fabriken.de – Rechnungen für „kostenlose“ Community

Nach Schätzungen von computerbetrug.de und augsblog.de hat die

Connects 2 Content GmbH aus Düsseldorf (Geschäftsführer Tomás Franco)

Montag ein paar hundert oder tausend Zahlungsaufforderungen an Verbraucher geschickt, die sich in den vergangenen Monaten bei fabriken.de angemeldet haben.

Angemeldet hatten sie sich jedoch zu einem Zeitpunkt, als das Angebot noch als kostenlose Community beworben wurde. Nach Vorstellung der Seitenbetreiber sollte aus dieser kostenlosen Community nun über Nacht eine kostenpflichtige werden. Ab dem 01.02.2009 soll das Projekt 7 € pro Monat kosten – bei einem 2-Jahres-Vertrag macht das 168 €.

Den Betrag sollten die betroffenen „Community-Mitglieder“ jedoch nicht zahlen!

Dass fabriken.de plötzlich kostenpflichtig sein soll, wurde den bisherigen Community-Mitgliedern durch einen Newsletter am 14.01.2009 mitgeteilt. Dieser Newsletter ist auch noch immer auf der Internetseite einsehbar und – vermutlich (Achtung Ironie!) weil es sich besonders angenehm lesen lässt – ausschließlich in GROSSBUCHSTABEN abgefasst. In einer deutlich weniger augenfreundlichen Fassung liest sich das so

(2) Änderung der Teilnahmebedingungen

Leider konnten wir bisher keine zahlungskräftigen Sponsoren für unsere fabriken.de – Community gewinnen, die einen rentablen Betrieb der Community_Webseite ermöglichen. Unteranderem sehen wir uns aus diesem Grunde veranlasst, unsere Teilnahmebedingungen wie folgt anzupassen: Die fabriken.de Community wird ab dem 01.02.2009 für alle Mitglieder kostenpflichtig. Ab diesem Zeitpunkt muss jedes Community-Mitglied monatlich sieben Euro entrichten, bei einer Vertragslaufzeit von zwei Jahren und einer jährlichen Abrechnung im Voraus. Die Mitgliedschaft kann zum Ablauf der Vertragslaufzeit mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt werden, ansonsten verlängert sich die Mitgliedschaft um ein weiteres Jahr. Ab Erhalt dieser Mitteilung können Sie mit einer Frist von 2 Wochen (somit bis zum 29.01.2009) schriftlich von Ihrem Kündigungsrecht oder Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch machen. Andernfalls geht Ihre bisherige Mitgliedschaft automatisch in die kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft über. Wir hoffen die fabriken.de-Community zu einem Premium-Portal entwickeln zu können und bitten daher um Ihr Verständnis und hoffen auf Ihre Treue und Akzeptanz.

(Hervorhebung nicht im Original)

Das Ganze ist ein ziemlich infamer Trick, entbehrt jedoch rechtlich jeglicher Grundlage. Allein durch Änderung der AGB kann aus einer kostenlosen Mitgliedschaft keine kostenpflichtige werden!

Verbraucher, die sich also bei der kostenlosen Community angemeldet haben, sollten sich jetzt durch irgendwelche Rechnungen oder Mahnungen nicht einschüchtern lassen. Es ist auch nicht nötig, jetzt irgendwie zu kündigen. Einen Vertrag, den man nicht geschlossen hat, muss man nicht kündigen.

Die Betroffenen sollten ganz einfach nicht zahlen!

FAQ Internetvertragsfallen

86 Kommentare zu “fabriken.de – Rechnungen für „kostenlose“ Community

  1. Pingback: Fabriken.de wird kostenpflichtig ab 01.02.09 - angeblich ... - Seite 14

  2. Sollte man sich, wenn man darin verstrickt ist, „versuchen“ abzumelden?
    Eine direkte Möglichkeit mich abzumelden oder überhaupt meine Daten zu ändern habe ich nicht gefunden. Sollte man sich also per mail „abmelden“??

  3. Ein starkes Stück. Da gibt es nur eins: Nicht bezahlen. Jeder Betrofffenes sollte Strafanzeige gegen Herrn Tomas Franco wegen des Verdachtes des versuchtes Betruges einreichen.

  4. also, ich bin sprachlos … habe diese „rechnung“ heute auch bekommen und war erst ein- oder zweimal auf dieser seite, geschweige denn dass ich dort etwas gekauft oder bestellt hätte. werde diesen betrag nicht bezahlen, hoffe jedoch, dass dies auch ohne großen aufwand und ärger über die bühne geht … sowas gemeines, da merkt man wieder mal: wenns um geld geht …

  5. Auch ich habe gestern abends die mail geöffent und dort eine Zahlungsaufforderung gelesen. Zum Hinweis darin, daß bereits 2x, u.zw., am 14.1.09 und am 10.2.09 eine Nachricht von der Fabriken.de.bekommen hätte, kann ich nur angeben, daß in meinem Posteingang v.oulook-express keine derartigen Mitteilungen zu lesen sind. Ich werde sofort von den Betreiben dieser dubiosen Angelegenheit eine sofortige Löschung meiner Mitgliedschaft verlangen.

  6. Hallo Herr Jahn, habre heute von BUCHHALTUNG@FABRIKEN.DE eine Zahlungsaufforderung erhalten, in der sie mir mitteilten, dass sie mir angeblich am 14.1. und 10.2.09 eine E-Mail geschickt hätten und mich in dieser über die künftige KOstenpflichtigkeit informiert uznd mir ein Sonder kündigungsrecht eingeräumt hätten.
    1. ist mir von einer Teilnahme an Internet-Community Fabriken.de nichts bekannt,
    2. habe ich in allen E-Mail -Sparten nachgesehen und keinerlei Benachrichtigung gefunden über das SONDERKÜNDIGUNGSRECHT. Sie haben mir eine Frist bis zum 13.3.09 gesetzt und von mir für ein Jahr 84,00 EUR verlangt. Was kann ich tun? Oder wie würden Sie sich verhalten?
    Mit freundlichen Grüßen
    Lothar Weinelt

  7. aus gemachten angaben einen vertrag abzuleiten ist meiner meinung nach dumm. ein vertrag setzt eine gewollte aktion voraus, keine interaktive.

  8. Hallo, auch ich habe gestern eine Zahlungsaufforderung in Höhe von 84€ erhalten.Kann mich noch nicht einmal daran erinnern, dass ich diese Seite fabriken.de je angeklickt habe. Außerdem habe ich weder am 14.01. noch am 10.02.09 eine Mail erhalten bzgl. Sonderkündigungsrecht. Telefonisch ist dort ebenfalls niemand zu erreichen. Habe einen bösen Brief aufgesetzt, weil ich mir dies nicht gefallen lassen. Reine Abzocke.Kann nur jedem raten, nicht zu zahlen.

  9. Hallo! Ich bin auch leider „Opfer“ und soll 84 Euro zaheln. Das werde ich jetzt auch nicht tun, habe aber natürlich etwas Bammel vor Mahnungen und weiteren Folgen. Außer nicht zu zahlen, macht ihr sonst noch etwas? (Verbraucherschutzzentrale einzuschalten ist ja auch mit Kosten verbunden – EmailBeratung zb 25 Euro)…

  10. Hallo,
    na das habe ich mir gestern auch schon gedacht, dass ich nicht die einzige bin– bin sogar froh drüber.

    Dann muß der Betreiber ganz lange auf die Zahlung warten….

  11. Habe heute auch diese Mail bekommen. Bei der damaligen Anmeldung stand nichts von iwelchen Kosten. Auch habe ich niemals eine Mail bekommen, wo künftige Kosten erwähnt wurden. Ich habe schon mit einem Anwalt gedroht und werde dieser Aufforderung natürlich nicht nachkommen.

  12. Pingback: Abzocke im Internet durch Fabriken.de - Was soll ich tun? | complexcity

  13. Hallo, auch ich habe heute diese Zahlungsaufforderung bekommen und bin fast vom Stuhl gefallen!!! Habe eine e-mail zurück geschrieben, daß ich den Betrag nicht bezahlen werde. Dennoch habe ich Angst, daß diese seltsame Firma mit ihrer Forderung durchkommt. Ich werde mich sehr wahrscheinlich an meinen Rechtsanwalt wenden, denn letztendlich habe ich keine Lust meine wertvolle Zeit damit zu verschwenden, mich mit so einem PACK auseinanderzusetzen. LG an alle die auch betroffen sind

  14. Hallo zusammen*
    bloss nicht einschüchtern lassen und damit
    AUFRUF an alle:

    Strafanzeige bei der Polizei und Staatsanwaltschaft wegen Computerbetrugs*
    Das hab ich heute bereits getan und sie waren sehr interessiert dran!
    Je mehr wir sind, die Strafanzeige stellen, um so mehr macht es Sinn und Hilft, diesen Abzockern das Handwerk zu legen!

  15. Hallo,
    ich habe auch diese Mail am Montag bekommen und bin aus allen Wolken gefallen. Jetzt kommt aber noch der Hammer: Heute bekam ich eine weitere Rechnun, gleicher Betrag, mit diesem Betreff: Zahlungsaufforderung Kunde RI-xxxxxx – Rezepte-Ideen.de. Ratet mal wer der Absender ist – Natürlich Connects 2 Content Gmbh, Geschäftsführer: Tomas Franco. Das ist schon alles sehr merkwürdig. Ich habe zurückgeschrieben, dass ich kein Interesse habe und habe dann ein Mail bekommen, dass sich ein Mitarbeiter drum kümmert. Jedenfalls werde ich nicht weiter drauf reagieren. Habe ja keinen Vertrag abgeschlossen.

  16. ich habe auch eine Zahlungsaufforderung erhalten. Ich würde anregen, eine Sammelklage anzustreben damit sich diese Herren das abgewöhnen. Kann das jemand organisieren ?

    l.g. und ps.: ich bin fürchterlich getroffen und fassungslos über so viel schweinerei !!!

  17. Gehöre leider auch zu diesen Rechnungsopfern.habe diese Seite irgendwann Ende 2008 mal aufgemacht und mich naiverweise angemeldet.Die angebliche Mail,vom 14.1. habe ich entweder nicht erhalten oder sofort als Spam im Mülleimer gelandet.
    Werde nicht zahlen.da ich nie einen Vertrag mit der fabrikende-Community
    eingegangen bin.Habe nie meine explizit Zustimmung zur Umwandlung in diese kostenpflichtige Mitgiedschaft gegeben

  18. Pingback: verbraucherrechtliches… » rezepte-ideen.de - Noch mehr Rechnungen

  19. Hallo,
    ich habe auch gestern eine dieser Emails erhalten und war wie vor den Kopf gestoßen. Aber habe direkt drauf geantwortet und auch klar gemacht, das ich diese Rechnung nicht bezahlen werde und sollten Sie mich in Zukunft nochmal anschreiben, ich leider meinen Anwalt einschalten muß. Das beste ist ja noch, das ich auf die Zweite „Newsletter“ geantwortet habe und darin ganz klar geschrieben habe, das ich mit den neuen AGB´s nicht einverstanden bin.
    Naja, mal gucken was da noch kommt.
    Sollten die wirklich keine Ruhe geben, dann werde ich wohl auch eine Strafanzeige bei der Polizei stellen, da ich keinen Rechtsschutz habe, und mir das sonst zu teuer wird.

  20. …habe heute durch Zufall meinen Spam-Ordner überprüft und dort diese seltsame Rechnung gefunden. Zunächst dachte ich… oh man… mal wieder bei solchen Abzockern einen Account eingerichtet! Wie auch bestimmt bei vielen anderen hier, habe ich die Hinweise der Connects2Content GmbH vom 14.01. und 10.02. nie bewusst erhalten, da sie mit ziemlicher Sicherheit im Spam-Ordner gelandet sind. Ich hatte mich seinerzeit, also irgendwann in 2008, bei fabriken.de angemeldet, weil ich nach einem Online-Fabrikverkauf gesucht habe. Leider war dann das Angebot bei fabriken.de dermaßen schlecht, dass ich den Account nach erstmaliger Anmedung auch nie wieder benutzt habe! Klartext: Lasst euch kein Geld für etwas abnehmen, dass abslout wertlos ist!!!

  21. Ich bin leider auch einer von jenen die sich 2008 KOSTENLOS bei fabriken.de angemeldet haben. Nach meinem ersten Besuch auf dieser Seite war ich so enttäuscht das ich diese nie wieder öffnete.
    Die angebliche E-Mail vom 14.01 habe ich nicht erhalten, aber komischerweise kam die Rechnung an……..
    Werde die 84 € jedenfalls nicht bezahlen da ich einen solchen Vertrag mit fabriken.de nicht abgeschlossen habe….!!!

  22. Also…..ich habe gerade mit einem Rechtsanwalt für Internetrecht telefoniert…
    Dieser sagte mir das die Änderung dieser AGB´s nicht rechtens ist und man diese 84 € nicht zahlen soll…
    Ausserdem ist die Firma Content auf der Liste der Internetabzocker eingetragen…
    Mal sehen was dabei für uns alle rauskommt…..

  23. ich habe heute eine zahlungsauforderung bekommen von rezepte-ideen.de is der gleiche abzocker ich soll 84 euro soll ich bezahlen
    ich werd auf keinen fall bezahlen

  24. Habe auch die Zahlungsaufforderung für Rezept-Ideen.de bekommen
    und heute bei der Polizei ( Betrugsdezernat ) angerufen.
    Mir wurde gesagt, ich solle auf keinen Fall zahlen.

  25. Hallo,
    habe diesen […] sofort an Verbraucherzentrale Berlin gemeldet.Habe heute ein Schreiben bekommen, dass die Forderungen rechtlich keinerlei Grundlage hätten und dass die Verbraucherzentrale eine Abmahnung initiiert (bedeutet, dass die Urheber der Abzocke selbst jetzt abkasssiert werden.!!!!!!

  26. Pingback: rezepte-ideen.de - Noch mehr Rechnungen

  27. Habe gestern auch diese Mail bekommen. Kam von rezepte-ideen.de, gleicher Betreiber aus Düsseldorf. Habe d heute zurückgeschrieben, dass ich diese Rechnung nicht bezahlen werde und mit Verbraucherzentrale und Anwalt gedroht.

    Diese […] gehören hinter Gitter und nicht in unsere Welt. Ich hab nämlich wichtigere Dinge zu tun als mich mit solchen […] Versuchen, an mein Geld zu kommen zu befassen.

  28. Habe die gleiche Zahlungsaufforderung bekommen. Bezeichnenderweise eine „Zahlungsaufforderung“ mit der sofortigen Drohung mit Mahnung. Keine „Rechnung“. Also sehr aggressiv ! Nach Rücksprache mit Jurist und Kripo werde ich heute statt zu zahlen Strafanzeige erstatten. Viel Spaß !

  29. Hallo,
    hab vor 2 Tagen auch diese dubiose Rechnung in meinem Postfach gehabt. Die angeblich zuvor versendeten Informationen über die nun Kostenpflichtige Mitgliedschaft hab ich nie erhalten…
    Heute hab ich dann mal gegoogelt und siehe da, ich bin scheinbar nicht die Einzige, die man abzocken will! Nun ja, ich werde sicherlich keinen Cent zahlen und einschüchtern lasse ich mich von denen auch nicht!
    Also, NICHT ZAHLEN !!! :)

  30. Hallo,

    auch ich wurde angeschrieben und zur Zahlung von 84 Euronen aufgefordert.
    Die können mich mal, werde garnicht reagieren. Die sollen doch nur weitermachen, kostet bis jetzt nur Ihnen Geld.
    Lasst Euch nicht einschüchtern – Zahlt nicht!!

    Josch

  31. Am 04.03.09 hab ich eine Zahlungsaufforderung von Rezepte-Ideen.de bekommen, die gehören mit Fabriken.de zusammen, die spinnen echt. Ich hatte zwar diese Newsletter für beide seiten bekommen und auch SOFORT je eine Mail geschrieben, das man umgehend mein Account löschen soll. Dieses tat man anscheinend nur für Fabriken.de, denn da bekam ich auch eine NBestätigung, aber nicht für Rezepte-Ideen. Zum Glück hab ich mir die Mail, die ich schickte, behalten. Als ich dann die Zahlungsaufforderung bekam, da dachte ich erst „Oh shit, haste das etwa vergessen?!“ aber nein, sie war noch gespeichert. Also rief ich erst bei der angegebenen Nummer an (0185 – ist ja klar) und natürlich ging da keiner dran. Hab die Sache aber auch nur 5 Minuten abgewartet und dann eine Mail geschickt, das die gefälligst mein Account, wie bereits im Januar gewünscht, löschen sollten. Bisher bekam ich nur diese „Ticket“ Mail. Die haben echt was an der Waffel…. Ich werde einen Teufel tun und denen 84€ in den Rachen schieben. Es gibt wahrlich genug andere Foren mit Rezepten und die kosten NIX!!! ZAHLT DENEN BLOSS KEINEN CENT!!!!!!!!!!!! ;o)

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir haben Ihre Support-Anfrage erhalten und in unser Support-Ticket-System aufgenommen. Ein Mitarbeiter wird sich in Kürze per E-Mail bei Ihnen melden und Ihre Anfrage beantworten. Wir bitten um etwas Geduld.

    Ihre Support-Ticket-ID:
    2009030410045057

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihre Connects 2 Content GmbH – Kundenbetreuung

  32. Hallo Leute,

    Ich bin auch „Opfer„, wie alle hier. Ich verstehe nicht, ich war auf die Seite 2-3 Mal, habe mich gleich abgemeldet, weil die fand überhaupt nicht interessant. Also habe ich mich noch längst vor 1.02.09 abgemeldet (ich habe kein einziger Brief bekommen bis 4.03. mit den Anforderungen von 84 Euro) und frage ich mich, warum meine Daten nicht gelöscht worden? Was wird mit meine Daten? Wie kann ich sicher sei, dass sie nicht weiter geleitet werden?

    Ullrich Sie haben 100% Recht.

  33. Hallo…
    habe gerde meine e-mails gecheckt und dabei die zahlungsaufforderung von buchhaltung@fabriken.de gelesen!
    ich finde es eine absolute frechheit von dem Betreiber dieser seite mit einmal geld zu verlangen und zu behaupten er hätte schon 2 e-mails geschickt…ich habe diese e-mails nie bekommen!!!
    Bin froh das ich diese seite gefunden habe, ich blöde hätte das gezahlt, werde einen anwalt einschalten, den so geht es nun wirklich nicht!

  34. Hallo und liebe Grüsse nach Deutschland.
    Ich bin aus Österreich und voriges Jahr auch nur ein Mal zufällig auf fabriken.de gestoßen. Hab mir die Seite angeschaut und das war´s.
    Am 2. März erhielt ich dann diese dubiose Zahlungsaufforderung. Total geschockt schrieb ich denen einen Einspruch zurück und bekam ein sog. Support-Ticket. Bis jetzt aber keine Stellungnahme.
    Sehr froh bin ich nun, dass ich nicht alleine bin und hab auch schon Dank der zahlreichen nützlichen Links eine Strafanzeige bei der Polizei NRW gemacht.
    Jetzt mach ich mir auch keine Sorgen mehr, dass diese Firma ungeschoren davon kommt.

  35. auch ich bin ein Opfer von Fabriken de.geworden. Von mir sehen die keinen Cent, wird schon sehen , dieses Thema kommt groß heraus. Und wovon Leben die armen Abzocker noch?Ach ich weiß schon von Fabriken.de schnäppchenjagd. Grüsse von Daniela aus Österreich

  36. Servus Leute,
    habe auch diese Mail mit anhängender RE bekommen. Konnte mich nicht mal daran erinneren überhaupt bzgl. einer AGB -Änderung von Rezpte.de vorab Info’s bekommen zu haben. Habe denen zumindest mal äußerst böse aber dennoch sachlich geantwortet :o) Nun bin ich ja froh, das ich nicht allein bin. Wahnsinn hätte nie gedacht, das mir derartiges auch mal passiert! Die werden von mir keinen Cent sehen, ist ja klar. Hoffe nur das wirklich keiner aus Unsicherheit darauf reinfällt.
    Andrea

  37. Hallo,

    ich habe auc Brief von Fabriken.de bekommen. Ich wollte zahlen, aber nach dem ich das alles gelesn habe ZAHLE ICH NICHT.
    Ich wurde nur gerne meine Daten löschen aber es geht nicht

  38. Habe auch diese fragwürdige??? Rechnung bekommen, habe denen sofort einen Widerspruch mit Androhung von Merkosten (Anwalt) gemailt, und bin am 05.03.2009 zur Verbraucherzentrale Berlin habe eine Eidesstattliche Versicherung abgegeben. Ich rate keine Kündigungen abschicken, da ja sowieso kein Vertrag besteht ansonsten könnte man glauben das er nur bestätigt wurde. Die Verbraucherzentrale Berlin sagte gleich zu mir bloss nicht zahlen auch nicht wenn Inkasso oder Anwalt, einfach stark bleiben.

  39. Hey,
    ich habe das selbe erhalten auf keinen fall bezahlen
    das hatt mir auch die polizei gesagt die werden zwar viele drohbrife schicken ist aber alles fake okay!!
    lf mandy

  40. Hallo zusammen. bei meiner Suche nach einer Telefonnummer von Rezepte-Ideen, die nicht mit 01805 beginnt, bin ich glücklicherweise auf diese Seite hier gestoßen und stelle fest, dass es Euch ja allen so geht wie mir. Auch ich habe diese Rechnung bekommen. Ich habe mich schon per Mail bei denen entschuldigt und gebeten mich zu streichen, herje wie naiv ich war. Ich war nämlich nie mit Anmeldung bei denen auf der Seite, weil nichts funktioniert und die Newsletter von denen waren immer voll verworrener Infos, da bin ich nie von ausgegangen, dass da mal was mit kündigen kommt. Ich bin natürlich schon skeptisch, ob ich mit nicht bezahlen durchkomme. Da habe ich leider keine Erfahrung, aber Ihr habt mich bestärkt und ich werde versuchen, standhaft zu bleiben. Ist ja wirklich ein Haufen Geld für so wenig Leistung.

  41. @Ntascha:
    Ja, das schreibt Herr Jahn doch in seinem Blog, dass man nicht zahlen sollte. Und Herr Jahn ist doch nicht irgendein Blogger, sondern Jurist ;)

  42. Hey,

    Ich war zwar auf dieser Seite, hab aber keine Ahnung ob ich mich angemeldet habe. Newsletter habe ich zumindest NIE erhalten, somit keine Chance überhaupt was zu machen. Das komische ist ja, wenn ich doch angemeldet bin, warum habe ich dann keine Zugangsdaten. Hab gestern mal versucht Ersatz anzufordern. Die haben zwar meine Email aber gekriegt hab ich nichts. Ich bin mir überhaupt nicht sicher, ob ich die Anmeldung da überhaupt abgeschlossen habe, indem ich auf den Bestätigungslink geklickt habe, der per Email kam. Ich denke nämlich nicht. Ich war seit dem nie mehr auf der Seite.
    So schnell kann es einen treffen, obwohl man immer die Augen nach versteckten Kosten aufhällt

    RJ: Selbst wenn du den Newsletter erhalten hättest, hätte die Connects2Content GmbH keine Chance ihre Ansprüche durchzusetzen.

  43. hallo, auch wir haben diese rechnung erhalten, obwohl wir nicht wissentlich deren seite angeklickt haben, haben auch mit einem juristen gesprochen, und uns bei der polizei gemeldet. keine zahlungen leisten liebe internetuser!! es ist doch traurig, dass immer wieder solche leute damit durchkommen und durch drohungen gelder eintreiben.

  44. Hey
    Ich war auch auf der Seite, habe aber nie eine Nachricht bekommen !
    Da ich meine Emails die wichtig sind nie lösche !Als ich versucht habe da anzurufenwar angeblich immer besetzt!
    Habe eure Kommentare gelesen und werde mich auch so verhalten !
    Danke ! Hatte schon fast dei Panik bekommen !

  45. Hi,
    habe auch so eine Rechnung erhalten, wie hier alle schreiben, mit einem Betrag von 84 EUR. Stecke sowieso in finanziellen Nöten, und dann noch diese Abzocker. Dank euch bin ich jetzt sehr erleichtert. LG

  46. Verdacht des Leistungsbetruges – Bislang 300 Anzeigen – 28-jähriger Mann im Visier der Ermittler – Weitere Geschädigte gesucht
    Das Kriminalkommissariat 21 führt seit Anfang März Ermittlungen gegen einen 28-jährigen Mann mit Wohnsitz in Düsseldorf wegen des Verdachts eines Leistungsbetruges.

    Düsseldorf – 09.03.2009 – 14:59 – Verdacht des Leistungsbetruges – Bislang 300 Anzeigen – 28-jähriger Mann im Visier der Ermittler – Weitere Geschädigte gesucht

    Das Kriminalkommissariat 21 führt seit Anfang März Ermittlungen gegen einen 28-jährigen Mann mit Wohnsitz in Düsseldorf wegen des Verdachts eines Leistungsbetruges. Dieser hatte zunächst für registrierte Kunden auf Internetseiten Tipps zu Outlets und Kochrezepten kostenlos angeboten. Im Februar dieses Jahres änderte er die allgemeinen Geschäftsbedingungen und verlangte nun einen Jahresbeitrag von 84 Euro. Die bereits registrierten Nutzer will er über einen Newsletter informiert haben. Dieser wurde nach den bisherigen Ermittlungen jedoch nie versandt. Bislang gingen über 300 Anzeigen bei der Polizei ein. Ein Konto des Tatverdächtigen wurde bereits von der Kriminalpolizei „eingefroren„.

    Der 28-Jährige gründete im vergangenen Jahr eine Firma in Köln und bot seit September 2008 Tipps auf den Internetseiten http://www.fabriken.de und http://www.rezepte-ideen.de an. Die Nutzer mussten sich Online registrieren und hatten dann kostenfreien Zugang zu den Ratschlägen auf den Seiten. Im Januar 2009 gründete der Mann eine Firma in Düsseldorf. Hier kündigte er auf den Internetseiten an, dass er die Seiten der Kölner Firma übernimmt, aber die Tipps jetzt nicht mehr kostenlos anbieten kann. Seit dem 1. Februar 2009 sind diese auf den Seiten kostenpflichtig und es wird auch auf die anfallenden Nutzungsgebühren hingewiesen.

    Die von September 2008 bis 31. Januar 2009 registrierten Nutzer will er angeschrieben und über die nun anfallenden Kosten informiert haben. Dieser Newsletter ist aber laut Angaben der Geschädigten nie angekommen. Der 28-Jährige verlangte nun per Rechnung von jedem eine Jahresgebühr in Höhe von 84 Euro.

    Auf ein Konto, auf das die Gebühren eingehen, hat der Tatverdächtige keinen Zugriff mehr. Die Ermittler müssen nun in akribischer Kleinarbeit herausfinden, welche Gebühren zu Recht eingefordert und gezahlt wurden.

    Die Polizei bittet weitere Geschädigte, die sich vor dem 1. Februar 2009 auf den Seiten registriert und den Jahresbeitrag gezahlt haben, sich mit dem zuständigen Kommissariat 21 unter Telefon 0211-8700 in Verbindung zu setzen.

    Bin auch davon betroffen, dies habe ich gefunden…..

  47. Pingback: verbraucherrechtliches… » Connects 2 Content GmbH: Kripo sperrt Konto

  48. Pingback: verbraucherrechtliches… » Connects 2 Content GmbH: Kripo sperrt Konto

  49. [Also flugs die AGB geändert, einen E-Mail-Newsletter mit unauffällig eingestreutem Hinweis auf diese Änderung und anschließend gleich eine Rechnung verschickt. So schnell kommt man in die Presse…“]

  50. Habe auch eine Rechnung am 03.03.09 über 84€ von buchhaltung@fabriken.de erhalten. Bei einer Rückfrage zwecks wiederruf auf diese email addy erhält man eine Fehlermeldung das diese nicht angekommen ist. Natürlich werde ich auch keinen cent überweisen!!!! …für was auch… die Gerechtigkeit wird siegen!!!!

  51. Hallo
    Ich bin leider auch einer von jenen die sich 2008 KOSTENLOS bei fabriken.de angemeldet haben.
    Die angebliche E-Mail vom 14.01 habe ich nicht erhalten, aber komischerweise kam die Rechnung an“¦“¦..
    Werde die 84 € jedenfalls nicht bezahlen da ich einen solchen Vertrag mit fabriken.de nicht abgeschlossen habe.

  52. Hallihallo,
    ich habe auch eine E-Mail mit einer Forderung über 84€ bekommen. Eine bodenlose Frechheit, wennman bedenkt, dass ich nie einen Newsletter bekomme habe, in dem auf die bald anfallenden Kosten hingewiesen wurde. Ageblich soll ich diese bekommen haben. Schwachsinn. Noch dazu wurde mir gedagt, die Newsletter seien ja auch auf der Homepage zu lesen. Da gucke ich doch cniht drauf, wenn es keine Neuigkeiten gibt. Ichgehe doch nicht täglich auf eine total uninteressante Seite, bei der ich eh nur noch angemeldet bei, weil ich meinen Account dort offenbar nciht löschen kann. Ich werde nichts zahlen. Da können die sich auf den Kopf stellen!

  53. Ich bin überglücklich dass ich diese Internetseite gefunden habe.Mich wollten sie auch betrügen aber ich werde diesen Beitrag nicht bezahlen.Ich habe schon 3 mal eine e-mail geschickt.Dieser Tomas Franco denkt warscheinlich dass es auser ihm kein kluger mensch auf der welt gibt.Ich bedanke mich an die personen die diese Internetseite erstellt haben

  54. Habe auch eine Rechnung am 02.03.09 über 84€ von buchhaltung@fabriken.de erhalten. Bei einer Rückfrage zwecks wiederruf auf diese email addy erhält man eine Fehlermeldung das diese nicht angekommen ist. Natürlich werde ich auch keinen cent überweisen!!!! “¦für was auch“¦ die Gerechtigkeit wird siegen!!!! Dass muss ein betruger sein den tel. ist den ganze tag bezet nur mit muzik keine komt dran KEIN CENT WIRD BETZALT ALLE MUSS DAS MACHEN

  55. Wie toll, dass es solche Foren und zum Glück, dass es den Verbraucherschutz gibt!!! Sonst hätten die von fabriken.de mich fast soweit gehabt, dass ich die 84 Euro überwiesen hätte!!!

  56. Ich glaube bei Connects 2 Content GmbH sind die Lichter ausgegangen. Ich hatte 3 Mails geschickt. Auf die ersten Beiden habe ich noch eine Ticketnummer erhalten, allerdings sehr spät. Nach meiner letzten Mail kam nichts mehr. Scheint so, als ob Herr Tomas Franco mit Allem was er noch vor Kontosperrung bekommen konnte abgehauen ist. Ich bin relativ entspannt. Da wird sich keiner mehr melden. Ärgerlich ist nur, dass die Portale (fabriken.de/rezepte-Ideen.de) noch zu erreichen sind. Kann man nur wünschen, dass es sich rumgesprochen hat, damit sich nicht noch mehr darauf einlassen. Nebenbei bemerkt, fabriken.de ist nicht nur eine Abzocke, inhaltlich ist/war dort auch nur Schrott. Da lohnt jeder noch so alte Schnäppchenführer mehr.

  57. auch mich hat es erwischt, habe schon mehrere Mahnungen per Mail erhalten obwohl ich jedes mal zurück geschrieben habe, dass ich keine Mitgliedschaft oder sonstiges erworben habe. Auch mit dem Anwalt habe ich schon gedroht, doch ich bekomme immer wieder eine neue Mail, dass ich verpflichtet sei zu zahlen. Einen Teufel werde ich tun………. zukünftig delete ich diese Mahnungen.

  58. Hallo!
    Mir ging es genau wie allen die hier schreiben. Habe den Idioten 2 mal eine deftige E-Mail zurückgeschrieben(Das ich nicht bezahlen werde und die sollen mal mit Ihren Spielchen aufhören, sonst unternehme ich andere Schritte). Aber die geben einfach nicht auf. Was bin ich froh, dass ich auf diese Seite gestoßen bin. Jetzt fällt mir echt ein Stein vom Herzen.
    Bitte sei keiner so dumm und bezahle. Bleibt standhaft!!!

  59. Ich werde auch seit einigen Monaten mit Zahlungsaufforderungen und Drohungen von Fabriken.de zugemült aber ich reagiere da garnicht drauf.
    Sollen die doch klage einreichen aber das werden sie niemals tun weil sie dann ihre […] öffentlich zugeben müßten.

    Es ist das selbe wie bei nachbarschaft24.net auch einer […] Seite.
    Ich kann nur jeden raten sich im Internet mit Vorsicht zu bewegen und niemals persönliche daten weitergeben oder sich anzumelden.
    Lesen sie immer die AGB bis zum schluß nämlich meistens stehen bei solchen seiten erst am schluß der AGB das es etwas kostet.

  60. ich habe mich im letzten Jahr für einen NewLetter angemeldet nun bekam ich eine Rechnung per Mail weil sich ab dem 01.02.09 die AGB ’s geändert haben und die Seite Kostenpflichtig wird. Ich soll auch am 10.01.09 und am 14.02.09 eine e Mail bekommen haben wovon ich aber nichts weiß esist bei mir nichts angekommen. Weil ich nicht wußte was ich machen soll hatte ich die hälfte also 42,00EUR überwiesen dann habe ich bei Akte in SAT1 gesehen das ich nicht zahlen muß weil so viele von der Firma abgezockt werden. Nun werde ich den Rest auch nicht mehr überweisen.

  61. Wor sind auch von der seite fabriken.de betroffen. Meine frau hat sich auch auf der kostenlosen seite an gemeldet und nun verlangen die auch geld. WIR ZAHLEN NICHT

  62. ihr müsst einfach ignorieren und die mail nicht beachten das sind betrüger und bitte nicht die 84 euro zahlen die werden sowieso gesucht und 300 anzeigen haben die auch ihr könnt auch eine anzeige erstatten mir schreiben die andauernt auch heute haben die mich wieder angeschrieben das ich die 84 euro überweisen soll .ich habe denen eine mail geschrieben das die mir ein paar 100 euro scheine überweisen sollen dan hätten die auch eine gute tat gemacht schon die 3 die mir angeblich mit gerichtlichen verfahren drohen die anderen 2 haben mich in ruhe gelassen wo ich denen eine mail gesendet habe das ich die verklagen werde das ist so für die leichter geld zuverdienen sollren die 8 stunden am tag arbeiten gehen aber das wollen die ja nicht.naja ich will damit sagen lasst euch nicht einschüchtern und besiegt die betrüger ihr habt ja kein vertrag mit ihn das wahr eine kostenlose seite und auf einmal können die ja nicht kostenpflichtig machen.sobald eine mail kommt löscht die und macht was ihr sonst tut am tage zerbricht nicht euern kopf darüber

  63. Hallo zusammen, meine Freundin ist ebenfalls Betroffene. Sie hat sich im November 2008 bei Fabriken.de angemeldet und gestern 06.04.2009 eine Zahlungserinnerung (Betrag: 84,00 Euro) erhalten.
    Wir schicken nun einen Widerspruch ab in dem wir uns weigern zu zahlen. WIR BEZAHLEN NICHT! Morgen werde ich bei der Polizei NRW anrufen und den Betrugsfall melden.

  64. Heute kam bei mir auch eine Zahlungserinnerung an mit dem üblichen Geschwätz. Habe am 20.03. den Musterbrief von der Verbraucherzentrale mit Einschreiben und Rückschein abgeschickt. Rückschein kam unterschrieben zurück. Damit ist die Sache für mich erledigt. Ich Zahle auf jeden Fall nicht !!! Die Polizei beschäftigt sich schon mit der Seite. Laut googeln im Internet, gibt es in NRW eine Telefonnummer, wo sich Betroffene melden können, die schon bezahlt haben. Die kommen auf jeden Fall nicht damit durch. Mails einfach in SPAM verschieben !!!

  65. ACHTUNG!!!
    auch die seite rezept-ideen.de gehört diesem gauner. Ich habe mich z.b. an akte09 gewandt. wer diese sendung regeläßig schaut, kriegt mit, daß z.b. ein Mahnbescheid 300 euro kostet. und sollte ein Mahnbescheid kommen, einfach auf „alles widerrufen“ ein kreuz machen, der seitenbetreiber muß nachweisen, daß ihr wirklich was gemacht habt, was er wohl nicht durchzieht, in anbetracht der vielen anzeigen.

    also, nicht einschüchtern lassen

    gruß

  66. Hallo!

    Auch ich wurde durch Mails von “ fabriken.de zweimal angeschrieben und ermahnt, jedes Mal habe ich das alles ignoriert. Ich habe mich nicht verrückt machen lassen und habe natürlich keinen Pfennig an diese Bande überwiesen. Seit ca. 14 Tagen habe ich auch nichts wieder gehört, dem Abzocker wurde jetzt wohl sein Konto seitens der Kripo in Düsseldorf eingefroren. Insofern hat der dann auch keinen Einblick mehr über die Eingänge von Usern, welche aus Angst gezahlt hatten.

    Also ruhig Blut bewahren und n i c h t zahlen!!

    Freundlichen Gruß,

    R.Zersch

  67. Ich habe auch eine Zahlungsaufforderung bekommen von 84 Euro. Habe eine Mail zurückgeschrieben das das nicht sein könnte. Nach ca. 2 Wochen kam dann die Antwort das sie mir den Newsletter zugesendet hätten in der ich jederzeit nachlesen könnte das dies dort angekündigt wurde. Angeblich hätte sie auch eine E Mail über die Kosten gesendet und könnten dies auch nachweisen. Ganz toll. Sie sagten mir ich solle doch mal im Spam Ordner gucken. Habe denen noch einmal geschrieben das ich nicht zahlen werde und rechtliche Schritte eingehen werde. Seit ca. 4 Wochen nichts mehr gehört. Habe jetzt meine Mitgliedschaft gekündigt

  68. ich bin auch auf der seite gegangen im august.
    habe dann später auch zahlungserinnerung bekommen.
    habe geschieben das ich nicht zahle.
    dann schreiben die…habe die kündigung nicht in anspruch genommen.
    wollte nicht noch mehr problem habe gezahlt.
    84 euro ist echt viel geld….

  69. Hallo! Ich bin der gleichen Meinung wie mein Vorredner. Nicht zahlen sondern einfach abwarten und Tee trinken! Es gibt keine rechtliche Grundlage für sowas. Ich habe mit einem Freund gesprochen, der ist Anwalt und der hat mir auch diesen Rat gegeben. Also denke ich, dass man sich auf diese Information verlassen kann!

    Sonst habe ich noch einen guten Tipp für Euch!: schaut mal unter http://www.billig-fuehrer.de rein, da kann man die Adressen von den Outlets kostenlos und ohne Anmeldung nachschauen!

    Viele liebe Grüße
    Eure Tini

  70. ích hatte das geld heute schon überwiesen.. aber ich bin zum glück von ner bekannten, am tel aufgeklärt worden. ich bin sofort auf die bank und hab das geld zurückgeholt. ich hatte echt ANGST vor denen!!! bin nur froh, dass ich nicht alleine bin.ich hab aber immer noch ANGST, wie´s jetz weitergeht!!ich hoffe ich muss kein geld bezahlen, für eine seite, die ich nie angeklickt habe,,!!!

  71. Und wieder ist es einem Herrn Franco gelungen unterzutauchen.
    Geld hat er ja genug abkassiert, von Leuten, die sich verunsichern ließen.
    Ich selbst hab auch zweimal Widerspruch eingelegt, gedroht mit Rechtsanwalt.
    Irgendwann nach dreimaligen Rückschreiben hab ich garnicht mehr reagiert.
    Es gibt inzwischen Sammelverfahren bei der Polizei Düsseldorf.
    Lsst euch nicht verunsichern, morgen könnte der Nächste auf der Matte stehen und Geld verlangen.
    Trotz allem schöne Weihnachten.

  72. auch wenn schon dass Jahr um ist, will auch meinen senf dazu geben.
    habe mich selber mit denen rumgestritten, dazwischen wurde ich 2 mal als Kunde begrüsst. :-D hab mich trotzdem nicht beirren lassen. In der Zeit wo drüber in Akte09 berichtet wurde. 1. dass ist ne Briefkastenfirma 2. Man, dass ist ne Burg mit aussen Kühlern für Server Überwachungskameras .Habe vorhin gelesen dass so nicht ganz stimmen kann:,,einfach nicht auf rechnung und mails reagieren.“ Weil man kann es auch auf die Spitze treiben, wenn die es zum gelben Brief kommen lassen wirds brenzlig, da muss man es zum anwalt bringen weil sonnst kostet`s wirklich. Hab damals vor schreck mit nem online anwalt telefoniert.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*