my-adventskalender.de – Vorsicht vor versteckten Kosten

Eines muss man den Herrschaften von der Online Service Ltd. aus Hanau wirklich lassen: Ihnen fällt immer wieder etwas Neues ein. Der Saison entsprechend versucht Herr Robert Adamca (oder wer auch immer tatsächlich dafür verantwortlich ist), Internetnutzer über einen Weihnachtskalender in die Vertragsfalle zu locken.

Weihnachtskalender verbunden mit Gewinnspielen sind im Dezember ein beliebtes Marketinginstrument vieler Firmen. Auf diesen Zug springt nun auch die Online Service Ltd. auf und lockt mit folgenden Worten

Im Online-Adventskalender wartet jeden Tag eine neue Weihnachts- Überraschung auf Sie – unter anderem Kochrezepte, Gedichte oder 1 Jahr tägliches Horoskop. Zudem tägliche Verlosung von 111 Preisen unter allen Teilnehmern! Handys, DigiCams, Playstation 3, Dvds, IPods, PC-Spiele,uvm

Es wird der Eindruck erweckt, man müsse sich nur anmelden, seine Daten eingeben und schon könne das Gewinnen losgehen.

Wie immer versteckt sich der Haken jedoch am Seitenende unterhalb des Anmeldebuttons. In kontrastschwachem hellblauf auf weiß kann man dort lesen

Durch Betätigung des Button „TÜRCHEN ÖFFNEN“ beauftrage ich My-Adventskalender.de, mich für die Teilnahme am Online-Adventskalender sowie für das My-Adventskalender.de-Gewinnspiel zu registrieren. Der einmalige Preis für die Teilnahme beträgt 59 Euro inkl. gesetzlicher Mehrwertssteuer.

Es bedarf wohl keiner hellseherischen Fähigkeiten wenn man vermutet, dass es spätestens ab dem 24. Dezember in der Republik mal wieder Rechnungen, Mahnungen und Briefe von Rechtsanwalt Hoeller hageln wird.

Betroffene sollten sich hiervon jedoch nicht einschüchtern lassen. In den FAQ zu Internetvertragsfallen findet man Ratschläge, wie man sich zur Wehr setzen kann. Notfalls sollte man sich in einer Verbraucherzentrale oder von einem Anwalt rechtlich beraten lassen, bevor man übereilt irgendwelche unberechtigten Forderungen bezahlt.

[gefunden auf augsblog.de]

Nachtrag (08.12.2007): Der vzbv hat die Online Service Ltd. wegen my-adventskalender.de bereits abgemahnt

58 Kommentare

  1. Ich habe es gerade als so eine doofe Flyer (?) Werbung wahrgenommen, also so ein Ding was sich dann als eigene neue Webseite öffnet. 59€ es ist so krass, warum wird man selbst eigentlich nicht zum Betrüger? Es fehlt wohl das Gen oder so

  2. Hallo, auch ich bin auf die Seite my-adventskalender.de reingefallen, habe nur an dem Gewinnspiel teilgenommen und dannach nie wieder diese Seite besucht. hoffe jetzt das die hier stehenden Angaben richtig sind. Ich werde also die Mahnungen ignorieren und hoffen das sie irgendwann ruhe geben!

  3. Ich habe die Werbung im Dezember wahrgenommen und bin auch prompt darauf reingefallen.
    Heute kam dann auch die erste Mahnung. Zum Glück hab ich Sat1 geguckt, da kam vorhin auch ein Beitrag zu solchen Abzockerfirmen. Schnell
    gegooglet und auf dieser Seite gelandet. Das ging ja noch mal gut, sonst hätte ich morgen womöglich die Überweisung eingesteckt und wäre die 59 Euro für immer los.

    LG Tina

  4. danke, die FAQ ist eine große Beruhigung, da man sieht, man ist nicht der einzige, dem sowas übersehen hat.
    Hatte mich in dem Glauben, es sei kostenlos, da angemeldet gehabt. Habe ein paar Tage geöffnet, aber das war so langweilig, was dahinter war, daß ich die Seite dann vergessen habe, bis diese Rechnungsmail kam… ignoriert und gestern kam die Mahn-Email .. werde mich dran halten und ignorieren.

  5. Bei mir hat sich eine ONLINE CONTENT LTD mit einer Rechnung per Mail gemeldet. Ich war sehr erschrocken. Mir war gar nicht bewußt, daß ich da mal was gemacht habe. Dann fiel es mir aber ein. Ich habe vor ca. einem Monat einen Spruch für eine Hochzeitskarte gesucht, bin auf dieser Seite gelandet und habe mich schnell angemeldet – ohne das mir das aufgefallen ist, daß so was kostenpflichtig ist – stand erst sehr weit unten im Kleingedruckten!
    Also hier mein Hinweis w*w.gedichte-datenbank.de ist auch ein Produkt der ONLINE CONTENT LTD!!!!!!!!!!!
    Auf dieser Seite mit den Gedichten war ich nur einziges Mal – totaler Schrott – völlig unbrauchbar.
    Naja, ich werde es so machen wie hier empfohlen wird. Das Widerspruchschreiben zu der Rechnung habe ich schon ausgedruckt und werde es heute mit Einwurfbestätigung an diese Schwindelfirma absenden.
    Danach ist die Sache für mich erledigt.
    Gruß
    Corina
    PS.: Mich ärgert nur, daß ich nun die Postgebühren für das Einwurfeinschreiben tragen muß – aber gut – das passiert mir hoffentlich nicht gleich wieder.

  6. Mein Sohn hat leider auch die Seite My-Advents-Kalender.de angeklickt.
    Die erste Zahlungsanforderung kam kurze zeit später und die zweite gestern mit Mahngebühren (Verzugspauschale) 5,00 Euro!
    Jetzt ist unsere Zahlungsbetrag 64,00 Euro.
    Hammer was die Abzocker sich erlauben können und dürfen!
    Das kostet naher Nerven und Zeit.
    Leute aufpassen!

  7. Ich habe Heute die letzte Mahnung von dieser Firma über 64€ wegen dem Mist erhalten der hat nicht alle Tassen in der Koje wenn der meint ich bezahle das.
    Die werden immer dreister habe auch bei Songs schon sowas gehabt. Meine Tochter wollte nur nmelden wegen einem Songtext um den zu lesen, war versteckt dass es Gebühren kostet 120€ da habe ich denen geschrieben wo die sich das holen können und seither haben die 10mal verscht aber nun kommt nichts mehr, haben mit Inkasso gedroht und Gericht war mir egal auf sowas raegiere ich überhaupt nicht.

    Gottes Segen

  8. Heute kam die letzte Mahnung, darauf werde ich auch nicht reagieren.Danach wird das Inkasso Büto mir schreiben, von mir kommt dann auch keine Reaktion, erst, wenn ein Mahnbescheid mir ins Haus flattert, werde ich dagegen Einspruch einlegen. Mal sehen, was dann passiert.
    Ich wünsche allen, die auch darauf reingefallen sind Aushaltevermögen und keine Angst zeigen.

  9. Hallo leider bin ich auch auf diese seite reingefallen und habe gestern schon die 2 Mahnung erhalten und nun wollen sie schon 64 euro von mir ich hoffe auch das sie bald ruhe geben denn einen anwalt kann ich mir leider nicht leisten.

  10. Habe auch schon die 2. Mahnung von my Advendskalender.de inkl. Androhung ein Inkassobüro einzuschalten.
    Ich sehe die Sache ganz entspannt ,denn ich habe gegoogelt und mich schlau gemacht.
    Also: Leute lasst euch nicht einschüchtern. Zahlt vor allen Dingen keinen Cent an die Betr[…].
    Die werden auf keinen Fall den letzten Schritt tun und vor Gericht klagen.

  11. Heute habe ich die zweite Mahnung erhalten und wenn ich die Rechnung nicht begleiche kommen zusätzlichen Kosten auf mich zu(Inkasso ,Schufa).Ich bezahle keinen Cent.Für solche Bet[…] habe ich nichts Übrig . Die machen sogar vor Kindern keinen Halt (Ist das letzte).Leute last euch nicht einschüchtern.Wann reagiert endlich unser Rechtstaat?

  12. icvh habe die werbung im dezember auch wahrgenommen und prombt bin ich drauf rein gefallen. heute im April08 kamm die letzte mahnung über 64,00Euro

    Lg Helena

  13. Tja, kann mich leider nicht ausschließen, bin auch darauf ´reingefallen. Habe zwischenzeitlich meine Mahnung mit Stufe 2 erhalten. Habe seinerzeit nach Erhalt der ersten Mail von dieser ominösen Firma zurückgeschrieben, dass sie mir doch bitte einen Vertrag oder Ähnliches zeigen sollten, als Antowrt kam nur das übliche Standardschreiben zurück. Ich werde nun einfach mal abwarten . . . Ehrlich gesagt, regt es mich zwar unheimlich auf, wenn ich in meinem Postfach eine Mail von denen vorfinde, versuche es dann zu verdrängen. Also Tip an Alle, in keinem Falle zahlen!!! Übrigens, sollte ein Inkassobrief/ -Mahnung kommen, muss dieser von der gerchtl. Instanz kommen, wo man wohnhaft ist!!! Durchhalten, irgendwann wird denen der Druck durch die Staatsanwaltschaft zu groß und dann sind die von der Bildfläche weg . . .

  14. Meine Tochter ist auf Adventskalender und auch auf Berufs-wahl.de reingefallen.
    Unerfahren wie Teenies sind, hat sie sich schnell eingeloggt und hoffte auf Gewinne bzw. beim Berufs-wahl.de Test erhoffte sie sich Infos, die eventuell ihren Werdegang hätten beeinflussen können.Das Häkchen an den AGBs war schneller als ein Wimpernschlag gesetzt. Die Folge waren je eine Rechnung in Höhe von 59€;wie sich herausstellt vom gleichen Haus. Solchen Leuten müsste man nicht nur zeitweilig sondern gänzlich das Handwerk legen.

  15. Hallo ich hab auch die mahnungen bekommen . ich bekomm keinen kontakt zu den vögeln von onlineservice ldt. weder per telefon noch per email . ich wende mich an die verbraucherschutzzentrale den der betreiber wurde schonmal auf unterlasung verurteilt

  16. Ich bin auch im Dezember reingefallen habe jetzt eine Mahnung bekommen. Aus angst habe ich überwiesen . Habe mich dann schlau gemacht im Internet über die Verbraucherzentrale und da stand einiges über my-adventskalender.de drin. Habe gleich eine Rückbuchung beantragt kostet 10 Euro . Ich kann jeden nur warnen über diesen Bet[…].

  17. bisher bin ich – gestärkt durch alles, was ich über die Online Service Ltd. gelesen habe – sicher gewesen, dass das alles im Sande verläuft. Heute morgen erhielt ich ein Mahnschreiben von der Anwaltskanzlei Katja Günther aus Müchen. Aus der ursprünglichen Forderung (€ 59.-) sind jetzt € 103,98 geworden. Hat jemand ähnliche erfahrungen?

  18. Nach 2 Mahnungen bekam ich heute Post von einer Anwaltskanzlei Günther
    aus München , einer gewissen Frau KATJA GÜNTHER mit einer Forderung von
    103,98€ .
    Ziemlich dreist oder???

  19. Hallo auch ich bin ein Opfer dieses Vereins geworden. Kann mich gar nicht erinnern das ich deren Seite besucht habe. Ich kenne mich als alter Hase eigentlich auch sehr gut mit dem WWW aus, hätte nie im Leben gedacht das ich auch mal ein Opfer dieser Abzocker werde. Mein Name ist falsch geschrieben und heute habe ich von einem Anwalt aus München Forderung erhalten, da der Name falsch ist habe ich diese auch wegen „Person unbekannt“ zurückgeschickt. Ich will endlich meine Ruhe ruhe haben.
    Hoffe da kommt nichts mehr, habe die Schnauze gestrichen voll.
    Bitte falls ihr noch Tipps habt, wie ich/wir uns verhalten sollen, dann wäre ich euch sehr dankbar wenn ihr mir hilft. Habe auch an Anzeige, Akte Sat1 etc etc gedacht. Ich bedanke mich für eure Hilfe.
    Gruß Jannine aus Bonn

  20. Hallo,

    heute flatterte mal wieder eine Mahnung ein von:

    Anwaltskanzlei Katja Günther
    Brienner Straße 44
    D-80333 München

    Die wollen mal wieder Kohle haben, aber ich habe mich hier gut belesen und einfach jetzt ein Schreiben (Einschreiben + Rückschein) zurück gesandt und angefechtet. Mal schauen, ob das hilft, ansonsten einfach ignorieren. Also Leute,e cht nichts zahlen, hat mir auch mein Anwalt geraten.

    Es handelt sich um die:
    Online Service Ltd
    Rodenbacher Chaussee 6
    D-63457 Hanau

    Also NICHT einschüchtern lassen!!!

  21. Bin auch auf diese seite reingefallen.Die Verbraucherzentralle sagt nicht zahlen.Jetzt habe ich ein anwalts schreiben von einer gewissen Frau Katja Günther bekommen und soll 103,00 Euro zahlen.Habe das kleingetruckte in AGB auch nicht gesehen muß ich zahlen.Da sie schreiben ich habe mich am 1.12-2007 um die Uhrzeit mit Name und e-Mail angemeldet.

  22. Ich habe nun nach der zweiten Mahnung einen Brief einer Münchner Anwaltskanzlei bekommen und soll mit Bearbeitungsgebühren usw.103,98 € bezahlen. Absolute Frechheit, vor allem wenn man die Seite My Adventskalender nur einmal geöffnet hat um zu gucken.

  23. Ich habe doch nun tatsächlich, nachdem auch auch drauf reingefallen bin einen Brief von der Rechtsanwältin Katja Günther aus München erhalten , es steht zwar „nur“ Mahnung drin, aber soll man auch das ignorieren?

    ich finde es wirklich unverschähmt was da teilsweise im net mit uns gemacht wird *grummel*

  24. BIWX
    Hallo habe heute ein Schreiben vom Anwalt von denen bekommen…Ich werde auch nicht bezahlen hat jemand von euch auch so ähnliche Post bekommen?

  25. bislang kannte ich diese „my adventskalender seite“ nicht, bis ich am 18.02.08 die rechnung per e-mail bekam. ich reagierte mit ner gegenmail brief da sogar an und erreichte niemanden, da sie alle beschaeftig seien.
    jetzt samstag erhielt ich einen anwaltsbrief, dass ich nun 103,98€ zu zahlen habe ( da sind die anwaltskosten mit drin). ich kann es nicht mal beweisen, dass ich mich nicht registriert habe *grummel*

  26. Habe das gleiche Problem wie jannine, habe auch brief vom anwalt bekommen. was kann ich tun, annahme des Schreibens verweigert da Name falsch ist. Ich weiß das ich nicht auf deren seite war. Danke euch

  27. Ich bin noch minderjährig habe jetzt sogar einen Brief von einer Anwaltskanzlei bekommen, aber dank euch werde ich jezt gar nichts machen.

  28. Hallo ich habe das selbe problem angeblich habe ich mich am 06.12.2007 angemeldet uns habe 2 Mahnungen und jetzt von der Anwaltskanzlei Katja Günter aus müchchen eine Rechnung erhalten von mitlerweile 103,04 euro erhalten was soll ich jetzt tun ????mitlerweile geht es nicht über E-mail sondern über meine richtige Adresse

  29. Ich bin auch drauf reingefallen.
    Ein Bekannter schickte mir diesen Kalender und ichj bekam Mahnungen via Email(bin mir noch nicht mal sicher, mich da überhaupt angemeldet zu haben).
    Jedenfalls reagiere ich auf Email-Verkehr dieser Art sowie so nicht.
    Naja, nun kam auch noch so eine Mahnung.
    Ich überlege, garnicht darauf zu reagieren oder sollte ich einen Brief aufsetzen und mit einem Anwalt drohen?

    Gruß
    Katrin

  30. Ich bin genauso in die Falle gegangen. Die haben den Link als Werbelayer auf einen harmlosen link gelegt. Ich habe die Verbraucherzentrale angerufen und die haben mir den Link zu einem Musterbrief genannt. Den habe ich bereits abgeschickt und noch nichts wieder gehört. Im übrigen haben sie bereits zwei Gerichtsverfahren verloren. Einfach mal anrufen und 7 Euro investieren. Ich habe den Link jetzt leider nicht greifbar.

  31. Hallo hier bin ich wieder einmal, zwischenzeitlich habe auch ich ein Schreiben der RA Katja Günther aus München bekommen. Werde aber nun nicht mehr darauf Antworten etc. Ich glaube immer noch daran, dass solchen Abzockern, früher oder später das Handwerk gelegt werden wird. Halte euch auf dem Laufenden . . . Gruß an allen Betroffenen

  32. Ich habe heute bereits die 2 Mahnung (ebenfalls Adventskalender.de) bekommen, jedoch nur mit einem Rechnungsbetrag von 103,58 €.
    Vielleicht ist die Post zu mir nicht so teuer wie zu dir Sven.
    Jedenfalls habe ich meine Schwester (Juristin) gefragt wie ich generell darauf reagieren soll….
    Sie meinte, dass man soetwas nicht ernst nehmen soll. Allein die ganzen Paragraphen die diese „Firma“ benutzt, seien hinfällig und würden nicht zutreffend sein.
    Es kann nämlich (in meinem Fall wars so) das man sich über einen Link in einer E-Mail bei einer Firma kostenpflichtig anmeldet.
    Von daher: Zettel wegschmeissen und die Leute net ernst nehmen!

  33. Auch ich bin auf My-Advents-Kalender reingefallen und habe somit auch schon eine 2. Mahnung erhalten.
    Ich habe auch schon mit der Kanzlei telefoniert. Waren arrogant, frech und beleidigend.

    LG

    Ch. Müller

  34. Liebe Mitleidenden!
    Da wir auch auf diese Online Service Ltd. „hereingefallen“ sind, recherchierte ich intensiv in diese Richtung. Da die Mahnungen von der Kanzlei der Münchner Rechtsanwältin Katja Günther in alle Himmelsrichtungen der Republik verstreut wurden, rief ich bei der Anwaltskammer München an. Eine freundliche Mitarbeiterin der Kammer wies mich darauf hin, daß sie mir natürlich keine Auskünfte über detaillierte Sachlagen geben könne. Sie hat mir nur soviel gesagt, daß von der Anwaltskammer entsprechende Schritte eingeleitet wurden.
    Was das in diesem Falle auch immer heißen mag. Jedoch bin ich voller Zuversicht, daß der Spruch “ Eine Krähe hackt der anderen…..etc. “ bei einer Anwaltskammer nicht zutrifft. Wohl verständlich in einem so empfindlichen Berufsstand.
    Bemerkenswert fand ich auch, dass eine Anwaltskanzlei eine gebührenpflichtige Telefonnummer hat und dort keiner zu erreichen ist! :o)
    Lust hätte ich grosse, noch ein Fax, oder ein Einschreiben mit Rückschein an die Online Service Ltd. und die Anwaltskanzlei zu schicken, um mit einer Klage zu drohen.
    Nach diesem Telefonat werde ich dann aber doch noch abwarten was die Verbraucherzentrale auf anderem Wege erreicht.
    Ich frage mich ernsthaft wie die Menschen, die hinter dieser großen Menge an Namen stecken, auf die ich während der Recherche traf, noch ruhig schlafen können. In meiner wilden Fantasie sehe ich diese Wirtschaftskriminellen mit Ihren edlen Autos in einem beliebten, teuren Restaurant irgendwo zwischen München und Haunau sitzen und sich über uns kaputtlachen.
    Doch bin ich in der tiefen Hoffnung auf eine gerechte Strafe ziemlich erleichtert, daß Bürger dieses Landes sich auf Seiten wie diesen zusammenfinden können, um gegen diese Machenschaften zu informieren und eine geschlossene Front bilden können!
    Es grüßt Euch herzlich
    Timo

  35. Ich hab schon wieder ´ne Mahnung bekommen, das hört ja nie auf, die sind ja sooooo… hartneckig. Was macht ihr dagegen?

  36. Hallo, habe auch so eine Sch… am Hals. Ich habe mich bei meinem Rechtsanwalt erkundigt, und dieser sagte mir ignorieren.
    Erst wenn von einem Gericht ein Bescheid kommt sollte man reagieren.

  37. Habe 3.Mahnung vom Anwaltskanzlei Katja Günther in München erhalten.Gefordert wirt der Betrag von 105.04 Euro.Ich bezahle nicht.Ich bin von Kostenfreien Servis ausgegangen.Des wegen habe ich dem angeblichen Vertrag widersprochen was vom My Adventskalender ignoriert wurde.Bitte nicht zahlen sonst ist das Geld für immer weck.

  38. Hallo,
    mir geht es genau wie euch allen.Habe heute die 3. Mahnung bekommen.Der nächste Schritt soll eine Klage vor Gericht sein.Ich weiß wirklich nicht , was ich machen soll.Da es aber sooooo vielen genauso geht,werde ich auf jeden Fall mal nix bezahlen.

  39. Hallo zusammen,
    ich habe mittlerweile die 3te Mahnung bekommen…..LETZTMALIG AUSSERGERICHTLICH,fett und groß,dazu noch unterstrichen…
    Ich habe denen sogar schon ne Mail geschickt,in der ich die Geschichte mit dem Verbraucherschutz kopiert habe,und habe den guten Leuten mitgeteilt,das sie sich ihre Mails und Briefe sparen können,da ich eh nicht zahle..zumal ich diese Seite bis zur ersten Mail nichtmal kannte….die reagieren auf nix und schicken auch weiterhin ihre Mahnungen per Post…..
    Absolute Frechheit…..

    Lasst euch ncih ärgern ;-)

  40. Ich habe auch schon einige Mahnungen bekommen. Jetzt kam sogar eine mit Androhung Klage einzureichen. Ja bitte, sollen sie doch, dann sind diese Leute endlich mal zu fassen. Sollte wirklich was kommen, hab ich zum Glück meine Rechtsschutz. Diese Dreistigkeit muss endlich mal aufhören!!

  41. hallo
    ich bin auch leider betroffen da von die wollen von mir 104,52 haben haben mich auch schon mit eine strafanzeige getroht wegen betrug ich werde es aber nicht bezahlen weil nicht ich betrug gemacht habe sondern my advents-kalender […] sind habe nur von den ihe anwalter poat bekommen von frau katja günther

  42. Guten tag alle zusammen,

    ich habe heute morgen , anstatt einen kaffee einen brief der lieben netten frima „my-Adventskalender“ bekommen , mit einer androhung zur klage , das ist schon mindestens die 5 te mahnung ,da wundere ich mich wieso die das so lange hinauszügern . da denke ich mal , dass die eh wissen , dass die vor gericht keine chance sehen… deshalb es so lange wie nur möglich versuchen zunächst aussergerichtlich abzuklären . doch bis jetzt bin ich hart geblieben & hab nicht gezahlt. doch die nette anwältin katja günter die diese betr[…]firma unterstützt hat mir zu ihrem schreiben noch eine kopie mitgeschickt , bei dieser handelt es sich um einen gerichtlichen beschluss , bei dem die betr[…]firma den prozess gewinnt. äußerst komisch. So langsam kotz mich das ganze auf gut deutsch an , kann sich jemand von den betroffenen leuten mit mir in kontakt setzten ,damit ich nicht damit alleine darstehen muss & man sich mit den infos austauschen kann. da ich nicht so einen rechtsschutz besitze müsste ich mich dann selbst darüm kümmer . Also bitte ich um hilfe , ich bin unter der email /MSN zu erreichen : did-u-ever-think@hotmail.de

    wäre Ihnen sehr verbunden …

    MFG Ivona (20j.)

  43. Hallo Leute,

    gerade heute kam die letzte Außergerichtliche Mahnung mit Urteil vom Amtgericht Wiesbaden und alles wichtige schwarz raus gemarkert.
    Die denken echt auch wenn Sie 5 Mahnungen senden wir zahlen nicht…(hab mich nicht mal angemeldetet um die Zeit wo ich angeblich da gewesen sein sollte war ich auf arbeit und hab bestimtm besseres zu tun als mich da anzumelden…

    Vorallem wenn es ernst gewesen wäre..würden nicht aller ein paar monate so ne mahnung kommen sondern gleich nach Fristabsetzung….und wenn man nicht mal normal mit den reden kann weiss doch jeder das das wieder so ne Sache ist Geld zu verdienen..

    ABER LEUTE; BITTE NICHT ZAHLEN…DAS BRINGT NIX!!

  44. Hallo, ich habe im dezember leider auch die seite my-adventskalender besucht. und habe nun heute auch „Ankündigung gerichtliches klageverfahren“ mit nem betrag von105,53 euro bekommen. so ne verarsche.. ich hab damals sogar noch fristgerecht per email gekündigt. so ne frechheit.. aber da ihr hier alle sagt, dass ich niemals nie zahlen soll, bin ich beruhigt, dass ich nicht die einzige bin und werde weiter eisern bleiben lg, anika

  45. Dem umstrittenen Münchener Rechtsanwalt Günter Freiherr von Gravenreuth droht eine weitere schwere Niederlage. Nach der Verurteilung zu einer 14-monatigen Haftstrafe steht er jetzt vor dem Verlust seiner anwaltlichen Zulassung: Die Generalstaatsanwaltschaft München hat ein entsprechendes Verfahren eingeleitet.
    Quelle: Welt.de

  46. Ich habe heute auch eine Mahnung bekommen von der Katja Günther. Den ihre rechtsanwältin. Wenn das nicht aufhört werde ich wohl auch mal zu meinem anwalt gehen. Nur gut das ich diese seite gefunden habe, so weiß ich das es […]sind. Soll 105,40 euro zahlen. Mach ich aber nätürlich nicht. Hoffe das hat bald ein ende mit dennen.

    mfg juliane

  47. Hallo,ich und meine zwei Kinder (wo nicht mal e-mailadressen existieren) haben von Februar 08 bis jetzt auch immer wieder Mahnungen von Frau Günther bekommen die letzte am 09.09.2008 mit „Ankündigung gerichtliches Klageverfahren“ mit einem Urteil vom Amtsgericht Wiesbaden, was mir sehr komisch scheint. Alle wichtigen Daten wurden schwarz durchgestrichen. Ich war heut bei der Polizei und habe Anzeige erstattet. Sie sagten auch zu mir auf keinen Fall bezahlen.

  48. Ich habe auch mehrere Mahnungen n von der Katja Günther bekommen. Ich konnte leider sehr lange den Link, wo ich meine Mahnung lesen sollte bnicht aufmachen koennen. Nur gut das ich diese seite gefunden habe, so weiß ich das es [“¦]sind. Soll 105,62 euro zahlen. Mach ich aber nätürlich nicht. Hoffe das hat bald ein ende mit dennen. ich habe versucht auf die email zu antworten, doch immer kamen meine Briefe zurueck. das interessante ist, dass meine Heimadresse nur fast richtig geschrieben ist, denn ich wohne in Litauen, und dort ist alles bis zum Land richtig angegeben.
    Kann man den nichts gegen diesen Brifen annehmen? sie kommen bei mir direkt ins SPAM.
    Soll ich auf diese Mahnungen reagieren?
    MfG Ligita

  49. Hallo,
    habe letzts Jahr also 12.07 das tolle Türchen aufgemacht.
    Ich habe eine Mahnung (schriftlich), die e-mail´s nicht mit gezählt von Adventskalender.de bekommen. Und dann drei von der Anwaltskanzlei Günther und dann noch eine tolle Amtsgericht Wiesbaden (eine geschwärtztes Urteil vom 5.8.2008) mit einem schreiben von der Anwaltskanzlei Günther , Ankündigung gerichtliches Klageerfahren , 9.9.08.
    Seit dem ist Ruhe. Ich hoffe es bleibt dabei.
    Also cool bleiben und sich keine Angst machen lassen.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *