoch nicht dort anzutreffen ist. MfG Sascha ps: Vielen dank für die vielen Nützlichen Tipps

  106. Eine telefonische Kontaktaufnahme mit dem INKASSODEZERNAT der ANWALTSKANZLEI HOELLER ist untersagt und daher nicht erwünscht. Vielfach wird diese Bestimmung nicht hinreichend beachtet. Die Rechtsanwaltskammer Köln wurde mit dieser Thematik beschäftigt und steht auf dem Standpunkt, dass ein Rechtsanwalt für einen Anspruchsgegner telefonisch nicht erreichbar sein muß. Aufgrund der grundsätzlichen Entscheidung, mit Anspruchsgegnern oder deren Vertreter telefonisch nicht zu kommuniziern, stellen Telefonanrufe, mit dem Ziel Sachverhalte zu erörtern, die nach einer Mahnung der Auseinandersetzung bedürfen, unerwünschte Kommunikation dar, bei der sich die Anrufer bewußt sein sollen, dass sie eine unerlaubte Handlung begehen und mit einer kostenpflichtigen Abmahnung zu rechnen haben.

    Das habe ich heute gefunden

  107. Hallo Leute komme aus dem hohen Norden,nähe Oldenburg.Heut war bei mir so weit,hab mich im Oktober bei Genealogie.Warte seit dem auf Post,heut bekomme ich auf einmal einen Brief vom Anwalt Hoeller.Hab nie vorher eien Brief erhalten geschweige eine rechnung oder ähnliches.Werde eine Anzeige erstatten und einen Anwalt einschalten.

  108. Oh mann, echt super das ich nicht die einzige bin.Habe heute die Mahnung von der Kanzei Hoeller bekommen, kam mir schon sehr merkwürdig , vor so ganz ohne Anrede und Unterschrift. Hätte auch nie gezahlt, trotzdem bin ich froh diese Seite gefunden zu haben!

  109. Zitat: “nicht nur für diese dubiose Firma (VitaActive Ltd.) treibt der besagte Herr die gelder ein auch andere schwarze Schafe ( NetContent Ltd. )vertritt er.”

    Dazu ist erwähnenswert, dass hinter den Projekten immer dieselben Betreiber stecken, nur mit jeweils anderen Strohmännern.
    Nun, bei VitaActice Ltd. tritt mittlerweile der eigentliche Betreiber M.B. als “Director” in den Vordergrund.

  110. Ich habe Heute eine brief bekommen von Hoeller.(heute 05.04.07)
    Das nen ich alsNiederländer eine VERARSCHUNG.
    Ich denke das Wir alle einfach schmertzengeld beantragen bei der Herr Hoeller.
    Oder so:
    Gebühren nach RVG.
    0,8 geschäftsgebür ,vv2300 40,00€
    Post und telekommunikations pauschale = 8,00€
    Genealogie teilnahme 120,00€ 120,00€
    Mahnkosten 10,00€
    Anwaltskosten 58,00€
    Forderungsbetrag 236,00€
    Das Ist mein forderungsbetrag.
    Und wenn wir alle so mit machen hebben wir nog eine schöne Woche ende
    Gruße chris
    P.S.Ich mache vieleicht fehler mit schreiben ,aber eine fehler so ein scheiß zu bezahlen mach ich nicht.

  111. Wir haben heute auch eine Mahnung von Hoeller bekommen. Rechtsanwalt mag man da nicht sagen. Was kann man tun um den richtig zu ärgern. Auf gar keinen Fall will ich dazu aufrufen, aber ich würde mich gerne für diese
    Belästigung entschäfigen. Rein Emotionsmäßig.

  112. Habe auch heute einen Brief der Anwaltskanzlei Hoeller bekommen , da ich auf die Mahnung von VitaActive Ltd. nicht reagiert habe . War gerade auf der Seite von w*w.gedichte-server.com , ganz weit unten steht was von kostenpflichtig , kann mich aber weder an diese Seite noch daran erinnern das ich dort mein Geb -Datum und Mailadresse angegeben habe . Kann mir jemand von Euch sagen , wie weit diese Firma gegangen ist . Sollte ich jetzt schon mal zu Anwalt oder gehn die garnicht so weit ?

  113. Hi leute auch ich habe heute den 06.04.2007 ein mahnung bekommen von Anwaltkanzlei HOELLER über 90€.Keine sorge nichts zahlen wird nix passieren.

  114. Auch mich hat heute – ziemlich genau einen Monat nach der schon recht bedrohlich verfaßten “letzten Mahnung” das Mahnschreiben des Herrn Hoeller aus Bonn erreicht. Nachdem der erste Anfall wüster Beschimpfungen meinerseits abgeklungen war, beschloß ich, das Internet zu Rate zu ziehen und siehe da! Ich landete in diesem Forum. Ich danke den Betreibern und Kommentatoren sehr herzlich für ihre ausführlichen und bestärkenden Ausführungen und bedauere, dieses Forum nicht schon Anfang Dezember gefunden zu haben, als die erste Mahnung der Firma Genealogie.de eintraf. Schon als ich nach 20 emails meinerseits nur permanent die gleiche Mustermail erhalten hatte, hätte ich doch mißtrauisch werden sollen. Dumm daß ich in meiner damaligen Panik einfach bezahlt habe, um den ganzen Unfug endlich los zu sein – was für Genealogie.de natürlich bei Weitem kein Grund ist, die Mahnungen einfach einzustellen.

    Deswegen an dieser Stelle nochmals mein Dankeschön an die Betreiber dieser Seite, nun kann ich gelassen alle weiteren Droh- und Mahnbriefe entsorgen. An alle, denen ein ähnliches Schicksal widerfahren ist – nehmt es als Lehrgeld, nochmal werden wir wohl keiner dubiosen Briefkastenfirma auf den Leim gehen!

  115. Hey,

    Hab heute auch Post von Herrn Hoeller bekommen. 60 € ursprünglich + ca. 30 € Anwaltskosten.
    Also, ich bin erstma cool geblieben, hab jetzt eine agressive Antwort geschieben die übermogen auf Hoeller’s Schreibtisch liegen wird. Mal schauen. Die Sache ist die, dass ich nicht weiss, wie er an meine Adresse gekommen ist. Hab diese nämlich nirgends angegeben. Dies äußerte ich auch im Brief. [...]. An alle anderen: Bloss nich überweisen.

  116. Hallo, wie schön ich habe heute einen brief von der anwaltskanzlei hoeller bekommen, ich habe mich angeblich am 20.10.2006 bei genalogie.de angemeldet obwohl das nicht stimmt.Ich habe eine mahnung am 27.11.2006 angeblich bekommen aber ich habe keine bekommen das weis ich genau.die nächste mahnung kam am 08.01.2007 bekommen und die erste habe ich gar nicht bekommen und nun habe ich eine anwaltskanzlei am arsch hängen so zusagen.Erst melden die sich monate lang nicht und dann gleich mit einer anwaltskanzlei das ist richtig unverschämt.Ich zahle den Betrag auf jedenfall nicht das weis ich.Habt ihr den Betrag denn schon gezahlt?Wenn nein was ist danach noch passiert?
    Das würde mich interessieren.Weil es ist keine telefonnummer auf dem schreiben und keine unterschrift und die mahnung von der anwaltzkanzlei sieht richtig komisch aus nicht so wie immer von den anderen da stimmt irgendwas nicht.Irgendwie habe ich angst das da noch merh geld zusammen kommt und ich kann das aber dann nicht zahlen.Da ich einen kleinen sohn habe, aber ich sehe es nicht ein das ich den betrag zahle.
    Liebe Grüsse und ein schönes Osterfest
    P.S.: hier ist noch meine Handynummer falls mir jemand noch ein paar Tips geben kann
    01734176822

  117. Hallo, mir ist das Gleiche passiert. Wie soll ich mich weiter verhalten. Soll ich die Mahnung einfach ignorieren. Auf keinen Fall zahle ich.

  118. Pingback: verbraucherrechtliches… » Verwirrung bei Zahlungsaufforderungen der Anwaltskanzlei Hoeller

  119. Habe heute auch einen Brief von der Anwaltskanzlei erhalten.
    Habe auch die Tel.Nr. 0228-9677870. Die werden am Dienstag was von mir zu hören bekommen. Leute zahlt ja nicht, das ist Betrug und antworten braucht ihr auch nicht darauf.

  120. Auch ich habe für meine minderjährige Tochter vor Weihnachten von diesem dubiosen “Inkassobüro Hoeller” eine Mahnung erhalten für einen “IQ-Test”, in dem nicht ersichtlich war, das er kostenpflichtig ist. Hier wurde bewußt die Unwissenheit von Kindern und Jugendlichen ausgenutzt.(Mittlerweile sieht die Internetseite anders aus als voriges Jahr)
    Heute bekam ich eine allerletzte Mahnung für meine Tochter von diesem Inkassobüro Hoeller. (Ich denke mal laut nach: wenn die ehrlichen Mandanten wegbleiben, dann hat man viel Zeit -und Papier ist ja bekanntlich geduldig :))), und die Inkassoschreiberlinge schlugen gestern zu )
    Habe jetzt eine Anzeige wegen versuchten Betrugs bei der Polizei aufgegeben, (Tenor der Kripo: wir haben hier hunderte von Anzeigen gegen diese Firma.) Kann nur jedem raten nicht zu zahlen (ich habs nicht getan) und eine Anzeige zu machen.
    Jedenfalls ist mein “Atem” genauso lang wie der des Inkassobüros.
    Schaltet sofort die für euch zuständige Verbraucherzentrale ein.

  121. hallo!habe mich auch letztes jahr bei genealogie angemeldet und ein paar emails von denen bekommen.ich sollte das geld bezahlen was ich nach mehreren mahnungen auch tat.heute bekahm ich einen brief vom inkassobüro hoeller wo ich wieder aufgefordert wurde zu zahlen.scheiße.bin so soof gewesen und habe den [...] auch noch bezahlt.mein geld kriege ich sicher nicht wieder oder?

  122. Ich hatte im Januar eine 2.Mahnung von Genealogie.de bekommen,davor überhaupt nichts.Ich war glaube ich mal vor 2-3 Jahren auf der Website,habe mich aber nicht angemeldet,nur angeschaut,kann sein das ich mein Name dort eingetragen habe.
    Jetzt bekam ich auch Post von den Anwalt.

  123. Ich habe heute auch eine Mahnung der Anwaltskanzlei Hoeller erhalten über 60,23€, weil ich die Gebühr für den Lebenserwartungstest verweigert hatte. Ich hatte mehrfach der Firma VitaActive Ltd., die es seit März wohl nicht mehr gibt, geschrieben und meine Verweigerung ausführlich begründet. Eine Antwort habe ich nie erhalten, immer nur neue Mahnungen. Deshalb meinen Dank an die Verbraucherberatung für die Aufmunterung sich nicht mürbe machen zu lassen. Ich hätte heute beinahe gezahlt, werde es jetzt aber auf gar keinen Fall mehr machen! Danke!

  124. Kann man hier was auf der Strafrechtlichen Seite mache ? Bilden die nicht eine Art Bande um auf krimineller Art und Weise sich Geld zu erschleichen ?
    Wenn die Internetseitenbetreiber den Rechtsanwalt wirklich bezahlen müßten wäre das doch ein hohes Risiko für den Initiator.

  125. Hi zusammen,

    habe heute auch solch ein nettes Schreiben von Herrn Moeller erhalten. War sehr nett. Konnte nicht mehr vor lachen und habe Herrn Hoeller auch gleich per email zurueckgeschrieben:

    Dear Mr. Hoeller,

    FBI Mars and Mond is responsible for conducting criminal and counterintelligence investigations within the five boroughs of Mond, and the counties of Mars, Milchstrasse, Sterne and other Planets.

    We heard you making big deal with grosses Kino in Deutschland and also in Schweiz and Austria. We heard that you want some Geld from People. Everyone want some money, but u don’t want it legal. Are u a gangsta? Or just a wangsta?
    When our friend SoulLegend got this Brief from you in which u have written that u wanna like to have 90 Euro for big Dienstleistung from Genealogie Ltd. we musting much lachen about you Mr. Hoeller!
    Also the White House in Washington DC. is informiert about you Mr. Hoeller and President Bush want a private Telefonat with you Mr. Hoeller. Why? Because Pesident Bush would like to lachen also about you and sure….with youabout this Kindergarden-business what you doing here in Bonn.

    But anyway…happy Eastern fuer dich Mr. Hoeller and we from the FBI New York hope that u get some money as soon as possible from the Mond or maybe from the Mars. Actually we heard that someone is living at the Moon or Mars.

    So….happy Eastern and good LUCK!!!!

    Dein Antony Roberto M. Mueller (FBI Director of Mars and Mond)

  126. Hallo, Zähle auch zu denen die ein Ostergeschenk von der Kanzlei Hoeller, Bonn erhalten haben, von mir möchten sie 90,74€ werde die aber auf keinen Fall bezahlenWem kann man den noch trauen,wenn sich Anwälte auf so dubiose Sachen einlassen.?

  127. Hallo kann mich hier nur anschliesen. meine Tochter hat heute so ein Schreiben bekommen(13 J.). werde auch eine Anzeige bei der Polizei machen. Danke für alle Hinweise hier war schon ganz schön erschrocken. Schöne Ostern noch an allle

  128. Hallo!
    die gleiche Überaschung habe ich auch am 04.04.von “ANWALTSKANZLEI HOELLER” bekommen über 90,- €. Was soll ich machen ? Abwarten oder Antwort schreiben, ganz komisch kein Tel. Nr. dabei

  129. Hallo alle zusammen habe heute auch den brief der Hoeller Kanzlei bekommen weil ich mich bei Genealogie angemeldet habe.
    Ich habe hier shcn viel interessante sachen gelesen das man nicht zahlen so etc.
    aber habe noch nix davon gehört das es einer bis zum ende durchgezogen hat oder was dabei rausgekommen ist wäre nett wenn es mal einer hier rein schreiben würde was passiert wenn man alles missachten würde.
    Danke schon mal ;). Und Frohe Ostern.
    Sorry für die Rechtschreibung.

  130. Habe auch so ein nettes Ostergeschenk von 90€ von dem netten Herrn bekommen.Gehe schon läger mit Rechtsbeistand gegen ihn an er lässt nicht so einfach locker.Dennoch reagiert er nicht auf das Schreiben meines Anwaltes sondern schickt mir nur weiter Mahnungen.Heute kam die letzte Zahlungaufforderung außer gerichtlich blabla. In diesem Brief werde ich tatsächlich soga des Betrugs bezichtigt weil ich angeblich ein falsches Geburtsdatum dort angegeben hätte.Nur allerdings kann ich mich leider garnicht darann erinnern mich überhaupt da angemeldet zu haben kann ja sein das irgendwer böses Spiel mit mir spielte und mich da angemeldet hat.Werde euch auf dem laufenden halten was es weiter ergibt.
    Gruß Mone

  131. Meine Frau hat auch so eine Mahnung bekommen. Es sind sogar Rechtschreib- und Grammarikfehler darin.

  132. Meine Frau hat auch so eine Mahnung bekommen. Komisch das der Betrag wie bei allen anderen € 60,23. Die Zinsen überall gleich??? Vielleicht hilft ein Rechenschieber zum richtigen rechnen. Meine Antwort geht als unfreies Postpaket dahin.

  133. Habe am 05.04. eine Forderung vom Büro Hoeller erhalten über 59,67€
    für Lebenserwartung, deren Forderung ich vor 3 Monaten widersprochen habe. Erstate Anzeige bei der polizei.

  134. Habe mich beiGenealogie Ltd. angemeldet zur Ahnen forschung.Habe nach Ca 3 Min. den von denen Aufgelegten Fake bemerkt,abmeldung bzw Rücktrittsrecht in anspruch genommen.hat keiner angenommen.Seither ständig Mahnungen bla bla bla. Den Anwalt Hoeller kenne ich nun postalisch auch.werde dann mal meinen Anwalt mit dem Herrn bekannt machen.Der wird dann mit RTL und dem WDR mal wieder eine neue Sendung dazu gestalten müßen.Lief bereits vor geraumer zeit.Frohe Ostern noch(außer Herr Hoeller).

  135. Komme gerade aus dem Urlaub und finde dieses unsägliche Schreiben von Herrn Hoeller, wonach meine Frau angeblich das “Internet-Angebot Genealogie” genutzt habe. Kennt sie garnicht! Geschweige denn, dass wir Rechnungen oder Mahnungen erhalten hätten.
    Ich werde Hoeller anzeigen und auch die Rechtanwaltskammer Köln anschreiben.
    Es kann doch nicht sein, dass so jemand einem gleich wieder ungestraft die Laune vermiest.
    Also Leute: Ärmel aufkrempeln, Anzeigen schreiben!

  136. ich habe gestern auch so schreiben bekommen.war sehr überrascht da ich davon noch nie was gehört habe. werde eine anzeige machen u wohl auch einen anwalt einschalten…ich zahle nix was ich nicht gemacht habe.nur seltsam woher man die ganzen informationen von mir hat……..unglaublich! sowas sollte ordentlich bestraft werden.allen trotzdem schöne ostern

  137. Meine Oma hat auch so ein Schreiben bekommen, in dem sie auch dazu aufgefordert wird 90 Euro zu zahlen. Als Rentner hat sie nicht mal einen PC, geschweige denn Ahnung davon.Die IP die in dieser Mahnung enthalten ist, wird bei uns nicht mal vergeben.Ich glaube die gibt es nicht mal.Wir werden auf jedenfall Anzeige erstatten und das sollte jeder tun.TOTALEABZOCKE!!!

  138. Also wie gesagt habe auch so ein schreiben bekommen vom anwalt meine frist ist am 20.4.2007 mal schauen was danach passiert bin schon gespannt.
    Das mit rtl und wdr ist echt ne gute idee.

  139. mein freund hat auch so ein schreiben bekommen und wir werden es ignorieren ich kann allen nur raten geht nicht auf diese websites und wir werden diesen betrag auch nicht zahlen mfg

  140. Ich hatte mich letztes Jahr im Oktober bei w*w.genealogie.de registriert. Just
    for fun. Einen Monat später kam dann eine Rechnung von 60 Euro! Um Ärger zu vermeiden, habe ich die geforderte Summe bezahlt. Doch damit fing der ganze Streß erst an! Im Abstand von jeweils 3 Monaten kamen trotz erfolgter Zahlung Mahnungen!
    Versuche Verantwortliche über eine Hotline zu erreichen,scheiterten daran, daß nur permanent eine Bandansage lief. Außer einer hohen Telefonrechnung ist nichts dabei rausgekommen! Und nun habe ich eine Mahnung dieser tollen Anwaltskanzlei Hoeller bekommen, mit einer Zahlungsfrist bis zum 20.04.2007! Mal schauen was die sich noch so einfallen lassen.

  141. Auch ich habe eine mahnung bekommen soger per post!
    In dieser Mahnung stand geschrieben dass ich bereits mehrere Mahnungen bekommen hätte per e-mail und das ich bis heute nicht drauf eingegangen wäre! Natürlich habe ich in all meinem Entsetzen als ich las Letzte mahnung das geld überwiesen weil auch ich die AGB nicht gelesen habe und nicht alle angaben richtig ausgefüllt hatte wenn ihr versteht was ich meine! Ich war erstmal beruhigt aber irgendetwas wurmte mich immer noch! da ich niemals eine Mahnung per e-mail erhalten hatte und weil ich auch keine bestätigung über meine Zahlung erhalten hatte!

    Bezahlt hatte ich das geld bereits am 03.04. heute morgen um 0:50 am 10.4 sagte mir eine innere stimme ich sollte doch lieber nochmals überprüfen ob ich alle daten richtig ausgefült hatte! Und da sah ich es! die kontonummer war falsch! Ich in aller panik den ganzen mist nochmals überwiesen da ja meine frist am 09.04 abgelaufen war bin ich jetzt absolut panisch und nervös das ich ja keine probleme bekomme! nun ja um ca 1.15 heute am 10.04 viel mir ein einiges über diesen Test Lebenserwatung.de herauszufinden dabei stieß ich auf allerlei hinweise darauf das diese firma ihre kunden einschüchtert und dazu drängt zu bezahlen!

    Ich kann abschließend nur dazu sagen. es sollte verboten werden solche verträge übers internet abschließen zu können ohne das genau auf die volljährigkeit und strafmündigkeit des kunden geprüft wir! auch kinder surfen im internet und nich alle menschen Lesen die AGBs zumal diese auch noch viel zu lang sind!
    Diese art des Vertrags abschlusses online gehört ganz klar verboten!

  142. Hallo Kate,
    mir erging es genauso. habe das auch bezahlt und nun sowas? Ich werde erstmal nix machen, hab es ja bezahlt. Um solche [...] sollte sich noch mehr gekümmert werden!!!
    LG

  143. ich habe auch solche Mahnung von diesem gewissen Herr HOELLER bekommen auch meine Zahlungsfrist läuft am 20.04.07 ab, was mir egal ist. Ich werde diesen Herrn einen saftigen Brief mit einem gerichtlichen Urteil hinschicken.

  144. ich weiß nicht? werden die denn jetzt wirklich einen vor Gericht ziehen wenn man die angeforderte Summe trotz Mahnung nicht bezahlt?
    Ich mein die versuchen doch alles damit man die nicht erreicht, wie z.B. indem sie bei ihren Hotlines dauernd ihre Bandansagen abspielen.
    Wenn ihr mich fragt werden die letztendlich wenn auch die letzte Drohung nichts brachte gar nichts unternehmen.

  145. Habe heute versucht einen Kontakt unter Tel. 0228 / 96 77 87 – 0 mit der Anwaltskanzlei zu bekommen, aber die Inkassoabteilung ist nicht telefonisch erreichbar und einen Besuch in der Kanzlei soll ich auch nicht machen, die Mitarbeiter würde ich auch nie antreffen können ?? Was ist denn das für eine Art………. Werde Strafanzeige stellen

  146. hallo

    hab vor mehr als 1 Jahr auch den tollen Test gemacht.
    einfach nicht antworten und die mails in den Spam-ordner schieben.
    das Angebot an sich ist ja total rechtswidrig: ein 20-minütiger test, der wissenschaftlich geprüft ist?
    20minuten dauert der nie & von wem ist er geprüft?

    ZAHLT AUF KEINEN FALL!!!

  147. bin ebenfalls auf eine abzockefirma hereingefallen.genealogie heist der laden. zahlen wer ich nicht!! internet stehnt voll mit geleimten vebrauchern verbraucherberatungsstelle berlin ist informioert. raten zahlungsverweigerung!! .klage ist eingereicht.abmahnung ist ebenfalls erfolgt!!

  148. Hi also ich bin ja so froh das ich nicht die einzige bin,ich habe auch von Hoeller post bekommen.Was haltet ihr davon wenn wir die ganze sache an Akte auf sat1 weiterleiten?

  149. Hatte 2 Tage vor Ostern auch direkt eine Inkasso-Forderung.Von 20, 00 Euro sind es nun mit sämtlichen Kosten 68,00 Euro. Sie drohen mir massiv. Ich war auf der der Seite : Gedichte. com..de
    Die Verbraucherzentrale hier vor Ort hat mir geraten nicht zu zahlen. Wer hat noch mehr Erfahrung.Bin ziemlich entsetzt.Hatte statt ” 3 Mahnungen ” tatsächlich nur eine offizielle Mahnung erhalten.Trotzdem lieben Dank an dieses Forum.

  150. Also, ich danke für diese Seite.Habe auch eine massive Mahnung per Inkasso bekommen.Bin noch nicht sicher ob ich zahlen soll.Werde mich per Anwalt informieren.

  151. Hallo,
    mir ist es ähnlich ergangen wie den beiden Kerstins. Vor Ostern habe ich auch von besagten Anwalt eine Mahnung bzw. Inkassomeldung bekommen. Ich weiß auch nicht was ich tun soll. Aber es ist schon mal gut das es diesen Beitrag gibt. Ich hatte mich bei Genealogie.de angemeldet und dachte dies sei kostenlos. Es ist ein Unternehmen was eine Plattform zur Namensforschung anbietet. Wie auch bei Lebenserwartung.de ist der Preis nicht gut erkennbar angegeben gewesen. Erst am Ende der Seite und weit unter dem Anmeldebutton wird in kleiner Schrift der Preis angegeben, seiner Zeit war der Preis noch nicht fett markiert und die Schrift kleiner, was sich mittlerweile geändert hat. Naja blauäugig wie ich war hab ich mich angemeldet und stellte dann fest, das es keinen support gab. Noch nicht einmal zu meinem Vornamen konnte mir etwas gesagt werden. Dann hab ich die AGBs genau durch gelesen und stellte fest, das dieses Unternehmen jetzt Geld von mir fordert. Ich bin natürlich sofort in Wideruf getretten, noch bevor ich eine entgültig Bestättigung zur Anmeldung bekommen hatte. Dieser Widerruf wurde aber nicht akzeptiert mit Bezug auf das Fernabsatzgesetz. Naja, nach rechersche im Internet habe ich dann heraus gefunden das dies eine Abzocke ist und natürlich nicht gezahlt. So kamen die Mahnung und zu guter letzt ein netter Brief vom Anwalt. Ich weiß nicht was ich jetzt tun soll? Werde mich wohl in kürze mit dem Verbraucherschutz in Verbindung setzten

  152. Hallo habe am 02.04.2007 auch eine Mahnung von dem ” Inkassodezernat Hoeller ” bekommen, obwohl ich den betrag für die Fa. Genealogie LTD. Mitte Dezember 2006. überwiesen habe.

    Ich kann jetzt nur noch eins machen ich werde mich an die zuständige Rechtsanwaltskammer wenden und dort eine Beschwerde über diese Machenschaften und der Anwaltskanzlei hinterlegen. Ansonsten mein Anwalt ist schon verständigt und wenn nötig werde ich dagegen vor Gericht gehen.

  153. Ich werde Strafanzeige gegen den Anwalt und den Geschäftsführer stellen. Habe hierzu Recherchen anstellen lassen und es war erfolgreich. Anschriften (Privat ) und Telefonnummern, die Berliner Staatsanwalt war sehr dankbar……..habt Angst vor´m schwarzen Mann…..er kommt zu Dir

  154. Hallo,

    ich bin auch eines der Opfer dieser Machenschaften. Ich habe mich bei genealogie.de angemeldet. Die daraus resultierenden Kosten waren ebenfalls gut versteckt. Ich hätte niemals daran gedacht, dass die Ged von mir haben wollen. Aber gut….
    Ich habe soeben die zuständige Rechtsanwaltskammer in Köln angerufen. Die Aussage war, dass Herr Boris Hoeller ständig wegen Beschwerden auffällt. Die Beschwerden müssen schriftlich an die Kammer geschickt werden. Die Adresse lautet:

    Rechtsanwaltskammer Köln
    Riehler Str. 30
    50668 Köln

    Mir wurde ebenfalls nahegelegt eine Strafanzeige gegen die Betreiber der Internetseite zu stellen. Ob es was bringt ist eine andere Sache. Tatsache ist, dass ihnen jeder Prozess Kraft und nicht zuletzt Geld kostet.

    Ich werde das Geld wohl nicht bezahlen und strafanzeige stellen..

    Bald Matthias

  155. Habe ebenfalls die tolle Seite Genealogie.de besucht gehabt, Vorgang mitten drinne abgebrochen (das x oben rechts). Dennnoch eine “letzte Mahnung” bekommen (wo waren bloss die anderen beiden Schreiben ??) Nun kam vor Ostern der nette Onkel Hoeller mit seinem tollen Schreiben ( Wieder mal eine Mahnung nun schon 90,65 Euronen). Laut Info die ich habe, kann es mit Klagen gegen diese liebe Frau Martina W.(agner) noch ein wenig dauern (Aussage des ermittelnden Beamten des K32 der Frankfurter Kripo), da derzeit schätzungsweise zwischen 4000 und 5000 Anzeigen gegen diverse Angebote bestehen. Könnten wahrscheinlich schon ein paar mehr sein.
    Laut Aussage des Beamten soll man auf keinen Fall die Summe bezahlen.
    Damit die netten Damen und Herren an Ihr Geld kommen, müssten sie schon einen Titel bei Gericht beantragen, den es meistens aber nicht gibt vom netten Onkel Richter!
    Falls es doch mal so ein gerichtliches Schreiben geben sollte, dann widerspricht man diesem einfach!! Dann müssen die halt Klagen!!

  156. Hallo, mein Sohn hat auch solch ein Schreiben bekommen (Inkasso). Da er jetzt erst im April 13 Jahre geworden ist ignoriere ich das Schreiben einfach mal. Die Rechtsanwaltskammer habe ich trotzdem einfach mal angeschrieben ob sie von diesen “Machenschaften” wissen. Die halten das alles für LEGAL….Prima oder?

    Gruss

  157. Hallo!
    Also mir ist das selbe passiert wie Euch hier. Habe mich angeblich bei Genealogie angemeldet. Letzte Woche kam dann die 3. Mahnung ins Haus geflattert!! Hab versucht, eine Mail hinzuschicken, kam aber zurück. Dummerweise hab ich den Betrag von etwas um die 90 Euro überwiesen. War heute bei meiner Bank, um es wieder rückgängig zu machen, die haben mir aber wenig Hoffnung gemacht. Was, wenn jetzt wieder etwas kommt? Nicht reagieren, schätze ich mal. Dieser ” Herr ” Hoeller gehört hinter Gitter!! Abzocke hoch 10 ist sowas. Schade, das man solche Gangster nicht dingfest machen kann. Ich kann wirklich nur jeden warnen vor so etwas. Na ja, das Geld ist jetzt erstmal weg. Toll!! Lieber Herr Anwalt, Sie können stolz sein auf ihren dubiosen Job!! Sich für solche … auch noch stark zu machen….aber wenn man damit viel Geld machen kann. Kommt noch einmal was, leite ich rechtliche Schritte ein!!

  158. Hallo! Viele fragen sich wie diese Abzocker auf deine Adresse kommen, obwohl du diese Website nie besucht hast. Folgendes:Man suchst aus dem dasörtliche.de eine Adresse mit Namen aus und trägt ein, gibt aber richtige email Adresse ein, damit die Login Daten richtig ankommen und schon hat der falsche Adressat Problemmen. Mein Tip, wenn man so betrofen ist, gar nicht auf die Mahnungen reagieren.

  159. Habe die Unterlagen an Computerbild weitergeleitet. Die haben eine Abteilung “Computerbild kämpft für Sie” – Vielleicht kommt der [...] Höller dann ins Schwitzen. Wir zahlen jedenfalls keinen Pfennig!

  160. Auch mein Sohn hatte im Nov. 2006 die Homepage von Genealogie Ltd besucht und nach 4 Wochen ein Mahnung mit Zahlungsaufforderung bekommen. Wir waren uns keiner Schuld, keiner Zahlungspflicht bewußt und zunächst unschlüssig, was wir tun sollten. Als wir dann im Impressum nachgesehen und gelesen hatten, daß es sich um eine englische Ltd handelt, habe ich gefürchtet, es könne sich zu einem Rechtsstreit mit hohen Anwaltskosten ausweiten und da ich ja nicht ausschliessen kann, daß mein Sohn da irgendwo ein Häkchen gemacht und etwas angekreuzt hatte, habe ich den Betrag am 12.12.06 per Banküberweisung bezahlt. Dies alles habe ich auch an Mahnung@Genealogie.de per email am 10.1.07 mitgeteilt. Trotzdem erhalten wir am 3.4.07 einen Brief der Anwaltskanzlei Hoeller vom 2.4.07 mit der “Mahnung zu Forderung aus Dienstleistungsvertrag” über mittlerweile 90,83 Euro. Ich habe heute pere email widersprochen und den Vorgang der Polizei bzw. Staatsanwaltschaft übergeben.

  161. Hallo, hatte 3 Mahnungen von Genealogie. de. ich habe keine Ahnung wo ich auf die gestosen bin. Ich habe vonanfang an nichts bezahlt. Es hat mit 60€ angefangen,dann 1 Mahnung schriftlich nach Hause, Jetzt vor Ostern wieder aber vom Rechtsanwalt Hoeller Inkasso. Ich war bei Verbraucherschutzzentralle die haben mir auch geratten keine Zahlung, haben mir eine Form vom Brief gegeben, was ich jetz erfast habe und an die Kanzlei Hoeller geschieckt habe mit Einschreiben. Ich würde sagen “wir werden nichts bezahlen” Liebe Grüsse.

  162. Hey Leute!
    bin letzte woche aus dem urlaub gekommen und habe auch solch ein schönes schreiben erhalten.ich habe weder schon mal was von diesen internetseiten gehört geschweige denn diese seite(n)genutzt.die lassen sich ja einiges einfallen…anfangs habe ich daran gedacht zu zahlen doch dann bin ich auf diese seite gestoßen.ich werde diesen … leuten keinen cent zukommen lassen.ein wenig angst habe ich jedoch trotzdem.ich denke das ich den lieben herr hoeller anzeigen werde.so ne abzocke.vielleich sollte ich das auch mal versuchen…ich meine wenn man so leicht geld machen kann frage i ch mich warum ich jeden tag arbeiten gehe.ich hab die zweite und die dritte mahnung bekommen jedoch die erste nie erhalten.angst macht es mir jedoch das die leute alles über mich wissen.naja…mal sehen was er sich noch so einfallen lässt.

  163. Hallo, habe auch diese Abmahnung erhalten. Auch ich habe gleich die Dritte Mahnung bekommen. Angeblich habe ich im Dezember mich dort eingeloggt. Das ist Unsinn.

    Ich werde die Rechnung auf keinen Fall zahlen und habe das auch dem Typ mitgeteilt. Wenn ich da weiter genervt werde, werde ich auch juristisch vorgehen.

    Scheinbar ist wird die Seite Genealogie ständig verändert. Am letzten Sa. stand da noch nichts drin von 60 Euro. Heute schon! Soweit ich mich erinnere, war ich mal dort im Februar auf so einer ähnlichen Seite. Dort habe ich meinen Vor und Nachnamen eingegeben, um nach Verwandten zusuchen. Weiter sollte noch das Geburtsdatum eingegeben werden. Dann ist nichts weiter passiert. Ich habe dann weitergeklickt. Preise wurden nicht angegeben und die Anschrift wurde nicht gefragt. Scheinbar wird dort die IP Adresse abgefischt und dann Rechnungen geschrieben.

    [...]

    RJ: Das mit den 60 € steht schon seit Monaten auf der Seite. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie es ausgerechnet letzten Samstag geändert haben. Der Problem ist aber, dass die Preisinformation nur ganz unscheinbar – und sehr leicht zu übersehen – am unteren Seitenrand steht. Und genau deswegen kann man sich auch ohne weiteres gegen die Forderung wehren, denn auf den Preis muss deutlich hingewiesen werden.

  164. Zum Thema genealogie.de und Geldeintreiber hoeller kam vor zwei Tagen ein Betrag in ORF2 in Sendung Konkret. Bloss nicht zahlen.

    Der gleiche Geldeintreiber ist auch für iqfight.de und wie diese vielen Seiten heissen, zuständig.
    Nachfrage bei Rechtsanwalts-Kammer erbrachte nix, denn eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
    Bin daher zu Staatsanwaltschaft, um diesen Hoeller direkt anzugehen. Denn diese Komplizen-[...]-Firmen tauchen auf und verschwinden wieder, aber der Geldeintreiber Hoeller scheint dauerhaft zu existieren.

  165. Hi. habe auch so nen paar mahnungen bekommen. Weiss nit warum, habe mal aus langeweile meine Daten bei so ner Werbung von denen eingetragen, dann aber mitten bei der registrierung abgebrochen weil ich keine lust mehr hatte. Habe den dienst also nie benutzt. Ich werde auf keinen fall auf die letzte Mahnung bis zum 20.04.2007 reagieren oder was zahlen! Gibt ja schon 1000 von foren wo sich leute über diese [...]firma aufregen, und das zu recht

  166. hallo,ich habe heute auch meine 3 mahnung bekohmen,aber weiss eigentlicht nicht genau wiso,jetzt aber weiss ich das ich das nit zahlen wird,da ihr das gleiche problem habt,oder eben au nicht!!

  167. Hab heute auch Post von Kanzlei Hoeller bekommen. Dank der verbraucherrechtlichen zahle ich jetzt nicht…konnt mich nämlich nicht erinnern jemals sowas in Anspruch genommen zu haben. So ein Nepp!!! Erst ein furchtbarer Schreck, dann eine E-Mail an besagte Herren, dann eine Fehlermeldung das es diese Mail-Adresse nicht gibt…bei google geschaut…pure Erleichterung. Danke Danke Danke

  168. Hallo!
    ich habe per Musterbrief u. Einschreiben Widerspruch eingelegt. Nun ein Schreiben von Hoeller. Soll ich darauf antworten und auf meinen Widerspruch hinweisen. Oder ist die Mahnung für den Müll?
    Grüßle!Pauline

  169. Ist denn schon jemand weiter wie bis zur Mahnung des Anwalts gekommen?
    Nich zahlen klar, aber wie geht es weiter, welche belästigenden Schreiben kommen danach und wann hört der Unfug auf?
    Es wäre schön, wenn jemand darauf eine Antwort hätte!

  170. Hab heute auch ne Mahnung von dieser Anwaltskanzlei bekommen. Aber ich gehöre noch zu den Opfern von diesem IQ-Test. Hab diese Dienstleistung nur nie in Anspruchgenommen, nachdem ich nach der Anmeldung lesen musste, dass das 30 Euro macht. Hab damals die Anmeldung sofort revidiert und das wurde auch akzeptiert. Aber im Januar hab ich dann eine Mahnung erhalten wegen Nichtzahlung der 30 Euro. Ich habe darauf nicht reagiert und heute hatte ich dieses Schreiben von der Anwaltskanzlei Hoeller im Briefkasten. War schon sehr verunsichert, ob ich die 60 Euro nicht doch zahlen soll/muss. Aber was ich hier jetzt so lese, nimmt mir die Entscheidung ja qausi ab.

  171. Naja, irgendwie scheint es wirklich wieder eine Massen-Mahnung-Postwurfsendung gegeben zu haben…… Ich allerdings habe im Gegensatz zu anderen Usern der “super tollen” Seite genealogie.de keinerlei Rechnung weder digital noch per Post erhalten. Es kam nur urplötzlich eine “letzte Mahnung” – diese habe ich ignoriert – dann kam lange nichts. Und heute eine Mahnung des Inkassodezernat Hoeller……. Ebenso erging es einem Bekannten… Er hat jedoch Widerspruch (genealogie.de) eingelegt, allerdings nie eine Antwort erhalten. Bei denen muss doch der Briefkasten überquellen, wenn keiner an der angegebenen Adresse anwesend ist…. Meine weitere Vorgehensweise muss ich zwar noch überdenken, aber eines steht fest: zahlen tue ich nicht. Für die, die es noch nicht wissen, auf http://www.wdr-markt.de ist noch einmal der Fernsehbeitrag schriftlich festgehalten…. Ich bzw wir werden uns nun einmal an die Redaktion wenden. LG aus Niederbayern.

  172. hi, leute.
    ich bin auch sone geschädigte… hab mal was ausgefüllt, keinerlei anzeichen von wegen “zu zahlen”. bin mir da auch ganz sicher.
    habe heute meine 1.mahnung mit zuschlag 24€ erhalten. werde nicht zahlen.

  173. Hallo!
    Ich habe schon seit November mit genealogie.de Probleme. Ich hab mich im Internet darüber informiert und überall liest man das gleiche. Ich hab bisher nicht gezahlt. Hab denen erst 2 mails geschickt, auf die ich standadisierte Antworten bekommen habe, dann hab ich ein vorgefertigtes Schreiben, das ich im Netz gefunden habe, 2 mal per Einschreiben mit Rückantwort geschickt. Keine Antwort darauf. Jetzt habe ich ein schreiben vom Büro Hoeller bekommen. (=Drohung) Alles nur Angstmacherei! Schon allein die Tatsache dass auf dem Schreiben noch nicht mal eine Telefonnummer angegeben ist, und auch dass von meinen Einschreiben in dem Brief keine Rede ist, ist ein deutliches Zeichen für mich, dass es sich um Betrug handelt. Die vielen Internet- Kommentare bestätigen mich darin. Ich lass es drauf ankommen und ZAHLE NICHT. Sollen die doch mal versuchen, vor Gericht etwas zu erreichen! Das werden sie nicht schaffen, vieles spricht dagegen. Also Leute, nicht verzagen, durchhalten!!!
    Liebe Grüße
    Sabine

  174. Liebe Mitbetrogenen,

    ich habe heute auch so eine Mahnung zu “Forderung aus Dienstleistungsvertrag” erhalten.

    Da das ganze Geschäft [...] aufgezogen ist, werde ich keinen Cent bezahlen. Ich hoffe darauf, dass wir im Falle der weiteren gerichtlichen Verfolgung einen guten, ehrlichen Richter finden, der diesem [...]unternehmen nicht zuspielen wird und Gerechtigkeit walten lassen wird.

    Als Alleinerziehende und Hartz4 Bezieherin habe ich keinerlei finanzielle Rücklagen und werde es darauf ankommen lassen müssen.
    Soll Herr Hoeller in der Hölle braten.

    Vielleicht sollten wir [...] und das sind bekanntlich ne Menge Menschen, gerichtliche Schritte gegen die Firma Genealogie Ltd. in die Wege leiten. Irgendwo muss doch noch Gerechtigkeit walten in diesem Rechtsstaat.

    Es grüßt Renate

  175. Ich bin auch einer der auf die Seite der Firma VitaActiva Ltd. reingefallen ist. Bezahlt habe ich bisher keine Mahnung, werde ich auch nicht. Heute habe ich eine Mahnung von einem (wie ich hier in diesm Forum sehe) sehr bekannten Anwalt bekommen. Der Rechnungsbetrag mit den Anwaltskosten und der VitaActiva-Rechnung ist 60,42 EUR die ich natürlich nicht bezahlen werde.

    Hat jemand von euch einen Tipp an wem ich mich mit dieser Mahnung wenden soll? Oder soll ich einfach Ruhe bewahren.

    Gruß

  176. hi!
    ich habe heute auch schon so ein komisches schreiben von dem veehrten herrn höller bekommen. ich weiß leider nicht, wo und wann ich mich da bei iqfight angemeldet haben soll. ich habe schon etwas angst bekommen, aber die kommentare hier ermuntern mich dazu, diesen herren zu verklagen. viel glück auch euch allen…

  177. Mein Sohn Mx hat heute ein Schreiben von RA Höller bekommen. Bei der onlinesuche nach diesem Herrn bin ich hier gelandet….sehr interessant. Aber er scheint jetzt auch für die Seite Genealogie aktiv zu sein!!!! Ich bin stutzig geworden, da vor ca. 1 Woche schon mal ein RA Schreiben, jedoch von einem Herrn Olaf Tank aus Osnabrück kam. Dieser ist noch etwas bekannter, als Herr Höller….Es scheint frostig zu werden im Internet…..Eine Schande ist das!!!!!!

  178. AZ:VL-127217-285194
    wir haben eine mahnung von ihnen bekommen in der geschrieben ist das wir noch nicht bezahlt haben . Wir haben aber ein tag nach der ersten mahnung vom 29 . 1 . 07 gleich am nächsten tag netcontent Ltd. das geld überwiesen . Wir haben ein beleg die das beweist . Meine eltern haben mir gesgat das wenn noch einmal soi eine mahnung kommt sie zu ihrem rechtsanwalt gehen da ich minderjährig bin !!!!!

  179. hallo,
    ich habe heute von ra hoeller eine mahnung bekommen wg “gedichte server”. die gleiche vorgehensweise.
    mein rat: keine kompromisse und keinen cent.

  180. Hallo, ich habe auch ein Schreiben von Hoeller bekommen und dort angerufen: das Inkassobüro ist telefonisch nicht zuerreichen!!! Nach einem entsprechenden Kommentar meinerseits, wurde die Verbindung von der Mitarbeiterin ohne ein Wort abgebrochen! Das Verhalten spricht ja wohl Bände!

  181. Hallo Leidensgenossen,
    tja – irgendwie müssen Menschen eben ihr Geld verdienen … Ich habe mich Ende letzten Jahres für ein Gewinnspiel bei GENEALOGIE.DE registriert – gleiche Masche wie bei anderen Firmen, irgendwann kommt die Rechnung, dann die Mahnung, danach bereits mehrfach erwähnter Rechtsanwalt H. aus Bonn – ich war bei der Verbraucherzentrale: breites Schmunzeln, alles bekannt, zahlreiche Verfahren sollen hier laufen; auch ein Prozess in Frankfurt. Tenor: nicht zahlen, nach dem zu erwartenden Bescheid des Amtsgerichtes sofort Widerspruch einlegen und nochmals bei der Verbraucherzentrale melden. Mittlerweile sind die Kosten von zunächst 60 Euro auf knapp 100 Euro gestiegen – und ein mulmiges Gefühl bleibt allemal; aber ich soll weiter hart bleiben und nicht zahlen. Nun gut. CU im Mai (nach Bescheid des Gerichts!)

    RJ: Das mit dem Gerichtsbescheid ist quatsch. Bislang ist mir noch kein Fall bekannt, in dem die genealogie ltd. diesen wirklich beantragt hat. Wäre bei der Masse der Fälle auch viel zu teuer.

  182. Ich bin auch einer der auf die Seite der Firma VitaActiva Ltd. reingefallen ist. Bezahlt habe ich bisher keine Mahnung, werde ich auch nicht. Heute habe ich eine Mahnung von einem (wie ich hier in diesm Forum sehe) sehr bekannten Anwalt bekommen. Der Rechnungsbetrag mit den Anwaltskosten und der VitaActiva-Rechnung ist 60,42 EUR die ich natürlich nicht bezahlen werde.

    Ich werde mich auch bei keinen Anwalt melden. Die Verbraucherzentrale werde ich das melden…wenn ich Zeit habe.

  183. Hallo,
    heute scheint ja wieder Stichtag zu sein – nach dem 18.12.06 kommt heute ein Anschreiber dieser dubiosen Anwälte. Bereits damals haben wir per Mail und per Einschreiben widerrufen, bzw. exakte Daten verlangt – es kam nie etwas bis zum heutigen Tage: Leute: lasst die Säcke schreiben – ich werde es machen und wenn es das letzte ist, was ich in meinem Leben mache!!!!
    Grüße
    Bierix

  184. Also gut, ich zahl nicht. Mir egal was da kommt. Hoff nur dass aus den 60 keine 600 Euro werden..

    RJ: Vielleicht auf dem Papier – es wird gerne mit hohen Kosten gedroht, um die Betroffenen einzuschüchtern. Aber mehr als das ist es dann auch nicht

  185. TAG,
    habe heute ebenfalls eine Mahnung von Hoeller erhalten, sie kann einen schon einschüchtern, aber ich habe mir mal gedacht das ich im internet nachschaue, siehe da, dachte mir schon das das nicht mit Rechten Dingen zu geht, ich zahle auf keinen Fall

  186. hallo leidensgenossen,
    ich bekam heute auch ein mahnbescheid von einem ra hoeller aus bonn. es geht um die firma “GENEALOGIE.DE”.
    owohl ich mehrfach den scheiss gekündigt habe, habe ich von dieser firma nie etwas gehört. erst heute wieder von einem anwalt hoeller aus bonn. die kosten betragen sich inkl. hoeller kosten auf satte 90,93(60,00 genealogie ltg)
    ich werde auf sturr machen, weil ich ja die kündigungen noch als kopie habe.

  187. hallo,habe heute auch so ne rechnung bekommen: 60,51€,habe gedacht ich rufe ihn gleich an und scheiß ihn zu,aber wie man hier sieht,einfach nicht zahlen tut es auch…

  188. Hallo
    auch ich habe jetzt eine Mahnung von der Anwaltskanzlei Hoeller bekommen.
    Ich werde auch nicht zahlen. Habe den Musterbrief als Antwort geschrieben.

  189. Hallo Leute,
    auch ich habe diesen ominösen brief gestern bekommen… Ich hatte mich aber bei Genealogie Ltd. angmeldet. Ich hatte alle Rechnungen ob als Mail oder per Brief bisher auch nicht beachtet. Soll ich das trotzdem einfach aussitzen oder lieber zu einer Verbraucherzentrale gehen? Über eine Antwort würde ich mich freuen… LG Stachel

  190. Hallo! Auch ich habe von diesen Leuten einen Test in meiner mail gehabt, fing an ihn anzuklicken, etwa 4 mal, hebe ihn dann gelöscht, weil es mir zu nervig war.Nach ein paar Tagen kam wieder ein Bogen und die Überschrift lautete diesmal, “Haben Sie Angst”? So fing ich wieder an zu klicken, weil ich dachte “warum sollte ich Angst haben”? Wieder nach ein paarmal Klicken habe ich es gelöscht.Dann , nach etwa 3 Wochen die Rechnung und bis heute verfolgen die mich mit einer Penetranz, es gab Tage, bis ich diese Seite fand, an denen ich richtig verzweifelt war.Dass ich jetzt für irgendetwas bezahlen sollte was ich garnicht hatte oder auch nicht wollte.Ich empfinde das als Nötigung und wünschte mir, dass man diese Leute ausfindig machen könnte, und dass nicht ICH denen was schulden soll, sondern , dass die MIR etwas , für die Tage an denen es mir so schlecht ging wegen diesen [...], schulden.Kann es sein, dass so etwas erlaubt ist ? christina

  191. Hallo!
    Hab die Woche auf Post von diesem Hoeller bekommen. Soll ich da jetzt nochmal was drauf schreiben, oder den Brief einfach ignorieren?!? Hatte schonmal Widerruf eingelegt.
    Vielen Dank für Eure Hilfe….Gruß Daniel

  192. Hallo miteinander,
    bei mir liegt die Sache anders, ich habe BEZAHLT und werde trotzdem mit Mahnungen bombardiert.Jetzt noch diese dubiose Anwaltskanzlei Hoeller in Bonn. Habe heute mit Einschreiben und Rückschein den Beweis beigelegt dass ich bezahlt habe. Sollte diese Sache trotzdem weiter gehen werde ich zur Staatsanwaltschaft gehen oder dem Herrn einen persönlichwen Besuch abstatten.

  193. Ein modernes Märchen: Es war einmal ein trüber, trüber Spätherbsttag anno 2006 Schneewittchen saß vor ihrer neuzeitlichen Maschine, einige der 7 Zwerge sagen auch Computer dazu. Auf dieser Maschine war eines Tages ein zusätzliches kleines Fensterchen sichtbar. Da Schneewittchen schon immer viel zu neugierig war, dachte sie: Na, gut lass ich mir mal ausrechnen wie alt ich werde. Der Stress mit den 7 Zwergen ist ja nicht grade gesund und wenn ich mich von diesem Stress eventuell auch noch in Dubai erholen kann.,,.
    Gründlich wie Schneewittchen nun mal ist, hat sie den Griffel –neuzeitlich auch Tastatur genannt- benutzt und gesagt wer sie ist und wo sie wohnt Die Postkutschenfahrer müssen ja auch wissen, wo der „Erholungsgutsschein„ hinzubringen ist.
    Eine sehr moderne Postkutsche brachte dann eines Tages einige Zettel. Auf diesen Zetteln stand dann etwas von Zahlungsaufforderung und Mahnung. Inzwischen hatte Schneewittchen aber gelernt, wie solche Zettel tatsächlich aussehen müssten und bat die Absender der Zettel um genauere Angaben und einen ordentlichen Zettel. Da sie diese ordentlichen Zettel nie bekam schickte sie dann noch mit ihrem Postkutscher ein kleines, eigenhändig unterschriebenes Zettelchen ab. Wieder wartete Schneewittchen,
    Ostern anno 2007 erhielt Schneewittchen dann ein Brieflein. Diesmal behauptete wieder jemand, das Schneewittchen ihm einige Taler schulden täte. Schneewittchen versucht grade mit allen anwesenden Zwergen zu klären, wieso der Zettel nur mit einer verliehenen Berufsbezeichnung „unterschrieben„ wurde
    Und wenn Schneewittchen bis demnächst nicht gestorben ist- es sieht laut wissenschaftlicher Berechnung gar nicht gut aus ;) denkt sie darüber nach was der Postkutscher als nächstes zu bieten hat.

  194. hallo.miteinander.
    hab auch was bekommen.weiss nicht was das soll.ich bezahl nicht.hab nichts in auftag gegeben.wo haben die nur die e-mail adressen her.? ich lass mich nicht einschüchtern.hab das meinen rechtschutz übergeben.mann wird sehn.also,dann liebe leut,kopf hoch.gr.silvia

  195. Hallo,
    aus einem anderen Forum weis ich, das die Rechtsanwaltkammer Köln zum Ausdruck gebracht hat, dass RA Hoeller nur im Auftrag seines Mandanten handelt und die Geschäftsmethoden der Kanzlei nur gerichtlich überprüft werden können. Werde der Kammer mal folgenden Bericht in der Osnabrücker Zeitung zu mailen:

    [Text aus Urheberrechtsgründen entfernt]

  196. Nunya ..ich halte mit diesen typen jetzt auch schon ein ewiges brief schreiben…n tipp NET zahlen erst mal rumgucken und sich informieren..bis denn ‘in hoffnung das sie bald net mehr da sind’

  197. Auch ich habe diese Woche eine Mahnung von “Rechtsanwalt” Hoeller erhalten. Bei uns hat mein minderjähriger Sohn den Lebenserwartungstest und den IQ-Test gemacht. Dies habe ich bereits mehrfach mitgeteilt. Langsam geht mir das Gemache auf den Senkel. Nun droht Herr Hoeller sogar mit einer Eintragung ins “Erziehungsregister”. Bis jetzt habe ich nicht ausfindig machen können, wo dieses Register geführt wird. Vielleicht kann mir jemand mehr darüber sagen.

  198. Ihr müsst 100% nichts dafür zahlen,
    ich habe mich ein bisschen schlau gemacht
    und überall nachgelese,
    wer zahlt ists elber schuld.
    Diese Leute können euch nichts anhaben,
    auch wenn ihr des gemacht habt.
    Es steht nämlich der Preis muss groß und fett dastehen,
    dass man ihn sofort sieht,
    des ist aber nicht der Fall.
    Also das wäre ein Beispiel.

    Man liest es in mehreren Foren,
    die sidn noch nie wietergekommen.
    Reagiert einfach nicht mehr drauf,
    auf eure Briefen reagieren se eh nicht.

  199. Werde eine Anzeige gegen die Anwaltskanzlei Hoeller einreichen wegen Nötigung(wurde mir vom Jugenddezernat der Polizei geraten)Meiner Tochter wurde auch mit Betrugsanzeige usw gedroht danch konnte sie nicht mehr schhlafen und die Leistung in der Schule sank.Wann greift die Anwaltskammer endlich gegen sollche Metoden ein???Meine Tochter ist 14

  200. Es gibt absolut KEINE Konsequenzen. Mir wurde das Inkassoschreiben noch letztes Jahr zugestellt, danach kommt nichts mehr. Das Ganze ist einfach nur eine Drohmaschinerie, die wohl so gut funktioniert, dass sich der Aufwand lohnt. Mein Rat: auf KEINEN Fall zahlen. Nach dem Inkassoschreiben sollte nichts mehr kommen.

  201. Mir ist genau das gleiche passiert. Bin auch auf diesen Internetschmäh hineingefallen! Nachdem sie mir mit Gericht und Inkassobüro gedroht haben wenn ich nicht bezahle, habe mich beim Konsumentenschutz erkundigt und die haben gesagt ja nicht bezahlen. Man muss nur innerhalb drei Monate nach der Anmeldung einen Widerruf schreiben. Diesen findet ihr unter:
    http://www.europakonsument.at/Europakonsument/ek_detail.asp?lang=DE&category=&id=26588
    Und nur eingeschrieben hinschicken damit man auch beweisen kann dass man diesen dort hin geschrieben hat.
    Melde mich dann wieder wenn was herauskommt! Hoffe dass ich all den anderen weiterhelfen konnte, die ebenfalls auf diese Seite hereingefallen sind.

  202. Habe ebenfalls ein schreiben bekommen. Ich war schockiert und bin verblüfft wie weit manche Menschen doch gehen um andern das Geld aus der Tasche zu ziehen! Vielen Dank für diese wichtigen Tips ich werde defenitiv nicht zahlen! Danke Leute. Ich stand kurz davor…

  203. auch ich habe eine mahnung von den rechtsanwalt namen hoeller erhalten, das ich 60,42€ zahlen soll, aber da ich recherchiert habe,und hier die beiträge gesehen habe, hat sich das mit der zahlung erledigt, werde nicht zahlen, werde keine [...] unterstützen dabei bei den machenschaften was die so betreiben. ich werd die mal so richtig auflaufen lassen.
    das die sich überlegen, ob sich das geschäft noch lohnt.
    Bin seit paar tagen mit der zahlung überfällig , kamm einer von euch schon weiter als nur die mahnung von hoeller, wenn ja würde mich Interessieren?

  204. Auch ich habe Anzeige erstattet. Gegen die VitaActiveLtd wegen gewerbsmäßigem Betrug und gegen RA Hoeller wegen Beihilfe zum gewerbsmäßigem Betrug und Nötigung.
    Ich kann nur allen Betroffenen raten ebenfalls eine Anzeige an die für sie zuständige Staatsanwaltschaft richten (in Kopie jedenfalls an den Verbraucherschutz). Je mehr sich aufraffen und das tun, desto eher werden die Behörden sensibilisiert.

  205. Ich sag nur NIEMALS ZAHLEN!!!

    “Meinem nicht geschäftsfähigen 11-jährigen Sohn wurde von Vita Active Ltd.
    eine letzte Mahnung über 35,00 € geschickt. Eine erste Rechnung bzw. erste Mahnung haben wir niemals erhalten. Darauf hin habe ich an Active Vita Ltd. folgendes geschrieben: Können Sie mir bitte erklären, wie Sie einem nicht geschäftsfähigen Kind keine Rechnung aber dafür eine letzte Mahnung schicken können? Ihre Rechnung werde ich als Erziehungsberechtigte selbstverständlich nicht bezahlen. Ihr Schreiben ist damit gegenstandslos.
    Sollten Sie mir oder meinem Sohn weitere Schreiben oder Rechnungen schicken, werde ich mich an die Redakteure von RLT wenden. Im Internet sind Sie mit Ihren fast kriminellen Machenschaften bereits bekannt.”

    Daraufhin kam natürlich keine Antwort (war ja klar), aber dafür von der Anwaltskanzlei Hoeller in Bonn die “Letzte außergerichtliche Zahlungsaufforderung” (war ja auch klar, so arbeiten die). Denen hab ich nur zurückgeschrieben, “wenn Sie die Frechheit besitzen, mir nochmals zu schreiben, werde ich die Staatsanwaltschaft einschalten” und das mache ich auch. Mal sehen, ob jetzt noch was kommt.

  206. auch ich habe mit der Lebenserwartung.de zu tun. Rechnung kam keine dann eine Mahnung, der sofort widersprochen wurde und dann einige Zeit nichts mehr. Dann ein Ikassounternehmen, allerdings nicht der hier erwähnte Anwalt Hoeller sondern eine “Deutsche Inkassostelle” aus Eschborn ein her Plozin. Haben noch weitere von dieser Inkassostelle gehört.
    Ich habe auf den ersten nicht reagiert, aud den 2. Brief habe ich aus Höflichkeit den Sachverhalt dargelegt und heute kam der dritte Brief in dem erstmalig auf mein Schreiben zumindest inhaltlich eingegangen wurde, wenn auch sachlich völlig daneben. ich habe versucht deutlich zu machen, dass lebenserwartung sschon vor Gericht ziehen muss, wenn die Geld haben wollen.

    Viele Grüße

    Micha

  207. Jetzt wird es wieder interessant! Bekanntlich bekommen wegen verwirrter Buchführung oder nach erfolgtem Widerruf sehr viele eine Unrechts-Mahnung von der Vita-Active und Konsorten. Nun droht eine andere Internet-Firma mit einem bestimmten Eintrag in einer bestimmten Homepage. Es macht nun Freude, *auch* mal ein schönes Gesetz zu zitieren:

    §186 StGB[1]:

    “Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.”

    Nach dem Urteil vom Amtsgericht München (s. Link) muss diese Forderung nicht bezahlt werden, also dürfte der dringende Verdacht auf üble Nachrede mit Verbreitung in der Öffentlichkeit naheliegend sein.

  208. Auch ich bin auf lebenserwartung.de hereingefallen und bekam etliche mails und dann auch ein Schreiben eines Inkassobüros, in dem mir, falls ich immer noch nicht zahlen würde, entsprechende Konsequenzen angedroht wurden. Habe nicht reagiert und auch nicht gezahlt, gekommen ist dann nichts mehr, also mein Tipp: Nerven behalten und nicht zahlen, es kann nichts passieren.

  209. Huhu allerseits!

    Ich liste hier kurz den Sachverhalt stellvertretend für meinen Vater auf. Dieser hat sich auf “genealogie.de” angemeldet, seither prasseln Zahlunsaufforderung ins Haus etc ja sogar unser dubioser möchtegern Anwalt Hoeller droht mittlerweile mit den Folgen …lol
    Nun auch mein lieber Vater war so frei den Betrag von 60 Euro nach der 1 Mahnung zu zahlen *mit kopf schüttel* naja…dennoch reißt der Strom an Briefchen nicht ab.
    Hier kam dann ich ins Spiel und untersuchte alles detailliert.

    Ergebnis: Diese “(Rechtswiedrigen) Unternehmen” versuchen mittels Drohungen die Leute einzuschüchtern bis diese Zahlen. ZAHLT AUF KEINEN FALL! Die haben nichts gegen Euch in der Hand. ICh emfehle sowohl das Unternehmen, wie auch den Anwalt wegen Betrugs, Nötigung, Arglistige Teuschung usw. anzuzeigen. Das führt zum Ziel denn irgedwann steigen die Behörden diesem PAck auf die Füße, bzw bekommen das Fass ohne Boden überreicht *gg* … Defakto >>auf keinen Fall zahlen!

  210. Sehr geehrter Hr. Hoeller
    Sie haben mir eine Mahnung geschickt und ich wollte Ihnen nur mitteilen das sie eine falsche person meinen denn außer meinem namen haben sie falsche daten.
    Ich bin minderjährig und meine Eltern werden es unseren Rechtsschutz übergeben.Ich bin Schülerin habe kein Einkommen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Waldbauer Kerstin

  211. Jetzt erst fasste ich den Entschluß mal im Internet zu schauen was es mit dem Inkassobüro auf sich hat. War im Jänner noch nicht so schlau und habe bezahlt, aber da jetzt schon wieder eine Mahnung kam, dachte ich mir das da etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Nach diesen Kommentaren weiß ich jetzt das ich nicht schon wieder bezahlen werde!! DANKE

  212. hallo , ich habe gestern 2 mahnungen von der anwaltskanzlei hoeller bekommen um einen betrag von fast 200 euro zu zahlen auf websites die ich nicht mal kenn , weder irgndwann gesehn hab ! ich rate euch beim konsumentenschutz anzurufen , die werden euch dann nur sagen , beachtet die mahnung nicht und zereisst sie , diese mahnungen sind nicht gültig und sind einfach nur verbraucherfalln , manche falln echt drauf rein und zahlen , aba dann auch für ihr lebenlang

    lg

  213. hi alle zusammen
    habe am freitag eine mahnung bekommen von inkasso. hoeller,wenn ich nicht einzahle muss ich laut demm schreiben vor gericht
    habe mich mit dem europakonsument in verbindung gesetzt .
    also an alle NICHT EINZAHLEN
    mfg martin

  214. Hallo leute habe heute auch eine mahnung bekommen! werde auch nicht einzahlen!! werde auf euch horchen!! danke

  215. hallo, auch ich gehöre zu den genervten, nur ich habe mich bei genealogie.de reingeklickt. die wollen jezt 90,59 euro, wie gesagt, wollen. ich zahle nicht! bitte zahlt auch ihr nicht, so daß die wenigstens auf ihren portokosten sitzen bleiben! hier handelt es sich um modernes raubrittertum. an den galgen mit denen!

  216. hallo, ich hab auch bei einem dieser Test mitgemacht, wie auch einige meiner Mitschüler°! Mir kam das ganze schon spanisch vor als nur einige ( nicht alle ) diese Mahnung bekamen°!
    Kaum zu glauben wie weit manche Leute gehen um an ihr ( ” für mich gestohlenes” ) Geld zu kommen°! Die sollen sich doch lieber einen ordentlichen Job suchen°! Nunja da es wahrscheinlich doch einige gibt die mit Suchmaschinen nicht umgehen können, läuft die Apzoke wohl gut°!

    Mein Tipp an ALLE : Auf keinen Fall zahlen°!

  217. Hallo ihr alle Betroffenen,
    haben gestern auch so ein nettes Schreiben vom Hr. Hoeller bekommen.
    Nur das wir nie auf dieser Seite waren und denen keinen Cent zahlen werden.
    Ich habe gestern noch eine Mail an die Verbrauchershow von RTL geschickt, wäre schön wenn ihr auch noch welche schickt vielleicht können die einem endlich helfen!!!!!

    LG

  218. Hallo
    Hab zufällig das Forum von euch gefunden und bin echt Froh.Kurz zu meiner Person,komme aus Österreich (wien) hab vor ca. 5 Monaten die seite w*w.genealogie.de besucht,mich angemeldet war ja Kostenlos und schau jetzt bekomme ich ein Brief von Anwaltkanzlei Hoeller mit einer Zahlungsaufforderung von 90,59€.Wenn ich das nicht Zahle muß ich mit weiteren Anwaltskosten rechnen.Da ich jetzt aber einige Kommentare von euch gelesen habe bin ich Froh das ich nicht der einzige bin,und ich werde den Betrag nicht Einzahlen.Mfg. Ramires

  219. Hallo!
    ZAHLT BLOß NICHTS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich habe auch einen Brief von diesem Anwalt bekommen! War danach bei meinen Anwalt, welcher mir gleich gesagt hat, dass ich nichts zu uahlen brauche und einen Brief zurückschrieb! Seitdem habe ich nie mehr was von denen gehört! Die haben absolut kein Recht auf das Geld, da der zu zahlende Betrag so geschriben sein muss, dass er sofort zu sehen ist!!! Außerdem hat die Lebensberatung noch so ein Gewinnspiel! Ein Gewinnspiel darf nicht von einem Kauf abhängig sein!
    BLOß NICHTS BEZAHLEN!!!!!!!!
    Offensichtlich machen das so viele, dass es sich für VitaActiv sehr rentiert!

  220. Hallo,

    ich habe heute auch einen Brief von dem netten Herren bekommen. Angeblich sollte ich mich bei Genialogie.de angemeldet haben und nach dem ich einige manungen von denen bekommen habe habe ich diese Firma angezeigt und was kam dabei raus. Verfahren wurde eingestellt da diese Firma unbekannt ist, sehr komisch oder?

    Ich hätte einen vorschlag lasst uns gemeinsam an die Bild oder ans Fernsehn schreiben so das diese geschäfte aufhören und nicht viele leute zahlen aus ANGST. Es ist nicht nur für uns sondern auch für die jenigen die neu auf solche sachen reinfallen können so wasmuß einfach in die Öffentlichkeit oder? Bitte meldet euch wenn ihr mit machen wollt, NUR GEMEINSAM SIND WIR STARK!!!!!!!!

    Lg
    Kornelia

  221. Hallo.
    ich habe auch ein Schreiben von Herrn Höller bekommen. Darüber kann ich nur lachen. Sollen sie doch schreiben, bis die schwarz werden. Das juckt mich nicht und ihr solltet alle so reagieren, damit diesen B* endlich bewusst wird, dass nicht alle ohne zu Überlegen einen bestimmten Betrag auf deren Konten überweisen.

  222. Hallo,

    hoffentlich liest diese Zeilen auch mal die Richtigen!!!

    Ich soll auch für was bezahlen, was ich nicht angeklickt habe. Habe auch nie Mahnungen oder Rechnungen bekommen!

    Woher hat dieses [...] meine Wohnadresse her?

    Ich dachte nicht, das ein RA so einen mist mitmacht – aber Geld stinkt nicht!

    Mal sehen, was meine Rechtsschutz dazu sagt!

    Grüße an Alle und NICT BEZAHLEN!

    Icke

  223. Hallo! Auch ich wurde heute von dem netten Inkassobüro Hoeller mit Post bedacht. Ich werde mich genauso verhalten wie Ihr alle auch! Keine Zahlung für diese Seiten! Ich habe nämlich in der Frist von meinem Widerrufsrecht gebrauch gemacht und werde wie wild mit Rechnungen + Mahnungen zugebombt.

  224. Also ich hab den gleichen blödsinn erhalten vor ca. 2 monaten das schreiben von Genealogie.de worauf hin ich mich gemeldet habe, seltsamer weisse stand da drin das ich den Vertrag mit meiner E-Mail addressen bestätigung abgeschlossen habe. Aber die IP von der aus ich mich angemeldet haben soll is nicht meine das habe ich dieser dubiosen Internet Firma auch mitgeteilt, worauf sie das ganze Problem an den allseits angesprochenen Rechtsanwalt schickten. Heute dann habe ich ein Schreiben von dem Rechtsanwalt bekommen der mir wieder ein ähnliches schreiben aufgesetzt hat! Er droht jetzt mit einem Gerichts Verfahren, da bin ich ja mal gespannt denn die IP die er mir angegeben hat war zu keiner Zeit meine IP-Addresse, auch der name den sie mir ständig schreiben ist nicht mein richtiger name! Spannender weise hat ein bekannter von mir genau das gleiche schreiben vor einiger zeit bekommen, (ca. als ich meinen ersten Zahlungsbescheid bekommen habe) er hat sich damit an seinen Anwalt gewandt und seither hat er nichts mehr bekommen! da dieser diese Kanzlei angeschrieben hat und gedroht hat sie wegen Täuschung etc. anzuzeigen!!!

    Also was soll man davon wohl halten?
    Was ist mit unserem Rechtssystem los ist! Ist es den gestattet die daten nach belieben auszutauschen unter den firmen oder wie kommen diese firmen an die ganzen daten sonst ran?

    MfG

    Jan

  225. Hi,
    ich bekamm heute auch eine Rechnung von der Anwaltskanzlei Hoeller. Werde den geforerten Betrag auch nicht zahlen! Habe schon mal eine Sendung auf Bizz mit dem Fass ohne Boden darüber gesehen!
    Bis zur nächsten Mahnung! ; )

  226. Habe auch Post von diesem dubiosen Herrn gekriegt im Bezug auf die Seite w*w.kochrezepte-server.de. In dem schreiben wurde mir gedroht wenn ich nicht zahle wird die Sache ans Gericht gegegen. Hab da schon etwas Angst daß da noch was kommt. Aber ich zahle erst mal auf keinen Fall

  227. Hallo,
    auch ich habe heute Post vom Inkassodezernat per Post bekommen. Angeblich soll ich im Januar über meine Emailadresse und xxxxIP die Dienstleistungen des grafik-archiv.com in Anspruch genommen haben. Nach kurzer Rücksprache mit dem Telekomsicherheitscenter in Nürnberg ist die IP völlig wertlos, da diese nicht mehr gespeichert sind, es sei den es gab schon einschlägige strafverfahren in der eine langwierige speicherung notwendig ist. ….
    angeblich wurde das angebot mit meiner emailadresse bestätigt. man diese leute können einen schon echt auf den keks gehen.
    mfg
    Andreas

  228. Hi ich habe heute eine Mahnung von herr hoeller erhalten und soll einen betrag von 88,55€ zahlen. Als ich mich dort angemeldet habe hab ich ein falsches geburtsdatum angegeben (18 statt 17) Und jetzt wenn ich nicht zahl meinen die mit einer strafanzeige zu kommen! Was soll ich nur machen :(
    Bitte schnelle antwort!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    RJ: Lies die FAQ. Wenn dir die dortigen INformationen nicht reichen, musst du dich an einen Anwalt oder an eine Verbraucherzentrale wenden.

  229. Hallo!
    Habe auch ao ein komische Rechnung bekommen der Betrag liegt jetzt bei 90,54 Euro! Ich werde das Geld NICHT bezahlen und ihr Briefe an mich können Sie sich schenken..

    DANKE -.-

  230. Wir haben heute auch ein Schreiben des Inkassobüros Hoeller erhalten, allerdings versucht er es auf einer neuen Schiene, die Seite heißt kochrezepte-server.com. Bei denen wird es schon undurchsichtiger.

  231. Hallo! Bei mir daselbe Spiel. Hab mich ende Januar bei Genealogie.de angemeldet und die Seite nach einigen Minuten wieder geschlossen. Mir ist auch kein Hinweis auf eine kostenpflichtige Seite aufgefallen. Nach zig Mahnungen kam heute der Inkassobrief von dem Hoeller. Werde AUF GAR KEINEN FALL ZAHLEN. Alle möglichen Foren, die Verbraucherschutzzentrale und Sendungen wie BIZZ weisen darauf hin. Nicht bezahlen.

  232. Hallo Ihr Opfer, heute ist Mittwoch der 13. & auch ich möchte mich in die Reiher der Hoeller-Genutzten einreihen. Habe heute auch Post von diesem dubiosen Juristen bekommen. Ich für meinen Teil, kann mit dem absurden Rechnungsbetrag etwas besseres anfangen. Werde diese 68,oo € also in einen neuen Rucksack investieren. Viele zahllose Grüße…

  233. also ich hab heute ( 13.06.2007 ) auch einen Brief von dem Herrn Hoeller bekommen. Die sache war für mich eigendlich schon gegessen, da ich anfang Februar den letzten E-Mail kontakt zu ( bei mir gehts um genealogie.de aber bleibt sich ja gleich) hatte. Hab dort auch einen von den Briefen von der verbrauchershow von RTL verwenden. Und seit dem nichts mehr von denen gehört. Hab das starke gefühl, dass die nochmal alles rausholen wollen…
    Aufjedenfall ist meine eigendliche Frage, ob es genügt, dem Herrn Hoeller auf mein letztes schreiben vom ??.??.???? zu verweisen oder sollte ich mich garnicht melden?! schreibt ma plz. Danke schonmal…

    RJ: Einmal schreiben genügt. Warum soll man sich dauernd wiederholen? Man bekommt doch eh nur Standardschreiben mit Textbausteinen.

  234. Habe heute auch die Letzte außergerichtliche Zahlungsaufforderung vom Anwaltsbüro Hoeller erhalten , aber für die Fa. NetContent Ltd., dort habe ich angeblich Gedichte angeschaut. Ich werde diese Rechnung auf gar keinen Fall bezahlen, werde aber einen Einspruch an Hoeller schreiben. Habt Ihr auch vergeblich eine Telefonnr. auf dem Schreiben gesucht ? Kommisch oder ?

  235. Hallo Allerseits,

    also bin auch “betroffen” Mahnung für “EveryGame” von w*w.kochrezepte-server.com. Der “Vogel” ist ja wirklich dreist, Seite kenne ich nicht … geschweige irgendwelche kostenpflichtigen “Dienstleistungen” in Anspruch genommen. Den Typen sollte man gemeinsam das Handwerk legen, aber das
    Unkraut schießt dann an anderer Stelle wieder aus dem Boden.

    MfG Gerd

  236. Hi Ihr Lieben ! Ich habe heute auch so n Brief bekommen , angeblich wäre das die 3. Mahnung undso n scheiß *lach* Ich sollte doch 60,50€ bezahlen .
    Mein vater will da anrufen und aber man dürfte da ja nicht anrufen , steht dabei !!! So kann man sich auch verraten !!! *mega lach*

  237. bei mir kam die mahnung vom inkassobüro ebenfalls heute an…obwohl ich das erste mal bezahlt, alle weiteren mahnungen dann nach informationen geschädigter ignoriert habe. ich denke es ist wirklich das beste möglichst viele briefe an die öffentlichkeit weiterzuleiten, denn es gibt leider immernoch zu viele leute die eingeschüchtert werden und somit bezahlen…also am besten alle mitmachen und ab an die verbraucherzentrale damit:)

  238. Habe heute Schreiben vom Meister Höller bekommen. Willkommen im Club. Habe und werde nicht antworten. Erst wenn gerichtliches Mahnschreiben kommt bitte alle innerhalb 14 Tagen reagieren. Widerspruch genügt. Die werden es nicht auf ein Verfahren ankommen lassen, da der Kläger dann zahlen müsste. Die Urteile sind ja bislang zugunsten von uns allen. Also… aussitzen und Ruhe bewahren.

  239. also ich finde es echt unverschämt…die haben anscheinend nichts besseres zu tuen als Leute zu belästigen , die übverhaupt nichts gemacht haben … ich finde es echt ein ding…mein Rat : Einfach Ignorieren!!!!

  240. Ich habe auch einen Brief von diesem Möchtegern bekommen.War laut brief auf der Seite w*w.kochrezepte-server.de.Ich koche für mein Leben gern aber brauch dafür kein Internet Kochbuch.Die wollen mit Mahnkosten von mir 69 €.Davon abgesehen das ich nie andere Briefe erhalten habe.Ich werde diesem [...] keinen Cent überweisen kann mich mal am A…. lecken.

  241. Hallo Leute!!

    Ich habe heute auch so nen schreiben, von dem sogenannten Hoeller bekommen!
    Ist schon krass was die Leute alles so machen!!
    Ich werde auf gar keinen Fall zahlen! Ach und danke für euren Mut.

  242. Hallo
    Habe heute auch so eine Mahnung bekommen (genealogie.de). Werde morgen gleich eine Anzeige machen und auch nicht bezahlen. ‘Die in der Mahnung angegebene Telefon existiert nicht. Dem Anwalt soll endlich das Handwerk gelegt werden.

  243. Hallo zusammen,
    vielen Dank für die Kommentare, auch wir haben Zahlungsaufforderungen bekommen.
    Ich habe dem Kollegen Hoeller eine satte E-Mail geschrieben und natürlich
    werden auch wir nicht zahlen aber beim nächsten Kontakt Klage einreichen.

    Schöne Grüße

    Thomas

  244. Hey lieben mit opfer!
    Puh doch nicht die einzige….
    Auch ich habe heute post von der anwaltskanzlei Hoeller post bekommen und bin dabei fast vom hocker gefallen.ich soll eine rechnung in höhe von(jetzt)88,55 euro zahlen,BITTE WAS????
    dabei wollte ich mir nur ein zwei anregungen für eine neues tattoo holen (w*w.tatto-server.com) sie locken da einen sogar mit gewinnen wenn man sich dort anmeldet,die sch… sorry!!!also echt unmöglich
    auf der anmelde seite gaanz unten rechts steht das man einen betrag von keine ahnung 59,99euro zahlen muss was ich ganz erhlich gesagt auch eben erst gelesen habe,verdammt!!!aber ich bin ja nicht blöd und hab mich auch schon schlau gemacht,
    solch unternehmen müssen uns kunden gross und deutlich direkt auf solche kosten aufmerksam machen und nicht unten in einer ecke geschrieben wo man garnicht erst hin scrollt!!!!
    Aber ich sags euch,dass werde ich gaaaanz sicher nicht zahlen,und schon garnicht für die drei gammel bilder die sie mir da gezeigt haben!!!!

  245. Hallo zusammen,
    auch ich habe heute eine Mahnung von dieser Anwaltskanzlei Hoeller bekommen und mein Vater wird natürlich nicht bezahlen da ich erst 13 Jahre alt bin. Es ist einfach eine Abzocke und es sollte sich endlich mal eine zuständige Behörde diese Firma Genealogie vornehmen.
    Lara

  246. Voll die… hab auch so ne mahnung bekommen ich werde aber nich zahlen ich hab vother noch keine mahnung bekommen und hab da nich mitgemacht und soll jezz 60,50 € bezahlen die ticken doch nich mehr ganz richtig

  247. Hallo,
    mein Sohn hat ein Schreiben von der Anwaltskanzlei Hoeller bekommen. Er war garantiert nicht auf der angegebenen Seite IQ-Fight. Wir haben bislang auch keinerlei Schreiben der Firma VitaActive Ltd. erhalten, bekamen aber heute eine Mahnung, da wir angeblich auf keine Rechnung reagiert haben und er soll nun 60,50 Euro bezahlen. da mir die Sache dubios vorkam, habe ich bei Google die Kanzlei überprüft und bin auf Ihrer Seite gelandet. Vielen Dank für die Information. Sollte der Anwalt sich nochmals melden, werde ich die Angelenheit anzeigen.

  248. Mein Gott, ich dachte schon ich muss vor Gericht ! aber man muss schon zugeben dass die Briefe von Herrn Hoeller schon einschüchtern ! aber ich glaube man kann diese Genealogie Betreiber und Hoeller genau so abzocken indem wir sie anzeigen ! so gewinnen wir bestimmt und so müssen sie uns Schmerzensgeld (wäre schön) und Verfahrenskosten bezahlen ! dann werden sie die echte Abzocke erleben !

  249. Hallo!
    Habe eine Mahnung erhalten zur Forderung von 78,64 Euro. Rechtsanwalt Hoeller mahnt zur letztmaligen ausergerichtlichen Zahlungsauforderung.

  250. Liebe Opfer und Mitstreiter,

    als Opfer der Seite w*w.iqfight.de habe ich gestern ebenfalls von Herrn Höller eine Mahnung über EUR 60,50 erhalten. Da ich zugleich Rechtsanwalt bin, darf ich mich einer gewissen Fachkenntnis berühmen und die Rechtslage kurz erläutern:

    Das Amtsgericht München hat in seinem Urteil vom 16.1.2007 – 161 C 23695/06 entschieden, dass kostenpflichtige Internetdienste (in diesem Fall die Berechnung einer Lebenserwartung) nicht bezahlt werden müssen, wenn die Zahlungspflicht im Kleingedruckten und in den AGB versteckt ist. „Versteckt sich die Zahlungspflicht in den allgemeinen Geschäftsbedingungen, kann diese Klausel ungewöhnlich und überraschend und damit unwirksam sein, wenn nach dem Erscheinungsbild der Website mit einer kostenpflichtigen Leistung nicht gerechnet werden musste.„

    Bei der Entscheidung handelt es sich um einen der wenigen Fälle, in denen ein Anbieter gegen die “Kunden” gerichtlich vorgegangen ist. Sein Scheitern war gleichwohl kläglich. Das Urteil des Amtsgerichts München ist bestandskräftig, d.h. es sind keine weiter führenden Rechtsmittel eingelegt worden. Letzteres deutet darauf hin, dass der klagende Anbieter es bei einer erstinstanzlichen Entscheidung belassen wollte, um die Entscheidung nicht auch noch von einem Landgericht oder dem BGH bestätigt zu bekommen.

    Mein Tipp: Ruhig bleiben, nicht bezahlen! Wird ein Mahnbescheid bzw. Ein Vollstreckungsbescheid zugestellt, Widerspruch bzw. Einspruch einlegen und es auf einen Gerichtsprozess ankommen lassen. Mal sehen, wie weit Herr Höller geht. Im Zweifel wird er sich hüten, sehenden Auges vom Gericht eine Abfuhr für seine Machenschaften einzufahren.

    Persönlich überlege ich auch, die für Herrn Höller zuständige Aufsichtsbehörde, das ist die Rechtsanwaltskammer Köln, zu benachrichtigen. Möglicherweise mißbraucht er sogar seine Berufspflichten.

    Mit besten Grüßen

    Rechtsanwalt

  251. Meine Tochter hat jetzt auch diese Mahnung von IQ-Fight bekommen. Zahlen kommt nicht in Frage. Mal sehen, ob die sich trauen einen Mahnbescheid zu beantragen (dem muss unbedingt widersprochen werden). Das wäre der Moment, wo ich die Zulassung der Anwaltskanzlei Hoeller prüfen lasse.
    Noch ein Tipp: “Immer ruhig bleiben, die haben keine Handhabe”

  252. jaja, hab gestern auch post vom herrn hoeller bekommen! mir isses mittlerweile egal. können schreiben soviel se wollen. ich bezahl kein cent. sollen die mich doch verklagen! höhö :) der firma gibt sowieso kein richter recht. hab auch sämtliche korrespondenz zwischen mir und genealogie gespeichert sowie screenshots gemacht…

    btw: die können mich mal :)

  253. Neuerdings scheint Herr RA Hoeller auch Abmahnungen für die Webside “www.genealogie.de” zu verschicken. Die Webside ist im Jargon und Aufbau bewußt an junge Menschen gerichtet (“Dutzen” der User) und gibt sich einen objektiv-seriösen Charakter mit dem Topos “Wissenschaftliche Datenbank …”
    Sein Pech, daß er hier ausgerechnet die 14-jährige Tochter eines Volljuristen angemahnt hat, der die Rechtsprechung zur “klaren und ersichtlichen Preisangabe” (z.B. AG München, 161 C 23695/05, v. 16.01.2007) kennt.

  254. Hallo Ihr Inkasso und Mahnung-geplagten!
    nicht zahlen, ist der beste Tipp den man geben kann, sollte dennoch ein Mahnbescheid ins Haus flattern, auf jedem Fall Widerspruch einlegen, sonst müsst Ihr zahlen!!
    Selbst die Stiftung Warentest, rät Opfern von Abzock-Diensten: „Zahlen Sie nicht.„ Diese seltsamen Seiten wiesen viele rechtliche Mängel auf, zum Beispiel: fehlerhafte Widerrufsbelehrungen, versteckte Preise, scheinbare Gratisangebote!
    Immer “ruhig Blut” keine Panik, den Anbietern ist klar , dass sie vor Gericht schlechte Karten haben.

  255. meine schwester hat heute auch eine mahnung von Hoeller inkassao bekommen.
    Haben monate vorher eine “Letzte Mahnung” bekommen haben vorher aber keine mahnung erhalten.
    Werden weiterhin nicht bezahlen ggf. werden wir unseren rechtsschutz gebrauch machen.

  256. Nur noch kurz das rechtliche Argument, um sicher alle Ansprüche abwehren zu können: Eine Zahlungspflicht an einen Internetdienstleister ist dann unwirksam, wenn Preisangaben nicht klar und ersichtlich erkennbar sind. Ein Hinweis auf die AGB genügt ebenfalls nicht,weil allein der Hinweis auf das Vorhandensein von AGB nicht dazu führt, daß dort eine Zahlungspflicht bestimmt wird (Stichwort: Unwirksamkeit überraschender Klauseln.

  257. Hallo, leider muss auch ich mich zu den Angeschmierten einreihen. Ich habe gestern gleich 3 Briefe von dieser Anwaltkanzlei bekommen (Rekord glaube) einmal natürlich Genilogie und Net was auch immer. Ich werde natürlich nicht zahlen, wobei man schon ganz schön Herzrasen bekommt, wenn man so einen Brief sieht. Ich habe beiden Firmen den Brief von der Verbraucherzentrale in Berlin gesendet und werde jeglichen anderen Schriftverkehr ignorieren.
    Danke für euren Mut und hoffentlch kann jemand gegen diese Firmen vorgehen. Zeit wird es.

  258. Da will auch ich mich mal in diese Riege einreihen…ich bekam heute diese nette Post des tollen Herrn Hoeller.
    Auch ich werde nicht einen Cent zahlen…im übrigen -ich war im Dezember 2006 auf der Seite “Gedichte-Server”. Ich habe nach Erhalt der ersten Rechnung am 02.Februar 2007 direkt das entsprechende Musterschreiben der Bundesnetzagentur zurückgesandt. Keine Reaktion. Dann kam am 01.März 2007 die letzte Mahnung. Seit dem nichts mehr.
    Da ich in einer Anwaltskanzlei arbeite, werde ich das am Montag mal alles hübsch meinem Chef vorlegen…auch ich werde es darauf ankommen lassen…da geht es ja schon bald gar nicht mehr um das Geld, sondern um eine dreiste Abzocke….
    Anke

  259. Hallo !
    habe heute eine “letzte aussergerichtliche Zahlungsaufforderung fuer Genealogie von Hoeller Inkasso bekommen . Erst echt voll der Schreck ! Aber ihr gebt mir Mut !!! Der soll ruhig kommen , man sieht so viel im Fernsehen über solche Brüder und man versteht echt nicht warum die es immer wieder versuchen nach so vielen Gerichtsentscheiden,Ich soll 91,37 Euro bezahlen ,60 fuer die Teilnahme,5 fuer Mahnkosten, 24 fuer Inkasso Hoeller und 2,37 Zwischenzins macht eben 91,37 Euro ! Werde nicht zahlen und mit Ruhe auf die Verhandlung warten. Habe einen guten Anwalt. der Hammer ist wie immer das keine Telefonnummer auf dem Brief steht. Gemeinsam schaffen wir das solchen [...] wie Genealogie das Handwerk zu legen ! Tobias

  260. Auch meine minderjährige Tochter hat gestern sowohl per e-mail, als auch per Post eine 2. und letzte Mahnung bekommen.
    Es wird hier immer der Hinweis gegeben, dass die Angabe der Kosten verdeckt geschieht. Bei meinem gestrigen ersten Besuch auf dieser Seite waren die Kosten nicht mehr verdeckt, sondern mit einem * versehen unter dem Startbutton gut zu erkennen. Leider weiß ich nicht, wie diese Seite vor drei Monaten ausgesehen hat (das ist der Zeitpunkt, wo sie diesen Test gemacht hat) und daher wird es wohl schwierig werden, sich auf diesen Punkt zu beziehen (wie im Musterbrief der Verbraucherberatung).
    Hoffentlich kommen wir trotzdem noch aus dieser Sache raus, da ich glaube, dass auch die Betreiber dieser Seiten immer mehr dazulernen.

    RJ: So sah die Seite auch schon vor ein paar Monaten aus. Aber das reicht natürlich nicht. Preise kann man nicht irgendwo in den Fußnoten verstecken. Das befand auch das AG München so.

  261. Hier mein Vorschlag für eine Antwort:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Ihr nicht nachzuvollziehendes Schreiben vom 11.06.07 mit o.g. Aktenzeichen ist bei mir eingegangen. Sie machen darin eine Forderung in Höhe von 68,17 € geltend.
    Diese Forderung weise ich zurück.
    Ich weise Sie – wie ich dies mehrfach gegenüber Ihrer Mandantin erklärt habe -nochmals da­rauf hin, dass es niemals meine Absicht war, mit der dubiosen Firma NetContend Ltd. einen Vertrag abzuschließen. Ich bin auch keinen Vertrag eingegangen, da hierzu ein bewusstes Handeln erforderlich ist.
    Vielmehr wurde mir durch krasse Verstöße gegen die Preisauszeichnungspflicht und AGBs, die keinerlei rechtlicher Prüfung standhalten, ein kostenfreies Angebot suggeriert. Um mich weiter arglistig zu täuschen, wurde mir erst nach vier Wochen eine Rechnung per E-Mail zugeschickt – zu einem Zeitpunkt also, als die Widerrufsfrist angeblich abgelaufen sein sollte – so die un­haltbare Ansicht Ihrer Mandantin.
    Diese Praxis ist sitten- und rechtswidrig.
    Hilfsweise erkläre ich die Anfechtung, weil lediglich die kostenfreie Nutzung zur Suche eines einzigen Gedichtes gewollt war, nicht aber irgendein kostenpflichtiges Vertragsverhältnis.
    Sie erhalten von mir keinen einzigen Cent. Ich fordere Sie hiermit auf, jeglichen Schriftverkehr an mich zu unterlassen, es sei denn Ihnen ist es ein Bedürfnis mir mitzuteilen, dass die Angele­genheit erledigt ist.

    Mit freundlichen Grüßen

  262. Liebe Rechtsanwälte und Abgemahnte,

    ist ein solches Vorgehen nicht eine Schande für die gesamte Anwaltschaft? Warum wehren Sie sich nicht in Ihrem eigenen Interesse gegen schwarze Schafe die so das Vertrauen in Anwälte als “Interessenvertreter und Organe der Rechtspflege” mißbrauchen? Zumindest eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Rechtsanwaltskammer) sollte jeder in Erwägung ziehen, der seinen Beruf als Volljurist ernst nimmt. Vielleicht erklärt sich ja auch ein Anwalt bereit, einen Musterbrief an die Rechtsanwaltskammer zu verfassen, den bestimmt einige der genervten Mahnungsempfänger sehr gerne als Grundlage für Ihre eigene Beschwerde nehmen würden. Hier kann sich nur etwas ändern, wenn sich alle solidarisch erklären und gemeinsam gegen soetwas vorgehen. Briefe und Faxe an Kammern, Verbraucherschützer und vielleicht eine Petition…alle müssen hier gemeinsam brüllen um Gehör zu bekommen! Gebt Betrügern keine Chance!

  263. WOW !!!!
    und ich dachte ich wäre alleine mit so einer Mahnung! Ist schon interessant zu sehen wieviele menschen auch schon, solch einen brief bekommen haben. Auch ich war fast soweit diese rechnung zu bezahlen.
    -immer augen aufhalten-

  264. mein Junior hat die” letzte außergerichtliche Zahlungsaufforderung” per post erhalten.90,29.-€
    Er war neugierig durch den ansprechenden Text und hatte als elfjähriger keine Möglichkeit sein Geb.jahr einzugeben.(Feld nicht beschreibbar) So nahm er die oberste Zahl 1988 aus dem geöffneten Fenster. Im Schreiben wird mit zivilrechtlichen Schritten gedroht bei Teilnahme durch rechtswidriger Angabe eines falschen Geburtsdatum. Wir zahlen nix und übergeben das der Rechtschutzversicherung. ciao aus Österreich

  265. Hallo,
    es tut wirklich gut zu lesen und zu erfahren, dass man kein Einzelfall ist. Habe letzte Woche den ebenfalls ein Schreiben der Inkassofirma Hoeller erhalten..wissen die denn mitlerweile nicht, dass es ein Forum über massen an Beschwerden über die Firma gibt?? Hammer..
    Ich werde ebenfalls nicht zahlen!!.. ich sammel jetzt erst mal Infos und sende dem Inkassobüro die mal zu..so als kleine Gedankensstützte, schon krass, was manche sich einbilden!! Allen denen es so geht, wir müssen uns dagegen wehren! Viel Glück!!!

  266. Ich habe letzte Woche eine Mahndung der Anwaltskanzlei Hoeller bekommen. Im Namen der Firma Genealogie Ltd. treibt der “gute” Mann Gelder für angebliche Verträge ein, welche mit dieser Firma wissentlich nicht abgeschlossen wurden. Auf der Internetseite dieser Firma wird man vermutlich mittels Trick (scheinbar bin auch reingefallen) zu einen Vertargspartner dieser Firma, ohne dies eigentlich zu wollen. Die Auskunft eines Anwaltes riet mir kein Geld zu zahlen. Übrigens, wenn man Suchmaschienen mit den Namen Hoeller oder/und Genealogie füttert wird erfährt man interessantes über beide. Ich möchte noch auf ein Urteil des AG München vom 16.01.2007 Aktenzeichen: 161 C 23695/06 verweisen, dort geht es um jenes Problem. Die Forderung von nunmehr 92,00 Euro werde ich nicht zahlen.

  267. Der kleine bruder von einem kumpel von mir ist auch auf so eine seite reingefallen! in diesem falle war es eine spiel seite welchemit dem gewinn einer ps3 lockte! die mahnung folgte promt! auch hier sind vorher keine weiteren mahnungen eingegangen! die sache liegt bereits beim anwalt und gezahlt wird natürlich nicht! zudem habe ich mal auf eigen faust recheriert und einen aussführlichen brief inclusive eines links dieser website an STERNTV gesendet! Hoffe das die sich dem annhemen und weitere “Opfer” warnen beziehungsweise dafür sorgen könne ndas diesem herrn das handwerk gelegt wird!
    Auch hier der Rat an alle: ZAHLT AUF KEINEN FALL!
    mfg @ all

  268. Da es sich ja hier offensichtlich um rechtswidrige Massenabmahnungen handelt, würde ich gerne wissen, ob es auch möglich ist, gegen Herrn RA Hoeller juristisch vorzugehen. Eine Anfrage bei unserem Rechtsschutz (D.A.S.) ergab, dass die juristische Vertretung übernommen wird. Inwieweit ist eine Klageerhebung oder Strafanzeige gegen einen Rechtsanwalt zulässig, der im Auftrag eines “Mandaten” handelt bzw. wie Erfolgsversprechend? Gibt es bereits Musterklagen, die erfolgreich gegen Anwälte geführt wurden, die Ihre Berufspflichten derart verletzen und die organisierte Kriminalität unterstützen? Reicht eine Anzeige/Beschwerde bei der Anwaltskammer Köln oder sollte, ggf. über einen Anwalt, eine Klage erhoben werden bzw. reicht eine Anzeige wegen Betrugs?

  269. Auch ich bin opfer geworden von genealogie,ich habe dieses gestern meinem Anwalt übergeben und klagen.Anbei möchte ich für die vielen einträge danken.denke das die mich weiterbringen werden.

  270. in den runden ordner (papierkorb) damit, passiert überhaupt nix. habe ich dezember auch eine “eindruckvolle” letzte mahnung gekriegt – ab in den paierkorb – fertig!
    lohnt nicht sich darüber gedanken zu machen

  271. Hallo,
    wir ärgern uns auch schon eine weile mit diesem verein herum. die “letzte mahnung” habe ich mit einem brief der verbraucherschutzzentrale beantwortet.
    letzte woche kam nun post vom “inkassodezernat”
    heute war ich beim rechtsanwalt und ich werde nicht zahlen!!! ganz klar [...] sagt der fachmann. in unserem fall war es die seite everygame.com und unser minderjähriger sohn hatte nicht mal die möglichkeit sein korrektes geburtsdatum anzugeben, da hat er das erst mögliche angeklickt.

    zahlt nicht, lasst die auflaufen.

    gruss M.

  272. Hallo, ich wurde auch von diesem Hr Hoeller angeschrieben, wegen Genealogie. Ich hab diesem Anwalt eine email geschrieben, bis heute keine Antwort, sehr glaubwürdig das ganze. Hab auch schon seit 2 Monaten nichts mehr gehört. Ich werde nicht zahlen!!! Wir sind im Recht

  273. Auch ich bin opfer geworden von genealogie.de und habe einige E-Mails und auch Briefe geschrieben aber nie oder nur ne standard E-Mail zurückbekommen. Gibt es einen zusammenschluss von Opfern dieser Seiten dann schreibt mir bitte. Wie ist es wenn man das Geld an generalogie.de bezahlt hat ist diese Seite mit Ihren Methoden überhaupt zulässig? Mails an SabsStar@gmx.de keine Fake Mails!

  274. Auch ich bin von dem “netten” Inkassodezernat Hoeller angeschrieben worden, weil ich angeblich einen Vertrage mit “genealogie.de” abgeschlossen hätte. Auf meine Mail an “die Kanzlei” habe ich bis heute keine Antwort. Ich habe mich inzwischen mit dem Verbraucherschutz in Verbindung gesetzt. Das sollte jeder auch machen und diesen dubiosen Unternehmen Einhalt gebieten.

  275. Heute Hoeller und vor etlichen Wochen war es der Tank der drohte. Einfach ignorieren. Da geht keiner von vor Gericht. Die versuchen es halt einfach. Weil bestimmt einige zahlen. Mein Tip: Nichts tun. Das hört dann auf.

  276. Pingback: Netcontent Frankfurt/ Vorlagenarchiv - Seite 4 - hilferuf.de-Forum

  277. Mahnung erhalten für 68.- EUR ,weil ich mich versehentllich angemeldet habe!!Kostenpflicht erscheint erst nach Anmeldung!!
    Bin sehr froh den Musterbrief gefunden zu haben Danke!!!

  278. Dieser Herr Hoeller ist auch in der Schweiz tätig!
    Mein Sohn, gerade mal 14 Jahre alt, ist auch Opfer geworden, und zwar von genealogie.de. Diesen windigen Anwalt sollte man doch stoppen können?!.

  279. Habe auch eine Mahnung von der Anwaltskanzlei Hoeller erhalten , habe Gedichte auf gedichte-server.com gesucht und dabei hat es mich erwischt werde aber nicht zahlen ich bin über den Brief sehr erschrocken. Ich grüsse alle aus der Schweiz

  280. Hallo!
    Grüsse aus der Schweiz und leider bezahlten wir die Forderung von “Herrn Hoeller”… Das Mahnungsschreiben kam sehr seriös daher… Wir wurden erst nach der Zahlung skeptisch…:-(
    (Gedichte-Server.com)-letzten Nov. angemeldet, Gebühr nicht gesehen und Angebot erst recht nach der Anmeldung – nie genutzt… Naja,man lernt wohl nie aus!

  281. Hallo habe eure seite gefunden,
    ich habe auch Post von hoeller bekommen weil ich auf der seite von genaralogie war.Soll auch über 90 euro zahlen.Und war grade dabei zu überweisen abr finde minen brief net da ich es hier alles lese werde ich es auch nicht zahlen.Dreisste abzocke…
    Es müssen sich vllt mal alle beteilgiten zusammen tun und das ans fernseh bringen was da abgeht.sowas muss doch gebendigt werden.z.b an akte 07 oder so.Das was viele schauen.

    =( Nadine

  282. Auch ich habe eine Mahnung von dieser Anwaltskanzlei erhalten; ich war auf der Seinte gedichte-server.com.
    In dem Brief- der nicht eingeschrieben kam stand drinn das ich nach bereits vorausgegangenen 4 Mahnungen nicht reagiert habe und nun zum letzten mal gemahnt werde – ich hatte keine einzige der erwähnten Mahnungen erhalten! – der brief war nicht unterschrieben und auch sonst sehr merkwürdig!
    danke für eure hinweise ich werde auf keinen fall bezahlen und warte mal ab was passiert.. auf alle fälle müssen solche mahnungen per nachnahme eingeschrieben kommen und auch eine unterschrift aufweisen.

  283. Pingback: Info - Abzocke!!! - Freesoft-Board

  284. vor ein paar jahren musste ich auch das geld an lebenserwartung zahlen , nach einigen mahnungen wurde der betrag immer höher mir wurde das dann zu viel und ich zahlte.
    erst gestern war ich auf der seite routenplaner-online.de und wollte halt eine route planen erst spät sah ich den betrag der ganz unten stand. 69 € ! schnell klickte ich auf X und trennte das internet, bis jetzt ist noch keine email gekommen, und ich hoffe das bleibt auch so .
    So eine Schweinerei. Es gibt immer mehr von diesen Seiten.

  285. wir haben heute ebenfalls eine letzte Mahnung von der Anwaltskanzlei Höller erhalten. Verwiesen wird auf die Seite “www.genealogie.de”, die unser 14 jährige Sohn offensichtlich besucht haben soll. Wir haben bis dato weder eine Rechnung noch eine 1. und 2. Mahnung erhalten, auf die im Brief hingewiesen wird. Das Ganze stinkt zum Himmel, ich werde nicht zahlen !!

  286. Auch ich habe so ne Pseudo-Rechnung von der Anwaltskanzlei Hoeller bekommen, angeblich sollte ich 4 Mahnungen im Haus haben, aber nie was bekommen… Es sollte es mich angeblich auf w*w.genealogie.de erwischt haben… aber selbst daran kann ich mich nicht mehr erinnern. Auf jeden Fall wollten die mir 91.68€ abzocken … da hab ich nicht schlecht gestaunt als ich denn Brief geöffnet habe… Keine wirkliche Referenz, keine Unterschrift … sehr Skuriel
    Und Nein, ich werde das Geld bestimmt nicht zahlen

    Grüsse aus der Schweiz =3

  287. Ich habe einen Brief von w*w.genealogie.de erhallten und möchte damit schreiben das man nichts bezahlen soll, wenn kein Unterschrifft vom Anwalt gezeigt wird und ausserdem war ich noch nie auf dieser Seite.

    Alles nur Schwindel.

  288. Habe heute auch in der Schweiz eine “letzte aussergerichtliche Zahlungsaufforderung” von der Anwaltskanzlei Boris Hoeller in Bonn bekommen, darin fordert er in einem Brief mich auf Geld zu bezahlen, in einem anderen Brief an meinen Mann das selbe! Unglaublich, er bezieht sich auf den “Routenplaner” im Internet, Geld schulden wir dem gar nicht, ich war mal auf dieser Seite, doch habe ich weder was bestellt noch was unterschrieben noch ausgefüllt! Unglaublich! Übrigens am Schluss des Schreibens gibt es einen gedruckten Text…..dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und bedarf zur Gültigkeit keiner Unterschrift.
    Unglaublich wie der das überall probiert!

  289. Hallo
    Ich bin auch aus der Schweiz. Ich habe heute auch Post von diesem Höller gekriegt. Ich bin über die Seite routenplaner-server.com gestolpert.
    Auf anderen Seiten wurden Tips verteilt, dass man bei der Staatsanwaltschaft in Hessen (man kann da per mail eine Strafanzeige einreichen) eine Strafanzeige machen soll. Auch ein Musterbrief mit Saldo aller ansprüche habe ich gefunden und auch geschrieben gehabt.
    Als heute dieses Schreiben kam, habe ich Kontakt mit unserer Kantonspolizei aufgenommen. Dieser Kontakt hatte ich über ein Formular online gemacht und hoffe bald, von denen zu hören.
    Dass keine Unterschrift vorhanden ist, merkte ich erst, als ich hier eure Beiträge gelesen hatte.

    Ich lasse es jetzt mal sein aber war schon sehr nervös, als ich dieses Anwaltsschreiben gelesen hatte.

  290. ich will diese mannschaft verklagen..kann man nicht eine sammelklage anstreben, damit diese üblen machenschaften endlich zu ende gehen??

  291. echt ´ne Sauerei, auch ich bin ein Opfer. Ich habe einen Cousin bei der Kripo, den ich morgen besuchren werde.
    Es gibt auf alle Fälle ´ne deftige Anzeige.

  292. Auch ich habe einen Brief für meinen 12 jährigen Sohn von den besagten Rechtsanwälten erhalten. Ich weiß durch Rücksprache mit einem Rechtsanwalt, dass man auf keinen Fall eine Zahlung anweisen soll.

  293. Hatte gestern auch ‘ne Mahnung von Hoeller im Briefkasten. Soll mich angeblich (ist tatsächlich NIE geschehen) bei genealogie.de angemeldet haben. Die anfänglichen Kosten sind von 60,00 Euro auf 92,14 Euro gestiegen. Seit März werde ich von Genealogie belästigt, habe in mehreren Mails geantwortet, dass ich mich nicht angemeldet hatte und deshalb nicht einsehe, die Kosten zu übernehmen. Ich bekam ebenfalls Post von Dr. Olaf Tank, der auf seiner offiziellen Homepage allerdings darauf verweist, dass er mit der Firma nichts zu tun hat, und sein Name dafür misbraucht wird. Nachdem ich mal im Netz gesucht hatte, habe ich mehrere Opfer gefunden und das an Genealogie gemailt, mit der Drohung die Sache an die Staatsanwaltschaft weiter zu leiten. Dann war etwa zwei Monate Ruhe, und jetzt kam die Mahnung von Hoeller. Ich denke nicht, dass es zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung kommen wird, da nichts von den Vorwürfen wahr ist und welche Firma auch immer, die mit solchen Methoden arbeitet, wahrscheinlich kein Risiko eingehen wird, entlarvt zu werden. Schade nur um die älteren Herrschaften oder solche, die sich mit den Tücken des Internets nicht gut auskennen und die Rechnungen bezahlen.

  294. Habe soeben auch eine Mahnung von Hoeller erhalten und zwar zum Thema Genealogie. Ich werde mich jetzt von einen Anwalt beraten lasen um diesen Machenschaften entgegenzuwirken.
    Beste Grüße
    Wolfgang aus Berlin

  295. Von uns ist im Fabruar 2007 für die Rechnung von Sudoku-Welt 49,95 Euro an diese Fa. Net Content Ltd. überwiesen worden. Trotzdem erhielten wir nun eine Mahnung von diesem Anwalt Hoeller aus Bonn. Dies ist mehr als Unverschämt! Kann denn niemand dieser Inkassofirma klar machen das es so nicht geht?

  296. Ich sollte auch eine Rechnung und 2 Mahnungen erhalten haben, für die Anmeldung bei w*w.genealogie.de
    Habe mich nie angemeldet und nur eine letzte Mahnung bekommen.

  297. Leider habe ich das Geld schon überwiesen mein Pech werde auf alle Fälle versuchen das Geld zurück zu bekommen an alle nichts überweisen die mit den online Routenplaner Server.com was zu tun hatten das sind [...]

  298. Habe auch eine Mahnung von Hoeller bekommen. Bei mir war das Lebenstest.de. Angeblich soll ich mein Geburtsdatum falsch angegeben haben. Mich wollten diese Leute drankriegen, weil ich angeblich als Minderjährige Dienstleistungen erschlichen habe. Meine Eltern sollten bezahlen, weil ich sonst vorbestraft sein würde usw. und einen Eintrag ins Erziehungsregister hätte ich wohl auch noch. Jede Menge Drohungen

  299. Es hilft nur eines, Anzeige erstatten. Aber dazu würde ich euch bitten, euch genau so zu verhalten und zusammen gegen diesen betrügerischen Anwalt und seinen noch betrügersichen Limiteds
    Anzeige zu erstatten.

    Sehr geehrter Herr Boris Höller,

    nachdem ich ein bisschen recherchiert habe im Internet und im Bekanntenkreis, der zum Teil aus Juristen besteht und die mir besondere Tipps für Internetabzocken gegeben haben, werde ich alle Fälle in Deutschland zusammen suchen, die mit den Firmen

    every-game.com
    gedichte-server.com
    grafik-archiv.com
    grusskarten-versand.com
    kochrezepte-server.com
    routenplaner-server.com
    sudoku-welt.com
    vorlagen-archiv.com
    lebenserwartung.de

    usw. zu tun haben und einen gerichtlichen Weg einschreiten und eine Strafanzeige erstatten gegen Sie und die wie oben erwähnten Firmennamen und hoffen, dass all diese Seiten strengstens kontrolliert werden und eventuell auch die Limiteds mit ihrem Sitz in England/Wales abgestraft werden. Zudem hoffe ich noch weitere Betrogene dazu bewegen zu können selbst Anzeige zu erstatten.

    Mit nicht mehr freundlichen Grüßen

  300. Hallo,
    auch wir sind durch den angeblichen Vertragsabschluss unserer minderjaehrgen Tochter mit “genealogie.de” von diesem sogenannten Rechtsanwalt Höller kontaktiert worden. Uns kam dieses “Inkassodezernat” sehr seltsam vor und sind dann zum Glueck nach Suchanfrage auf diese Seite gestossen!!! Nun sind wir nach dem Lesen Ihrer Kommentare davon ueberzeugt, diese Mahnung nicht zu bezahlen. Vielen Dank

  301. An alle Betroffenen,
    ein eghemaliger Schöffe beim Landgericht Bremen strebt bei der Rechtsanwaltskammer in Köln ebenso gegen M. B von Netcontend LTD an.
    Ihr findet seinen Aufruf bei http://www.Hoeller/ Verwirrung bei Zahlungsauforderung.. Bezeiligt Euch bitte daran. Es macht keinen Sinnn in den Foren zu Heulen und Wimmern und zu hoffen, dass gerichte sich die Mühe machen die Foren zu durchstöbern. Also selbst aktiv werden damit diese Machenschaften schnell beeendet werden. Ich selbst habe bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt a. Main eine Strafanzeige im Mai 07 getätigt. Das Aktenzeichen lautet: AZ 3330Js 213494/07
    die Anschrift der Staatsanwaltschaft: Staatsanwaltschaft b.d.LG 60256 Frankfurt a. Main
    Also im Interesse auch derer die sich heute und künftig auf den Webseiten verirren und schlaflose Nächte bekommen, betätigt Euch und überlasst nicht einigen wenigen die Arbeit. Sonst ist es richtig wenn behauptet wird “Idealismus ist ein Privileg für Dumme”
    Ich hoffe auf Reaktionen iauf breitester Front
    Gruß Jörg Häcker auch bekannt als Jörg the Bike

  302. Zu meinem Beitrag von heute!!!!
    Sorry, in der Eile´haben sich nicht nur ein paar Rechtschreibfehler sondern auch ein unvollständiger Satz eingeschlichen.
    Es muß natürlich heissen, strebt einen Proßess gegen die RA Kammer Köln wegen Beihilfe zum Betrug sowie eine Sammelklage gegen M.B. von Netcontend an.
    Gruß Jörg Häcker

  303. Mensch, bin ich froh, Eure Tipps und Kommentare gefunden zu haben!! Ich hab die letzten Nächte schon nicht mehr schlafen können und wollte heute, am Sonntag, die Rechnung von HOELLER begleichen. Nun werde ich sie getrost in die grüne Tonne werfen. DANKE!!

  304. Wir haben auch einen Brief von der Anwaltskanzlei Hoeller bekommen, da wir uns versehentlich auf der Seite genealogie.de angemeldet haben. Der Brief ist weder unterschrieben, noch war es ein Einschreiben. Es gibt allerdings einen kleinen Vermerk im Brief, der besagt, dass der Brief maschinell erstellt worden sei und daher keiner Unterschrift bedürfe. Der Brief klingt sehr seriös, aber hat einen drohenden Charakter. Wir haben mit einem Vordruck der Verbraucherzentrale geantwortet, aber bis jetzt noch keine weiteren Briefe erhalten. Ich würde raten, Briefe dieser Art zu ignorieren, da das Versenden eines Antwortbriefes unnötige Kosten verursacht. Trotzdem muss es aber einen Weg geben, diesem “Anwalt” das Handwerk zu legen.

  305. hallo,
    habe auch eine mahnung von höller bekommen ich habe es leider die summe von 90,80 EU überwiesen. Bei der ersten überweisung ging es nicht bei der zweiten auch nicht nach einer Woche haB ich gesehen das von meinem konto 272,40EU wahren weg

  306. Ich erhielt ebenfalls letzte außergerichtliche Zahlungsaufforderungen, obwohl ich die „Dienstleistung„ nicht in Anspruch genommen habe und auf meinen Widerruf etc. nur Automaten sinnlos antworteten.
    Nun bin ich mir nicht sicher, ob ich RA Hoeller schreiben soll, dass ich einer Klage gelassen entgegensehe, um eine gerichtlich Auseinandersetzungen zu verhindern, denn darauf habe ich keinen Nerv, oder ob ich die dreisten Schreiben ignorieren soll. Was ist besser? What do you mean?

  307. Habe ebenfalls eine Forderung von Hoeller erhalten, nachdem ich vorher bereits umfangreichen Schriftverkehr mit der unseriösen Fa. Genealogie.de wegen angeblicher Inanspruchnahme einer gewerblichen Dienstleistung hatte.
    Nur allgemein z.Kts.: Bei der Amtsanwaltschaft Frankfurt am Main wird meines Wissens gegen die o.a. Fa. ein Ermittlungsverfahren wegen Betruges unter Az. 531 Js 54946/06 geführt. Auch gibt es ein Urteil des Landgerichtes München in einer ähnlichen Angelegenheit, Az. 30 S 10495/06.
    Die Forderungen der Kanzlei Hoeller habe ich natürlich ignoriert und mitgeteilt, dass ich mir vorbehalte, ein Verfahren wegen Nötigung gem.
    § 240 StGB einzuleiten. Ferner habe ich Schadensersatzansprüche geltend gemacht und die zuständige Anwaltskammer in Köln informiert.
    Mal gespannt, wie es nun weitergeht.

  308. guten tag, mir ist genau dasselbe passiert. unter genalogie.de hatte ich geschaut und plumps hatte ich eine rechnung. da steckt doch methode hinter.kann man gegen den anwalt nicht vorgehen? mfg

  309. hallo!
    heute morgen flatterte auch so eine “letzte außergerichtliche zahlungsaufforderung” ins haus.
    lohnt es sich, diese leute wegen belästigung oder stalking anzuzeigen? es ist immerhin schon das zweite mal, dass ich so eine zahlungsaufforderung von dieser kanzlei bekomme – das geld bekommen sie natürlich nicht!
    liebe grüße!

  310. Eigentlich hatte ich ja gedacht ich hätte nach meiner Antwort auf die Mahnung von genealogie im Mai Ruhe – aber falsch gedacht. So erhielt ich dann dieser Tage eine “Letzte außergerichtliche Zahlungsaufforderung” -nach immerhin 6 Monaten!

    Trotzdem werde ich nicht zahlen, da die Forderung unbegründet ist.

  311. Ich habe mich leider Gottes im Mai bei geneaologie angemeldet, habe auf die erste Rechnung nicht reagiert, nach der ersten Mahnung allerdings einen Antwortbrief geschrieben, in dem ich mich auf entsprechende Rechtslagen berufen und den Abschluss eines Vertrages widerrufen habe. Heute, also nach einem halben Jahr erhalte ich einen Brief von Herrn Hoeller, der von mir 91,79 Euro einfordert. Ich gedenke nicht, den Betrag zu überweisen, aber weiß jemand, ob damit rechtliche Folgen auf mich zukommen?

    RJ: Siehe FAQ

  312. Auch unser 15jähriger minderjähriger Sohn bekam heute eine letzte außergerichtliche Zahlungsaufforderung von der Kanzlei Hoeller, weil er sich angebl. bei genealogie.de angemeldet hat. Wir sind überglücklich diese Seite gefunden zu haben, denn jetzt wissen wir definitv, dass wir keine Cent überweisen. Hoffentlich wird diesem wiederlichen Menschen bald das Handwerk gelegt.

  313. Hallo zusammen,

    ich bin auch einer der Betroffenden. Habe heute das Inkassoschreiben der Anwaltskanzlei Hoeller erhalten. Ich weiß es bis heute nicht, ob ich überhaupt auf der genannten Adresse w*w.lebenstest.de war. Die IP-Adresse die in dem Schreiben angegeben wird, ist gar nicht meine! Habe heute auch sofort ein Anfechtungsschreiben aufgesetzt und an die Firma Online Service Ltd. und an die Kanzlei versendet. Sollte ich danach weitere Zahlungsaufforderungen bekommen, werde ich rechtliche Schritte einleiten! Dazu kann ich nur jedem raten! Rechtschutz wäre da hilfreich! ;-)) Ansonsten sind das alles nur [...]! Schade, dass unser Rechtsstaat so sehr in seiner Macht eingeschränkt ist! Grüße aus Bell Nico

  314. Hallo alle Zusammen,

    ich hab heute auch so einen Brief bekommen.
    Ich soll bei der Seite berufswahl.de irgendwas abgeschlossen haben.

    Ich werd mal das Schreiben von der Verbraucherzentrale Berlin da hin schicken.

    Grüße
    Oliver

  315. Hallo,
    die Anwaltskanzlei Höller , Inkassodezernat ist wieder aktiv! Heute bekam meine 16jährige Tochter eine ‘letzte außergerichtliche Zahlungsaufforderung’, da sie auf lebenstest.de ein gewerbliches Dienstleistungsangebot in Anspruch genommen hat und bisher nicht bezahlt hat. Vorausgegangen war im Juni eine 2.te Mahnung (Rechnung und 1.te Mahnung sind nie angekommen). Auf diese haben wir mit Einschreiben reagiert und mitgeteilt, dass die Mahnbetrag aus diversen Gründen nicht beglichen würde. Wir haben auf dieses Schreiben keine Reaktion erhalten.
    Im Ganzen finde ich das heutige Schreiben ein starkes Stück, vor allem wenn man die Hinweise auf der Rückseite liest. Einschüchterung hoch drei! Wir werden nun den hier mehrfach gegebenen Rat beherzigen und nicht zahlen. Mal abwarten, was da noch kommt…..

  316. Wir haben auch eine Rechnung über 95 Euro erhalten, 60 Euro für genealogie.de plus Mahngebühren. Die Rechnung hatte nur einen Fehler: Sie ging davon aus, dass ich der Inhaber des Internetanschlusses bin, was aber nicht stimmt. Die Daten scheinen aus einer Internetbestellung für T-Shirts (shirtalarm?) zu stammen.
    Herzlichen Dank für die Info, ich werde den Brief ignorieren. MfG

  317. Ich bekam heute auch Post von diesem Anwalt Hoeller. Hat denn jemadn schon Strafanzeige gestellt und wenn ja, was ist passiert ? Ich zahle auf keinen Fall ! Eine bodenlose Frechheit ist das !

  318. Hallo, meine minderjährige Tocher ist auch auf die lebenerwartung bzw. genealogieseite reingefallen. Sie hat jetzt auch Post vom Anwalt Höller bekommen. Ich hatte vor ca. 6 Monaten (nach erhalt der ersten Rechnung)bei einer Servicenummer angerufen die haben gleich versucht Druck zu machen. Habe mich aber nicht beeindrucken lassen. (danach sind keine Mahnungen mehr gekommen, anders als im Schreiben von Höller aufgeführt)Kann verstehen das es Leute gibt die so einer Zahlungsaufforderung nachkommen, da ja alle Zugangsdaten (IP-Adresse, e-mail usw.) aufgeführt sind und sich das Schreiben schon seriös liest. Hoffe das man diesen [...] das Handwerk legt.

  319. Haben heute auch ein “letztes” Mahnschreiben vom Anwaltsbüro Höller ehalten. Habe nun über diveres Links auch Musterantwortschreiben gefunden (z.B.
    http://www.rtl.de/ratgeber/download/Musterbrief_3.pdf .Hätte noch eine Frage zu den Musterbriefen: Muss dieser z.B an die Firma Genealogie geschickt werdn, oder an das Anwaltsbüro Höller?
    Gruss
    Roger
    PS.: Gezahlt wid natürlich nicht!

  320. Der Anwalt HOELLER “bemüht” sich jetzt auch für die Opfer der Seite: w*w.routenplaner-server.com, zu denen auch ich gehöre. Ich habe heute seine Mahnung mit einem maschinellen Brief bekommen, werde aber nach ausführicher Lektüre der guten Tips hier NICHT ZAHLEN!
    Danke für Eure SEHR GUT gemachte und informative Seite!

    Ralf Lorenz

  321. Hallo Leute, habe auch Re. von Boris Höller über 90,00 € bekommen für Routenplaner, den ich nie genutzt habe!! Der liebe Anwalt berechnet für sich noch 24,00 € Anwaltsgebühr – habe ihm einen netten Brief (Einschreiben) geschickt, in dem ich ihn darauf aufmerksam gemacht habe, dass er für V[...] Geld eintreibt. Keine Antwort bisher!!!

  322. Beruhigend, dass außer mir noch andere in letzter Zeit Post von diesem Anwalt bekommen haben. Ich soll mich angeblich im März 2007 bei Genealogie angemeldet haben. Hatte denen schon im Mai mitgeteilt (nach einer Mahnung per Mail), dass dies nicht sein kann und dass sich da vielleicht jemand einen Scherz erlaubt hat, weil ich nicht mal auf deren Seite war, da mich Ahnenforschung überhaupt nicht interessiert. Ich wusste nicht mal, was dieses Unternehmen überhaupt anbietet. Nachdem ich dann nichts mehr gehört habe, dachte ich, die Sache ist erledigt. Leider bekam ich am 5.1.2007 Post von diesem Anwalt: “Letzte außergerichtliche Zahlungsaufforderung”, was mich etwas beunruhigt. Weder die angegebene IP-Adresse, von der aus ich angeblich die Seite besucht habe, noch das genannte Datum können allerdings korrekt sein. Und dennoch soll ich mittlerweile ca. 92,- EUR zahlen. Ich habe nur Bedenken, dass die das soweit treiben könnten bis es zu einem gerichtlichen Mahnverfahren kommt. Dann bekomme ich womöglich unschuldig eine Gehaltspfändung, denn auf die Schreiben und Hinweise reagiert ja niemand.

    RJ: Ne Gehaltspfändung gibt es allenfalls, wenn ein gerichtlicher Titel erwirkt wird. Hierfür reicht aber nicht die Einleitung eines Mahnverfahren. Gegen einen Mahnbescheid kann man ohne weiteres Widerspruch einlegen. Dann war es das mit dem gerichtlichen Titel. Siehe hierzu FAQ

  323. Hoeller mahnt jetzt nicht nur für lebenserwartung.de, sondern auch für die Firma NetContent Ltd. (Routenplaner-server.com). Wir werden ihm einen unfreundlichen Brief schreiben und selbstverständlich nicht zahlen!

  324. Hi, ich habe nun schon seit Anfang des Jahres mit dem “NETTEN” Leuten Ärger.
    Nur habe ich die Mahnung von der Schule meines Sohnes bekommen. Die von geneanalogie.de hatten ja noch nicht einmal die richtige Adresse, ebenso war es mit lebensprognose.de. Hatte gleich darauf Anzeige bei der Polizei erstattet. Vor ca. 2 Monaten erhielt ich dann von diesem Anwalt eine letzte außergerichtliche Aufforderung die Rechnung, die nun fast bei 100,– € lag zu bezahlen. Diese habe ich nur mit einem Lächeln in die grüne Tonne befördert. Ich werde erst darauf reagieren wenn mir (was ich nicht glaube) ein Mahnbescheid ins Haus flattert. Die haben doch viel zu viel Angst, dass man Ihre Webseiten unter die Lupe nimmt. Dazu kommt, dass geneanalogie bereits schon einmal eine Klage verloren hat. Siehe hierzu das Urteil vom Landgericht Frankfurt. Ihr müsst dort in der Suchmaske nur g.de eingeben.
    Ich rate wirklich jedem nicht zu bezahlen, ich denke die haben mit der Angst aller schon viel zu viel Geld verdient. Bleibt standhaft.

  325. Also Leute,Anwalt Hoeller hat wieder zugeschlagen, und das jetzt sogar bei Minderjährigen Kindern die zum angegebenen Zeitpunkt im Urlaub waren . Dem Typen gehört mal so richtig eins auf die Nase und der Zahn gezogen. An alle die zur Zeit belästigt werden von so einem Abzocker, wegschmeißen den Blödsinn

  326. Habe auch eine Mahnung von Boris Hoeller bekommen. Bin ich froh das ich auf diese Seite gestoßen bin. Ich wusste nicht ob ich bezahlen soll oder nicht, was für ein Glück habe ich noch nicht bezahlt. Also, ab in den Müll mit der Mahnung!
    Ich schicke auf jeden Fall den Musterbrief an Hoeller!

  327. Auch wir haben eine Forderung über € 69,54 im Nov.07 erhalten. Angeblich soll an einem Arbeitstag (do. um 13:19h) jemand im Netz und sich bei vorlagenarchiv.com eingewählt haben. Habe die Zeit überprüft, weil ich Tagebuch führe und heir einen Betrug feststellen können. 2 Jahre Gefängnis kann man mach geltendem Rech bekommen (habe ich gehört). Kann hier- nicht auch wie in den USA möglich- eine Sammelklage gegen den Anwalt erwirkt werden? So eine Person muss die Lizenz entzogen werden können. Das sollte eigentlich auch im Interesse von guten RA sein, oder?
    Solle noch ein Schreiben kmmen. werde ich meine Kosten und Aufwand entgegenstellen und auch einfordern lassen. Erst aber Rundordner.
    Übrigens, die angeblichen Rechnungen seines Mandanten haben wir nie erhalten!

  328. Auch ich habe von der Anwaltskanzlei Höller eine Zahlungsaufforderung erhalten,nach dem ich die Mahnungen der Fa. Netcontent ignoriert habe.
    Ich denke da laüft eine Abzocke im großen Stil .Man sollte einen Verein
    der Höller Interntgeschädigten gründen.Werde in meinem Fall abwarten,was weiter geschieht.Es ist immer wieder erstaunlich ,wie abgebrüht diese Firmen an das Geld der Internetbenutzer kommen wollen,und ich denke,das es auch
    bei vielen Unschuldigen geklappt hat.Werde auch weiter berichten, wie sich mein Fall entwickelt.Bis bald !!!!

  329. Mein Sohn hat auch einen automatisch erstellten Brief der Anwaltskanzlei Hoeller erhalten. Er soll bei lebenstest.de mitgemacht haben, obwohl er zum angegebenen Zeitpunkt auf Klassenfahrt war. Die E-Mail-Adresse stimmt auch nicht, ebenso das behauptete Geburtsdatum. M. E. liegt versuchter Betrug vor. Kann da nicht mal jemand – ggf. auch über Anwaltskammer – gegen diese “Anwaltskanzlei” vorgehen? Abmahnung? Strafanzeige? Ich habe selbst auch schon Strafanzeige gegen einen anderen Anbieter erstattet.

  330. Für den 16.11.2007 09:00 Uhr ist lt. tel. Auskunft Verbraucherzentrale Bundesverband ein Prozesstermin vor dem Landgericht Hanau festgelegt worden. Verhandelt wird eine Unterlassungsklage des Verbraucherzentrale Bundesverband gegen die Firma Online Service Ltd. (Betreiber in von IQ Fieber usw.). An zwei vorherigen Terminen (zuletzt 02.11.2007) konnte bisher keine Verhandlung stattfinden, da die Klageschrift nicht zugestellt werden konnte. Soviel mal zu der angeblichen Bereitschaft der Betreiberin, strittige Fragen gerichtlich zu regeln “¦. Die, nach meinem Kenntnisstand, kontoführende Bank von Inkasso-Hoeller freut sich übrigens über Anregungen und Kritik und möchte wissen, was sie besser machen kann, siehe http://www.vobaworld.de/privatkunden0/hilfe/anregungen___kritik.html

  331. Nachtrag: Laut Auskunft eines befreundeten Anwalts haben sogar Leute Zahlungsaufforderungen von Hoeller bekommen, obwohl sie gar keinen PC oder Internet-Zugang nutzen. Jede Minute, die wir uns mit diesen [...] befassen, sei verschwendete Zeit. Keinesfalls auf Schreiben reagieren! Die Staatsanwaltschaft ermittelt bereits. Wenn auch nur ein minimaler Prozentsatz der vielen angeschriebenen verängstigten Personen zahlt, hat sich der Aufwand (nur Standard-Schreiben und Porto) für die [...] und den unseriösen Anwalt schon gelohnt. Mal sehen, wie lange der noch Angst und Schrecken verbreiten darf…

  332. Moin Leute,

    bei mir hat die Lebensprognose zugeschlagen …. Da ich erst jetzt auf diese Seite gestoßen bin und das Geld schon überwiesen hab beiße ich mir gerade in den Hintern ..
    Gibts eine Möglichkeit das Geld wiederzubekommen? Ich glaube man hat doch 14Tage rückrufsrecht oder so?
    Naja und der Grund warum ich überwiesen habe ist ganz einfach, Diese [...] hatten meine IP und hatte leider den IP-changer vergessen anzumachen aber wer rechnet denn bitte damit das man gleich 50€ bezahlen muss wenn obendrüber kostenlos steht … Desweiteren haben die mit Strafanzeige gedroht …. Naja und dann hatte ich die Hosen voll ^^ ich zog das Spielchen schon seit gut einem Jahr durch ^^ die haben immer nur normale Mahnungen geschickt. Ich war zum glück vorsichtig genug nicht meinen richtigen Namen und Adresse anzugeben … aber des hat sich ja dann mal erledigt ^^

    Also man sieht sich

    MfG
    Rele

    RJ: Es wäre besser gewesen, wenn du dich vor der Überweisung informiert hättest. Das Geld nun zurückzuholen dürfte schwierig werden.

  333. diese Abzockerei läuft auch auf einer Seite “Berufswahl.de”, scheint System zu haben und ist besonders perfide, wenn junge Leute auf Ausbildungssuche und Berufsorientierung im Internet in diese Falln tappen- dann werden ca 60,00 € für etwa 20 zu beantwortende Fragen berechnet, wenn Name und email-adresse und Geburtsdatum eigegeben werden

  334. Strafanzeigen gegen GENEALOGIE
    Meine Tochter war auch auf der Internetseite von genealogie. Sie hat ihre Daten eingegeben und danach die sehr versteckte Zahlungsaufforderung gelesen. Daraufhin ist sie sofort aus dem Internet herausgegangen. Scheinbar werden die Daten durch die Eingabe sofort gespeichert, da sie per Mail eine Zahlungsaufforderung über 60,00 € erhalten hat. Dieser Zahlungsaufforderung hat sie widersprochen, daraufhin aber mehrere Mahnungen bekommen. Die letzte vor einigen Monaten. Vor einigen Tagen kam vom Ra Höller die “Letzte außergerichtliche Zahlungsaufforderung”. Daraufhin hat meine Tochter Strafanzeige wegen Betrugs bei der Polizei erstattet. Dies teilt sie nun dem RA Höller mit und wird auch weiterhin nicht zahlen.
    Was noch in dem Schreiben des Höller auffällt, ist das Datum an dem er von seiner Mandantin zum Forderungseinzug beauftragt wurde nämlich der 1.8.2007 und das Datum seiner Mahnung der 5.11. 2007

  335. Hallo.
    Habe einen Tag vor meinem 15 Geburtstag eine Mahnung von diesem “anwalt” bekommen. Hatte mich wohl im März auf der Seite “genealogie.de” angemeldet und sämtliche Mahnungen ignoeriert.
    Jetzt habe ich zusammen mit meiner Mutter einen Brief an seine Kanzlei per
    “einschreiben-Rückschein” geschickt und bist jetzt kam nichts. das ist aber auch erst 3 tage her. ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufendem halten. Und an eltern, deren Kinder sich dort angemeldet haben und Höller mit einer Anzeige wegen Betruges droht, so ist diese nicht ernst zu nehmen, da es nicht rechtens ist.
    so long
    Ferdinand

  336. Heute ist der 19.11. Ich habe versucht, herauszufinden, wie die Unterlassungsklage am 16.11. 07 ausgegangen ist. Leider ohne Erfolg.

    Weiß jemand etwas dazu?

  337. Pingback: Meierhof’s Blick von den Alpen

  338. Pingback: verbraucherrechtliches… » my-adventskalender.de - Vorsicht vor versteckten Kosten

  339. Folgendes habe ich mal angefragt bei Lebenszeit.com:
    Seid ihr die eingebildeten Vollstrecker???
    Oder seid ihr für die Todesstrafe auf Raten und macht kleinenKindern Angst???
    Warum seid ihr nicht transparenter und warum kostet es Geld;um euch kennen zu lernen???
    Versteckt Ihr euch etwa und warum ?
    Habt ihr selber Angst?
    Oder hofft ihr täglich,das der Himmel einen verpasst,der eure Dienste,dann in Anspruch nimmt???
    Denn Geduld habt ihr ja;wie eine Animierdame in einer Hafenkneipe!!!
    Oder ist es nur um Leuten,das gute Geld aus der Tasche zu pflücken???
    Ich glaube nicht,dass dieses eine wissenschaftliche Grundlage besitzt!!!
    Man könnte noch mehr anfragen;dass die Daten erhascht werden sollen,liegt wohl deutlich augf der Hand!
    Ich persönlich bin entäuscht,das so etwas geht und meist da zu finden ist,wo junge Leute ihre Foren haben!
    Mit freundlichen Grüssen Dieter

  340. Da mir das mit der Abmahnerei von Online Service Ltd. und RA Hoeller zuwiderlief habe ich Strafanzeige wegen versuchten Betrugs und erpresserischer Nötigung gestellt.

    Statt sich immer mit der Frage herumzuplagen ZAHLE ICH oder ZAHLE ICH NICHT, sag ich nur eines: Anzeige erstatten. Dann hat die Staatsanwaltschaft etwas, wofür es sich zu arbeiten lohnt.

    Geht einfach hier hinein: https://service.polizei.nrw.de/egovernment/service/internet.php

  341. Hab ich gerade im web gefunden:

    vzbv gewinnt gegen Online Service Ltd.
    am 08.12.2007 von verbraucherrechtliches!
    Wie der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) gestern berichtete, hat er ein weiteres Urteil gegen eine Betreiberin von Internetvertragsfallen erwirkt.
    Das LG Hanau entschied, dass auf den von der Online Service Ltd. betriebenen Seiten lebenstest.de, iqfieber.de, berufs-wahl.de und online-flirten.de nur unzureichend über den Preis informiert wird (Urt. v. 07.12.2007, Az. 9 O 870/07, nicht rechtskräftig).
    Warten wir ab, welche Limited demnächst aus dem Hut gezaubert wird und künftig Betreiberin derartiger Seiten ist. So jedenfalls lief es nach der Verurteilung der VitaActice Ltd., als prompt die Online Service Ltd. in Erscheinung trat.
    Deren Seiten weisen diesselbe Handschrift auf, wie der VitaActice Ltd., NETContent Ltd., Genealogie Ltd., Ahnenforschung Ltd. und Online Content Ltd.

  342. heute im web: – Jens, wird Dich interessieren:

    vzbv gewinnt gegen Online Service Ltd.
    am 08.12.2007 von verbraucherrechtliches!
    Wie der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) gestern berichtete, hat er ein weiteres Urteil gegen eine Betreiberin von Internetvertragsfallen erwirkt.
    Das LG Hanau entschied, dass auf den von der Online Service Ltd. betriebenen Seiten lebenstest.de, iqfieber.de, berufs-wahl.de und online-flirten.de nur unzureichend über den Preis informiert wird (Urt. v. 07.12.2007, Az. 9 O 870/07, nicht rechtskräftig).
    Warten wir ab, welche Limited demnächst aus dem Hut gezaubert wird und künftig Betreiberin derartiger Seiten ist. So jedenfalls lief es nach der Verurteilung der VitaActice Ltd., als prompt die Online Service Ltd. in Erscheinung trat.
    Deren Seiten weisen diesselbe Handschrift auf, wie der VitaActice Ltd., NETContent Ltd., Genealogie Ltd., Ahnenforschung Ltd. und Online Content Ltd. “¦.

  343. habe auch brief erhalten und ihm eine email geschickt warte jetzt ab. in meinem schreiben ging es um freewin.tv obwohl ich dort nie war. hoffentlich hört das bald auf…

  344. Pingback: Von fettem Käse und deutschen Rechtsanwälten » Meierhof’s Blick von den Alpen

  345. Der Großteil der Betroffenen muss sich keine Sorgen machen. Solange man nicht zahlt, kann einem nichts passieren. Mir hat Höller eine 2. Mahnung geschickt, obwohl ich nie eine 1. Mahnung oder gar eine Rechnung bekommen hätte. Vor soviel Unseriosität muss man nicht wirklich Angst haben.

  346. diese verbrecher betreiben nicht nur genealogie, gedichte-online, lebenserwartung und routenplaner sondern auch fahrschule-online, iqtest-online und diverse andere seiten. sobald ihr auf eine website kommt bei der eure persönlichen angaben abgeben müsst, nicht registrieren geschweige denn downloaden. mir ist heute eine neue seite untergekommen :(http://www.sponsorads.de/click.php?u=13942&s=45097&c=1028&h=774b378efc096cd900e8efcb452b268a) auch so ein betrug, weiß zwar nicht ob DIE wieder dahiterstecken, aber es sieht verdächtig nach IHRER Arbeit aus ;-)

    Naja, hab auch mal Mahnungen erhalten (Genealogie, Routenplaner, Gedichte) und eine davon bezahlt. Danach bekam ich Post vom lieben Hoeller von der Inkasso…

    Hab nichts bezahlt sondern einen Brief verfasst (nach Muster vom Verbraucherschutz) und danach nie wieder was von diesen Verbrechern gehört…

    Hoffe ihr seid klüger als ich damals und bezahlt bei denen KEINEN CENT!

    Liebe Grüße, Katharina

  347. Hallo, habe auch Post von Herrn Hoeller bekommen und diese ignoriert, hatte mich schon beim Verbraucherschutz informiert. Mein Pesch war der Gedichteserver.com. Nun hat eine andere Anwaltskanzlei übernommen, Katha Günther in München. Zahlkarte lag gleich dabei, Drohung mit Eintrag bei der Schufa und natürlich war auch ihr Honorar mit berechnet. Auch diese Dame werde ich ignorieren. Das ganze zieht sich jetzt schon über 1 Jahr hin.

  348. Auch mich hat es heute erwischt und es flatterte eine Mahnung des RA Höller ins Haus. War seinerzeit auf lebenstest.de und habe natürlich wie viele viele andere auch nicht zum ende der Seite gescrollt um zu sehen das ich 59 Euro zahlen soll.
    Ich werde mir einen Anwalt nehmen und dann mal schauen was bei rum kommt…zahlen werde ich auf jedenfall nichts!

  349. Bingo, hab am 01.04.08 einen Breif von einer Rechtsanwältin Katja Günther aus München bekommen, die jetzt diese VitaAktive Ltd. jetzige Online Service Ldt. vertritt. Es ist schon sehr verwunderlich, dass bei diesem Brief immer noch keine Mahngebühren dieser dubiosen Firma aufgelistet wurde. Ich werde dieser Dame noch einmal einen Breif verfassen und werde mich nun auch an das Fernsehen “Akte 08″ wenden, solchen Leuten sollte man ein für alle mal das Handwerk legen. Wie ich mitbekommen habe, werden sehr viele Menschen von diesen Briefen eingeschüchtert und bezahlen freiwillig. Hier besteht noch sehr viel Aufklärungsbedarf.

  350. hallo,

    meine 17-jährige Tochter und zwei ihrer Freunde sind auch auf “Genealogie” reingefallen. Die andern Zwei haben bezahlt und wir weigern uns jetzt schon seit EINEM Jahr die Rechnung von inzwischen 108 Euro zu bezahlen!!
    Von Hoeller (in Bonn) haben wir bis jetzt nichts mehr gehört – aber gestern haben wir ein Schreiben von einer Anwaltskanzlei Günther in München erhalten. Die droht auch mit Schufa-Eintrag und mahnt mit dem Themenschwerpunkt: “Strafrecht”.
    Hoffentlich wird solchen “Anwälten” bald das Handwerk gelegt!!
    LG
    Anja

  351. Ich habe letztens erst wieder einen Brief bekommen, ABER von einer neuen Rechtsanwanltskanzlei… Anscheinend hat die alte Kanzlei die Schnauze voll gehabt, dass sie mit der Mandantin niergendwo durchgekommen sind.
    Ich kann Euch allen nur raten: Wenn ihr irgendetwas von denen bekommt: NIEMALS BEZAHLEN!!! Das ist nicht rechtens, was die machen. Handeln sollte man erst, wenn der Gerichtsvollzieher kommt. Dann ist es immer noch früh genug. Nur darauf braucht man bei denen nicht warten, weil deren handeln noch härter bestraft werden kann als das Nichtzahlen derer Rechnungen.

    Liebe Grüße
    Dennis

  352. achtung die probieren es wieder es kommt neue post von rechtsanwältin Katja Günther 80333 münchen von 60euro jetzt 110,88 euro unverzülich zu zahlen aber ich werde nix zahlen !!!!

  353. bin in österreich und habe auch eine mahnung von einem anwalt bekommen, obwohl ich nie eine rechnung erhalten, bzw. gesehen habe. werde ich natürlich nicht bezahlen. könnte ja jeder mit so einer billigen abzocke kommen. also betroffene zahlt ja nichts ein.

  354. Hallo,
    wir sind aus Österreich und meine Tochter hat am 29.05.2007 ebenfalls eine (die 1.und letzte) schriftliche Mahnung von RA Höller bekommen. Sie war im Dezember 2006! auf der Seite “Gedichte.com.” (NetContent LTD.) und hat nach Angabe ihrer User-Daten auch nicht ans Ende der Seite gescrollt, da ein Hinweis darauf auch nirgends ersichtlich war.
    Unsere Anwältin hat dann am 13.06.2007 dem RA Höller einen Brief geschickt und dann haben wir nichts mehr gehört – bis heute.
    Heute – genau 1 Jahr später!- haben wir in der gleichen Sache ein Mahnschreiben einer RA KATJA GÜNTER, MÜNCHEN erhalten. NetContent versuchts jetzt wohl nochmals mit einer anderen “Kanzlei”.
    Übrigens ist laut der neuen Mahnung der jetzige bzw derzeitige “Direktor” von NetContent ein gewisser “Vaclav Krysl, 5 Jupiter House, Cavella Park Aldermaston Reading, Berkshire RG7 8NN, UK”!!
    Natürlich wird meine Tochter auch auf Grund dieser Mahnung nichts bezahlen, sondern eine Kopie des Schreibens unserer Anwältin vom 13.06.07 an RA Günter schicken – mal sehen, ob und was dann passiert. Werde euch jedenfalls auf dem Laufenden halten, damit möglichst viele User, die schon auf diese Abzocke hereingefallen sind, gewarnt werden können und nicht in Panik verfallen, weil sie nun wieder eine Mahnung kriegen.
    Grüße
    Irene

  355. Meine Tochter war auf Gedichte-server.com. Hab auch zuerst eine “Letzte Mahnung” bekommen ohne eine normale Rechnung , hab dann auf Anraten der Verbraucherzenrale eine Brief an die NetContent geschrieben, daß ich nicht zahlen werde. Dann kriegte ich einen netten Brief von Höller und jetzt schon den zweiten von Katja Günther. Das ganze zieht sich jetzt schon fast
    1 1/2 Jahre hin. Ich werde nicht zahlen.

  356. Hallo zusammen!
    Bin auch aus Österreich und leider auch auf diese “Sauerei” reingefallen. Habe denen bzw dem Herrn Höller bereits November 2006! einen Brief mit dem Hinweis geschrieben, dass ich sicher NIX bezahle, ihr “Vertrag” nicht auf österreichisches Recht anwendbar ist, die IP-Adresse keinen Nachweis eines Vertragsabschlusses ersetzt und in keinster Weise eine digitale Signatur darstellt! Ich habe denen zwei Wochen Zeit gegeben um “Berufung” einzulegen. Dem sind sie natürlich nicht nachgekommen ….. und jetzt……. fast zwei Jahre später ….. bekomme ich ein Schreiben der Frau Günther! Ist ja nicht zu fassen! So eine Frechheit!
    Also ich zahl sicher nix!
    Hat jemand von euch schon “mehr” Schwierigkeiten, als die übliche Belästigung bzw Einschüchterung bekommen??
    Grad damit ich meine Nerven drauf einstellen kann…….

  357. Hallo !

    Hab auch vor kurzem eine “neue” Mahnung von der Kanzlei “Katja Günther” bekommen.

    Witzig an der Sache ist das diese “Kanzlei” (falls man es so nennen kann) als Telefon und Fax Nummer eine 0180 Nummer (Natürlich in Deutschland) hat – welche ja bekannterweise kostenpflichtig sind.

    Falls also jemand gedenke bei denen anzurufen – oder ihnen den bisherigen Rechtsverkehr per Fax zukommen zu lassen – sollte euch klar sein das dadurch relativ grosse Kozten entstehen können.

    Ich bin der Meinung das ein “Inkassbüro” mit einer 0180 Nummer, und die Geschäftsführer von solchen hinterlistigen Firmen für etliche Monate eingebuchtet gehören !!! (diese Firmane sind ja nicht mal eine ordentliche Rechtsform – irgendwelche in England oder sonstwo im Ausland billig gegründeten Firmen).

    grüsse,
    Bernhard

  358. Ich hab zwar auch einige Mahnungen bekommen und dacht mit der dritten war es nun, und dann kam auf einmal noch eine dritte und letzt mahnung und nun grins wird sie wieder verriesen und verbrannt :)

  359. komme auch aus österreich und mir ist das gleiche passiert, vor über einem jahr (auf der seite grusskartenversand.de) und bekam dann post v. der rechtsanwaltskanzlei höller, habe dann den musterbrief von der seite des ombudsmann.at eingeschrieben geschickt u. dummerweise vor kurzem die kopie und bestätigung entsorgt, da ich nichts mehr diesbezüglich gehört hatte u. dachte, ich habe meine ruhe. nun kommt dieses schreiben von dieser komischen katja günther, gegen die gott sei dank schon ein schriftliches verfahren eingeleitet wurde… nun muss ich erneut ein musterbrief per einschreiben schicken, werde diesen diesmal gründlich u. lange aufbewahren für den fall der fälle dass nach einiger zeit wieder von einem neuen anwalt post kommt!! das ist eine absolute frechheit und dass dagegen nichts von den verbraucherzentralen oder in österreich von der arbeiterkammer richtig unternommen wird, finde ich echt schade… die sollten gleich ein unterlassungsklage einreichen, es gibt ja wohl schon genug fälle! und man bedenke wieviele leute sich mit so sachen nicht auskennen u. auch im internet nicht auf zack sind und somit gar nicht wissen können, dass es sich um eine abzocke handelt und somit bezahlen!! hoffe, ich habe demnächst für immer eine ruhe von diesen komischen leuten, da kriegt man echt mortz wut.

  360. hallo und guten tag zusammen
    nun schwappt wiede eine neue welle von mahnschreiben über uns. dieses mal im auftrag der FABRIKVERKAUF.com und durch die rechtsanwältin Katja Günther,80333 München.
    die ganze chose ist genau so lusch wie die sache mit geneaologie un RA Höllerer.
    also genau so wie bei Höllerer, einfach ignorieren!

  361. jetzt kommt eine neue lawine auf uns zu!
    dieses mal im auftrag von FABRIKVERKAUF.com durch RA Katja Günther, 80333 München.
    genau die gleiche lusche taktik wie bei geneaologie und RA Höllerer
    einfach ignorieren ist das beste!
    grüsse aus de schweiz!

  362. …nicht zu vergessen die “MaximWin Services Ltd”.
    So ziemlich der unseriöseste Haufen mit dem ich jemals zu tun hatte.
    Damals hatte ich strafanzeige gegen den Verein erhoben wegen “Betrugs”.
    Wunder über Wunder, konnte die Staatsanwaltschaft trotz tausender Anzeigen Kalgen und belastender Aussagen ehemaliger Angestellet der Firma keine rechtswiedrige Handlung feststellen.
    Echt Spannend tausende Zeugenaussagen gegen eine und Herr Staatsanwalt kann nichts feststellen.
    ARMES DEUTSCHLAD!!!!!!!

  363. Pingback: verbraucherrechtliches… » IT-NetContent KG leidet unter Verwechslung mit der NetContent Ltd.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>